Fabian.

Members
  • Gesamte Inhalte

    239
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1
  1. +1 für die LIM III. Ich bin 188cm groß und bin vom Körpergewicht definitiv nicht UL. Passt wie angegossen. Die Jacke ist zwar nicht wie ein Sack geschnitten, fällt aber auch nicht klein aus. Leider ist die mittlerweile verdammt teuer geworden. Ich meine, dass ich die Jacke damals für deutlich unter 100€ bekommen habe. War zwar im Sale aber dort war auch der reguläre Preis nicht bei 200€.
  2. Super, danke! MYOG war nur eine Notlösung, da mir die Traildesign Coves deutlich zu teuer waren. Scheint genau das zu sein was ich suche
  3. Grüßt euch zusammen, da ich natürlich nicht dran gedacht habe mir in den USA einen passenden Windschutz inkl. Ständer für meinen 1350ml Toaks Topf zu kaufen wollte ich euch mal fragen wie man so etwas am Besten selbst herstellt. Nimmt man dafür einfach Titanfolie (welche Stärke?) oder Alufolie? Muss man beim Zuschnitt dann noch irgendwas beachten? Es handelt sich um folgendes Modell: https://www.traildesigns.com/stoves/caldera-ti-tri Danke im Voraus. Fabian
  4. Das MSR Meshhouse wäre mir zu schmal für zwei Personen. Vor allem weil die Seitenwände in nem recht spitzen Winkel nach oben zulaufen. Kommt MYOG für dich in Frage?
  5. Für nen Kufaquilt, falls der in Frage kommen sollte, vllt mal Gramxperts direkt anschrieben oder hier im Forum. Ggfs. kann d was gemacht werden.
  6. Zustimmung. Zumindest auf Campingplätzen habe ich es immer erlebt, dass die Kinder einen Heidenspaß hatten wenn die ihr eigenes Zelt mithatten.
  7. Werde Sonntag nachwiegen können falls es bis dahin noch nicht geklärt ist.
  8. Magst du mal deine ungefähr Preisvorstellung mitteilen? Hab zwar selbst kein Interesse aber ein Freund von mir sucht soweit ich weiß noch ne leichte Sommertüte.
  9. Vielleicht der Israel National Trail? Ist eigentlich die optimale Zeit dafür.
  10. Einen Link habe ich gerade nicht parat. Es fand allerdings schon vor einigen Monaten eine Diskussion dazu statt. Das müsste im Aliexpressfaden gewesen sein.
  11. Zum Boden: Recht selten spitze Steine. Man findet eigentlich immer n Platz ohne Steine. Dafür oft Sträucher, Gräser etc., ggfs. mal spitze Stöckchen oder "Kieselboden" Viel Spaß!
  12. Danke. Eigentlich hatte ich vor mir das Zelt zu bestellen (das Zelt gibt es schon länger unter einer anderen Firma), habe mich dann aber doch für ein Tarptent entschieden. Vielleicht wird das Knot dann doch mein Zweitzelt.
  13. Ich war am Dienstag hier in den USA bei einem Vortrag über den Te Araroa und habe dort mit einem erfahrenen Pärchen gesprochen die von der Daune begeistert sind. Das sind natürlich nur einzelne Erfahrungsberichte - allerdings über mehrere hundert Nächte. Trotzdem setze ich momentan immer noch auf APEX.
  14. Meine Neoair ging direkt in der zweiten Nacht kaputt. Ebenfalls auf dem Kungsleden. Flicken ging nicht, da das Loch nicht gefunden werden konnte. Weder mit Seifenwasser noch als versucht wurde die Matte komplett unter Wasser zu tauchen. In der Nacht musste ich dann jeweils mehrmals die Matte aufpusten. Seitdem nur noch Kombi aus LuMa und Feststoffmatratze.
  15. So, erster Test: Bei 2°C in langer Merinowäsche und Fleecepulli wurde es nachts dann doch etwas kalt. Ich denke aber, dass der Quilt durchaus bis 5°C gut nutzbar ist, für unverfrorene vielleicht auch bis zum Gefrierpunkt. Fabian