Jump to content
Ultraleicht Trekking

cafeconleche

Members
  • Gesamte Inhalte

    99
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über cafeconleche

  • Rang
    Leichtgewicht

Profile Information

  • Wohnort
    Berlin
  1. kleinschreibung

    och naja... mir würde es ja schon reichen, wenn eindeutig für jeden (aufmerksamen) Fünft- oder Sechstklässler als solche erkennbare Substantive / Nomen / Hauptwörter / Namenwörter (inkl. Substantivierungen) und Satzanfänge groß geschrieben würden - und hinreichend viele Punkte gesetzt würden. Das reicht im allgemeinen, um einen Text im Überfliegen zu verstehen. Würde ich mir unbedingt unlesbare Texte zumuten wollen, so nähme ich mir lieber Zettels Traum zur Hand.
  2. (Fast) geschenkt: Virtueller UL-Weihnachtswichtel

    Denkt euch, ich hab da Christkind gesehn, es stapft durch den Wald, die Mütze voll Schnee, mit rot gefrorenem Näschen. Die Schulter taten ihm gar nicht mehr weh, denn es trug einen Sack, der war wahrlich nicht schwer, schwebte ganz locker hinter ihm her. Was drin war, möchtet ihr wissen? Oh es guckte in diverse Packlisten rein, stellt' sie zur Debatte - Beratung muss sein: 'n paar Gramm müssten doch noch zu sparen sein? Nicht Daune im Schlafsack biete ich an, nur Merino kanns werden - ans Nadelspiel ran! Schlabbersocken für im Quilt, die strick ich mit Fleiß locker dir auf den Fuß, wenn ich die Größe weiß. Was sie wiegen werden, das weiß ich noch nicht: große Füße straf' ich mit höherm Gewicht! Zur Info: Die Socken können leicht und locker aus Merino (dann nicht zum Laufen geeignet, aber leichter) oder aus Schachenmayr Regia Nomotta-Strumpfwolle 4fach (dünner) oder 6fach (dicker) in Auftrag gegeben werden. Diese Strumpfwolle besteht zu 75% aus Wolle, zu 25% aus Polyamid, deswegen halten die Strümpfe auch länger, wenn man sie zum Laufen und im Schlafsack nutzen möchte. Je nach Wunsch stricke ich sie dir mit etwas höherem Schaft oder kürzer, fast als Füßling - eben custom-made. Als "Hausnummer": ein Paar Socken mit 15 cm Schaft Gr. 42 in Regia 4fach kommt auf ca. 70 gr, Merino locker gestrickt eher leichter, Regia 6fach-Wolle um die Hälfte schwerer. Ich brauche nach Auftragserteilung ca. 4 Wochen.
  3. Trekking in Japan - Tokai Shizen Hodo

    Zum Thema "japanische Wanderwegweiser" habe ich eine Schriftzeichenliste gefunden. Vielleicht ganz sinnvoll, wenn man gerade keinen Zugriff auf eine Online-Übersetzungsfunktion hat https://wanderweib.de/schriftzeichen-wandern-japan/
  4. Trekking in Japan - Tokai Shizen Hodo

    bitte, schreib doch wieder!
  5. Wechsel Pathfinder 2018

    so, hier geht der letzte Beitrag weiter : Die Originalhülle wiegt 41 g, die 7 Heringe zusammen 68g, der Heringssack weitere 14g. In den vergangenen Jahren gab es bei mir aber keine einzige Situation, bei der ich gedacht hätte: hätte ich doch besser dieses mitgenommen. Was vielleicht auch an den Situationen liegt, in die ich nicht gekommen bin. Und an der fehlenden Sitzhöhe. Es war nur durch genaues Abspannen zu verhindern, dass sich bei Regen oben auf dem Zelt eine Pfütze gebildet hat (die zwar nie ein Problem bereitet hat, aber ich fand es doch komisch). Gab es die bei neueren Versionen auch?
  6. Wechsel Pathfinder 2018

    So, lieber @martinfarrentjetzt habe ich mein altes Pathfinder ZG, vermutlich 2006 oder 07 beli Globi gekauft, gewogen: 1919 g incl. der von mir abgedichteten Nähte und der orginalen Heringe, Heringssack, Reparaturhülse. Ich fand und finde es ein tolles Zelt für gewisse Ansprüche. - Es steht - Innen- wie Außenzelt - ohne einen einzigen Hering.
  7. Wechsel Pathfinder 2018

    Wenn ich morgen zuhause bin, wiege ich es nach und melde mich dann. Es ist ziemlich alt: es müsste von 2006 oder so sein, in den letzten Jahren ist es aber gar nicht mehr genutzt worden. Ich pack es morgen mal aus...
  8. Wechsel Pathfinder 2018

    falls es interessiert: ich habe ein Pathfinder ZG, älterer Jahrgang, liegt hier allerdings schon ein paar Jahre unbenutzt herum, weil ich so etwas Bombensicheres, aber Schweres jetzt lang nicht gebraucht habe (und auch gern in meinem Zelt sitzen können möchte). War damit in den Pyrenäen und auf Korsika unterwegs und fand mich - damals - ganz leicht damit. Ich wollte es schonmal verkaufen, mir erschien dieses Forum aber nicht der richtige Ort dafür. Falls es dich interessiert, schick mir ne Nachricht, dann wiege ich es für dich.
  9. Live-Reisebericht Nordkalottleden 2017

    also mir hats auch viel Spaß gemacht, eure Tour nachzulesen (alles auf einmal allerdings). Mücken gab es dieses Jahr wirklich reichlich, und mir ist noch einmal bewusst geworden, was für ein Schweineglück ich beim Wetter mit meiner Wanderung da oben gehabt habe... Und langsam kommt mir der Gedanke, dass es sich tatsächlich lohnen könnte, sich doch mal mit der Idee "Tarp" zu beschäftigen ... als Repertoireerweiterung. Na mal sehen, was beim Flohmarkt so angeboten wird.
  10. Solplex - Ausreißen bei Wind

    @alle Danke für eure Hilfen, Fotos, Anteilnahme. Ich denke, dass @Bea mit ihrer Analyse recht hat: Die Naht schwächt das Material. Immerhin ist es nicht die ganz dünne Cuben-Version, sondern die etwas dickere. Vielleicht sollte man bei solchem Wind auch besser beide Türen schließen und mit dem Knopf in der Mitte verbinden (die Stelle ist ordentlich verstärkt) - dann ist oben in der Ecke die Belastung raus? Zpacks hat noch keine Post von mir bekommen, habe ich aber vor - und sei es, dass sie von einer für sie noch unbekannten Schwachstelle erfahren (immerhin fanden hier schon drei Threadteilnehmer etwas), und sonst habe ich im Netz nix dazu gefunden - bei etwas halbherziger Suche. OT: was haltet ihr von der neuen Möglichkeit, Sol- und Duplex in ein freistehendes Zelt zu verwandeln? http://www.zpacks.com/shelter/solplex-flex.shtml
  11. Solplex - Ausreißen bei Wind

    @nats und @ArminS, gute Idee. Oben hatte ich schon mal die ganze Spitze, da ist zu sehen, dass auuf der rechten Seite ("Außentür") eine Verstärkung eingenäht ist, auf der linken Seite ("Innentür") nicht. Und genau da dehnt sich das Material auf, der Saum fasert auf. Hier beide Seiten in Großaufnahme: Das ist die Außentür: Das ist die Innentür mit der aufgedehnten Stelle: Und hier noch mal von ganz nah, da sieht man wie nur noch die einzelnen Fasern gehalten werden:
  12. Solplex - Ausreißen bei Wind

    Danke fürs Nachgucken, @ArminS. Dann wäre es ja ein feature, kein bug. Das verunsichter mich jetzt doch ein wenig: Stelle ich mich mit der Stelle an? Habe ich das Zelt mit dem Wind überbelastet? Vielleicht kannst Du, @Paulmatti, oder sonst noch ein Solplex- Besitzer vorsichtshalber auch nachgucken.
  13. Solplex - Ausreißen bei Wind

    Danke, dann hab ich ja schon zwei Referenzen!
  14. Kungsleden / Padjelantaleden im Juli / August

    Ich habe gerade noch einmal @mawis Auswertung seiner Sarek-Ausrüstung gelesen. Genau das Problem mit dem hohen Abspannen des -plex-Zeltes hatte ich auch - nur hatte ich besseres Wetter, wenig Regen und nur der Wind ging halt entsprechend rein. Und zwei der spillrigen empfindlichen Titan-Nägel hatte ich durch Groundhogs ersetzt (die, die Leinen mit den Stöcken halten) - und das war auch gut so!
  15. Solplex - Ausreißen bei Wind

    Danke, @ArminS, sollte vergleichbar sein, ist ja meines Wissens der große Bruder
×