Jump to content
Ultraleicht Trekking

Reiseberichte

Hier findest du Reiseberichte in jeder Form. Von der epischen Erzählung, bis zu erläuterten Bildern vom letzten Wochenende ist alles willkommen.

191 Themen in diesem Forum

  1. Impressionen von Touren

    • 1.179 Antworten
    • 134.052 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 301 Aufrufe
    • 25 Antworten
    • 2.453 Aufrufe
    • 4 Antworten
    • 335 Aufrufe
    • 11 Antworten
    • 1.000 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 253 Aufrufe
    • 40 Antworten
    • 2.072 Aufrufe
  2. GR10 2017

    • 6 Antworten
    • 695 Aufrufe
    • 24 Antworten
    • 2.156 Aufrufe
    • 10 Antworten
    • 3.452 Aufrufe
    • 13 Antworten
    • 512 Aufrufe
  3. Te Araroa 2016/2017

    • 12 Antworten
    • 916 Aufrufe
  4. litterole

    • 0 Antworten
    • 237 Aufrufe
    • 7 Antworten
    • 824 Aufrufe
    • 256 Antworten
    • 20.956 Aufrufe
    • 16 Antworten
    • 1.122 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 394 Aufrufe
    • 6 Antworten
    • 544 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 405 Aufrufe
    • 91 Antworten
    • 13.769 Aufrufe
    • 15 Antworten
    • 1.392 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 361 Aufrufe
    • 10 Antworten
    • 1.161 Aufrufe
    • 11 Antworten
    • 940 Aufrufe
    • 18 Antworten
    • 663 Aufrufe


  • Beiträge

    • Auf einen Filter würde ich nicht verzichten wollen. Der bekannte Sawyer reicht dabei vollkommen aus. Bissel guggen muß man schon, welche Brühe man säuft und woher die anscheinend kommt. Aber übertriebene Vorsicht ist echt fehl am Platz. Viren filtern! Ich bekomme Lachkrämpfe! Totaler Quatsch. Und sinnlos. Wie will man sich an Viren "vergiften"? Ein gesunder Magen hält sowas ab. Ich rede von Gewässern in Deutschland. Die Menge machts. Man trinkt ja nicht monatelang dieses Wasser. Außerdem, Viren schwimmen nicht im Wasser rum, die brauchen was zum "Festhalten". Und solche Staub- oder Tier(Einzeller)teilchen filtert ein guter Wasserfilter schon mal zum größten Teil weg. Wichtig ist beim Filter das er den Dreck rausnimmt, Algen und Einzeller rausfiltert und das der Filter selbst nicht verkeimt. Deswegen ist Aktivkohle ja auch nur frisch und neu sinnvoll. Einmal benutzt, paar Tage liegenlassen - sie hat alle Eigenschaften verloren, ist die perfekte Keimschleuder. Eine zu hygienische Kindheit (Mami: "Iss nicht den Schokoriegel wenn du aus dem Sandkasten kommst, Hände waschen!"), eine übertriebene häusliche Sauberkeit - das bringt nur Nachteile. Keimfrei kann der Mensch nicht leben, dann stirbt er! Die Wahrscheinlichkeit einen gefährlichen Keim (Bakterien, Viren oder sonstwas) sich trotz Wasserfilter in infektiöser Menge einzufangen, ist äußerst gering (Deutschland wohlbemerkt!). Man kann sein Wasser ja auch noch abkochen. Gegen Chemie im Wasser gibts nix. Auch keinen Aktivkohlefilter. Da hilft nur, wie oben geschrieben, guggen was man säuft. Jedoch sind die Mengen normalerweise auch bei kontaminiertem Wasser so extrem gering, das da kein Schaden auftreten wird. Klar reagiert der Körper drauf, vielleicht mal Dünnschiss, na und? Dann wars halt die falsche Wasserstelle. Merkt man sich und gut. Das Leben geht weiter. LG Schwerlastregal
    • Den Chevron, wegen der Zick-Zack Daunenfelder. Funktioniert super. Gegenüber dem Hammockgear mit Querfeldern, wo die Daunen am nächsten Morgen unten waren und auf der Brust gab es nur mehrere leere Stoffbahnen.   Gruss Konrad    
    • Von dem kann manch ULer noch ne Menge lernen. Und sei es nur - mi mi hier, mi mi da....   Gruss Konrad
    • Zwei Dinge habe ich noch, die vielleicht interessant sein könnten: 1. Titanium Goat Ptarmigan Bivy Bild 1-3 Diesen Bivy habe ich selber hier im Forum gebrauchtgekauft: http://www.titaniumgoat.com/Bivy.html http://www.trailblaze.de/titanium-goat-ptarmigan-bivy.html Das gute Stück hat keinerlei Beschädigungen, inklusive Fliegennetz und Packsack! VB 60,00 Euro inklusive Versand   2. Tarp Bild 3-6 3 x 3 Meter mit 10 Befestigungsschlaufen in oliv grün, keine Bechädigungen! Gewicht: 520 g ohne Packsack! VB 35,00 Euro inklusive Versand   LG Jörg  
    • Das ging mal wieder schnell... Tja, bei der Qualität und Schneiderkunst ist das ja kein Wunder! Viel Spaß den neuen Besitzern
×