Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Antonia2020

Members
  • Gesamte Inhalte

    274
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    8

Antonia2020 hat zuletzt am 12. April gewonnen

Antonia2020 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Danke @Dennis für Deine ganzen Mühen! Ich lerne hier im Forum so viel. Ohne Deine Arbeit im Hintergrund wäre mein Leben definitiv in den letzten Jahren anders gewesen. Dieses Forum ist ein richtiger Schatz !
  2. Die Verstöße beziehen sich alle auf Aktivitäten in einem Naturschutzgebiet. Meines Erachtens sind hier strenge Regelungen wichtig, ebenso ihre Durchsetzung. Wenn man dann noch filmt und online stellt, wie man in einem NSG übernachtet, Feuer macht, etc., dann kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass der Schutz der Natur jetzt nicht ganz oben auf der Liste bei dem Youtuber stand.
  3. @icefreak@ptrsns@Daune@khyal@Wander Schaf@Konradsky: Danke, Leute!!! Ich denke, es geht dann auf den SHR, der Heidschnuckenweg (den ich als Rheinländerin sehr exotisch finde und daher landschaftlich bevorzugt hätte) kommt dann wann anders. Wir werden uns das zu Herzen nehmen und versuchen, Campingplätze/Trekkingplätze zu nutzen/an Bauernhöfen fragen. Und für den Abend vom Hauptweg abweichen - Karte ist vorhanden. LNT ist in jeder Hinsicht selbstverständlich - ich habe mir letztes Jahr mit Pee Rag, Schäufelchen und Bidet das Geschäftemachen im Wald angeeignet und finde da sogar eine gewisse Freude dran (bitte jetzt nicht psychoanalytisch interpretieren ). Danke @khyalfür die Angebote zum Bergischen Weg (bin ich schon in guten Teile gelaufen und mache sicher weiter) und Tipps für eine Eifeltour. Darauf komme ich ganz sicher zurück. Danke für die Tipps @Wander Schaf zum Weg. Das macht schon viel Vorfreude. Wir mussten dieses Jahr unseren eigentlich längeren Wanderurlaub wegen einer OP absagen und jetzt kommt zum ersten Mal wieder etwas Stimmung auf, wenn ich das so lese . Und die Idee, auch mal mehr in den Abend/in die Nacht hinein zu wandern, hört sich auch klasse an. Dicker Knutscher an alle, die mir hier geantwortet haben.
  4. Würdet Ihr bei heißem Wetter ab kommender Woche Mittwoch bis darauf die Woche Dienstag lieber ab Hamburg den Heidschnuckenweg laufen oder ab Mettlach den Saar-Hunsrück-Steig? Mein Mann und ich wollen meist wild zelten (außer natürlich im NSG oder NP). Zusammen haben wir das noch nicht gemacht und so eine Sache mit 6x Übernachten ist auch neu. Ich denke, der Saar-Hunsrück-Steig ist waldiger, daher angenehmer bei Hitze. Allerdings mehr Steigung und kaum direkt am Weg gelegene Einkaufsmöglichkeiten... Irgendwie schwer zu entscheiden? Habt Ihr einen Tipp?
  5. Morgen ist in NRW Wahl. Hab mir schon ein Plakat im Park ausgeguckt, bei dem ich nachts noch räuberisch tätigwerden will. Dann geht's los mit dem Knoten. Witzig auch, wenn man sich die Plakate mal unter ganz anderen Gesichtspunkten anschaut.
  6. Ich hab Größe 41, dafür hat es gut gepasst. 46 wird daher wahrscheinlich knapp. Daher würde ich es genau so machen, wie du sagst.
  7. erledigt, danke! Ein Wunder ;)
  8. Fuck me!!! Also ran an die Euros, ich kann die Matte dann ja vielleicht noch mit Gewinn wieder verkaufen Und nur gut, dass ich mir so langsam ein paar Nähfähigkeiten aneigne. Aber sagen wir mal so, ich schäme mich schon, sowas überhaupt zu fragen/zu kaufen. Wenn man bedenkt, was andere Menschen gerade so durchmachen müssen mit erhöhten Preisen z. B. für Lebensmittel.
  9. Ich bin gerade ein bisschem am Schlucken, wie teuer die therm-a-rest neoair xlite gerade ist. Alles, was ich finde, liegt über 170 Euro (Schluck Schluck).Gibt es jetzt auch Isomatten-Horter ? Falls jemand just ein besseres Angebot gesehen hat, freue ich mich über einen Tipp.
  10. Liebe Forumsmenschen, auch wenn es extrem unwahrscheinlich ist: Hat vielleicht jemand einen Titan-Topf in 650 ml übrig? Danke und schöner Gruß.
  11. Vielleicht hat jemand Interesse? Ich habe mir kürzlich aus Resten ein paar Iso-Socken genäht. Sie waren noch nicht im Einsatz, da die geplante Tour kürzlich wegen Corona ausgefallen ist. Aber ich freue mich auf warme Füße irgendwann mal draußen. Genutzt habe ich diese Anleitung: MYOG Goose Down Sleep Socks und für Kunstfaser einfach so abgewandelt, dass ich vor dem Zusammennähen auf den Innenstoff an den Kanten Apex aufgesteppt hab (auseinandergezogenenes 200er, dürfte also in etwa 100er Apex entsprechen, auch wenn es dann doch relativ unregelmäßig war). Mit der Anleitung und dem Video dazu hat es gut geklappt. Mir hat der Schnitt gefallen, weil man jeweils nur ein Schnittteil nutzt, das man 4x zuschneidet (2 Socken und dann jeweils innen und außen). Der Knick für das Sprunggelenk entsteht durch Abnäher. Falls jemand die Socken auch nähen will und nicht selbst das Schnittmuster beim Nachkonstruieren von inch in cm übertragen möchte: Unten ist ein bemaßtes Foto dazu. Die Socken wiegen zusammen 80 Gramm, der Stoff hatte 20 den / 40 g pro QM. Es geht also sicher noch leichter mit leichterem Stoff und vielleicht Apex 67. Bitte nicht wundern über die Farbigkeit bei den Fotos unten, ich musste meine Stoffreste zusammennähen. Eigentlich hätte alles eine Farbe / nur ein einziges Stoffteil. Hinweis zum Schnittmuster: Die lange Kante unten liegt im Stoffbruch.
  12. Wenn doch kein Tarp, dann vielleicht das Tarptent Rainbow?
  13. @Flip Es ging eigentlich um das kommende Wochenende... Ich hab dank der vielen Tipps ganz viel geschaut und mich dann auf den Taunus, Höhe FFM mit möglichst guter/schneller Erreichbarkeit fokussiert. Das war der Plan: Taunushöhenweg: Anfahrt Freitag bis Bahnhof Butzbach, dort Übernachtung z.B. Restaurant und Gästehaus Wilhelmshöhe. Wanderung bis Wernborn oder Kransberg (ca. 18-20 km, Übernachtung in Ferienwohnung) - und das war dann auch das Nadelöhr - es gab nichts Freies mehr. Dann bis zum Bahnhof Saalburg-Lochmühle (ca. 16-18 km, Bahnhof). Ich fand es wirklich wahnsinnig schwierig in der Kombi der Anforderungen Erreichbarkeit - Etappenlänge - Übernachtungsmöglichkeit etwas Passendes zu finden. Zeltübernachtungen sind wirklich einfacher! Meine Freundin hat dann den für sie etwas günstigeren Ausgangspunkt Fulda vorgeschlagen (sie dann doch mit dem Auto), von dort bis nach Schotten, dort 2x übernachten und zwei Rundwanderwege gehen, nämlich die Gipfeltour und die Stauseetour. Letztes Wochenede war da für kommendes Wochenende wirklich sehr scheussliches Wetter prognostiziert, sodass wir die ganze Angelegenheit erstmal verschoben haben. Soviel zu den Plänen ...
  14. Bei Dilling gibt es auch ganz schöne reine Merino-Shirts in verschiedenen Varianten, meist ca. 200er. Ich finde, sobald Merino gemixt wird, muffelt es sehr viel schneller.
  15. Guten Abend, hat jemand vielleicht spontan eine Tourenidee? Meine Freundin und ich suchen einen Weg, den wir beide aus unterschiedlichen Richtungen mit dem Zug in Frankfurt ankommend gut mit Öffis erreichen können? Insgesamt sollte die Tour max. 35 Km lang sein und so, dass man einmal in einer Pension übernachten kann. Irgendwie ist das echt schwierig zu recherchieren finde ich und vielleicht kommt ja jemand aus der Gegend und kennt sich aus? Danke schon mal!
×
×
  • Neu erstellen...