Jump to content
Ultraleicht Trekking

Empfohlene Beiträge

Hm, eine  kurze Suche zu den beiden letzbenannten Stoffen (bes. bei Astaxanthin, etwas besser sieht es bei Polypodium leucothomos aus) führt nicht gerade auf Web-Seiten, die sauber evidenzbasierte Informationen vertreten....

bearbeitet von kra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb kra:

Hm, eine  kurze Suche zu den beiden letzbenannten Stoffen (bes. bei Astaxanthin, etwas besser sieht es bei Polypodium leucothomos aus) führt nicht gerade auf Web-Seiten, die sauber evidenzbasierte Informationen vertreten....

Ich habe auch keine unabhängigen Studien gefunden, und soweit ich das verstehe ist selbst die vom Hersteller gesponserte Studie nur zu dem Schluss gekommen das die Einnahme von Polypodium leucothomos nur unterstützt und keinen Sonnenschutz durch Kleidung oder Sonnencreme ersetzt. 
 

mein Lieblingsfazit über Astaxanthin von https://www.medizin-transparent.at/astaxanthin/

In Zoos bekommen Flamingos Futter, das Astaxanthin enthält. Astaxanthin ist also durchaus ein sehr sinnvolles Nahrungsergänzungsmittel – wenn man ein Flamingo ist.“

 

bearbeitet von dennisdraussen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

his study demonstrates that oral administration of PL leads to a significant reduction of sensitivity to UVR in terms of increased UVB

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4556114/

 

aber auf diese Weise macht das alles keinen Sinn zu diskutieren, denn wie sich mehrere Stoffe gegenseitig stören oder verstärken ist nicht bekannt und ich kann mit dieser Argumentation jegliches verhindern.

Darum halte ich es mit Planck: nur die unmittelbare Erfahrung zählt

Aber es bleibt jedem selbst überlassen sich Schadstoffe mit der Sonenncreme auf die Haut zu schmieren (siehe INCI).

Jeder wählt sein eigenes Risiko

Astaxanthin ist das stärkste bekannte Caratinoid. Und somit ein Antioxidant. Sonennbrand ist oxidativer Stress.... passt. Kann es schaden Caratinoide zu supplemtieren: ja klar, aber auch das Gegenteil trifft zu. Es kommt immer aufs Setting an.

 

 

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.6.2020 um 16:12 schrieb Trekkerling:

Das im Netz zu findende Gewicht stimmt mit 178 g bei Größe L, die mir mit 1,87m und 90kg sehr gut passt.

@TrekkerlingWürde es gerne bestellen, bin mir aber bei der Größe nicht sicher. Hast Du eventuell noch einen Hinweis für mich?
Laut dem Voormi Size Guide müsste ich S bestellen. Normalerweise trage ich aber immer mindestens M bei 187 und 82kg.

Da Dir das L passt bin ich ein bisschen skeptisch was S angeht. Sitzt es bei Dir sehr locker? Wie ist die Länge und Armlänge? Wo würde es als erstes zu eng werden? :grin:

Vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb jos:

@TrekkerlingWürde es gerne bestellen, bin mir aber bei der Größe nicht sicher. Hast Du eventuell noch einen Hinweis für mich?
Laut dem Voormi Size Guide müsste ich S bestellen. Normalerweise trage ich aber immer mindestens M bei 187 und 82kg.

Da Dir das L passt bin ich ein bisschen skeptisch was S angeht. Sitzt es bei Dir sehr locker? Wie ist die Länge und Armlänge? Wo würde es als erstes zu eng werden? :grin:

Vielen Dank!

Also eigentlich passt es mir sehr exakt mit L. Es sitzt schon relativ locker, aber das ist bei Hitze sehr angenehm, das muss wohl so sein bei einem Sonnenshirt. Eng wird es so bald nicht, am ehesten noch unter den Ärmeln/Achseln, kann bei mir aber auch am Klettern liegen. Armlänge und Gesamtlänge sind perfekt, die Arme könnten, wenn überhaupt, eher etwas länger sein. S würde ich an deiner Stelle auf gar keinen Fall nehmen, M ginge vielleicht eventuell noch, wenn es lang genug ist. Aber eigentlich würde ich bei deiner Größe und Gewicht das L nehmen. Ich hatte mich damals für die Größe entschieden, weil einige andere bei den Erfahrungsberichten bei Voormi mit ähnlichen Maßen das auch genommen haben und damit zufrieden waren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb jonasRT:

hier hat sich auch schon mal jemand dazu Gedanken gemacht.

Sonnencreme selbst herstellen .. hab ich aber auch noch noch ausprobiert.

OT: das Rezept scheint von dieser Seite hier zu kommen (zumindest wird in dem mit Ref-Link verlinkten Produkt das identische Rezept von der Seite genannt und er verlinkt auf diesen Artikel [welcher widerrum auf den zuerst genannten verweist] von einer Person, die man wohl wirklich als ahnungslos bezeichnen muss). Wenn man sich einige der Artikel durchliest erscheint die Seite schon sehr dubios. Z.B. werden bei den Artikeln Studien "zitiert" ohne überhaupt die Quellen oder gar die Urheber zu nennen, wenn man dann etwas recherchiert und nachliest merkt man, dass teils willkürliche Schlüsse gezogen wurden. Berechtigte Kritik gab es dabei auch von der Verbraucherzentrale Hamburg. Ich wäre daher eher vorsichtig bei so einem Ratschlag.

Die oberen Methoden aus reinen Ölen sind ja schon generell zu vernachlässigen bei dem Lichtschutzfaktor. Und die selbstgemachte Creme ist (wenn man jetzt den Lichtschutzfaktor 20 unterstellt) auch sehr am unteren Ende der potentiellen Leistung von Sonnencreme. Für einen Wandertag im Sommer dürfte das für die meisten Menschen keine wirkliche Alternative sein. Und inwiefern der Sonnenschutz durch die Zeit verschwindet (etwa beim schwitzen) ist gar nicht getestet. Das wäre mir das Risiko wirklich nicht wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls noch jemand Interesse an dem Hoodie hat:
Ich habe bei Voormi bestellt. Der Kundenservice war sehr hilfreich. Sie haben mir einzelne Maße geschickt und ausserdem haben sie auf Anfrage die genauen Versandkosten in Rechnung gestellt. Diese halbieren sich dadurch auf ca. $35. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich halte es in der Praxis für sehr unwahrscheinlich, komplett auf Sonnencreme verzichten zu können. Ich achte bereits darauf, das Meiste mit Textilien abdecken zu können (lange Hose, longsleeve, Cap mit Nackenschutz usw). Dennoch bleiben einige Stellen einfach unbedeckt, was bzgl. Atmungsaktivität meines Erachtens auch Sinn macht.

Wie schon erwähnt wurde, gibt es keine für die Umwelt unbedenkliche Sonnencreme. Da ich z.T. trotzdem auf Creme angewiesen bin, suche ich persönlich einen Mittelweg zwischen Funktionalität und Umweltbewusstsein. 

Ich bin der Empfehlung von @FlowerHiker gefolgt und habe die Gebirgssonnencreme von Paediprotect ausprobiert. Für mich hat diese Creme leider überhaupt nicht funktioniert. Ich schwitze nicht übermäßig viel und sobald ich anfange mich zu bewegen, trägt sich diese Creme sofort ab - was ziemlich in den Augen brennt und bzgl. UV-Schutz auch keinen Sinn macht. Schade, den theoretischen Vorteil sah ich vor allem darin, dass Sie nicht wasserfest und somit gut abwaschbar ist. Danke trotzdem für die Empfehlung.

@cluster Ich habe mir mittlerweile die von dir vorgeschlagene "New Layer 50+" Sonnencreme besorgt. Den Kontakt mit natürlichen Gewässern würde ich vermeiden. Überzeugt haben mich jedoch die vielen positiven Rezensionen bzgl. der Funktionalität. Leider spielte das Wetter bis jetzt noch nicht mit aber falls du noch auf der Suche nach einer Creme bist, die sich zum Wandern eignet, kann ich hier in nächster Zeit gerne einen Testbericht verfassen.

Beste Grüße!

bearbeitet von Freigeist 13

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Freigeist 13:

Leider spielte das Wetter bis jetzt noch nicht mit aber falls du noch auf der Suche nach einer Creme bist, die sich zum Wandern eignet, kann ich hier in nächster Zeit gerne einen Testbericht verfassen.

ja bitte sehr gerne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.