Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Wolfwalkerin

Members
  • Gesamte Inhalte

    19
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich weiß nicht, ob es noch aktuell ist: ich bin auch 1,68 m groß und habe den Liteway Elementum. Ich finde ihn total super . Hatte mir auch diverse andere Rucksäcke bestellt (allerdings keine Attila) und fand den vom Sitz her einfach am besten.
  2. Ich würde, wie @khyalauch die Ortlieb Kartentasche empfehlen @cozy
  3. Guten Morgen zusammen, hat schonmal jemand was an Backpackinglight zurück geschickt? Meine Retoure liegt seit dem 08.06. zur Abholung bei der Post und wird nicht abgeholt . Und ich habe keine Lust, dass sie dann - auf meine Kosten - wieder zu mir zurück geht. Eine Mail hab ich auch schon geschrieben, da kam keine Reaktion drauf.
  4. Danke dir für den schönen Bericht.
  5. Danke für deine Erfahrungen. Ich hätte noch eine Frage: ich habe gesehen, dass es den Exped in einer Männer- und einer Frauenvariante gibt. Hattest du die Männervariante? Und ich freue mich auch schon auf deinen Bericht.
  6. Ich hatte/habe auch so eine runde Klappbürste. Die ist schrecklich . Finde ich zumindest. Ich hab auch lange und viele Haare. Die sind auch noch dick und gewellt. Nach 2-3 Bürstenstrichen geht der Gummieinsatz raus und hängt in den Haaren! Total nervig. Ich habe mir jetzt auch eine kleine Holzbürste zugelegt. Da war ich allerdings noch nicht auf der UL-Schiene unterwegs. Somit hab ich sie auch nicht gewogen. Könnte ich aber mal machen..
  7. Das ist so nicht richtig. Die meisten Banken, die ich kenne (Sparkassen, Deutsche Bank, die meisten Volksbanken) rechnen die Kreditkarten monatlich ab. Auch die Amazon Kreditkarte z.B. wird monatlich abgerechnet.
  8. Hallo zusammen, wie der Titel schon sagt, ich suche den Liteway Elementum X-Pac in S. Am liebsten wäre mir oliv, ich nehme aber auch andere Farben . Danke und viele Grüße, Nicole
  9. Hallo zusammen, da ich hier nun schon auf ein paar (wenige) Beiträge geantwortet habe, wollte ich mich einmal kurz vorstellen: mein Name ist Nicole und ich bin 42 Jahre. Gewandert bin ich schon immer gern, aber bisher war/bin ich noch "normal" unterwegs, also mit einem ganz normalen Rucksack (Jack Wolfskin) und schwerer Ausrüstung. Seit Anfang des Jahres interessiere ich mich fürs Fernwandern und dadurch bin ich auf dieses Forum gestossen. Ich würde gern im nächsten Jahr meine ersten Mehrtagswanderungen angehen (ich hatte den Harzer Hexensteig im Auge) und schaffe mir dafür gerade die "nötige" Ausrüstung an. Im Moment überlege ich an einem Rucksack (ja, eigentlich sollte ich erstmal den Rest zusammen haben, ich weiß ). Ich freue mich schon auf den weiteren Austausch hier im Forum.
  10. Hallo zusammen, durch dieses Forum habe ich mich entschlossen, mir eine "neue" Kamera zuzulegen. Derzeit schwanke ich zwischen der Sony RX100 II und der RX100 VI. Die Vi würde mir aufgrund der größeren Brennweite mehr zusagen, aber da schreckt mich der Preis ab. Nun habe ich auf eBay Kleinanzeigen einige RX100 II gefunden, die mir zusagen. Die Anbieter würden auch versenden. Sie sind aber alle leider nicht in meiner Nähe, so dass ich mir die Kamera nicht ansehen/abholen könnte. Nun auch endlich meine Frage: hat jemand Erfahrungen mit Elektronik von privat? Worauf achtet ihr bei den Anbietern? Ich muss gestehen, ich habe bisher nur so Dinge wie Terminkalender oder Taschen dort gekauft, da ist das Risiko ja nicht so groß. Über ein paar Tipps würde ich mich freuen. Vielen Dank schonmal. Liebe Grüße, Nicole
  11. So geht es mir auch. Als Seitenschläferin finde ich die normalen Matten einfach zu schmal. Da hängt immer was über und wird kalt . Von daher würde ich auch immer die breitere Matte vorziehen.
  12. Danke euch beiden. Ich frage mich gerade, warum ich den Ultralite nicht auf dem Schirm hatte/habe. Ich schaue ihn mir mal an. Edit: jetzt bin ich verwirrt: Globetrotter schreibt, der Ultralite ist weit geschnitte, Sack und Pack schreibt, er ist eng geschnitten. Darum war er bei mir wahrscheinlich raus, da ich Seitenschläferin bin und bei eng aufgehört hab weiter zu lesen .
  13. Verfroren bin ich, würde ich sagen . Ich denk mal, im Frühjahr/Herbst wird des im Harz eher frisch sein. Wollte aber nicht bei unter 0 Grad unterwegs sein. Was ich sonst nehmen möchte (Zelt oder Tarp), weiß ich noch nicht. Da mache ich mich auch gerade schlau, was da besser zu mir passt. Da habe ich aber noch gar keine Tendenz, muss ich gestehen.
  14. Hallo zusammen, eine weitere Frage von mir: ich suche einen Schlafsack und bin mir nicht sicher, welche Komforttemperatur ich wählen soll. Bisher nutze ich den alten (schon mindestens 22 Jahre) KuFa Schlafsack von meinem Mann. Der ist mir aber zu kalt (die Komforttemperatur liegt wohl im Minusbereich, ich finde aber kein Schild mehr mit Infos). Ich habe damit aber bei Übernachtungen in unserem Kastenwagen bei ca. 8 Grad Innentemperatur ziemlich gefroren. Ich schlafe überwiegend auf der Seite und habe deswegen gern einen etwas geräumigeren Schlafssack. Als Isomatte besitze ich bereits die NeoAir XTherm. Den neuen SchlaSa benötige ich zum Einen weiterhin für Übernachtungen im Auto, zudem möchte ich nächstes Jahr endlich meine erste mehrtätige Wanderung in Angriff nehmen. Ich dachte an den Harzer Hexensteig (im Frühjahr oder Herbst). Ich habe mich hier schon durch einige Themen gelesen und bin nun beim WM Megalite oder Versalite gelandet. Ich weiß, dass niemand für mich entscheiden kann, aber würde -eurer Meinung nach - der Megalite ausreichen? Oder habt ihr ganz andere Ideen? Danke vorab und viele Grüße, Nicole
×
×
  • Neu erstellen...