Jump to content
Ultraleicht Trekking

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. Haargenau aus dem Grund und für solche Gelegenheiten habe ich meine alten Hanwags auch noch. Aber ich ziehe sie immer weniger an, stelle ich inzwischen fest. Hattest Du Mikro-Spikes dabei? Damit wäre es vielleicht besser gegangen. Eine weitere kritische Sache in den Bergen sind Schuttreisen oder Geröllhalden oder Wege mit viel Blockwerk und Kletterei. Da bin ich in Halbschuhen einfach schon zu oft mal abgerutscht und dann mit dem Knöchel am Stein entlang geschrammt und hatte einfach Glück, dass mit da nichts passiert ist. Ich mag daher in den Bergen bei nicht zu leichten Wegen inzwischen meine Inov8 Roclite 325 ganz gerne, die schützen die Knöchel. Wenn es aber die üblichen Wanderautobahnen/Normalwege auf einfach Gipfel sind, kann der Schuh nicht leicht genug sein, dann gerne auch halbhoch. Man muss einfach wissen, was man macht und was einen erwartet. Und sich langsam rantasten.
  3. Hoch damit! Neuer Preis: 600€ inkl. Versand nach D
  4. Heute
  5. Mittlerweile mach ich in den Alpen alles in Trailrunnern oder in FiveFingers, wo ich keine Steigeisen brauche. Egal ob das Trailrun (man mags kaum glauben ), Wandern bis T5, Klettersteig oder Kletterstellen bis II sind. In Bergstiefeln knick ich viel öfter um, weil die Sole steif ist und über Steine kippelt. Ein weicher Schuh passt sich dem Stein an und kippt nicht über. Beim Bouldern oder Klettern hat man auch oft Zustiege die T4-5 entsprechen würden, dass mach ich dann sogar in Crocs, weil die einfach super sind für den Wechsel in Kletterschuh. Den klassischen Zustiegsschuh hab ich glaube noch nicht vermisst, weil der hat ja auch wieder eine harte Sohle.
  6. Ich bin gerade im südlichen Teil des GTAs und mit Trailrunnern unterwegs. aufgrund des vielen Schnees (viele Pässe waren noch nicht begehbar) gab es einige richtig heikle Stellen wo es steil bergab ging und man keinen Weg zum treten hatte(unterspült etc.) Für meine Freundin mit klassischen bergtretern waren diese Stellen kein Problem. Sie konnte ohne Probleme mit der Kante des Schuhs in den Boden Keilen. Da meine trailrunner seitlich keine stabile Kante und kein Profil haben war mir das nicht möglich und gefühlt bin ich an diesen Stellen ein viel zu hohes Risiko eingegangen. für meine nächste Tour im alpinen Gelände werde ich mir passenderes Schuhwerk besorgen. Klar, wenn man immer einen gut ausgetretenen weg oder keine steilen hänge hat braucht man solche Schuhe nicht aber für das was ich hier erlebt habe wäre es völlig verrückt mit gutem Gewissen mit TRs unterwegs zu sein...
  7. Die 860 cuin Daunen sind das teuerste: 70€ für 250g (Extremtextil). Ich habe also 140€ für 500g bezahlt, von denen ich jetzt noch 50g übrig habe. Mit Stoff (15€/m) etc. kommt man auf knapp über 200€, je nachdem wie viel Kleinkram man schon hat oder noch kauft (Nadeln, Garn, Ösen, etc.) Für einen vergleichbaren Quilt (Enlightened Equipment,..) hätte ich jedoch mit import aus den USA wahrscheinlich über 400€ gezahlt. Cumulus wäre irgendwo bei 250€, also kaum teurer, aber ich hoffe und denke, dass die Verarbeitungsqualität und Langlebigkeit bei meinem besser als bei einem Cumulus ist Wenn du mit einem Quilt ins Nähen einsteigen willst, würde ich persönlich eher einen Apex Quilt empfehlen. Apex ist viel günstiger, und auch beim Stoff musst du nicht dauenendichten verwenden. Dazu kommt noch, dass ein Apex Quilt viel einfacher zu nähen ist, da Du nicht 62 einzelne Netze an jeweils zwei Kanten annähen musst, sondern nur ein paar Stütznähte, die wahrscheinlich auch noch einfacher zu nähen sind, sodass es insgesamt schneller geht und Du leichter ein schönes Ergebnis erhältst Wenn Du sofort mit einem Daunenquilt ins Nähen einsteigen willst, wird das das mit einigen Testnähten und Einarbeitungs- sowie Planumgszeit aber vermutlich auch funktionieren!
  8. Ja - so ein Kernkraftwerk ist die schönere Wanderkulisse
  9. Bei guten Bedingungen ist viel möglich - und meistens mehr als man denkt. So ein Fußgelenk eines Bergführers ist natürlich auch viel stabiler als das eines Wannabe☺
  10. ...für Brocken und Eifel brauchts tatsächlich keine Hochgebirgsstiefel. Jeder Schuh hat seinen Einsatzzweck.
  11. Gestern
  12. Nach meiner Erfahrung ist bis T3 alles sehr gut in Trailrunnern zu begehen. T4 kann mit Erfahrung und guter Kenntnis/guten Erläuterungen des Weges angegangen werden.
  13. Du hast das Kastl "rechts" schon gelesen....? somit schränkt der DAV den Einsatzbereich auch ein
  14. Ich glaube es war vor etwa einem oder zwei Jahren, da hab ich eine Statistik vom ÖAV gelesen. Trotz des steigenden Anteils an niedrigen Schuhen (also Trailrunner und Zustiegsschuhe) im Gebirge gab es nicht wie eigentlich erwartet mehr Verletzungen. Es ging soweit ich mich erinnere um Knöchel und Bänderverletzungen. Spricht ja auch für den leichteren Schuh.
  15. wilbo

    3F Lanshan 2

    Ich vermute, dass der Flicken mit einem Heißklebefilm beschichtet ist. Versuch macht kluch! VG. -wilbo-
  16. Cullin

    NeoAir delaminiert

    Falls du was neues brauchst: Die Nemo Tensor gibt es auch in eckig und auch in breiter. https://www.nemoequipment.com/product/tensor/
  17. retox1

    3F Lanshan 2

    naja, entweder, mann kann die folie abziehen, und es klebt, oder man muss den flicken mit zb. silnet aufkleben
  18. Tipple

    NeoAir delaminiert

    Wenn du einen Outdoor Laden bei dir in der der Nähe hast der TAR führt, kannst du die da in der Regel auch einfach abgeben. Man spart sich das Porto und es geht zumindest bei mir immer sehr schnell. Ich gebe die bei unser McTrek Filiale ab. Der schnellste Tausch war binnen einer Woche. Meine Xlite ist mir auch mal am Kopfteil delaminiert, während wir im Schankraum einer Berghütte gepennt haben. Hatten dort wegen aktuem Wetter für ein Notbiwak angefragt. Da man dort eigentlich nicht übernachten kann blieb nur der Boden. Bei dem Geräusch dachte ich es wären evtl Mäuse in der Nacht unterwegs, bis ich morgens das "neue" Kopfkissen bemerkt habe. LG
  19. Also, wenn auch noch anderes UL Zeugs bestellt wird, lohnt sich der Blick auf folgende Säcke: https://www.treadlitegear.co.uk/10-x-tread-lite-gear-45l-polypaq-clear-rucksack-dry-bag-liner-85-p.asp Ist halt plus Versand aus UK und zahlt sich nicht als Solo-Bestellung aus. War mit einem dieser Liner bisher 2 Wochen unterwegs und er schaut noch wie neu aus. Sollte auch noch VIEL länger halten.
  20. Wie bei allen kommt es darauf an, wie man damit umgeht oder? Egal welche Ausrüstung, wenn man weiß wie man sie einsetzt dann funktioniert das auch. Ich jedenfalls war mit Trailrunnern in Jotunheimen, Island, dem Toubkal und auf dem gesamten PCT unterwegs...klar muss man manchmal vorsichtiger sein als mit Bergschuhen, was aber meiner Meinung nach sogar von Vorteil ist, da man schwierige Stellen mit erhöhter Aufmerksamkeit angeht.
  21. Mars

    NeoAir delaminiert

    Die XTherm gibt es noch im guten alten soliden rechteckigen Format.
  22. Es gibt den Schuh auch in einem überaus seriösen grau. Die Breite der Zehenpartie soll gerade ein konstruktiver Unterschied zum Sense Ride sein. Aber gesehen habe ich den Schuh ja noch nicht.
  23. yoggoyo

    NeoAir delaminiert

    Ja die Garantie gilt auch ohne Beleg. Schicke die Matte einfach an: Direkteinsendung (Dauer ca. 2 Wochen) Cascade Designs Ltd., RepairCentre, Dwyer Road, Midleton (Co. Cork), Irland, warranty@cascadedesigns.ie Über deutsche Sammeladresse (Dauer ca. 3 Wochen) Cascade Designs Ltd. Katharinenstr. 7 90762 Fürth warranty@cascadedesigns.ie
  24. befedi

    3F Lanshan 2

    Okay und mit was klebt man die Flicken drauf? Die sind glänzend von der einen Seite als wäre eine Folie drauf und von der anderen Seite ist es Gewebe. Kleber war nicht dabei.
  25. Norweger

    NeoAir delaminiert

    Tach Gemeinde, heute Mal ein "Vorgriff auf einen Nachruf". Meine NeoAir beginnt sich seit gestern aufzulösen. "Praktischer Weise" am Kopfende. Wenn ich auf der Matte liege kann ich hören wie die Verklebungen sich weiter lösen. Das Problem ist leider nicht neu. Leider habe ich den Kaufbeleg der Matte nicht. Gilt da die sog. Lifetime Warranty trotzdem? Ich sag' der Matte schonmal leise "Servus" und denke an die vielen Nächte die wir über die Jahre miteinander verbracht haben. Da erinnere ich mich an das Treffen am Edersee, als ich meine Laufbursche Monologe gegen Enno's Contrail und diese Matte getauscht habe. Oder an die wunderschöne Tour durch den hohen Atlas, an Radtouren, an Papazelten im Kindergarten. Schade dass es dieses Modell so nicht mehr gibt, auf den neumodischen Dingern in Mumienform finde ich keinen Platz. Mach's gut NeoAir, es war eine schöne Zeit.
  26. fettewalze

    3F Lanshan 2

    Evtl. per Hand den Riss zusammennähen, mit Alkohol o.ä. Fläche großzügig von Fetten und Dreck reinigen, Flicken rundschneiden (Ecken lösen sich leichter) und ohne Spannung auf das Gewebe draufkleben.
  27. Trailrunner machen es m.E. schlimmer.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen






×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.