Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Antonia2020

Members
  • Gesamte Inhalte

    120
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Antonia2020 hat zuletzt am 14. Juni gewonnen

Antonia2020 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Antonia2020

  • Rang
    Fliegengewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. OT: Aber um den Klimawandel abzumilden, kann schon jede/r einzelne etwas tun (z. B. indem man beim Reisen den CO2-Ausstoß mitdenkt). Nur durch die gemeinsame Anstrengung vieler kleiner Schritte (und natürlich durch das Drehen an den großen Stellschrauben) kann es wieder besser werden (oder zumindest nicht ganz so schlimm wie befürchtet. Sry, dass ich hier etwas pathetisch schreibe, aber das tote Holz im Wald hat mich im Frühjahr in Hessen ganz kirre gemacht...
  2. Ja, habe ich gemacht Danke, dann mach ich es auch :). Ich hab mir jetzt einen Prototypen aus alter Gardine genäht und selbst die kleinste Größe ist irgendwie riesig. Ich hab dann beschlossen, denn Schnitt zu verkleinern und auch die Ärmel etwas schmaler zu gestalten. Alter! Das ist vielleicht schwierig. Hab das ganze WE damit verbracht :). Aber nun nach Prototyp 2 bin ich halbwegs zufrieden. Extremtextil braucht trotz kurzer Angaben zur Lieferzeit gerade leider ewig mit dem Versand - aber wenn das Original fertig ist, werde ich es hier auf jeden Fall zeigen. Cooles Te
  3. @ChristianS Jetzt hab ich das Muster ausgedruckt und zusammengeklebt und hab noch drei kleine Fragen: Wie hast Du die richtige Grüße bestimmt? Auf dem Schnittmuster ist der Brustumfang angegeben und dass der Schnitt eher weit ist und ein Pullover drunter passt. Hast Du den Brustumfang dann mit oder ohne die Bekleidung, die Du unter der Jacke trägst, abgenommen? Und: Würdest Du oben am Reißverschluss noch eine Verdeckung anbringen, damit er nicht am Kinn reibt? Als letztes: Der Fairbanks-Schnitt sieht so aus, als wäre er hinten ein bisschen länger, der Funfabric-Schnitt nicht. Findest
  4. Nee, schriftlich gab es den nicht. Wenn ich mich richtig erinnere, war der Vortragende auch der Betreiber der Hütte. Ich habe nur noch ein paar kleine Fetzen im Kopf: Die Hütte am Baasee war die erste. Die Idee ging von einem Adligen in Fürstenwalde aus, dem es am Baasee so gut gefiel und solche Hütten aus dem Süden kannte. Die Hütte war dann ein voller Erfolg, man konnte dort auch übernachten. Es gab dann schon einiges an Hütten (nicht nur direkt dort). Diese Hütte hat glaub ich nur einmal die Besitzerfamilie gewechselt. Mir schien der Vortragende sehr (!) auskunftsfreudig zu sein. Vielleicht
  5. Vielleicht noch ein kleiner Nachtrag zur Ausrüstung: Ich bin ziemlicher Neuling und hab mich nach langem Ringen für das Tarptent Rainbow entschieden. Das hier war meine zweite kleine Tour damit und ich bin begeistert! Es ist so einfach aufzubauen, hat bisher schon mehrere Regennächte mit Gewitter und Sturm überstanden und mir gefällt die Geräumigkeit und der seitliche Einstieg so gut. Ein bisschen Kondens gab es schon, aber mit einem Läppschen war das schnell erledigt. Gut gepasst hat auch der MYOG Apex 133er-Quilt. Nachts waren es einmal nur 11 Grad und das ging OK. Viel kälter hätte es aber
  6. PS: Ich hab's geschafft, nachts nicht in das Loch vor dem Zelt zu fallen. Beste Leistung Und: Mir ist nach nur 5 Nächsten die neue Neoair Xlite delaminiert.
  7. Liebe Forumsmitglieder, bestimmt kennen den Weg viele - aber da ich wenig hier dazu gefunden habe, wollte ich Euch ein paar Impressionen des Oderlandwegs zeigen. Kurz zum Weg: Länge: 60 km Anfahrt: von Berlin aus nach Falkenberg/Mark (mit dem Zug, in meinem Fall mit dem Schienenersatzverkehr). Der Einstieg in Wriezen ist auch möglich. Wege: Ich fand den Weg sehr abwechslungsreich, es gab schmale Pfade und Wirtschaftswege, Straßen nur ganz selten. Eindruck: Es war die meiste Zeit sehr ruhig und einsam. Aus NRW kommend schätze ich das sehr. Außerdem darf man ja in Br
  8. Supertipp! Das nehm ich stattdessen. Die Jacken sehen sich ja wirklich sehr ähnlich. Und wenn das Anpassen schwierig ist (wie ja auch @fool schreibt), dann ist es bestimmt besser, einen Schnitt zu nehmen, der schon möglichst gut passt. Dazu noch eine Frage: Du hast ja keine Abdeckleiste für den Reißverschluss verwendet. Zieht da nicht der Wind durch? Oder hast Du innen noch einen Streifen druntergenäht? Das nehm ich, danke! Und auch für das alternative Schnittmuster. Da ich gern eine Kapuze möchte, kommt es aber leider nicht in Frage (da Anpassen ja wirklich schwer ist...)
  9. Liebe Forumsmitglieder, ich bin kurz davor, endlich ein etwas komplizierteres MYOG-Projekt anzugehen und möchte mir ein Windshirt bzw. eine Windjacke nähen. Wahrscheinlich nehme ich als Grundlage das Fairbanks-Schnittmuster von green pepper. Es scheint sich nach meinen Recherchen dafür zu eignen (Alternativen von Euch sind jedoch herzlich willkommen). Anpassen würde ich Folgendes: Keine Taschen, evtl. durchgehender Zipper, evtl. elastisches Einfassband an den Abschlüssen Nun überlege ich zu folgenden Fragen: Ist es sinnvoll, statt des Ärmelabschlusses mit Klettverschluss un
  10. Ich finde, dass Nachhaltigkeit und Klimafreundlichkeit beim Wandern sehr wichtige Themen sind! Für mich persönlich ist das ziemlich schwierig, da ich schon seit Jahren erst weniger, nun gar nicht mehr fliege. Ich kann es einfach nicht mit meinem Gewissen vereinbaren, zu einem Ort per Flugzeug inkl. entsprechendem CO2-Ausstoß zu gelangen, um Natur zu genießen - wohlwissend, dass ich mit meinem Verhalten dazu beitrage, dass ich dem Ökosystem insgesamt Schaden zufüge. Von dem großen menschlichen Leid, dass der Kllimawandel verursacht, einmal abgesehen. Ich weiß dann manchmal gar nicht, was ich sa
  11. Das find ich auch! Ich hatte solche Probleme noch nie bei Schuhen. Zb walke ich viel in Joggingschuhen und die halten eweig bei mir, egal welche Marke. Ich hab die Schuhe jetzt mit ein paar Stichen geflickt und dann Silikon draufgeschmiert. Mal schauen, wie das so funktioniert in nächster Zeit.
  12. Gute Idee! Vielleicht funktioniert auch win bisschen Silikon, das ist ja weicher.
  13. Ich bin damit nur auf guten Wegen in NRW gelaufen und einmal durch einen Laubwald...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.