Jump to content
Ultraleicht Trekking

cafeconleche

Members
  • Gesamte Inhalte

    371
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    8

cafeconleche hat zuletzt am 1. Oktober gewonnen

cafeconleche hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über cafeconleche

  • Rang
    Fliegengewicht

Profile Information

  • Wohnort
    Berlin

Letzte Besucher des Profils

1.807 Profilaufrufe
  1. Ach ja, die gute alte Fehsenfeldausgabe ohne die Verhunzungen durch den Karl-May-Verlag? Da habe ich auch einiges auf meinem Tolino. Kann man die immer noch so einfach bei der Karl-May-Gesellschaft runterladen? Und durch die (mehrfache) Lektüre von "A walk in the Woods" bin ich letzendlich auf dem PCT gelandet (absichtlich, ich hab mich nicht verlaufen). Dort habe ich mal wieder den "Lord of the Rings" gelesen - in meinen Augen perfektes gedrucktes "Road Movie". Aktuell habe ich mir "Aus dem Leben eines Taugenichts" vorgenommen. Nebst Reiseführern. Und wenn ichs mir genau überlege, sollte jetzt der perfekte Zeit für Chatwin "In Patagonien" sein...
  2. Sprichst du von Männer-oder Frauengröße?
  3. Eine Ergänzung zu @noodles: Wenn die Füße tagsüber nass waren, abends immer gut eincremen.
  4. Wir haben uns für das Nallo entschieden, gegen das BigAgnes Tiger Wall. Ausschlaggebend dafür ist die Wassersäule beim BigAgnes in Verbindung mit sehr knapper Isomatte und Daune in Verbindung mit Matschbodengefahr. Ich stell mir das ein bisschen wie Nordschweden vor, nur ohne Trockenraum in jeder Hütte. Noch etwas Neues zu besorgen erscheint uns momentan unverhältnismäßig "konsumig". Nun, das macht halt anderthalb Kilo für jeden von uns (für mich also wie mein 1Personenzelt plus Bärenkanister). Aber definitiv sollte ich mich mal anfangen mit Pyramiden zu beschäftigen - mir hat das beim letzten Berliner Stammtisch Spaß gemacht!
  5. und, klappt das Karamellisieren? 1. der Brüllcreme und 2. der Beinchen?
  6. cafeconleche

    PCT 2020

    stimmt, @zeank, hast recht. ich würde übrigens auch ein Paket nach Caribou Crossroads schicken (das Post office nahe Belden). Belden wird häufig als ausgesprochen hikerunfreundlich bezeichnet, was ich dort nicht gefühlt habe, und Caribou Crossroads als superhikerfriendly. Ich fand beide nett, aber Resupplypreise sind sind bei beiden wirklich ausgesprochen happig (Caribou-Preise minimal unter Belden)- da lohnt sich sogar das Prioritypaket!
  7. Ist der Befestigungs-Schniepel zu unflexibel und steht dadurch unter Spannung? Dann könntest du ihn abschneiden und den Deckel anderweitig gegen Verlust sichern. OT: Die Idee, die Matte umzutauschen hattest du bestimmt schon erwogen und für dich verworfen???
  8. @zeankOT:Ich werde selber schon fast neidisch auf mich. Aber es ist "nur " ein freies Jahr, das ich angespart habe. Danach gehts wieder ans Arbeiten. Ist aber auch ok, weil ich meine Arbeit mag. So, und jetzt eine Bitte an alle: Allmählich wird das zu allgemein. Bitte ab sofort hier auf Zelte / Windgeschwindigkeiten / Regendauer / Fortbewegung in Patagonien beschränken und bei sonstigen Fragen / Anmerkungen einen eigenen Thread eröffnen. Ich antworte auch dort, wenn man mich anspricht. DANKE!!!
  9. @cozyOT: 2.20 Innenzeltlänge, steht im Link @Joe_McEntireOT: Für dies Planung war ich nicht so zuständig diesmal. Da war ich gerade auf dem PCT. Generell: Fliegen von Santiago de Chile nach Punta Arenas. Von dort für die Küstentour (wir laufen nur ein Stückchen der Cabo Froward-Tour hin und zurück) müssen wir sehen, wann / ob Busse nach San Juan fahren (Pläne ändern sich wohl oft), oder mit örtlichen Veranstaltern ausmachen, dass wir mitgenommen werden, oder Taxi. Die Tour ist ein bisschen Zeitüberbrückungstour und Einlauftour wegen des Permit-Termins für Torres del Paine. Dann zurück nach Punta Arenas und Bus nach Puerto Natales -->Torres del Paine. Die Tour muss man heftig vorab buchen, und es ist nervig: Erst musst du alle Zeltplätze haben, erst dann kannst du das Permit buchen. Und für diesen Dezember hat das Buchen gerade noch so geklappt Anfang / Mitte August! Nach Puerto Williams (für die Dientes de Navarino) fliegen wir von Punta Arenas aus mit kleinem Flugzeug, zurück mit Bus/Schiff -Kombination.
  10. @cozyich bin hobbit size. Ich kann zwar auch nicht drin stehen, aber sitzen und mir den Pulli über den Kopf ziehen. Ich hab mal gerade das Zelt aufgerufen: Beim Nallo 2 ist der höchste Punkt des Innenzeltes 100 cm hoch. nallo 2
  11. Danke für die Vorschläge. Das Nallo wird nicht verkauft, das ist unser Skandinavien-Radtouren-Palast. Danke für den Hinweis auf die geringe Wassersäule des Tiger Wall, meine Bedenken gingen ja eher in Richtung Windstabilität - ich werde es noch in die häusliche Diskussion einbringen. Einen Neukauf hatten wir erst mal nicht vorgesehen, wird aber mit in die Diskussion eingebracht werden. Ein Lightwave Hyper o.ä. wäre mal wieder der übliche Euro pro Gramm Gewichtersparnis (gegenüber dem Nallo). Und dass das Double Rainbow schick ist, ist schon klar, steht aber jetzt und hier nicht zur Debatte (siehe ganz oben).
  12. Danke, @perregrintuk. Diesmal stehen nur die beiden oben genannten Zelt-Varianten (Big Agnes Tiger Wall oder Hilleberg Nallo) zur Verfügung. Und dass man Kondens nicht so einfach bei einem Doppelwandzelt von innen abwischen kann wie beim Einwandzelt ist mir schon klar... @Joe_McEntireDu meinst, wie man nach Puerto Williams kommt?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.