Jump to content
Ultraleicht Trekking

Empfohlene Beiträge

Hallo,

hatten wir schon mal das Thema GPS Uhren? Bei der letzen Tour ist mir wieder aufgefallen, dass mich das Navigieren (heißt für mich einem GPS Track zu folgen) mit meinem alten Garmin Gerät nervt. Da ich mit Stöcken wandere, muss ich diese in eine Hand nehmen um aufs Garmin schauen zu können. Zusätzlich ist mein Gerät alt und unpraktisch (schaltet z.B. in der Nacht kein Licht an, usw.). Die aktuellen GPS Uhren, im speziellen die Garmin Forerunner 945, können Karten darstellen und auch routen. Ich könnte mir vorstellen, dass so eine Uhr für das schnelle Schauen während des Gehens für mich ausreichen würde (z.B. mit der OpenTopoMap als Kartenmaterial). Wenn man sich komplett verlaufen hat oder so, dann muss man eh stehenbleiben und die Lage mit dem Smartphone (am großen Bildschirm) checken. Auch wenn ich an meine letzte Tour auf Madeira denke, vermute ich, dass es mit so einer Uhr gemütlicher als mit einem extra Gerät gewesen wäre.

Hat jemand von Euch die gleiche Idee bzw. schon mal mit so einer Garmin 945 oder Fenix 5X navigiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab letztes Jahr eine neue Sportuhr gesucht (hauptsächlich Laufen, bisserl Rad) und mir dabei die Fenix 5x angeschaut, abgesehen vom happigen Preis hat mich auch die winzige Kartendarstellung abgeschreckt (ist aber auch altersabhängig :mrgreen:) und die vielen, mir zu smartwatchigen, Funktionen. Ich bin dann doch bei der simpleren Polar Vantage hängengeblieben, bei langen Trailruns hab ich eh eine Weste an und bring da schon ein Smartphone oder GPS-Gerät unter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir die Fenix 5X zugelegt, genau aus dem Grund, dass ich keine Lust hatte ständig das Handy anschauen zu müssen. Für meinen letzten Wanderurlaub in Spanien auf dem Gran Senda de Malaga gabs glücklicherweise GPX Tracks, die ich bequem in der Uhr samt Umgebung darstellen konnte. War echt sehr bequem.  Man kann auch einstellen, dass die Uhr bei Wegabweichungen oder Weggabelungen vibriert. Das mitgelieferte Kartenmaterial war in Spanien absolut ausreichend. Selbst kleine Pfade waren drin.
Je nach Qualität des GPX Tracks kann das aber auch zu Fehlvibrationen führen. Die Akkulaufzeit war auch super, hält ca 2 Tage mit GPS. So als Alltagsuhr ist die Uhr jedoch zu klobig. Der Preis ist vielleicht zu hoch, aber von der Funktion bin ich auf jeden Fall angetan.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mich auch nur den Ausführungen von @cygn anschließen... bin auch seit Anfang des Jahres mit einer Garmin Fenix 5 Plus unterwegs und möchte sie nicht mehr missen.

Der Preis für die Anschaffung steht natürlich auf einem anderen Blatt Papier und muss jeder für sich entscheiden ob einem dies Wert ist.

Für mich war/ist sie auf alle Fälle ein Zugewinn, auch wenn man sich erst an die Bedienung und an die verkleinerte Kartenansicht gewöhnen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke mal für Eure Einschätzungen - klingen gut. Der Vorteil des 945 wäre ja, dass sie quasi die Fenix 5X mit halben Gewicht darstellt (50g statt 96g und somit wohl auch weniger hoch). Der Preis ist mir erst mal egal. Interessanter wäre, ob das Navigieren einigermaßen gut klappt bei den 240x240 Pixel und ob man OSM Karten udgl. leicht rauf bekommt (sollte aber klappen). Gegen die ganzen Laufoptionen und Spotify hätte ich auch nichts. Damit hätte ich dann eine Uhr, die ich für ALLE (meine) Sportarten sinnvoll einsetzen kann. Natürlich brauche ich dann auf Tour eine Powerbank, aber gut ich trage jetzt auch die Batterien fürs GPS mit und Powerbank passt eh auch fürs Photographieren (Handy).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb martinfarrent:

Gerade auf die 945 geschaut... da sind ne Menge Funktionen bei, die du vermutlich gar nicht willst (aber mit bezahlst). 

Das ist genau das was mich auch stört. Viele Funktionen die ich nicht benötige!

 

vor 10 Stunden schrieb cygn:

Habe mir die Fenix 5X zugelegt, genau aus dem Grund, dass ich keine Lust hatte ständig das Handy anschauen zu müssen. Für meinen letzten Wanderurlaub in Spanien auf dem Gran Senda de Malaga gabs glücklicherweise GPX Tracks, die ich bequem in der Uhr samt Umgebung darstellen konnte. War echt sehr bequem.  Man kann auch einstellen, dass die Uhr bei Wegabweichungen oder Weggabelungen vibriert. Das mitgelieferte Kartenmaterial war in Spanien absolut ausreichend. Selbst kleine Pfade waren drin.
Je nach Qualität des GPX Tracks kann das aber auch zu Fehlvibrationen führen. Die Akkulaufzeit war auch super, hält ca 2 Tage mit GPS. So als Alltagsuhr ist die Uhr jedoch zu klobig. Der Preis ist vielleicht zu hoch, aber von der Funktion bin ich auf jeden Fall angetan.
 

Danke. Ich glaube ich muss meine Geburtstagswünsche mal überdenken. Klingt gut. 

Das ständige Handy rausziehen nervt mich schon extrem muss ich sagen.

Wenn dieser absolut EXORBITANTE Preis ned wäre...fast schon ein wenig unverschämt dafür das die Uhr ned kochen und bügeln kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der schnelle Zugriff spricht klar für so eine Uhr. Aber was mich interessieren würde, warum muss die Uhr GPS haben und ist das nicht ein Stromfresser? Ich kenne die Daten nicht, ich schätze aber, dass es nicht zu Unterschätzen ist. Das Smartphone läuft ja meistens sowieso beim wandern mit GPS (Wenn auch nur sporadisch zur Orientierung) nebenher. Gibts denn da keine Lösungen, die auf das GPS des Smartphones zurückgreift. Beim joggen ist es natürlich sinnvoll das Smartphone daheim zu lassen, aber beim Wandern ist es doch dabei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 57 Minuten schrieb sknie:

@Painhunter...Mist....hast mich angefixt ;)

Hab sie gerade mal bestellt (Fenix 5 plus in schwarz )ich muss mir das mal genau ansehen. Wenn man nen GPS Track draufmachen kann, der den genauso übernimmt, man auch kleine Abbiegungen und Feldwege sieht und ich dadurch mein schweres Handy zuhause lassen kann und ich einfach immer auf die Uhr schauen kann um dem Weg zu folgen...wenn das passiert. mit tollem Komfort hinsichtlich der vielen Knöpfe dann...ouuuuuhhhhhh....geil.

bearbeitet von Painhunter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab die Suunto 9 Baro und bin sehr zufrieden. Batterie hält ewig und sie ist kleiner und billiger als die Fenix. Hat allerdings keine Topo Karten, hab sie bis jetzt aber auch nicht vermisst. Wenn ich detaillierte Karten brauche, dann nehm ich sowieso mein iPhone her. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb BorisG:

Ich hab die Suunto 9 Baro und bin sehr zufrieden. Batterie hält ewig und sie ist kleiner und billiger als die Fenix. Hat allerdings keine Topo Karten, hab sie bis jetzt aber auch nicht vermisst. Wenn ich detaillierte Karten brauche, dann nehm ich sowieso mein iPhone her. 

Bedeutet, du verfolgst damit nur den vorher festgelegten Weg oder? Und den Tack spielt man vorher wie auf die Uhr? Sorry.. hab von den Dingern Null Ahnung.

VG Steffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Painhunter:

Das ständige Handy rausziehen nervt mich schon extrem muss ich sagen.

dies war auch einer meiner Gründe, weshalb ich mich für die Fenix entscheiden habe und es ist ein enormer Zugewinn auf jeder Tour, welche auch mal fernab der gutbeschilderten Wander-Autobahnen verläuft.

Ebenso kann man sich z. B. Push-Mitteilungen (Unwetterwarnungen) auf der Uhr anzeigen lassen (sofern das Smartphone mit Internetverbindung in der Nähe ist).

bearbeitet von DaFi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb DaFi:

dies war auch einer meiner Gründe, weshalb ich mich für die Fenix entscheiden habe und es ist ein enormer Zugewinn auf jeder Tour, welche auch mal fernab der gutbeschilderten Wander-Autobahnen verläuft.

Oh Fuck. Das hättest du ned schreiben sollen....eigentlich wollte ich sie mir ja gar nicht kaufen...oh nein...:-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb sknie:

Bedeutet, du verfolgst damit nur den vorher festgelegten Weg oder? Und den Tack spielt man vorher wie auf die Uhr? Sorry.. hab von den Dingern Null Ahnung.

 

Yup, den Track spielt man vorher mit der Suunto App auf die Uhr. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb ChristianB:

Der schnelle Zugriff spricht klar für so eine Uhr. Aber was mich interessieren würde, warum muss die Uhr GPS haben und ist das nicht ein Stromfresser? Ich kenne die Daten nicht, ich schätze aber, dass es nicht zu Unterschätzen ist. Das Smartphone läuft ja meistens sowieso beim wandern mit GPS (Wenn auch nur sporadisch zur Orientierung) nebenher. Gibts denn da keine Lösungen, die auf das GPS des Smartphones zurückgreift. Beim joggen ist es natürlich sinnvoll das Smartphone daheim zu lassen, aber beim Wandern ist es doch dabei.

Wenn Du Locusmaps auf Deinem Smartphone einsetzt gibt es für Garmin Geräte eine Lösung
https://www.locusmap.eu/de/navigate-with-locus-map-on-your-garmin/

Kostet glaube ich dann nochmals 4€ für die Premium Version (habe ich aber selber nicht im Einsatz)

bearbeitet von hbfire
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb noodles:

kann man die üblichen gpx-Tracks aufspielen oder geht das nur mit Spezialsoftware ?

Hab es aktuell mit Tracks versucht, die ich vorab in GARMIN Bascamp erstellt/geplant und dann auf meine Fenix übertragen habe. Funktioniert tadellos (auch mit vorher gesetzten Wegpunkten). Ebenso gibt es für mein Modell eine Komoot-App über welches man auch die auf Komoot geplanten Touren auf der Uhr abrufen kann.

Ebenso praktisch sind Angaben wie zurückgelegte und verbleibende Distanz, voraussichtliche Ankunftszeit, noch zu absolvierenden Höhenmeter auf der Etappe, Sonnenauf-/untergang, usw. welche man auf dem Handgelenk schön im Blick hat.

bearbeitet von DaFi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb noodles:

kann man die üblichen gpx-Tracks aufspielen oder geht das nur mit Spezialsoftware ?

Das geht bei Suunto mit üblichen GPX-Tracks.

Auch ich nutze seit Jahren nur ein GPS-Gerät ohne Karten, also nur mit vorher draufgespielter Linie, und habe damit keine Probleme.

Seit März mit der Suunto Ambit 3 Peak, bisher auf Wintertour im Vindelfjällen (auch im White-out), auf dem Skye Trail, im Val Grande und auf zwei Viertausenderbesteigungen dabeigehabt. Klappt einwandfrei, mit meinem alten GPS-Gerät (Garmin Geko 201) kann man zwar etwas näher heranzoomen, scheint für meine Anwendungen in der Praxis aber irrelevant.

Die Ambit 3 Peak kriegt man gebraucht relativ oft und günstig (ich habe 125 € für ein fast unbenutztes Modell inklusive Brustgurt gezahlt) und dürfte zumindest nach Herstellerangaben die längste Batterielaufzeit haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb noodles:

kann man die üblichen gpx-Tracks aufspielen oder geht das nur mit Spezialsoftware ?

Einfach auf einen GPX Link klicken und dann "Mit Suunto App Öffnen" auswählen. Ich denke, dass das bei Android ähnlich ist. Eigene Tracks konnte man zumindest mit der alten Movescount App einspielen, hab ich mit der neuen App aber noch nicht gemacht. Wird aber irgendwie gehen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb JanF:

Auch ich nutze seit Jahren nur ein GPS-Gerät ohne Karten, also nur mit vorher draufgespielter Linie, und habe damit keine Probleme.

Aber mit Topo Karte wär's schon besser oder findet Du nicht? Notwendig ist es wohl nicht, aber auch das GPS ist nicht notwendig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch, das GPS war bei mir schon sehr häufig notwendig.

Klar wäre eine Topokarte besser, wenn diese Zusatzfunktion weder zusätzliches Geld noch zusätzlichen Strom kosten würde ... Ist aber beides wohl nicht der Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.