Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

China Hexagon Tarp mit Mesh-Inner - 3F UL Shanjing 2


Empfohlene Beiträge

Auf der Suche nach einem neuen Zeltkonzept bin ich auf diese Kombination bei Aliexpress gestoßen. OT: Das Zelt ist auch bei anderen Händlern erhältlich, einfach selbst suchen. Einen richtigen Namen habe ich für das Zelt nicht gefunden, ich bin mir noch nichteinmal sicher, ob es wirklich von 3F UL ist. :-)@wilboKennst du zufällig den richtigen Namen?  Danke, ich habe den Namen (3F UL Shanjing 2) im Titel ergänzt.

Das Set besteht aus einem Mesh-Inner und einem Flattarp in Form eines Hexagons. Mit dabei sind auch Heringe, die ich bis jetzt aber noch nicht verwendet habe. Ich bin mit meinen bisherigen Heringen (MSR Groundhog und die Easton Tent Pengs, die beim Tarptent Scarp 2 dabei waren) zufrieden. Die Maße vom Inner kommen hin, nutzbare Innenlänge liegt bei 2,0-2,1 m, jenachdem, wie gut man das Inner aufgebaut hat. Heute bin ich dazu gekommen, das Zelt im Park aufzubauen. Der Footprint ist von Tarptent und für das Scarp 2 zugeschnitten. Die Isomatte ist eine Therm-a-Rest NeoAir XLite Large, der Schlafsack wäre für das aktuelle Wetter zu kühl, es ist ein 15€-Schlafsack vom Lebensmittel-Discounter. Wenn man einen Zollstock (dünner weißer Stab) auf den Bildern sieht, ist er entweder auf einen oder zwei Meter ausgeklappt. Als Stöcke habe ich 3 Elemente 9er Easton Featherlite von Extremtextil genommen. Die biegen sich beim Aufbau allerdings schon durch, Trekkingstöcke wären da vermutlich besser geeignet.

Seitenansicht

Auf der Seitenansicht kann man den "Dachüberstand" zu den Stangen hin, laut Ali-Produktbeschreibung sind es auf jeder Seite 30 cm.

Frontansicht

Das Innenzelt habe ich einfach mit dem Tarp auf den gleichen Hering gelegt. Auf dem Bild ist es noch nicht richtig mittig positioniert. Die oberen Leinen werden unter dem Tarp eingeklipst. Durch die Firstlänge von 3,2m (Ali-Angabe) mit dem Innenzelt kommt selbst bei Windstille schon ordentlich Druck auf die Heringe, die die Stangen abspannen. Man benötigt mit dem aktuellen Setup mindestens 6 Heringe (so habe ich es für die Bilder aufgebaut), kann aber bis zu 12 Heringe verwenden.

(3).thumb.jpg.90c348d27af0d3be45f9a65e1844f404.jpg

Vielleicht ist diese Befestigungsmethode für MYOG-Projekte interessant. Ein einfacher Haken wäre vermutlich leichter... Die Höhe des Innenzeltes ist variabel, mit zusätzlichen Schnüren ließe es sich auch getrennt aufbauen.

(5).thumb.jpg.9b32ebcd6cec84cb5bf2133786af05aa.jpg

Die Innenzeltlänge liegt bei ungefähr 200 bis 210 cm, jenachdem, wie man den Zollstock anlegt. Es fühlte sich im Schlafsack liegend eher nach 2 m an, auch wenn der Zollstock ungefähr 2,1 m verspricht :smile:

(6).thumb.jpg.c93d89c6387c73e078d0a49108d56294.jpg

Die Höhe es Innenzeltes beträgt ungefähr 1 m, der Eingang lässt sich auch zur Seite rollen. Durch den halben Meter zwischen Stange und Eingang hatte ich auch nicht so doll das Gefühl, dass die Stange im Weg wäre.

(10).thumb.jpg.da608be9901b8bc1fd489b20003c1605.jpg

Durch den halben Meter zwischen Stange und Eingang hatte ich auch nicht so doll das Gefühl, dass die Stange im Weg wäre (auch wenn hier grade die Rückseite fotografiert ist).

(11).thumb.jpg.2d3728452eff8237f28f4efc02fbe307.jpg

Auf jeder Seite des Innenzeltes sind Haken für eine Wäscheleine eingenäht. Außerdem kann man hier erkennen, wie die Ecke es Inners konstruiert ist.

(12).thumb.jpg.80f53ab27b3fffae074d9937342cbb1b.jpg

Das Problem, mit den Füßen oben an die Zeltwand zu stoßen, konnte ich bei der Innerhöhe nicht haben. Dennoch hatte ich bei meiner Länge trotz Sommerschlafsack Berührung mit der Innenzelt-Wand am Kopf- und Fußende gleichzeitig. Damit habe ich beim Kauf schon gerechnet. Ob das negativ ist, hängt vom Wetter ab - bei zu schrägem Regen und Wind könnte es ungemühtlicher werden.

(13).thumb.jpg.a79b0a62c751096e9626e69ef4eb0aab.jpg

Das Zelt ist alleine bequem Nutzbar, zu zweit hat man, je nach Schlafvorlieben, auch mal Kontakt mit dem Innenzelt. Das ist das Kopfende der Therm-a-Rest NeoAir XLite Large, die breiter ist als die normalen.

(14).thumb.jpg.843ff13618b94620dee811c00bd773ba.jpg

Bei recht prall aufgepumter Therm-a-Rest NeoAir XLite Large bleiben ungefähr 10 cm "Bewegungsfreiheit" ürbig. Die Isomatte lag so weit unten, wie ich sie zum Schlafen maximal nutzen würde, schloss also ungefähr lotrecht mit dem Fußende es Inners ab. Vielleicht bekomt man durch einen besseren Aufbau noch ein paar Zentimeter raus, das empfinde ich aber nicht als Tourengerechtes Maß, das man auf Tour oft mit nicht perfekten Bedingungen klarkommen muss. Ich habe auch keine Lust, on Tour viel Zeit in den Zeltaufbau zu stecken.(15).thumb.jpg.c53b69da4c47db67f412de1dc79c8638.jpg

Als Extra, dass sicherlich durch den langen Reißverschluss auch das Gewicht in die Höhe treibt, kann man eine komplette Seite des Inners öffnen. Das wird interessant, wenn man zu zweit unterwegs ist und vier Stöcke zum Aufbau nutzt. Dann könnte man eine Seite als Terasse nutzen und macht aus dem Längs- einen Querlieger. Aufgrund mangelnder Stangen habe ich bis jetzt nur einmal das Zelt als A-Frame aufgebaut.

(16).thumb.jpg.809f64e88868cc6e86992b510c6b47af.jpg

Der Bathtubefloor des Mesh-Inners wird durch eingenähte Stangen automatisch beim Aufbau aufgestellt. Diese Lösung gefiehl mir spontan gut, sodass ich sie euch nicht vorenthalten wollte.

Das Zelt hat mich ungefähr 110€ gekostet. OT: Ich wurde nicht gesponsert und stehe weder mit dem Händler noch mit dem Hersteller in Verbindung. Die Bilder habe ich selbst fotografiert.

Es ist mein erstes China-Zelt, mein Eindruck ist bis jetzt gut. Bis jetzt habe ich es nur einmal im Park aufgebaut. Die Gewichtsangaben poste ich morgen, wenn das Zelt wieder richtig getrocknet ist. Die Nähte sind noch nicht abgedichtet. Wenn jemand Fragen hat oder Detailfotos haben möchte, kann ich die gerne ergänzen.

Was haltet ihr von der Konstruktion?

 

Bearbeitet von cico
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Schöne an solchen Kombinationen ist, dass man diese beliebig erweitern und verändern kann.
Mir wäre am Giebel zu wenig Überstand vom Tarp zum inner. Aber das kannst Du ja bei allen Wetterlagen in Ruhe testen ...

Cool wären zwei Sets, die man seitlich öffnet und zusammenstellt. In der Mitte entstünde dann eine große Überdachung zum gemeinsamen Kochen, plaudern, etc. ...

:-)@wilboKennst du zufällig den richtigen Namen?

Jupp:

Zitat

3F UL GETRIEBE Shanjing 2 Person Outdoor Ultraleicht Camping Zelt 3 Saison Professionelle 20D Silnylon Kolbenstangenlosen Multifunktions Zelt :grin:

https://de.aliexpress.com/item/4000207167744.html?spm=a2g0o.cart.0.0.4a663c00S8UW9t&mp=1

VG. -wilbo-

 

Bearbeitet von wilbo
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke @cico für Deinen ausführlichen Bericht über den ersten Aufbau. Nun warte ich noch gespannt auf die Gewichte.

Das Innenzelt mit der möglichen Längsöffnung gefällt mir. Bei schönem Wetter könnte man das Tarp auf die Rückseite schlagen oder im Wald an Bäume abspannen. 

Weiß jemand, wo es das Innenzelt auch ohne Tarp zu kaufen gibt? Sonst muss ich mal bei den Händlern fragen. Ich würde es eher mit einem meiner Rechteck-Tarps verwenden, die noch mehr Aufbauoptionen bieten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb ALF:

Nun warte ich noch gespannt auf die Gewichte.

Hier sind die Gewichte (jeweils wie geliefert, mit Leinen und Kunstoffspannern)

  • Innenzelt 527g
  • Tarp 429g
  • Je Stange (kein Lieferumfang) 63g
  • Packsack mit Kompressionsriemen und Etiketten 46g
  • Gurtbänder, mit dem es zusammengerollt gebunden war 2g
  • 8 Heringe 83g (rechnerisch 10,38g/Stück)
  • Heringssäckchen 7g
  • Flicken/Stoffproben grau 4g

Hier die Bilder vom "Zubehör"

(17).jpg.3f16c7d51e45c342a94b2f5fe8c6f658.jpg

Der Packsack ist ein Schlauch mit Wickelverschluss und Riemen zum Komprimieren.

(18).thumb.jpg.48a5aafa85e921ccc380cce2de9d4efd.jpg

Falls sich jemand für das Etikett interessiert. Mithilfe von Google Translate bekommt man das Bild auch übersetzt. Die Daten in grober Zusammenfassung:

  • Name: Sanfeng Mountain View Double
  • Farbe: Dunkelgrün
  • Material: 15D Stoff Wasserdicht
  • Wassersäule 5000mm
  • Inspektor: Q06
  • Klasse: Qualifiziertes Produkt
  • UVP: 1169
  • Herstelleradresse, Telefonnummer, ...
  • Herkunftsort: Xiamen, China

(19).jpg.543f925bf1db72667408abb0cee8823d.jpg

Heringssäckchen, Gurtband und Stoffmuster

(20).jpg.74adfa32bcb4ab92b6c360c18a4417e8.jpg

Die acht Heringe, welche beiliegen. Auffällig finde ich, dass die Auskerbungen für die Abspannleine nur an zwei von vier "Flügeln" vorhanden ist. Die Länge beträgt 155 mm, der Durchmesser 9,85 mm bzw. 7,4x7,4 mm. Ich ziehe die Groundhogs für die wichtigen Stellen diesem Modell vor, eine Testreihe bezüglich der Festigkeit habe ich nicht durchgeführt, somit ist das eine unbegründete Meinung.

Bearbeitet von cico
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb wilbo:

link?

Einen Link habe ich nicht parat. Bevor ist das Zelt bestellt habe, habe ich dieses oder ähnliche Mesh-Inner bei Aliexpress auch einzeln gesehen. Zu den Daten des verlinkten Inners kann ich nichts sagen. Da es eine China-Bestellung war, ist das Bestellen auch schon einige Wochen her, der Preis von ungefähr 120 US-Dollar für die Kombi ist aber gleich gebieben. Das Inner lag bei um die 60 US-$, wenn ich mich korrekt erinnere. @ALF

Bearbeitet von cico
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Monat später...

Nach einer Testnacht, in der es zum Glück auch ein paar Schauer gab, habe ich die Kombination getestet. Die 9er Stangen haben sich als zu flexibel herausgestellt, in der Testnacht habe ich günstige Trekkingstöcke benutzt. In der Nacht hatte ich kurz das Gefühl, dass der Regen leicht gegen das Innenzelt geweht wurde. Durch den Duschvorhang-Effekt der weißen Seitenwände bin ich nicht nass geworden. Das Innenzelt ist ziemlich hoch geschnitten, bei einer Stangenhöhe von ungefähr 120 cm hängt es immer durch. In der Nacht hatte ich mit dem warmen KuFa-Schlafsack und Xlite keinen Kontakt zum Tarp. Es war noch kein Tourengerechter Aufbau, sondern nur eine Testnacht im Garten. Trotz nicht abgedichteter Nähte kam nicht auffällig Wasser durch die Firstnaht. Temperatur war Durchschnitt 5°C, rel. Luftfeuchtigkeit bei 90%.

Mit Stöcken würde ich die Kombination auch mal "on Tour" testen, Kontaktprobleme (feuchter Schlafsack am Kopf-/Fußende hatte ich nicht.

Bearbeitet von cico
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Monate später...

Inzwischen habe ich auch mal eine Nacht mit zwei Personen in der Kombination verbracht. Geschlafen wurde auf einer Exped Synmat 7LW und einer TaR xLite Large. Die Isomatten passen nebeneinander in das Inner, es ist aber kein Platz mehr zur Seite. Da man dann auch nicht mehr mittig liegt, kommt es in der Nacht unweigerlich zu Berührungen der großen Mesh-Flächen. Es ist auch eine "enge Kiste" mit zwei Leuten, wenn man nur den Eingang an der Stirnseite nutzt und das Zelt wie auf den Fotos ein paar Beiträge weiter oben als A-Frame aufbaut. Als gut wurde die bauartbedingte gute Aussicht bei gleichzeitigem Schutzgefühl durch Inner und Tarp beschrieben. Die Seitenoption habe ich noch nicht genutzt. Ich musste feststellen, dass das Inner mir so keine Sitzhöhe bietet, umziehen oder im Zelt sitzen wird mit diesem spitzen Winkel schnell unbequem.

Alleine ist es unnötig groß, zu zweit muss man sich mögen - außerdem sollte das Wetter bei gemeinsamer Nutzung nicht zu kalt sein, da die Höhe begrenzt ist.

Bearbeitet von cico
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin!

Am 23.11.2019 um 22:56 schrieb ALF:

Weiß jemand, wo es das Innenzelt auch ohne Tarp zu kaufen gibt? Sonst muss ich mal bei den Händlern fragen. Ich würde es eher mit einem meiner Rechteck-Tarps verwenden, die noch mehr Aufbauoptionen bieten.

https://de.aliexpress.com/item/4000944279412.html

VG. -wilbo-

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Monat später...

Jupp, das ist aus Sil-Nylon von DWG genäht und mit gut 600g relativ "schwer".
https://dutchwaregear.com/product/sil-nylon/
Dafür verhält sich das Material bei Nässe überraschend Dehnungsarm. 8-)

Hexalon.thumb.jpg.0033632583c3e9acb943ddf35e23d7c1.jpg
(Die Schnittzeichnung ist nicht komplett vollständig, gibt aber die Maße korrekt wieder)

VG. -wilbo-

 

 

Bearbeitet von wilbo
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dank Dir!
Ich habe das Tarp mit Trekkingstöcken auf 1-25 aufgebaut.
Wenn die Spitzen dann langsam in den Boden einsacken, wären es ca. 120 cm.

Zwei Erwachsene können im inner gerade mal nebeneinander schlafen. Bei uns ist es für zwei Kinder oder als Mutter-Kind shelter gedacht.

Um darin noch zu wirtschaften, ist es geschlossen echt knapp bemessen. Wenn man allerdings die Seite aufklappt, sieht es schon wieder freundlicher aus. Dann kann man zu zweit bequem unter dem Vordach kochen und sich auch mal umziehen.

_DSC9013.thumb.jpg.6f52598f56a55fe6c14582c11acc7f15.jpg

Zum Schlafen wird übrigens das Vordach von innen einfach wieder eingeklappt ohne die Heringe versetzen zu müssen. Nur die Mittelstange ablegen und die Eckabspannungen anziehen. -Fertich-

Etwas problematisch ist das horizontale Abspannen vom inner. Da 220 cm Abstand zwischen den Stöcken nicht ausreicht, um genügend Spannung auf den First zu bekommen, musste ich die Fixpunkte etwas nach außen verlagern.

_DSC8977.thumb.jpg.fd68eaebdbbb9a8c58c678a7e41fba75.jpg

Damit steht es jetzt aber ganz ordentlich.

VG. -wilbo-

 

 

Bearbeitet von wilbo
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Wochen später...
vor 12 Stunden schrieb butzi_dd:

Kannst du mir ungefähr die Maße sagen also Höhe Breite wären interessant.

Welche Maße vermisst du? Bei mir ist ein Zollstock mit fotografiert und die wichtigen Maße stehen im Text. Wilbos hat die Maßzeichnung von seinem seinem Tarp als Bild eingefügt.

Ich hatte oben auf ungefähr 115-120cm Höhe aufgebaut. Das Zeltgestänge ist für die Praxis zu biegsam, da kann der First nicht richtig stramm angespannt werden. Trekkingstöcke sind stabil genug.

Bearbeitet von cico
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.







×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.