Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'iridium'".

  • Suche nach Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander ab.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • UL-Trekking
    • Einsteiger
    • Ausrüstung
    • MYOG - Make Your Own Gear
    • Küche
    • Philosophie
  • Packraft
    • Packrafts
    • Packraft Zubehör, Reviere und mehr
  • Bikepacking
    • Bikes und sonstige Ausrüstung, Fahrtechnik usw.
    • Routen und Regionen
  • Reise
    • Reiseberichte
    • Tourvorbereitung
  • Trekking Ultraleicht und darüber hinaus
    • Leicht und Seicht
    • UL in anderen Outdoor-Sportarten
    • Schwerer als UL
    • OT-Bereich
  • Unsere Community
    • Aktionen
  • Marktplatz
    • Biete
    • Suche

Kategorien

  • Community News
  • Interviews
  • Ratgeber & Tipps

Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

1 Ergebnis gefunden

  1. Hallo zusammen, ich bin gerade dabei, die resultierenden Betriebskosten für den Einsatz von Satellitenkommunikatoren etwas aufzudröseln. Besonders interessant finde ich zwischenzeitlich das Gerät A*LIVE von Protegear: Dort sind zwar die jährlichen Grundkosten etwas höher (99 EUR + zus. 29 EUR für GEOS anstatt 49 EUR für inReach), aber dafür kostet die Satellitennutzung pro Tag im Tarif "Basic" nur 99 Cent. Noch dazu schaltet das Gerät auch nur dann in den Satellitenmodus, wenn seit mehr als acht Minuten kein Handynetz mehr verfügbar war. Bin ich also jährlich an 50 Tagen draußen unterwegs, an denen jeweils für mindestens acht Minuten kein Handynetz verfügbar war, dann fallen Kosten in Höhe von 99 EUR Grundgebühr + 29 EUR GEOS-Gebühr + 50 Tage x 0,99 EUR Tageskosten = 177,50 EUR an. Noch dazu habe ich eine gewaltige Flexibilität, da ich nicht (wie bei Garmin) die Monats-, Wochen- oder Tagestarife vorab für den Benutzungszeitraum buchen muss. Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesem System? Die Vorteile noch einmal aufgelistet: Iridium-Netz 99 EUR jährliche Grundgebühr 29 EUR jährliche GEOS-Gebühr 99 Cent pro Tag, an dem für mehr als acht Minuten kein Handynetz verfügbar ist (Gerät schaltet automatisch um) 10 Nachrichten pro Tag kostenlos versendbar (max. 160 Zeichen, entweder per E-Mail oder im Telegram-Messenger), SMS kostet 10 Cent Tracking-Punkte im Satelliten-Modus: Alle 5 Minuten, im GSM/4G-Modus: Jede Minute unbegrenzte Anzahl von Tracking-Punkten Nachteile: Nachrichtenempfang nur über eine Smartphone-App möglich (Bluetooth-Kopplung) Nachrichtenversand direkt vom Gerät nur über drei voreingestellte Textnachrichten, Individualnachrichten nur per Smartphone Bei Garmin kosten die Tagestarife 2,95 EUR. Allerdings weiß ich ja vorher noch nicht, an welchen Tagen ich keine Netzabdeckung haben werde. Dementsprechend müsste ich für alle potentiellen Einzeltage einen Tagestarif buchen und lande dann bei 49 EUR Grundgebühr + 50 Tage * 2,95 EUR = 196,50 EUR. Klar, wenn ich absehbar für drei Wochen durch den Sarek laufe, dann rentiert sich ein Garmin-Monatstarif natürlich sehr. Allerdings bin ich ja nicht nur einmal pro Jahr irgendwo unterwegs, sondern mehrmals. Was denkt ihr? Viele Grüße Trinolho
×
×
  • Neu erstellen...