Jump to content
Ultraleicht Trekking

Willi

Members
  • Gesamte Inhalte

    519
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

Willi hat zuletzt am 3. Februar gewonnen

Willi hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Willi

  • Rang
    Zahnbürstenabsäger

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Bikepacking Tour durch Eifel und Hohes Venn mit @Dennis, @hrXXLight, @LAUFBURSCHE und @Lighthiker. Diesmal keine extra Kamera dabei, daher nur ein paar Fotos mit dem Smartphone geschossen. Es war eine schöne Tour mit netten Leuten, Sonne, gutem Essen, wunderbaren Abfahrten aber natürlich auch etwas Gegenwind, Anstiegen und einigen kontaktfreudigen Mückenschwärmen...
  2. Hi, das war auch einer der Gründe, warum ich diesen Pack genäht habe. Reiserucksäcke mit vollständiger Öffnung sind meist relativ schwer und mit unnötigem Schnickschnack. Als günstigen Stoff habe ich ein 2.Wahl Ripstop-Nylon genommen. Tyvek könnte auch gehen oder ähnliches. Der Stoff wird nicht die Näheigenschaften von X-Pac haben, aber mir war es wichtiger mich mit dem Schnitt vertraut zu machen. Ein Laptopfach ist drin und wurde auch schon erfolgreich genutzt. Dies ist das 2/3 Fach vor dem Rückenpolster/Z-Lite Fach. Da der Laptop selbst in einer Hülle steckt, ist das Fach nicht weiter gepolstert und stört so nicht, wenn man ohne Computer unterwegs ist.
  3. @Red.Green.Blue, @baenjo Falls eure Rückmeldungen auch an meine Adresse gingen: Vielen Dank! Bzgl. Nähen hat @Christian Wagner ja bereits etwas geantwortet. Klar, an der ein oder anderen Stelle liegen schon so einige Schichten X-Pac übereinander, aber wenn man mit Bedacht drüber geht klappt das schon. Die Pfaff 90 hat es zumindest geschafft. Materialien kamen alle über Extremtextil. Den Rucksack habe ich zunächst skizziert und dann ein Schnittmuster auf Pappe übertragen. Ein Prototyp aus günstigem Stoff empfiehlt sich durchaus. Bzgl. Gewicht kann man sich zumindest bei meinem Reiserucksack an den empfohlenen Gewichten anderer rahmenloser Packs ohne Hüftgurt orientieren. Die Konstruktion selbst hält mehr aus, aber ich würde ca. 7-8kg max. anpeilen, wenn es noch einigermaßen bequem sein soll.
  4. Super, vielen Dank für alle abgegebenen Gebote und das mitmachen bei der Aktion! Und ein extra großes Dankeschön geht an Daune für die 156€ Höchstgebot! Melde dich am besten per PN bei mir und wir klären alles weitere.
  5. Vielen Dank, @Roiber ! Nur noch eine Stunde, dann ist's vorbei. Gebt euch einen Ruck(sack)
  6. Bevor die Aktion heute Abend endet, hoch mit dem Thread. Für alle die auch im Winter gerne nach draussen gehen, lege ich "Allen & Mike´s Really Cool Backcountry Ski Book" mit dabei. Da sind neben den wunderbaren Illustrationen von Mike Clelland auch ein paar gute Tipps für Wintertouren drin.
  7. Hier ist ja schon richtig was los, vielen Dank und weiter so!
  8. Liebes Forum, vor einigen Jahren hat mir @LAUFBURSCHE sehr großzügig mal einen Huckepack der ersten Generation geschenkt, damit meine Freundin das Wandern mit leichtem Gepäck ausprobieren konnte. Er ist einfach ein netter Kerl Mittlerweile stehen andere Rucksäcke bereit und der schöne Huckepack stand schon länger eher als Ausstellungsstück im Regal. Dazu ist er allerdings viel zu schade! Daher soll er für einen guten Zweck versteigert werden. . . Zum Rucksack: Es ist ein Huckepack der ersten Generation, aus Anfang 2010. Bevor Laden und Website überhaupt eröffnet war. Genäht in Laufbursches erster kleiner Werkstatt. Größe M, Gewicht 393g. Mateusz hat mir ein bisschen was zu seiner Geschichte berichtet (die nächsten beiden Fotos kommen von ihm): Der Pack war ein Anschauungsmodell eines Vortrags zum UL-Trekking auf einem ODS Forumstreffen 2010. Dort hat er bestimmt den ein oder anderen vom leichten Gepäck überzeugt . Kurz nach dem ODS Treffen ging der Huckepack auf Tour durch den Pfälzer Wald. Dies war leider auch die letzte Tour von Tom, einem - wie Mateusz hervorhebt - im alten UL-Forum mit viel Herzblut engagierten Forumsmitglied. Eine Woche nach der Tour ist er leider sehr plötzlich verstorben. . Und dann hat der Rucksack irgendwann seinen Weg zu uns gefunden. Hier auf Tour im Rondane Nationalpark, 2012: . . Sein Alter sieht man dem Pack ein bisschen an. Er hat ein paar übliche Gebrauchsspuren, ist oben an einer kleinen Stelle geflickt und hat ein zweites kleines Loch oben. Auch das Gummi der Netztasche ist nicht mehr das neueste. Aber ich denke das kann man beheben, wenn man möchte. Und der Pack ist so auch noch fit für Touren. . Der Huckepack hat also schon so einiges erlebt und gesehen, ist ein Stück UL-Geschichte und freut sich auf weitere Touren! Zur Organisation: Bieten bitte ausschließlich hier im thread, nicht per PN. Die Auktion endet in einer Woche. Sonntag, 24 Februar 2019 um 18Uhr. Nach Ende der Auktion bitte ich die/den Höchstbietende/n mit mir Kontakt aufzunehmen und das Gebot zu spenden. Mateusz hat die Deutsche (Kinder-)Krebshilfe vorgeschlagen und ich denke das ist eine sehr gut Idee. Ich möchte das aber niemandem vorschreiben. Wenn es euch lieber ist, auch anteilig oder ganz an eine andere gemeinnützige Organisationen. Ich behalte mir vor, den Rucksack bei nicht abgesprochener Spende oder falls der/die Höchstbietende mir ernsthaft nicht vertrauenswürdig vorkommt, nicht zu verschicken. Wenn die Spende woanders hingehen soll, dann bitte vor Gebot mit mir Kontakt aufnehmen. Auch behalte ich mir vor, die Auktion ohne Angabe von Gründen vorzeitig abzubrechen. Mit einem Nachweis, z.B. Scan/Foto der Spendenquittung o.ä. schicke ich den Rucksack dann an die/den Höchstbietende/n. Startpreis: 1€ Viel Spaß beim Bieten
  9. Ein paar Impressionen aus zwei Tagen im Eggegebirge und Teutoburger Wald: Ein wetterfestes Huckepäckchen. Ich habe den Müll dann mal mitgenommen. Und ein Tarp im Schnee.
  10. Schön, @Christian Wagner, ein solider Reiserucksack. Mir war es wichtig einen Ausgleich zwischen geringem Gewicht und hoher Robustheit zu finden, damit man den Rucksack auch gut auf Wandertouren tragen kann. Der RV ist am Rücken, um problemlos auf das Sitzkissen und das weitere Rückenfach zugreifen zu können.
  11. @Dean Vielen Dank! Die Form ist im Grunde nur ein Quader, von daher lässt sich das Schnittmuster gut z.B. mit Bleistift und Papier planen. Ich empfehle einen Prototyp aus günstigem Stoff zu nähen. Das hat mir geholfen das Design anzupassen und die Nähtechniken zu verbessern. Außerdem lohnt ein Blick in die ausführlichen Rucksackvorstellungen hier im Forum, z.B. von @Andreas K.. Dort gibt es viele sehr gute Hinweise. Und: Spitze Nadeln verwenden, Maschine gut ölen und auf korrekte Fadenspannung achten (danke @heilaender!).
  12. Danke! Danke! Hätte ich Handgepäckmaße ausgereizt, wäre er mir persönlich zu groß geworden. Jetzt ist er genau so groß, wie für die angedachten Reisen & Touren nötig.
  13. Das Material behält seine Form tatsächlich so ganz gut. Der Rucksack ist also nicht weiter verstärkt.
  14. Liebes Forum, vor ein paar Wochen habe ich das Nähen ausprobiert. Nach einigen kleineren Projekten hat es mich gepackt und es stand ein Rucksack an, der schon länger in meinem Kopf war: Ein Reiserucksack mit komplett zu öffnendem Hauptfach, passend auch für Hütten- und Biwaktouren. Da ich einiges an Inspiration bei den zahlreichen Projekten hier im Forum gefunden habe, möchte ich ihn euch gerne vorstellen. Material: X-Pac VX21 & X10, Ripstop-Nylon, Polyamid Gurtband, Kanteneinfaßband, Aquaguard 5C RV, 3mm 3D-Netzgewebe Maße: 51x28x17cm Gewicht: 425g Details: Umlaufender RV, Seitentaschen, RV-Fronttasche, Rückenpolsterfach (für zwei Z-Lite Elemente), 2/3-Rückenfach, abnehmbarer Brustgurt Natürlich ist nicht jede Naht perfekt, einige Nadeln durften dran glauben und auch ein paar Schultergurte mussten probegenäht werden… Aber es ist klasse, was mit einer alten Nähmaschine und ein bisschen ausprobieren alles zu realisieren ist. Vielleicht inspiriert er ja jemanden, sich ebenfalls an myog zu wagen. Bilder:
  15. Sorry, die Suchanzeige hatte ich total vergessen. Auch für mich: [Erledigt]
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.