Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Neue Trailrunner gesucht


Empfohlene Beiträge

Am 7.6.2020 um 08:49 schrieb Fabian.:

ich bin auf der Suche nach neuen Trailrunnern und würde gerne von eurer Erfahrung profitieren.
Anforderungen:
- unter 100€
- enge Ferse
- weite Zehenbox (nutze momentan die Inov-8 Roclite 295 - enger darf es nicht sein)
- gerne sehr luftig
- griffiges Profil vor allem für Schlamm und nasse Steine
- optional: eine Schnellschnürung wie bei Salomon
- gerne etwas weniger Sprengung als die Roclite 295
- unter 300g/Schuh
- sollten nicht zu hoch gebaut sein. Bei vielen Trailrunner sieht es so aus als hätten diese eine extrem dicke Polsterung 

Gerne werden ja die Altra und Inov-8 Treter empfohlen. Gegen die spricht auch nichts, habe/hatte selbst einige Modelle in Verwendung. Eben weil sie im Grunde die von dir genannten Ansprüche erfüllen, welche im Grunde auch für mich (bzw. viele hier im Forum) gelten.

Trotzdem will ich dir die Entscheidung ein klein wenig schwerer machen und noch ein Modell in die Runde werfen welches aus meiner Sicht die oben genannten Kriterien erfüllt und aus meiner Sicht eigentlich viel zu wenig Beachtung im UL-Weitwanderbereich kriegt.

Hoka One One Torrent

- unter 100€ --> UVP 120€ aber oftmals unter 100€ zu finden (Torrent 2 wurde gerade mit UVP 130€ releast, d.h. Torrent 1 wird jetzt dann abverkauft werden)
- enge Ferse --> fester Sitz in der Ferse
- weite Zehenbox (nutze momentan die Inov-8 Roclite 295 - enger darf es nicht sein) --> für Hoka breite Zehenbox. Natürlich kein Altra oder Topo, aber recht breit und aufgrund des weichen Obermaterials weit genug für viele Füße (ich selbst habe sehr breite Füße)
- gerne sehr luftig --> luftiges, dünnes Obermaterial (Eigentlich traut man dem nicht viel zu, aber das hält und hält und hält. Bin bereits bei Paar 6 und hatte noch nie einen Schaden im Obermaterial, davor war die Dämpfung durch)
- griffiges Profil vor allem für Schlamm und nasse Steine --> aggressives Profil, leider kein Vibram (also tlw. leichte Schwächen auf nassem Fels, aber ist jammern auf hohem Niveau!)
- optional: eine Schnellschnürung wie bei Salomon --> Nicht vorhanden. Aber ne Masche binden kann man lernen :D
- gerne etwas weniger Sprengung als die Roclite 295 --> 5mm Sprengung
- unter 300g/Schuh --> je nach Größe, jedenfalls ein sehr leichter Trailschuh
- sollten nicht zu hoch gebaut sein. Bei vielen Trailrunner sieht es so aus als hätten diese eine extrem dicke Polsterung --> Hoka ist bekannt für seine Dämpfung. Der Torrent ist jedoch eine Ausnahme auch wenn er relativ üppig aussieht. Er ist sehr direkt mit gutem Bodengefühl.

Wie gesagt bin ich schon etliche Paar Torrents durch mit etlichen 1.000km. Großteils beim Traillaufen, aber auch bei anspruchsvollen und langen Wanderungen in den Alpen. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bezüglich @doasts Empfehlung: Ich muss leider im Bezug auf die Weite der Hokas etwas widersprechen. Klar, solche Sachen sind immer extrem subjektiv, aber mir sind inzischen sogar die 'Wide' Challenger etwas zu schmal, der kleine Zeh zeichnet sich deutlich seitlich ab und ich hatte bei meiner letzten Wanderung entsprechende Beschwerden (Vorstufe zu einer Blase, gerade noch rechtzeitig abgeklebt), von den regulären Challengers ganz zu schweigen. Die Torrents gibt es ja nicht in 'Wide', so dass ich denen aus der Ferne keine 'weite Zehenbox', wie vom TO erwünscht, zutrauen würde. Wenn die nur halbwegs von den Leisten den Speedgoats ähneln, in denen ich mir schon Blasen an den kleinen Zehen gelaufen hatte und die sich deutlich schmäler anfühlen als die Challengers, auch schon ohne 'Wide', dann sehe ich da schwarz. Leider, leider, denn ansonsten liebe ich meine Challengers sehr. Aber die Zehenbox dürfte für mich deutlich weiter sein, weshalb ich in Zukunft schweren Herzens versuchen werde, bei Topos und/oder Altras fündig zu werden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Trekkerling:

Bezüglich @doasts Empfehlung: Ich muss leider im Bezug auf die Weite der Hokas etwas widersprechen. Klar, solche Sachen sind immer extrem subjektiv, aber mir sind inzischen sogar die 'Wide' Challenger etwas zu schmal, der kleine Zeh zeichnet sich deutlich seitlich ab und ich hatte bei meiner letzten Wanderung entsprechende Beschwerden (Vorstufe zu einer Blase, gerade noch rechtzeitig abgeklebt), von den regulären Challengers ganz zu schweigen. Die Torrents gibt es ja nicht in 'Wide', so dass ich denen aus der Ferne keine 'weite Zehenbox', wie vom TO erwünscht, zutrauen würde. Wenn die nur halbwegs von den Leisten den Speedgoats ähneln, in denen ich mir schon Blasen an den kleinen Zehen gelaufen hatte und die sich deutlich schmäler anfühlen als die Challengers, auch schon ohne 'Wide', dann sehe ich da schwarz. Leider, leider, denn ansonsten liebe ich meine Challengers sehr. Aber die Zehenbox dürfte für mich deutlich weiter sein, weshalb ich in Zukunft schweren Herzens versuchen werde, bei Topos und/oder Altras fündig zu werden.

Die normalen Speedgoats sind um einiges schmaler geschnitten als der Torrent. Ich laufe neben dem Torrent auch den Challenger ATR 5 Wide. Der Challenger ATR 5 Wide fühlt sich meinem persönlichen Empfinden nach sogar etwas schmaler an als der Torrent (obwohl es da nur 1 Version gibt). Das liegt aber meiner Einschätzung nach auch stark am Obermaterial. Das Material des Torrents ist weicher und weitet sich nach den ersten Einheiten auch etwas. Das Material des Challenger ist wenig nachgiebig und die Reibung am kleinen Zehhen Außenseite ist beim Bergab erhöht. Ich würde also sagen der Standard Torrent entspricht in der Breite den Wide Versionen anderer Hokas.

Natürlich macht nur das Anprobieren bzw. der Eigenversuch restlos schlau.

Vielleicht sind die Speedgoat 4 Wide etwas für dich? Die laufe ich selber nicht da sie sich beim Anprobieren als weiter und schwammiger als z.B. der Challenger 5 Wide angefühlt haben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Waaah, cool, heute gekommen: Altra Lone Peak 4.0 für 63,90 inkl. USt.! 

Super bequem. Machen etwas Hobbitfüße. Größe US 8, 285 Gramm, mords gedämpft. Habe recht achmale Füße, normalerweise Gr. 40. Da hätte auch US 7,5 gut gereicht. Vorne super Platz, mE. auch für Entenfüße, hinten gut anliegend an den Fersen. Daumen hoch! War natürlich ein glückliches Schnäppchen.

Werde ich wahrscheinlich für hier zuhause und Kurztrips verwenden.

Nix für meine Weitwanderungen, da nehme ich meine INOV8 Trailtalon mit 235 Gramm wegen 50 / 100 Gramm Ersparnis (sonst verhagelt es mir ja das Gesamtgewicht :D)

So long 

DonCamino

 

3B6AD564-9B01-4C30-9783-DD9D5D4B28F5.jpeg

Bearbeitet von DonCamino
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.6.2020 um 11:22 schrieb DonCamino:

Ich glaube, ich habe da ein super Schnäppchen gemacht bei Running Warehouse Europe: Altra Lone Peak 4.0 Men Shoe Gy/Or 8.0                 1   53,70

Ich hoffe für Dich dass da keine "ChinaChemieWolke" entströmt. Gingen bei mir postwendend zurück, vom Design mal abgesehn :-D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Anhalter:

Wieviel km bekommst du denn aus den Trailtalon raus?

Also das erwähnte, fotografierte und verlinkte Paar hat jetzt mind. 800 km drauf. Klitzekleines Loch an der Oberdecke über der großen Zehe. Noch Profil drauf. Mit denen wäre ich dieses Jahr den Camino de Levante (nur rd. 600 km davon) gegangen.

Bearbeitet von DonCamino
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nutze meine Salomon Speedcross 4. Haben jetzt 1000km + runter und ich würde ihnen Locker nochmal 300 geben...vorher hatte ich die Salomon Xa pro 3d und bin nun der Meinung das dieser nun perfekt für mich ist. 

 

Eventuell ja auch was für dich. Die Fußbox ist jetzt nicht so weit allerdings sehr elastisch und luftig!

15920268746098895398194030127733.jpg

Bearbeitet von Ultralight82
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Danke euch!
Tatsächlich hat sich meine Freundin gestern für die Salomon Speedcross 5 entschieden.

Ich warte derweil noch auf meine Bestellung der Altras.

Kennt ihr zufällig einen gutsortierten Laden in NRW, der viel Auswahl im Bereich Trailrunner hat?
Alternativ einen Onlineshop mit großer Auswahl, bei dem man auf Rechnung bestellen kann?

 

Bearbeitet von Fabian.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Fabian.:

Kennt ihr zufällig einen gutsortierten Laden in NRW, der viel Auswahl im Bereich Trailrunner hat?

Ist zwar nur so gerade eben noch NRW, aber 7G runergy in Bad Honnef hat auf jeden Fall eine super Auswahl und kompetente Mitarbeiter (die wissen sogar, was "thru-hike" bedeutet ;-)). Ein Besuch dort lohnt sich auf jeden Fall, dann aber am besten vorher mal anrufen und fragen, ob die interessanten Modelle in der passenden Größe auf Lager sind... 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

So, die Bestellungen sind angekommen.
Folgende Schuhe wurden bestellt und ich möchte meinen kurzen Eindruck dazu schildern:

Hoka One One - Torrent: zu schmal an den Zehen - deutlich weniger Platz als bei meinen Inov-8 -  und die Dämpfung ist mir zu dick und auch zu "schwammig"
- Hoka One One - Speedgoat 4: eigentlich ähnlich wie der Torrent
- Salomon - Speedcross 5: Geniales Schnellverschlusssystem, minimal breiter als die Hoka one one, leider an der Ferse nicht eng genug
- La Sportiva - Lycan GTX: hab mich irgendwie überall ein wenig eingeengt gefühlt und die Ferse war leider deutlich zu niedrig, so dass ich dort gar keinen Halt hatte und auch hier war mir die Dämpfung zu weich/schwammig
- Altra Lone Peak 4.5: fühlten sich beim ersten anziehen komisch an. Sind aber nach der zweiten Anprobe verdammt gut. Guter Halt an der Ferse, verdammt viel Platz an den Zehen. Optik verdammt gewöhnungsbedürftig. Wie sich der Zero Drop laufen lässt, wird sich zeigen. Die werden es. Kleiner Nachteil: Meine Einlagen passen aufgrund der komischen Form nicht wirklich rein. Da muss ich ggf. n bisschen was abschnippeln. 
Einen Schuh mit neuer Dämpfung zu haben fühlt sich generell mal erst wieder etwas komisch an, nachdem man die letzten hunderten KM in komplett durchgelaufenen Schuhen gelaufen ist. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.6.2020 um 07:42 schrieb Ultralight82:

Ich nutze meine Salomon Speedcross 4. Haben jetzt 1000km + runter und ich würde ihnen Locker nochmal 300 geben...vorher hatte ich die Salomon Xa pro 3d und bin nun der Meinung das dieser nun perfekt für mich ist. 

 

Eventuell ja auch was für dich. Die Fußbox ist jetzt nicht so weit allerdings sehr elastisch und luftig!

15920268746098895398194030127733.jpg

Wie ist der Speedcross von der Dämpfung gegenüber dem XA pro 3d? Die fehlt mir da ein wenig...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.







×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.