Jump to content
Ultraleicht Trekking

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. Aliexpress Trailstar vs Original

    Mein Gatewood Cape ist auch "Made in China". Denkt Ihr, weil man da knapp 200€ dafür bezahlt, kriegt ein(e) Arbeiter(in) in China auch nur einen Pfennig mehr Lohn? Ich glaube das jedenfalls nicht ... Und schlecht genäht ist es aber deswegen auch nicht. Angeblich können die in China sogar Smartphones bauen.
  3. Silnylon Tarp A Frame mit oder ohne Firstschnur

    die Verstärkungspunkte am First sind in etwa Halbkreise (an jedem Firstende einer) mit einem Radius von ca. 10 cm (in Richtung First etwas mehr, zu den Seiten etwas schmaler, also nicht exakt Halbkreise). Dazu habe ich folgenden Stoff verwendet: https://www.extremtextil.de/diamond-ripstop-nylon-pu-beschichtet-anti-fray-200den-120g-qm.html Der Stoff ist mit Zickzackstich (in zwei Stichreihen) entlang des Rands der Verstärkungshalbkreise aufgenäht. Auf der Gegenseite des Verstärkungsstoffes ist über 6 cm 1cm breites Gurtband mittels zwei Reihen Zickzackstich aufgenäht (also das Silnylon liegt zwischen Verstärkungsstoff und Gurtband). Hoffe, so lässt sich besser einschätzen ob eine Firstschnur sinnvoll oder unnötig ist Danke für eure Hilfe!!
  4. Today
  5. Nordkalottleden 08/09 2017

    Was genau war Mist an dem Gaskocher (Modell)?
  6. Aliexpress Trailstar vs Original

    Ein Auto fahre ich Probe ein Haus schaue ich mir an. Nix vom Hören-sagen Du hast einen Dir unbekannten Hersteller... a; der Herstellung eines Plagiats bezichtigt, und das ist ja widerlegt, da das fünfeckige Tarp älter als MLD ist b; Aussagen zu angeblichen Arbeitsbedingungen getroffen.Ich denke Du warst nicht vor Ort und hast Dich davon selbst überzeugt. Das sind nur zwei Beispiele, und das ist nicht nur unsachlich, sondern verzerrt letztendlich auch die Diskussion mit dem Titel "Aliexpress Trailstar vs Original"
  7. Aliexpress Trailstar vs Original

    Ich habe überhaupt nichts verglichen, ich habe das Testurteil eines Users kritisiert. Ich vergleiche maximal mein Tarp mit dem Tarp eines anderen Foristen anhand seiner Aussagen. Solange weder er noch ich lügen komme ich so zu einem Ergebnis. Wie kaufst du denn ein Auto oder Haus? Kaufst du erstmal beide und gibst dann eines zurück oder verlässt du dich auf die Angaben des Herstellers / Vorbesitzers / Users und triffst dann eine Entscheidung?
  8. Aliexpress Trailstar vs Original

    Aber wie kannst du denn zelte bzw die hersteller vergleichen, wenn du eines davon noch nicht gesehen hast bzw die Firma noch nicht einmal kennst?!
  9. Aliexpress Trailstar vs Original

    Ich habe Hersteller verglichen, du vergleichst Nationalitäten, ich bin auch nicht verliebt oder verlobt mit einem MLD Mitarbeiter, aber ich besitze ein US Trailstar, es ist dicht und gut verarbeitet, der andere Nutzer schreibt von seinem das Gegenteil, bewertet das Tarp aber trotzdem als gut, das kann ich nicht nachvollziehen und ich verstehe auch nicht worauf du hinauswillst. Andere Medien einfügen
  10. Aliexpress Trailstar vs Original

    Ich habe keine Erfahrungen gemacht, ich habe die Zelte lediglich miteinander verglichen, wie ich ja bereits schrieb. Ich besitze keines der Tarps. Ich versuche sachlich zu bleiben, ohne Markenverliebtheit und ohne Animositäten gegenüber dem bösen asiatischen Tiger, der ja eh nur kopiert. Wie ich schrieb - Ich zweifle Undichtigkeiten des Materials an, es sieht auf den gezeigten Fotos nach Kondenswasser aus. PS: Ich hatte mittlerweile viele MLD Shelter in Händen, und die Nähte waren allesamt nicht gut! Das sagt Dir jemand, der nicht gerade wenig näht.
  11. Silnylon Tarp A Frame mit oder ohne Firstschnur

    Also kurz bevor die Leine unter dem Tarp verschwindet und direkt nachdem sie wieder hervorkommt je eine 2cm lange dünne Schnur anknoten und das Wasser tropft zu 99% vorher ab.
  12. Aliexpress Trailstar vs Original

    bist du sicher, dass es kein kondenzwasser war? darüber hinaus finde ich auch, dass die knot-stoffe mehr silikon vertragen könnten. mit der zeit wäscht sich silikon auch aus. da ist ein mehr an beschichtung natürlich besser. meine erfahrungen mit dem orangenen knot-stoff sind vielschichtig. zum einen ist er recht leicht und reissfest. wie das nach zwei drei jahren mit uv-strahlung aussieht, weiss ich noch nicht. der stoff dehnt sich bei nässe überraschend wenig. so wenig dehnung habe ich bisher nur bei silpoly beobachten können. dafür zieht der stoff feuchtigkeit, bleibt aber trotzdem wasserdicht! das 8 sided mid ist von werk aus ohne nahtdichtung bis jetzt komplett dicht geblieben. (ich nehme an, dass ein stärker silikonisierter stoff deutlich weniger wasser aufnehmen würde. ich bin gespannt wie die nächste charge der stoffe ausfallen wird. jetzt gerade wird in china fürs nächste jahr produziert.) das habe ich bei dem grünen "5-sided-mid" auch beobachtet. das liegt daran, dass bei diesem tarp derselbe stoff auch für die verstärkungen verwendet wird. bei den grauen und orangen ist das deutlich weniger ausgeprägt. bei meinem grünen tarp beschrängt sich das nur auf den kleinen mittleren bereich. wenn ich einen stangenpilz verwende, wird dieser teil davon schon verdeckt. ich teste mal ob es besser wird, wenn ich die spitze sowohl von innen, wie auch von aussen versiegel. dafür würde ich das tarp nochmal "auf links" stramm abspannen. ich sehe die knot serie immer noch als als preislich angemessene einsteiger-shelter. gerade mids sind ja etwas "anspruchsvoller" im aufbau und nicht jedermanns sache. da finde ich es nicht schlecht, erstmal mit einem günstigen shelter rumprobieren zu können. bei einem kleinen brandloch bekomme ich nicht gleich eine krise oder sehe den verkaufswert sinken. wenn ich irgendwann merke, dass es genau mein ding ist, investiere ich gerne in ein wertigeres material. vg. -wilbo-
  13. Aliexpress Trailstar vs Original

    Die Nähte bei bei meinem TS sind dicht und gut verarbeitet, mir ist klar das das Tarp nicht von MLD neu erfunden wurde, allerdings lässt die Namensgebung der Chinavariante schon einen Bezug auf das aus den USA zu.. gut man kann sich natürlich einreden das man kein Plagiat gekauft hat und das die Arbeiter in China beim Preis von 40€ fair bezahlt.. aber lassen wir das. Der Mann den ich Ursprünglich kommentiert hatte schrieb, die Nähte weiten sich dermassen das sie undicht werden und das Material ist nicht dicht. Das du auf einem Treffen mehrere China Varianten neben mehreren US Varianten gesehen hast relativiert allerdings nicht die vorrangegangene Aussage: "NICHT DICHT" was man bei einem Tarp schon vorraussetzen sollte. Das du andere Erfahrungen gemacht hast deutet das zumindest auf eine schwankende Qualität hin. Und wenn man ein Tarp das nicht dicht ist und bei dem die Nähte sich bis zur Undichtigkeit dehen noch lobt weil das Design gut ist... bitte, von solchen Tests brauchen wir hier mehr.
  14. Therm-A-Rest Z-lite?

    Eine ultraleichte, vielseitige Isomatte für erfahrene UL-Geher. Die Gossamer Gear Thinlight EVA-Isoamtte kann gerollt werden oder zusammengelegt werden und im UL-Rucksack verstaut werden oder aussen angeschnallt werden. 75 gr. auf gras im snackpack eigentlich ideal fürs bündische setting. wasserdicht, wichtig fürs lean-to-pinkeln und ähnliches. nachteil: die amis wieder. und sie nennen ihren organizer hipster.
  15. Aliexpress Trailstar vs Original

    Das hochgelobte Design stammt nicht von der bekannten Firma aus den paradiesischen USA, diese alte Tarpform wurde von denen nur populär gemacht Auf dem Herbsttreffen standen die Geschwister aus den USA und China zum Vergleich nebeneinander. Die Nähte sind meiner Ansicht nach beim chinesischen besser! Aber ja, an der Spitze klafft die Naht unter Spannung auseinander. Mit ein wenig silikon sollte das aber kein Problem sein. Insgesamt schaut die Verarbeitung besser aus als beim Amerikanischen. Das Material ist beim Chinatarp gefühlt von minderer Qualität, genauer die Beschichtung. Einen Reißtest habe ich mir verkniffen. Das Material scheint eher für Kites oder Drachen konzipiert zu sein. Der Stoff ist knisteriger und die Oberfläche rauher, was eher auf eine leichte PU Beschichtung als auf Silikon schließen lässt. Der Stoff saugt vermutlich schon recht viel Wasser auf, aber dicht sollte der dennoch sein. Bei oben gezeigten Bildern glaube ich eher an Kondenswasser. Ansonsten gibt es noch einige unterschiedlich gelöste Konstruktionsdetails, wie zb Säume, Befestigung der Abspannschlaufen, welche ich ohne eines der Tarps genutzt zu haben nicht bewerten will.
  16. Der Artikel sieht irgendwie Laienhaft und absolut unpassend aus. Bei der Ausgangsannahme fängt es schon an. Konstant 200w treten und damit in der Ebene einen 30er Schnitt halten. Damit sind die 300km in 10h auch kein Problem mehr. Das am Ende ein paar Werte in einen Calculator geworfen werden setzt dem Ganzen die Krone auf. Wo kann ich denn z.B. die Anzahl der Beschleunigungsvorgänge einstellen? Mit der Analyse komm ich auf keinen grünen Zweig.
  17. Aliexpress Trailstar vs Original

    Na du schreibst auch Amazonbewertungen oder? Das Tarp ist nicht dicht, und die Nähte ziehen sich auf aber die Verarbeitung ist gut? kannst du das bitte genauer ausführen? Das einzig gute ist das Design, aber das ist eigentlich von einer anderen Firma...
  18. Therm-A-Rest Z-lite?

    Panzerkeks bitte, die kann mann auch als Kerze benutzen mit der BW Schuhcreme, wenn man ne Dose dabeihat.
  19. Nordkalottleden 08/09 2017

    Sodele. Jetzt hab ich mal Zeit. Footprint - jein. auf dem gestrüppigen Boden war es mir lieber. Hängt natürlich davon ab wie wichtig einem das MAterial ist Der ÜLA bringt 860g auf die Waage nachdem das Innengestell gebrochen und entsorgt war. Musste aber auch zwischendurch 13kg Essen transportieren. Bin zufrieden. Kurze Hose wurde gegen eine noch schwerere lange isolierende Lauftight getauscht. Entscheidung wurde nicht bereut. Die Windjacke war überflüssig. Ich hab sie tatsächlich oft getragen aber sie war überflüssig. Kann man so festhalten. Ohne die Atom wäre ich erfroren... Technik. Ja. Die erste Woche ging die Kamera nicht. Da habe ich entschlossen das nächste mal auf das Smartphone zu setzen. Nicht zwingend wegen des Gewichts - auch das Handling ist einfach 'leichter'. Nur zu knipsen und nicht zu fotografieren kann auch befreiend sein. Da ich tatsächlich bis zum letzten Tag immer wieder alternative Routen durchgespielt habe und mir nie sicher war tatsächlich auf dem NKL zu bleiben waren mir Karten im entsprechenden Maßstab schon recht. GPS hab ich bewusst nicht genommen. Auch da empfand ich den verzicht auf Technik als erleichternd. Die Tyvekkarten sind schon nicht schlecht. Ich hatte überlegt sie mir Etappenweise zu schicken, nachdem das aber nicht sonderlich gut ging war ich froh sie die ganze Zeit geschleppt zu haben. Nachdem ich erkältet war hab ich den (das? die?) Buff als Schal genutzt und war froh drum. Vorher war es toter Ballast. Vlies hatte ich keins dabei. Musste ich dann in Kilpis kaufen, da es beim laufen tatsächlich teils zu kalt war im Longsleeve + Windjacke. Im großen und ganzen hatte ich zwar Glück mit dem Wetter aber bereits rund um den Halti bin ich durch verschneite LAndschaft gelaufen und hatte Nachtfrost. Die Wochen danach waren meist nasskalt. Nein war keiner dabei. Ich habe auf Gas gesetzt. Der Kocher war Mist so hab ich dann mittags in den Hütten Tee gekocht und Abends manchmal mit einem Lagerfeuer nachgeholfen oder auch eine Hütte aufgesucht
  20. Aliexpress Trailstar vs Original

    Ich habe mich bei Bear Paw erkundigt. Laut John sollte sein Innenzelt für das TS von MLD auch beim China-Modell passen. Natürlich bedeckt das Ding aber so ziemlich die gesamte überdachte Fläche, womit Flexibilität flöten geht. Einfach über Felsen und sonstige Hindernissen hinweg spannen... das geht dann wohl nicht mehr.
  21. Therm-A-Rest Z-lite?

    Mal schauen, was die ganzen bushcrafter hier sagen 0_o OT: Noch jemand n Keks? [emoji514]
  22. Therm-A-Rest Z-lite?

    Die Z lite ist sehr gut. Die kommt einem gegenüber einer Faltmatte als Himmelbett vor. Ich kenne einen, der schläft bei -14° auf soner Matte. Löcher hat die auch keine. Aber was willst du denn noch für 32€ erwarten? Du kannst ja beim packen die Burrito Methode machen. Ich liebe in meiner Hängematte den Komfort und habe deshalb eine TAR Xtherm neo air max. Weshalb sollte es ungemütlicher sein? Gruss Konrad
  23. Silnylon Tarp A Frame mit oder ohne Firstschnur

    wenn du eine firstleine unterhalb von tarp spannst, könnte regenwasser daran bis zur mitte geführt werden und dann abtropfen. kommt auf deine verstärkungspunkte am tarp an. in der regel hüpft eher ein ul-hering raus, als dass dem tarp was passiert. vg. -wilbo-
  24. Silnylon Tarp A Frame mit oder ohne Firstschnur

    Bei stärkerem Unwetter evtl. eine Halbpyramide oder Dackelgarage aufbauen und die geschlossene Seite in den Wind stellen. Für das A-Frame nutze ich keine Firstleine.
  25. Therm-A-Rest Z-lite?

    Ich würde bei der BW-Matte bleiben. Alles andere ist doch nur ein schlechter Kompromiss. Das ganze UL-Zeugs ist doch nur Einwegschrott. Mein Gear muss mindestens in 2 Weltkriegen seinen Mann gestanden haben. Mindestens! crestfallen
  26. Shirt und Jacke sind verkauft.
  27. Therm-A-Rest Z-lite?

    dir ist langweilig oder? Es ist ein Stück Evazote, kann man falten, die restlichen Maße findst du im Internet, mit den Materialeigenschaften solltest du ja hinreichend vertraut sein wenn man deinen bisherigen Ausführungen glauben schenken kann.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen


×