Jump to content
Ultraleicht Trekking
Nando

Giesswein Merino Runners

Empfohlene Beiträge

Hat jemand Erfahrungen mit den Giesswein Merino Schuhen? Meine Merrells sind trotz SeamGrip langsam aber sicher am Ende angelangt. Die Risse könnte ich nochmal zukleben, aber die Geruchsbelästigung ist nicht mehr ganz von der Hand zu weisen.

Die Amazon Bewertungen sind fast alle sehr gut, das stimmt mit etwas misstrauisch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ein Paar und zwei Freundinnen/Bekannte, die ebenfalls welche haben. Was genau möchtest du denn wissen? Worauf kommt es dir an?

Also: Die fallen sehr lang aus, ich brauche "nur" die 42 (Salewa /Hanwag/ Aku 43). Wenn meine große Zehe kürzer als die zweite wäre, hätte eventuell sogar die 41 gereicht. Sie fallen relativ "normal weit" aus, aber der Oberstoff gibt durch die Merinowolle nach, die werden einen Hauch weiter mit der Zeit. Im Zehenbereich geben sie ggü. herkömmlichen Schuhen ganz gut Platz.

Sie sind durch die Merinowolle atmungsaktiv, ich schwitze kaum drin, trage allerdings auch noch Wollsocken. Barfuß ginge auch. Die Wolle ist schmutzabweisend, aber natürlich nicht wasserfest. An der Ferse ist eine stabile Verstärkung.

Die Sohlen sind natürlich aus relativ weichem Kunststoff. Ich persönlich finde sie "schwammig". Ferner ist die Sprengung recht hoch im Vergleich zu meinen anderen Schuhen, was mich stört.  Dadurch, dass ich sehr schmale Füße habe und die Wolle nachgibt, rutsche ich im Laufe des Tages nach vorne.

"Runner"- nun ja, kommt drauf an, was man damit machen will. Es sind profilarme Sohlen, wie man auf den Bildern im Onlineshop sieht. "Anti-Rutsch-Sohle": Kommt auch drauf an, wo. Auf Stadtboden (Beton, Asphalt, Feldwege) ok, auf Lineoleum auf der Arbeit rutsche ich.

Gewicht (Damen-42): 490 g pro Paar

Ich würde mir kein zweites Paar kaufen (nur wegen der Passform an meinem Fuß), meine beiden Freundinnen/Bekannten mit passenderer Fußform schwören drauf und sind glücklich.

 

PS: Ich habe gleich mal ein Foto gemacht...

giesswein.jpg

bearbeitet von Schwefelfell
Foto angehängt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke @Schwefelfell. Das ist ja eine sehr ausführliche Antwort. Ich hatte mir Gedanken über die Haltbarkeit gemacht, aber das scheint ja kein Problem zu sein. 

Meine Hauptpunkte sind Haltbarkeit, Müffeligkeit und der Preis. Meine Merrels gibts ständig im Ausverkauf für ca. 60-80€, halten dann ca 2 Jahre Alltag lang, wenn man es mit der Optik nicht allzu ernst nimmt. Meine sind jetzt im dritten Jahr und weder optisch noch olfaktorisch ein Genuss. 

Nur die Sprengung stört mich etwas, aber die Treter sind für den Alltag und da stehe ich viel, vielleicht ist das dann gar nicht sooo schlecht. Die Merino Knit sehen aus als hätten sie weniger Sprengung, vielleicht sind die eher was. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb pielinen:

Die Haltbarkeit ist deutlich geringer als bei Synthetik Schuhen!

Die Merrel Barfußschuhe machen eine Saison mit, die zweite bei mir nur mit SeamGrip, die dritte eigentlich nur mit Nasenklammer. Sprichst du aus eigener Erfahrung/ enger Freundeskreis?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 9 Stunden schrieb Nando:

Danke @Schwefelfell. Das ist ja eine sehr ausführliche Antwort. Ich hatte mir Gedanken über die Haltbarkeit gemacht, aber das scheint ja kein Problem zu sein.

Zur Haltbarkeit kann ich nichts Abschließendes sagen. Ich habe die zwar schon 2 - 3 Jahre, trage sie aber selten, vielleicht insgesamt 30 Tage. Du hast halt nur den Wollstoff, keine Streben aus festerem Plastik etc. wie bei den meisten Sportschuhen. Haltbarkeit wird auch immer darauf ankommen, wo und wie man an die Ränder / Nähte etc. stößt und wo es reibt.

Stehen finde ich ganz angenehm darin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb pielinen:

Die Liebe Gattin hat schon die Zweiten!

Klingt ja so als sei sie sonst zufrieden. 

 

vor 18 Stunden schrieb Schwefelfell:

Du hast halt nur den Wollstoff, keine Streben aus festerem Plastik etc. wie bei den meisten Sportschuhen. Haltbarkeit wird auch immer darauf ankommen, wo und wie man an die Ränder / Nähte etc. stößt und wo es reibt.

Stehen finde ich ganz angenehm darin.

Ich hoffe dass Giesswein genug Kompetenz im Umgang mit Wolle hat um da was vernünftiges zu produzieren. 

Man Ende des Tages hilft eh nur selber ausprobieren. Sommer ist ja fast rum, kommendes Jahr wird also wahrscheinlich  ein Merino Schuh am Fuß sein. 

Danke euch für die Meinungen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.8.2019 um 18:27 schrieb Nando:

Die Merrel Barfußschuhe machen eine Saison mit, die zweite bei mir nur mit SeamGrip, die dritte eigentlich nur mit Nasenklammer. Sprichst du aus eigener Erfahrung/ enger Freundeskreis?

Meine ErfahrungMeine Merrells (4 Paare) halten schon viele Jahre. Die ziehe ich andauernd abwechselnd an, ausser im tiefsten Winter. Es sind 4 unterschiedliche trail glove Modelle. Verwendet im Alltag und in der Muckibude. 

(Beim Wandern und Trailrunning bin ich nicht "barfuß" unterwegs.)

bearbeitet von SouthWest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb SouthWest:

Meine ErfahrungMeine Merrells (4 Paare) halten schon viele Jahre. Die ziehe ich andauernd abwechselnd an, ausser im tiefsten Winter. Es sind 4 unterschiedliche trail glove Modelle. Verwendet im Alltag und in der Muckibude.

Ich hab ein echt altes Modell der Trailgloves die halten und halten und halten. Sohle ist mittlerweile was rutschig, aber sonst sind die echt klasse. 5 Jahre hab ich fast, es sind meine „Gelände“ und Winterschuhe, also nicht krass viel genutzt aber über die Jahre schon viele viele Kilometer runter  

Ich habe jetzt das zweite Paar Vapor glove, aus unterschiedlichen Saisons. Bei meinen jetztigen ist das Mesh recht schnell kaputt gegangen. Zwei Kollegen haben die Generation danach mit einem etwas geschlossenen “mesh“, die sind noch schneller kaputt gegangen und müffelten unglaublich schnell echt fies. Die Aktuelle Generation hat ein entfernter bekannter, die waren auch recht schnell eingerissen. Die neuen 4d und die Baumwolle oder Leder gloves sehen haltbarer aus, aber bei nur einer Saison Haltbarkeit finde ich 120-150€ einfach was wenig. Im Ausverkauf für 80€ schon eher vertretbar, aber immernoch in meinen Augen zu wenig. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.




×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.