Jump to content
Ultraleicht Trekking

mawi

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.048
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    21

mawi hat zuletzt am 27. Mai 2019 gewonnen

mawi hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

4 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über mawi

  • Rang
    Feinwaagenbesitzer

Profile Information

  • Wohnort
    Berlin

Letzte Besucher des Profils

2.412 Profilaufrufe
  1. Hmm, ich schau mal, ob wir was auf Arbeit haben. Die Admins haben manchmal so Druckluftspaydosen, um den Staub aus den Laptops zu blasen. Muss auch mal schauen, dass ich ordentlich an den Lufteinlass ran komme.
  2. Oki, habe glaube das Problem gefunden. Wenn ich die linke Luftzufuhr zuhalte, dann wird die Flamme deutlich kleiner und weniger Rot/Gelb und zudem wird er sehr leise. Halte ich die rechte Luftzufuhr zu, dann passiert so gut wie nix. Das Flammenbild ändert sich nur minimal, kaum wahrnehmbar. Somit ist wohl die rechte Luftzufuhr verstopft ...
  3. Den Gedanken MAPP-Gas zu nutzen hatte ich auch mal. Bin aber auch wegen der Umfüll-Problematik und der Befürchtung, dass beim Reactor irgendwas wegschmelzt, wieder davon abgekommen.
  4. @hiker Hast du die deutsche E-Mail Adresse noch? Wie gesagt, wenn ich bei https://www.msrgear.com/de/home auf Kontakt oder Repair gehe, dann lande ich auf der US-Seite ( https://support.cascadedesigns.com/s/ ), wo ich als internationaler Kunde auf diese Seite verwiesen werde https://www.cascadedesigns.com/de/home , die mich wiederum bei klick auf Kontakt auf die US-Seite ( https://support.cascadedesigns.com/s/ ) zurück leitet.
  5. @Konradsky Denke ich auch immer wieder, aber am Anfang (als er neu war) war das so noch nicht. Der PocketRocket war ja trotz kalter Kartusche 3:30min schneller.
  6. Danke euch. Habe mal den US-Service angeschrieben. Wo wendet man sich denn als internationaler Kunde hin? Klickt man auf der deutschen Seite auf Kontakt, dann landet man auf der US-Seite. Diese verweist für deutsche Kunden wiederum auf die deutsche Seite, die mich ja zuvor auf die US-Seite weiterleitete. Wenn ich ihn einsenden möchte, ist das dann die gleiche Service-Adresse, wo man auch seine TAR Matten hinschickt? Mag mir vielleicht jemand seinen Reactor bis Ende Februar ausleihen?
  7. Komisch is ja auch, dass er beim 2. Durchgang noch länger brauchte. Eben noch einmal getestet. Das gleiche Ergebnis. Der erste 1l ca. 6min, der zweite Liter ca. 8min. Ich fand eben auch, dass es hin und wieder nach Gas roch während der Brenner lief ...
  8. Danke, ist aber eine sehr unbefriedigende Antwort So wie er sich jetzt gibt, ist es mir fast zu heikel ihn mit auf die nächste Tour zu nehmen. Aber ein neuer kostet ja gleich mal Minimum 160€
  9. Kann es sein, dass der MSR Reactor mit der Zeit an Leistung verliert? Auf der letzten Wintertour hatte ich schon das Gefühl. Zwei von 8 Gaskartuschen gingen super schlecht. Im Sarek damals hatte ich glaube auch eine Kartusche, die sehr schlecht lief. Auch grundsätzlich habe ich das Gefühl, dass er immer öfters nicht mehr so schnell Wasser zum Kochen bringt. Bei der letzten Stammtisch-Übernachtung war es ebenso. Am Abend lief er noch super. Am Morgen startete er schon schlecht und brauchte ewig, bis das Wasser kochte. Eben habe ich in der Wohnung einen kleinen Test gemacht. Ich habe 1l Wasser (ca. 15°C) zum Kochen gebracht (bis es richtig wild gesprudelt und geblubbert hat). Dafür brauchte der Reactor ca. 6min. Ich habe das Wasser ausgekippt und neues kaltes eingefüllt (geschätzt waren es jetzt 20°C). Jetzt brauchte der Reactor ewig, nach 6min war das Wasser noch nicht mal richtig am Sieden. Ich habe dann abgebrochen. Gleiche Prozedur noch einmal, aber diesmal hatte ich als Brenner den MSR PocketRocket 2 benutzt (ansonsten die selbe Kartusche, der selbe Topf und wieder ca. 1l 20°C warmes Wasser). Der PocketRocket brauchte ca. 5:30min bis das Wasser kochte. Ist auch nicht mega schnell, aber immerhin schneller als der Reactor. Jetzt meine Fragen: 1. Seht ihr das auch so, dass mein Reactor eine Macke hat? 2. Ist das normal, dass der Reactor mit der Zeit an Leistung verliert oder habe ich ein Sonntagsmodell erwischt?
  10. Dann würde ich den VBL weglassen. Was machste mit deiner kolabierten Daunenjacke, wenn die nächsten Nächte noch kälter werden? Nur wenn du einen Zeltofen hast. Ansonsten ist es im Zelt genauso kalt wie draußen. Selbst mehrfach schon nachgemessen. Ist ja auch logisch, wo soll denn die Wärme herkommen, die einen Temperaturunterschied zu draußen herstellt? Das geht nur durch Zeltofen und beim Kochen (wenn der Kocher in der Apsis steht). Wenn du mit offenem Schlafsack im Zelt sitzt, dann erwärmst du es in der Regel auch um ein paar Grad. Wie navigierst du eigentlich? Mit Karte oder Telefon?
  11. Also ich fahre gern im Januar/Februar nach Norwegen (So wie in diesem Jahr wieder). Deswegen wissen alle auch nicht wie schön es da ist (wobei Mitte April/Mai auch stark ist, weil es da schon nicht mehr richtig dunkel wird). Wenn man natürlich Strecke machen will, ist es eher suboptimal, aber gerade im Winter bei Vollmond lässt es sich noch prima bis in die Nacht hinein laufen. Deine Sonnenaufgangs- und Untergangszeiten-Konstellation konnte ich übrigens für Alta nicht finden. Meine App sagt für den 1.2. 9.15Uhr bis 14:06Uhr Sonne an. Danach und davor kann man locker schon/noch ne Stunde in der Dämmerung laufen. Am 25.02. zum geplanten Tourstart ist Sonnenaufgang um 7:15Uhr und Untergang um 16:06Uhr. Also min. 9 Stunden Laufzeit plus 2-4 Stunden in der Dämmerung. Pro Woche kommt ca. eine Sonnenstunde hinzu.
  12. Was mir so auffällt, ist, obwohl ja knappes Budget angegeben wurde, du ziemlich viel, meinem Eindruck nach, überstürzt kaufst. Mein Tipp ist nach Möglichkeit das zu nutzen, was vorhanden ist. Grundsätzlich ist doch schon alles da. Damit kommt man schon weit, ist dann halt nicht super-optimal und nicht UL. Ansonsten, wie @Fabian. schon sagte, Leihen (kommerziell oder von Freunden/Bekannten). Ansonsten gibst du jetzt viel Geld aus, wo du dann feststellst, dass es nicht optimal war/ist oder schlimmer, dass Wintertouren nicht deins sind ... Ein Marmot Col für 350€ ist allerdings schon ein sehr gutes Angebot (wenn der Zustand entsprechend ist). Beim Col musst du allerdings beachten, dass er ziemlich weit geschnitten ist. Also wenn du eine eher zierliche/schmale Statur hast, ist er weniger geeignet. Zum Navigieren würde ich ein Garmin Explorer+ oder GPSMAP 66i nehmen (wenn du schon einen Notrufsender mitnehmen möchtest). Beides kann man leihen. Da hast du Notruf, Text-Kommunikation mit den Lieben daheim und Navigation in einem. Dazu ist die Akkulaufzeit ganz passabel, je nach Nutzungsverhalten. Ich komme so auf 2-3 Wochen mit einer Akkuladung bei Navigation, Nachrichten schreiben (was die meiste Energie kostet), Offline-Tracking und Online-Tracking. Entsprechend der Ausrüstung würde ich die Tour anpassen (anstelle unüberlegt neue Sachen zu kaufen). Vielleicht erstmal "nur" 14 Tage entlang eines Winterwanderweges oder Scooter-Tracks mit ggf. regelmäßigen Hütten als Backup (musst du ja nicht nutzen). Danach hast du einen guten Eindruck von dem, was du für die nächste Tour brauchst/ersetzen musst. Die ursprünglich geplante Tour kannst dann nächstes Jahr immer noch machen. Gerade in Anbetracht der Schneeschuhe sind Scooter-Tracks natürlich super. Schneeschuhe kann man übrigens auch leihen. Kosten hier im Skiladen glaube nur 5€/Woche ... Ich stehe Schneeschuhen auch skeptisch gegenüber, kenne aber einige, die damit seit Jahren Touren machen. Zum Rucksack. Den würde ich an deiner Stelle ziehen. Kauf dir bei den Kleinanzeigen oder neu eine Schale/Kinderschlitten (z.B. so was https://www.snowinn.com/ski-shop/trespass-icepop-sledge/13569680/p?id_producte=1990946). Ist nicht optimal, aber besser als den Rucksack zu tragen, insbesondere mit Schneeschuhen. Dazu noch nen Hüftgurt genäht und ein paar Schnürre (ca. 3m) zum ziehen dran, plus ein Stück Gummiseil und fertig. OT: Ich wusste gar nicht, dass es so riesige Rucksäcke gibt. Mein 70l Rucksack ist ja schon so mega-gigantisch-außerirdisch-absurt riesig. Mir die Größe eines 100l Rucksacks vorzustellen ist in etwa wie ich ebenso wenig die Unendlichkeit des Universums greifen kann.
  13. mawi

    Impressionen von Touren

    OT: Hmm, zu " lange-unterhosen-land " spuckt die Suchmaschine Frankreich aus. Zu " klausner-besatzung" Hiddensee. ...
  14. mawi

    Impressionen von Touren

    Wo warst du denn da dass es so schrecklich warm ist? :)
  15. Wisst ihr, wo man in Oberwiesenthal sein Auto für 3 Tage stehen lassen kann? Also sprich ein Dauerparkplatz ist gesucht. Kann auch Geld kosten. Auf den meisten Parkplätzen ist ja nachts über Halteverbot, weil da Schnee geräumt wird.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.