Jump to content
Ultraleicht Trekking

Empfohlene Beiträge

Hallo! 

Ich wollte mich mal erkundingen ob jemand Tipps hat für eine 5-6 Tagestour Ende Oktober hat.

Kurz zu mir (uns). Ich würde mit meiner Freundin wandern, es wäre unsere erste Wanderung. Wir sind ziemlich sportlich und haben auch schon einiges an Ausrüstung welches wir diesen August in Portgual ( wenn auch nicht zum wandern) ein wenig testen werden. Wir würden gerne Natur sehen und auch der Süden ist uns nicht zu weit. Ich hatte mich schon über den E4 in Kreta informiert. Allerdings finde ich es persöhnlich makaber dort zu wandern wo ein paar kilometer weiter die Menschen ertrinken, aber das ist ja nur meine Meinung. Ich hatte auch was über den Adlersweg gehört? Aber vielleicht ist Österreich zu kalt für diese Zeit. 

Vielen Lieben Dank für euere Hilfe. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also da gibt es eine ganze Menge an Möglichkeiten. Mit dem Süden explizit kenne ich mich nicht soooo gut aus, aber ich gebe dennoch mal meinen Senf dazu.
Dem Klima zuliebe kann man in De einiges erleben. Auf meiner Liste (noch nicht gewandert) stehen z.B. der Forststeig (werde ich am 10.08. antreten), Malerweg, der Rothaarsteig und weitere... gestern  habe ich von dem Kellerwaldsteig und dem Urwaldsteig hier im Forum gelesen.

Wer weiter weg will ist im Oktober noch gut in Schottland aufgehoben. Keine Stechmücken aber dafür Regen und eine grandiose Landschaft.
In 5-6 Tagen kann man sich in den Cairngorms austoben oder den WHW laufen, wenn man sportlich ist. Ist ein netter Einstieg in das Land. Die Isle of Arran wurde mir auch mal Empfohlen. 

Zurück nach DE: Im Berchtesgadener Land gibt es z.B. die Tour durchs Steinerne Meer und diverse Tagestouren zu absolvieren.

Wenn man Flugreisen moralisch noch vertreten kann, dann könnte man sich den Trockenmauerweg auf Mallorca anschauen.

 

Vielleicht ist ja was für euch dabei :) 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

+1 für klimafreundliches Wandern zum Ausprobieren.

Der Adlerweg geht zeitweise recht hoch, das kann im Herbst schon kritisch sein. Sicherer ist etwas im Süden DEs. Im Oktober fand ich den Schluchtensteig recht schön, Eifelsteig ist um die Zeit gut machbar (wenn auch nur eine Teil), Moselsteig ist ein guter Einstieg oder auch der Zweitälersteig.

bearbeitet von notenblog
Verständlichkeit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb dasbleibtzuhause:

Zurück nach DE: Im Berchtesgadener Land gibt es z.B. die Tour durchs Steinerne Meer und diverse Tagestouren zu absolvieren.

Ende Oktober fällt im Steinernen Meer so gut wie garantiert schon Schnee und es hat regelmäßig dichten Nebel der die Orientierung so gut wie unmöglich macht. Die Hütten machen auch alle schon im September zu. Zelten ist dazu noch strengstens verboten.

vor 7 Stunden schrieb HighHiking:

Ich hatte auch was über den Adlersweg gehört? Aber vielleicht ist Österreich zu kalt für diese Zeit.

Definitiv. Für Sommertouren zu spät, für Schneeschuhtouren zu früh. Und wenn dann auch nur als Hüttentour legal zu machen (welche dann ebenfalls schon geschlossen haben), denn der Adlerweg ist eine Bergtour.

Wenn es kalt sein darf sind die deutschen Mittelgebirge eine Option. Wenn es weitgehend schneefrei sein soll Irland oder Schottland (garantiert ist das aber heutzutage auch nicht mehr). Noch wärmer ist es nur näher am Äquator (Mallorca, Kanaren etc.) Dort sind auch die Tage gleich noch ein wenig länger - der Unterschied zwischen Glasgow und Mallorca beträgt Ende Oktober schon deutlich über 1 Stunde, die Kanaren bieten noch eine halbe Stunde mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb BitPoet:

Ende Oktober fällt im Steinernen Meer so gut wie garantiert schon Schnee und es hat regelmäßig dichten Nebel der die Orientierung so gut wie unmöglich macht. Die Hütten machen auch alle schon im September zu. Zelten ist dazu noch strengstens verboten.

 

Absolut, sorry für den schlechten Tipp. Habe irgendwie nicht daran gedacht..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war letztes Jahr in der ersten Oktoberwoche in Tirol den Lechweg wandern. Da waren schon kaum noch Hütten, Restaurants und Hotels auf. Nach uns haben die dann die Gehsteige vollends hochgeklappt. Die machen da alle Urlaub bis die Wintersaison wieder losgeht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@HighHiking Wie wäre es denn mit Madeira an den Levadas entlang? Traumhaft!

Oder wenn Ihr im Lande bleiben wollt, der Pfälzer Waldpfad: ist auch gut für Anfänger geeignet, ich bin den Weg Anfang November letzten Jahres gelaufen, mein Bericht dazu hier.

 

bearbeitet von Wanderfisch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.