Jump to content
Ultraleicht Trekking
fettewalze

Der „Kurze Frage, kurze Antwort“-Thread

Empfohlene Beiträge

Hmm, ich hab da mal ne Frage...

Habe am WE ein MYOG Tarp genäht, vor der Firstnahtabdichtung war es etwa 30 g leichter. Dass das Teil danach schwerer wird ist mir schon irgendwie klar, aaaaber : 14 g Silnet, 28g Terpentinersatz macht 42 g, verbraucht habe ich davon aber maximal, wenn überhaupt die Hälfte, eher weniger. Wer hat die Lösung? :?:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie genau ist denn deine Waage? Bei meiner Küchenwaage von Rossmann sind schon mal 10g Ungenauigkeiten zu beobachten, je nachdem wie viel das Tarp eben wiegt. Und wie genau hast du den Terpentinersatz abgewogen?

OT: Ob es nun 30g schwerer ist oder nicht, zeig doch mal das schöne Tarp! :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Lightlix:

Wie genau ist denn deine Waage? Bei meiner Küchenwaage von Rossmann sind schon mal 10g Ungenauigkeiten zu beobachten, je nachdem wie viel das Tarp eben wiegt. Und wie genau hast du den Terpentinersatz abgewogen?

Tja, das ist eine Billigwaage, also ich will sie nicht in Schutz nehmen :-D Den Terpentinersatz habe ich wie das Silnet auf ebendieser in gramm abgewogen...

vor 8 Minuten schrieb Lightlix:

OT: Ob es nun 30g schwerer ist oder nicht, zeig doch mal das schöne Tarp! :) 

Mach ich gleich ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frage:
Morgen gehts für ein paar Tage raus.
Jetzt sagt er leider ab Sonntag einen "Kälteeinbruch" und nun bin ich am überlegen Welches Schlafsetup ich wählen soll.
Apex 133 Quilt mit Apex67 Hose und Jacke, oder Apex 200 Quilt mit dünnerem Fleece und Windhose.

Ich denke schon das der 133 mit den Kufa Sachen bis 0° hält, wäre aber interessant ob das auch einem 200er Quilt entsprechen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb P4uL0:

Ich denke schon das der 133 mit den Kufa Sachen bis 0° hält, wäre aber interessant ob das auch einem 200er Quilt entsprechen würde.

Hab vor ner Woche mit meinem 133er ne Nacht knapp vor 0° verbracht. Hatte keine isolierende Hose aber eine dünne Daunenjacke. Kalt war mir „nur“ an den Füßen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ich habe auch schon bei 5° mit normaler kleidung drin gepennt, aber nicht nach 5 Tagen Anstrengung. Mal eine Nacht am WE ist dann doch immer anders als erschöpft.
Mich würde der Vergleich interessieren ob 133er Quilt + 67er Klamotte gleich, schlechter oder evt. sogar besser isoliert als ein 200er.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu nem 200er kann ich nix sagen.

Aber ich war auch nicht auf einem Wochenendausflug. War‘n Immerhin auch 100km in 4 Tagen bei sagen wir mal nicht deutschen Wegverhältnissen. Erschöpfung war jedenfalls schon gegeben. ;) 

Der Vorteil ist doch, dass man die Jacke auch so mal noch abends/morgens tragen kann. Zumindest die nimmst du doch sowieso mit. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.5.2018 um 10:06 schrieb BuboBubo:

Hi, kann mir wer sagen ob der StS Poncho 15D (145g) bei 170cm Körpergröße mit 50L Rucksack lang genug ist? Nehme auch gerne Alternativvorschläge an?!

Danke ;)

Ups, jetzt dachte ich zuerst du meinst das STS Ponchotarp 15D, dazu kann ich was sagen (ist zwar etwas schwerer ... dafür universeller und dadurch vielleicht dennoch eine Alternative für dich?)

Ich besitze das Golite Ponchotarp, das ist fast exakt gleich groß wie das STS Ponchotarp 15D und die Kapuze ist ebenfalls nicht mittig, sondern weiter vorne angebracht, damit das Rückenteil für Rucksäcke entsprechend länger ist. Ich bin 174cm und beim Golite passt das mit einem ~50 Liter-Rucksack wunderbar: Der Rucksack ist vollständig bedeckt und es ist noch Stoff übrig, der bei Bedarf (Wind, Regen) mit einer Gummischnur um die Hüfte oder aber durchs Stopfen seitlich-unten in die Schultergurte fixiert werden kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb zeank:

Rechnerisch müsste die Kombi 133+67 wärmer sein als ein 200er allein weil durch das zusätzliche Gewebe (Nylon) mehr Lufteinschluss gegeben ist. 

Ja so dachte ich auch. Ich werde es einfach mal so machen. Sterben werde ich nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne die Armlinge vom Laufen, sind super angenehm (weich), aber auch sehr dünn. Hab sie auch schon ne Weile, sind noch einwandfrei. Unterwäsche hatte ich allerdings noch nicht. Hatte sie bei Racelite gekauft, vielleicht findest du dort noch Erfahrungswerte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.