Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

[Erledigt][Biete] Schrank ausssortiert: Quilts, Zpacks Mutli-Pack, etc..


Janobert

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe UL-Gemeinde,

ich habe nach langer Zeit mal meinen Wanderschrank aussortiert. Shakedowns müssen auch im Haushalt manchmal sein und 5 Quilts braucht man dann doch nicht...

Also ich biete:

Zpacks 20F Daunenquilt; es handelt sich hier nicht um das aktuelle Modell sondern ist von 2016;
Gewicht: 740g; Version XX-Long und weit (ich bin 1,94m).
Der Quilt hat einen kleinen Defekt an der Fußbox, den ich auf Tour mit Cubentape geflickt habe damit keine Daune verloren geht. Deshalb sieht's nicht so schön aus, ist aber funktional und hält gut. Ansonsten in neuwertigem Zustand.

220 € VB

915429887_WhatsAppImage2019-10-07at18_41.17(28).thumb.jpeg.111153ced8666b0817c18f75040bcba6.jpeg1268320531_WhatsAppImage2019-10-07at18_48.34(2).thumb.jpeg.5de5589168797e52217c967c6f65a98a.jpeg743244192_WhatsAppImage2019-10-07at18_48.34(1).thumb.jpeg.b61fe6acf51f40833de480d7dd529bb6.jpeg1628508097_WhatsAppImage2019-10-07at18_48_34.thumb.jpeg.c5fd5cea93ea50f975ab0340b2fdf321.jpeg

Katabatic Gear Sawatch 15F Quilt in der "Flex-Version" von 2016 mit zwei Unzen Overfill (also noch wärmer); anbei das Originalzubehör bis auf den kompressionsbeutel und den Aufbewahrungssack;
hydrophobe Daune, 6,6 Fuß lang (bin 1,94m und mir passt er gut) auch hier weite Version; Gewicht: 1007g
 

250€  VB

769842771_WhatsAppImage2019-10-07at18_41_17.thumb.jpeg.e04f8bbf8130bbed8b750d9f02749b23.jpeg921282101_WhatsAppImage2019-10-07at18_41.17(1).thumb.jpeg.3b71e6e097be822d7732094f89610c5c.jpeg747180334_WhatsAppImage2019-10-07at18_41.17(3).thumb.jpeg.c9995fa2bb155299dd2fc977e7988c12.jpeg319899293_WhatsAppImage2019-10-07at18_41.17(2).thumb.jpeg.73693462c5c1cd227dafc7f768858dbe.jpeg779433307_WhatsAppImage2019-10-07at18_41.17(4).thumb.jpeg.406bf607f1609d6aef0fbab4fc266d91.jpeg2111606198_WhatsAppImage2019-10-07at18_41.17(5).thumb.jpeg.1f6c062145a9f267a078b0350ea40bd0.jpeg

Frogg Toggs Regenhose in Größe XL *reserviert*
Habe ich mir mal zum enger nähen geholt damit die Länge auch ausreicht. Ich nutze auf Tour jedoch selten eine Regenhose, sodass es dazu nie kam. Die Hose ist neu.

3€ + Porto

1537253195_WhatsAppImage2019-10-07at18_41.17(14).thumb.jpeg.1412a79512c642036c2b04345d9acd98.jpeg1522445080_WhatsAppImage2019-10-07at18_41.17(15).thumb.jpeg.99c44cb10a3368188b0226b1e83419ea.jpeg

Zpacks Multipack in schwarz, innen aus Cuben  *reserviert*

Es ist eine (für die Funktion irrelevante Grutbandschlaufe abgegangen -> die auf der anderen Seite des Reißverschlusses s. Foto)
Tasche wurde nur 2-3mal im Alltag getragen ist also neuwertig. Bin mir nicht sicher, ob alle schlaufen, die noch bei der Lieferung vom Hersteller mitgegeben waren vorhanden sind. Alles das was fotographiert wurde habe ich noch; Gewicht: 65g

20€

971927099_WhatsAppImage2019-10-07at18_41.17(21).thumb.jpeg.d8c821e4f31c2c6a052e634290525a0a.jpeg246099282_WhatsAppImage2019-10-07at18_41.17(22).thumb.jpeg.63e74f413ea00027a7405487952a601f.jpeg1444678828_WhatsAppImage2019-10-07at18_41.17(23).thumb.jpeg.b01fa63bff36febf69c9a49912bd4ed2.jpeg720996953_WhatsAppImage2019-10-07at18_41.17(24).thumb.jpeg.4d5e08dc3c8e61fed915b12b91363845.jpeg1605343237_WhatsAppImage2019-10-07at18_41.17(25).thumb.jpeg.2c6975b9806108a7654098a615d25569.jpeg
 

Eine Thermarest Neoair Xlite in ich glaube Large (zumindest ist sie 192cm lang und an der breitesten Stelle 60 cm breit; Matte ist kaum genutzt, ist mir zu schwer und lang; Gewicht: inkl. Packsack 465g

100 €

1279867304_WhatsAppImage2019-10-07at18_41.17(7).thumb.jpeg.1f935d4f52dc5b90332338e03c002930.jpeg2031022939_WhatsAppImage2019-10-07at18_41.17(8).thumb.jpeg.bede1de8a4c1eadd0313e8a7da3752ab.jpeg

Kathoola Microspikes in der Größe Large; sind mir etwas zu groß und eine Stelle im elastischen Gummi ist gerissen -> für MYOGer leicht reperabel, können so auch noch genutzt werden

5€ + Porto

1104830585_WhatsAppImage2019-10-07at18_41.17(12).thumb.jpeg.6d18364977d3cb0baa7258ac396567c6.jpeg1944634623_WhatsAppImage2019-10-07at18_41.17(13).thumb.jpeg.d861d648722769c2debdd337b37bf2f6.jpeg

Plasti Dip; flüssiges Gummi zum Sprühen in schwarz *reserviert*
Dose ist neu und zB zum MYOGen von Custom Vibram Five Fingers mit Zehensocken angeschafft worden

5€ + Porto

776490317_WhatsAppImage2019-10-07at18_41.17(27).thumb.jpeg.1c89f74b341455a9e53e73aa7df1493d.jpeg

Klymit Matte mit Handpumpe zum Aufpusten *reserviert*

gedacht als Rückenteil zum Einlegen in einen rahmenlosen Rucksack
64 x 29cm

5€ + Porto

1135548032_WhatsAppImage2019-10-07at18_41.17(16).thumb.jpeg.99f3fa3ecbccd29ea5e71e9dee36c64b.jpeg28059092_WhatsAppImage2019-10-07at18_41.17(17).thumb.jpeg.8c85edf3dacf141251c9e49f78df5b0d.jpeg

 

2 Laufbursche Isomatten "Foam pads" *reserviert*
eine wurde zugeschnitten: 142 x 49 cm die andere ist in Originalgröße 192 x 49 cm; beide Matten haben Einschnitte von Schnüren mit denen sie eingewickelt waren und ein paar Macken im empfindlichen Material - wurden aber seltenst genutzt

Je 3€ (kurz) und 5€ (lang) + Porto

648320321_WhatsAppImage2019-10-07at18_41.17(6).thumb.jpeg.afc0b9ba485e24fe32cfb7fdaa6ae10c.jpeg41516383_WhatsAppImage2019-10-07at18_41.17(10).thumb.jpeg.4206bb93a045311a7291e7d2e151ffbc.jpeg

WhatsApp Image 2019-10-07 at 18.41.17(11).jpeg

3 Zpacks Trekking Pole Cups zum abspannen von Tarps *reserviert*
-> haben ein Cuben Inlay und sind ungenutzt (nur ein bisschen dreckig von er Lagerung ;) )

2€ + Porto

317139271_WhatsAppImage2019-10-07at18_41.17(20).thumb.jpeg.0d082ad80be11b4f85b1017bf3c1f09a.jpeg

1992042272_WhatsAppImage2019-10-07at18_41.17(18).thumb.jpeg.e3f0f09e83c0d652f369cd45fccee3ff.jpeg

 

Viel Spaß beim Bieten und Stöbern und allzeit gute Touren - happy trails!
 

Bearbeitet von Janobert
Reservierungen
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am ‎07‎.‎10‎.‎2019 um 19:42 schrieb Janobert:


 

Eine Thermarest Neoair Xlite in ich glaube Large (zumindest ist sie 192cm lang und an der breitesten Stelle 60 cm breit; Matte ist kaum genutzt, ist mir zu schwer und lang; Gewicht: inkl. Packsack 465g

100 €

1279867304_WhatsAppImage2019-10-07at18_41.17(7).thumb.jpeg.1f935d4f52dc5b90332338e03c002930.jpeg2031022939_WhatsAppImage2019-10-07at18_41.17(8).thumb.jpeg.bede1de8a4c1eadd0313e8a7da3752ab.jpeg

 

 

 

 

 


 

Täuscht das nur oder hat die Matte dunkle Flecken?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Beide Quilts (Zpacks und Katabatic Gear), das Zpacks Multipack, die Laufbursche Isomatten, die Pole Cups, die Microspikes, das Plastidip, die Frogg Toggs Regenhose und die Klymitmatte sind

*verkauft*
 

Am 9.10.2019 um 13:21 schrieb Joe_McEntire:

Täuscht das nur oder hat die Matte dunkle Flecken?

Das täuscht. Die Matte ist relativ durchsichtig und hat in der Mitte eine silbrige Isolationschicht alla Alufolie, die man durch das Außenmaterial hindurchsehen kann.
Die silbrige Farbe changiert etwas, sodass es auf dem Foto wie dunkel gefleckt wirkt ;)

Noch zu haben:

Thermarest Xlite in "L"

Bearbeitet von Janobert
Verkauf weiterer Angebote
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Gleiche Inhalte

    • Von Craftsman
      Hallo zusammen, 
      in Anbetracht der herbstlichen Stimmung sortiere ich mal wieder meine Ausrüstung neu. Folgendes steht zum Verkauf: 
      SixMoonDesigns Deschutes+
      Das Pyramiden Shelter hat ein umlaufendes Moskitonetz. Der Boden ist offen. Ein passendes Groundsheet aus Tyvek oder Polycro kann man sich leicht zurecht schneiden. Die Nähte sind noch nicht versiegelt. das kann man mit einer kleinen Tube Silnet einfach machen. 
      Zustand: neuwertig. Ich habe das Tarp nur einmal probehalber im Garten aufgebaut. 
      Gewicht: 480g
      Preis: 170,- 

       
      MYOG Tarp aus SilNylon und 6 Titan Heringe
      Dieses schöne Tarp aus schwarzem SilNylon steht ebenfalls zum Verkauf. Es hat mich dieses Jahr auf dem PCT von Mexiko bis Kanada begleitet und ist in gutem gebrauchten Zustand. 
      Maße sind ca. 150*290cm Damit lässt sich einiges machen. Meist hab ich es als Halbpyramide aufgebaut mittels der Knoten Methode von Andrew Skurka. Lineloks könnte man nachrüsten wenn man wollte. 
      Mit dabei sind 6 Titan Heringe von Toaks. 
      Gewicht: 258g
      Preis: 55,- 

      Neo Air X-Lite regular mit Wing Lock Ventil 
      Hat mich ebenfalls auf dem PCT begleitet von Kennedy Meadows bis Kanada. Der Zustand ist deutlich gebraucht. Die Gebrauchsspuren beeinträchtigen die Funktion nicht. Die Matte hält die Luft nach wie vor zuverlässig. Ich hab die Matte umsonst bekommen, da ich eine defekte Matte aus einer Hikerbox von ThermARest kostenlos ersetzt bekommen habe Stichwort Limited Lifetime Warranty - Einfach direkt an CascadeDesigns schicken. Reparaturset lege ich bei - habe ich aber auf über 2000Meilen die ich die matte getragen habe nie gebraucht (außer für die NEMO und Exped Matten meiner Mitwanderer) 
      Preis: ich sag mal 70,- 

       
       

    • Von Trinolho
      Hallo zusammen,
      im Bereich von Daunenschlafsäcken hat Western Mountaineering oder Valandre bekanntlich den Ruf weg (ggf. auch Cumulus, falls günstiger).
      Aus reinem Interesse gefragt: Existieren denn ähnliche "Flaggschiffe" auch im Segment der Kunstfaserschlafsäcke? Carinthia vielleicht?
      Viele Grüße
      Trinolho
    • Von Trinolho
      Hallo zusammen,
      erscheint es denn aus "UL-Sicht" halbwegs legitim, zum Schutz des Schlafsacks lieber die Large-Variante von Isomatten (z. B. Therm-a-Rest Large-Modelle) zu nutzen, obwohl die eigenen Körperproportionen auch "reguläre" Größen erlauben würden?
      Insbesondere bei den Therm-a-Rest Xtherm-Matten bietet die MAX-Version im Beinbereich deutlich mehr Spielraum bei seitlicher Bewegung, weshalb ich gerade etwas am Hadern bin, ob dieses Mehrgewicht denn akzeptabel wäre...
      Oder existieren bessere Ideen, wie man den Schlafsack trotz nächtlicher Bewegung vor Kontakt mit dem ggf. feuchten Untergrund/Footprint/Groundsheet/etc. schützen könnte?
    • Von Trinolho
      Hallo zusammen,
      gemäß der Website von Western Mountaineering existieren von dieser Firma drei verschiedene Varianten von Schlafsäcken:
      Daunenschlafsäcke ("ExtremeLite Series") Kunstfaser-Schlafsäcke ("Microfiber Series") Daunenschlafsäcke umhüllt mit GoreTex-Membran ("Gore Windstopper Series") Mich verwundert zunehmend, dass zum Beispiel das Modell "Puma MF" (das gemäß Bezeichnung ein Kunstfaser-Schlafsack sein müsste) in vielen Webshops mit "Downs" bezeichnet wird, was wiederum auf Daunenfüllung schließen würde.
      Darüber hinaus wäre der genannte "Puma MF" mit einem Komfortbereich von -32° C in Größe XL bei einem angegebenen Gewicht von 1645 g unglaublich leicht für einen Kunstfaser-Schlafsack. Habe ich vielleicht bei den Modellbezeichnungen doch irgendetwas missverstanden?
      Besten Dank und viele Grüße!
    • Von einar46
      Bei einer Übernachtung im Tarp im Sommer bin ich mitten in der Nacht munter geworden. Mein Kopfkissen fühlte sich feucht an, meine Wange war nass. Zuerst dachte ich an Kondensfeuchtigkeit, aber wo soll die im Sommer herkommen. Erst die Taschenlampe brachte die Erleuchtung. Eine Nacktschnecke hatte es sich auf meinem Kopfkissen gemütlich gemacht. Zwei weitere Nacktschnecken klebten an der Innenwand des Tarps. Das passiert eben im Tarp, wenn man ohne BugNet unterwegs ist. Noch heute ist der Abdruck der Nacktschnecke auf dem Kopfkissen zu sehen.
      Das Erlebnis hat mich daran erinnert, dass ich da aktiv werden musste. Zuerst probierte ich verschiedene käuflich zu erwerbende BugNets aus. Aber die haben mich nicht restlos überzeugt. Bei zpacks auf der Internetseite habe ich dann ein Zelt gesehen (Hexamid Solo Tent).
      Sofort hatte ich eine Idee. Was wäre, wenn man ein Netz nur am Rand eines Tarps herunterhängen lässt? So eine Art Netzvorhang. Das würde ja als BugNet vollkommen ausreichen.
      In den folgenden Bildern erkläre ich, wie ich den Netzvorhang am Tarp von zpacks (Hexamid Pocket Tarp with Doors) als MYOG-Projekt realisierte.
      Wenn ich das Tarp mit meinem Trekkingstock (115 cm) aufbaue, hat die Unterkante des Tarps ca. 10 cm Bodenfreiheit. An den beiden Türen ist die Bodenfreiheit maximal 30 cm. Bei einer Breite des Netzvorhangs von 40 cm würden 10 cm in der Luft hängen und 30 cm auf dem Boden (ja im Dreck!) liegen.

      Zuerst besorgte ich mir Netzmaterial von extremtextil und schnitt Streifen von 40 cm Breite.

      Befestigen wollte ich den Netzvorhang mit Kam-Snaps an der Unterkante des Tarps. Dadurch könnte ich im Notfall den Netzvorhang austauschen, wenn das Netz kaputt gehen sollte.

      Das Bild zeigt die Position (positioniert frei "Schnauze") der Kam-Snaps an einer Seite des Tarps.

      Am Netz verstärkte ich die Position des Kam-Snaps mit einem Stück DCF-Reparaturklebeband von extremtextil, das ich einfach um die Netzkante legte.
      Zuerst wollte ich die Netzkante umnähen bzw. mit Einfassband verstärken. Aber bei einer Zerreißprobe stellte ich fest, dass das Netz sehr stabil ist und nicht ohne Kraftanstrengung zerrissen werden kann. Das Netz hängt nur an der Unterkante des Tarps, welche besonderen Kräfte sollen da wirken?

      Das Bild zeigt eine fertige Kante mit dem nach innen gelegten Netzvorhang.

      Das habe ich nun ringsherum um das Tarp gemacht, wo die Bodenfreiheit 10 cm betragen hat. Dafür musste ich nur Netzstreifen von 40 cm Breite zuschneiden. Bei den beiden Türen war es etwas komplizierter, weil der Netzvorhang an diesen Stellen eine Trapezform haben musste (Bodenfreiheit von 10 cm bis 30 cm). Aber das war auch kein Problem.

      Das Bild zeigt den nach außen gelegten Netzvorhang an einer Tür des Tarps.
      Wegen der Zuschnittoptimierung des Netzmaterials besteht der Netzvorhang aus insgesamt 4 Teilstücken. Die Teilstücke verband ich ebenfalls mit Kam-Snaps, so dass der eigentliche Netzvorhang aus einem Stück besteht, der jederzeit abgenommen und wieder in Einzelteile zerlegt werden kann. Aber den Netzvorhang werde ich wohl nie abnehmen.
      Die Breite des Netzvorhangs von 40 cm wählte ich, weil ich auch die Sturmsicherheit nicht außen vorlassen wollte. Im Tarp liegt eine Bodenwanne von zpacks, die sich an die Hexamid-Grundfläche des Tarps anpasst. Dadurch liegt die Bodenwanne zu großen Teilen auf dem Netzvorhang. Mit Schlaf-Setup und anderer Ausrüstung wird so der Netzvorhang beschwert und so richtig in den Dreck gedrückt.
      Im Eingangsbereich sieht das etwas anders aus. Dort liegt der Netzvorhang frei herum. Aber dort steht mein Rucksack und dort stehen auch meine Schuhe, so dass es auch da eine Sturmsicherung gibt.
      Leider konnte ich keine Innenfotos machen, weil meine Handy-Knipse das feine Netz nicht erfassen konnte. Die Handyfotos waren einfach unbrauchbar. Da war nicht zu erkennen, wo da ein Netz sein sollte.
      Interessant ist noch die Gewichtsübersicht:
      Tarp (148 g, zpacks Hexamid Pocket Tarp with Doors) Bodenwannde (114 g, zpacks Solo-Plus Bathtub Groundsheet) Heringe (85 g) Netzvorhang (151 g, MYOG) 1 Trekkingstock (190 g, Leki Micro Stick Carbon, 115 cm) Insgesamt sind das 688 g.
      Zum Vergleich, mein Lieblingszelt (Zelt, 2 Trekkingstöcke, Heringe), das Tarptent ProTrail (DCF-Version), wiegt insgesamt 961 g, also 273 g mehr.
      Bei meiner nächsten Wandertour werde ich das neue Tarp-Setup testen. Ich bin gespannt, wie das ausgeht...
       


×
×
  • Neu erstellen...