Jump to content
Ultraleicht Trekking

kra

Members
  • Gesamte Inhalte

    310
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über kra

  • Rang
    Fliegengewicht

Letzte Besucher des Profils

691 Profilaufrufe
  1. Solar-Powerbank - vergiss es. Die PB mit aufgeflanschtem Solarpanel sind weder Fisch noch Fleisch. Die kleinen Dinger reichen nicht zur Energie-Ernte. My2ct: eine kleinere PB udn ein dazu passendes Solarpanel. UND, entscheidend, vorher deine Energiebilanz betrachten und sauber aufschlüsseln. Sonst weißt du überhaupt nicht, was du wirklich benötigst. Also auflisten: welches (El) Gerät habe ich dabei, wie groß ist der tägliche Bedarf, wie groß ist der Energiespeicher und wieviel kann das angedachte Solarpanel realistischerweise in 4-6h (Morgens und Abends) ernten und mit wieviel bedecktenm Tagen du rechnen musst. Danach ergibt sich die Größe der PB. PS. und natürlich beachten, inwieweit du die PB und Verbraucher an normalen Stromquellen laden kannst.
  2. Alles was das Locheisen "sanft" abbremst ist brauchbar. Für solche Zwecke nehme ich gerne alten Linoleum Bodenbelag. Zäh und weich genug, um das Eisen zu schonen.
  3. kra

    PCT 2020

    Vor 2 Jahren hab ich 11 Wochen am Stück genommen, das ging erstaunlich glatt. Evtl. hast du ja Recht (was ich bei unserer HR eher ungewöhnlich finden würde, die gehört nicht zu dem Lichtblicke ihrer Zunft), mal sehen. Aber danke für die Aufmunterung
  4. OT: Aus demselben Grund höre ich immer wieder Lord of the Rings, gelesen von Rob Inglis, ein schönes, leicht altmodisches Englisch, zudem um Längen besser gesprochen als die deutsche Fassung
  5. Bitte um Erläuterung.... D'accord, wenn du meinst, das Unterversorgung erst auf Dauer zu einer Mangelsituation führt.
  6. Nein, das ist richtig wie du selber bestätigst (s. Hervorhebung durch mich), vor allem wenn du den Ausschluß von extrem einseitiger Ernährung in meinem Beitrag berücksichtigen würdest (s.u.). Wasser vs. fettlöslich hat mit der Herstellungsgeschichte von Vitaminen ("natürlich" vs. "künstlich") nun wirklich nichts zu tun, du hast ja sogar meine Aussage zuvor zitiert .... Ich finde es etwas frustrierend, das ohne einen Beitrag gelesen zu haben geantwortet wird. Im Eigenzitat habe ich die relevante Stelle hervorgehoben. Aber Danke dafür, das ihr meinen Beitrag inhaltlich selber bestätigt habt. Zu Vitamin C nur ein kurzer Auszug aus Wikipedia (erster Satz), Hervorhebung durch mich: Die Verteidigung der Vitaminzufuhr "auf Teufel komm raus" ist ja erstmal legitim, auch aus eigenem Überzeugungsüberschwang vertretbar, aber dann bitte mit korrekter Argumentation. Sonst ist jede ernsthafte Diskussion sehr ermüdend und am Ende zum Scheitern verurteilt. Nochmal - die hier vorgestellten Touren (vlt. mit Ausnahme der von Bernieh's in ODS vorgestellten Touren in Kanada und China über 50 Tage Dauer) sind alle innerhalb eines Zeitrahmens, der eine zusätzliche Vitaminzufuhr, extremst einseitige Nahrung mal vorsichtshalber beiseite gelassen (Also nur Fett oder Kohlenhydrate), nicht notwendig macht, von zwingend täglich Multivitamin überhaupt nicht zu reden. In praktisch allen sonstigen Nahrungsmitteln sind diese Mikronährstoffe soweit enthalten, das eine zwingende zusätzlich Zufuhr für den kurzen Zeitraum Unfug ist. My2ct. PS. Mendel - da hat @Harakiri im strengen Sinne Recht, allerdings ist der Begriff "Ausmendeln" als Synonym und umgangssprachlich für die genetische Auswahl als Nebenbegriff zur darwinistischen Auslese wohl durchaus gebräuchlich.... Aber ich werde mir das zuHerzen nehmen und noch genauer formulieren (wenn ebenso genau gelesen wird ) PPS. Was Patrik Baboumian mit Mangelversorgung durch Mikronährstoffe zu tun haben soll erschließt sich mir nicht. Das man auch mit veganer Ernährung bei zusätzlicher Versorgung mir allen anderen benötigten Nährstoffen groß und stark werden kann hat niemand bestritten.
  7. kra

    PCT 2020

    Auch wenn du generell Recht hast, nützt das bei >60 Jahren leider nichts mehr, auch wenn ich eine eher "Mangelposition" innehabe. Die Drohung mit Kündigung zieht dann einfach nicht mehr
  8. Hervorragende Idee, nur steht der mein Bauch entgegen - soweit komm ich nicht runter Hm, interessanter Ansatz, mir fehlt aber doch eine nachvollziehbare und mit Sachwissen untermauerte Begründung.... Nach meiner Erfahrung (und rudimentären Wissen) hat der Körper für praktisch alle Mikronährstoffe, die er nicht selber erzeugen kann ein Depot, mit dem er eine gewisse Zeit auskommt und bis auf die einseitigste Ernährung (für die niemand plädiert) enthält die Nahrung genügend Mikronährstoffe, um insges. 2-3 Wochen Tour abzudecken. Ab 4 Wochen Tour bei sehr einseitiger Ernährung macht es Sinn, über Substitute nachzudenken, vorher sehe ich da keinen Grund. Alles Andere hätte sich durch die Evolution bereits vor 10tsd von Jahren ausgemendelt. Mit der Aussage später das es bei Vitaminen _nicht_ auf die Entstehungsgeschichte derselben ankommt sondern nur auf die Chemische Identität gehe ich konform.
  9. hey @rentoo, das kannst du noch immer machen, ich sende dir dann die Adresse der Tonne per pm zu.... (würde dir die Tonne sogar bringen...)
  10. Z.B. Preis und Klebefestigkeit sind unterschiedlich.
  11. OK, ganz so hoffnungslos ist das Ganze auch wieder nicht. Ein Lux-Meter zum ABSCHÄTZEN des Strahlungseinfalls gibt es im großen Fluß für erträgliches Geld. Dann über die theoretischen Werte an einem optimalen Wintertag "justiert" (von "eichen kann man da nicht sprechen) gibt schon mal einen brauchbaren Anhaltspunkt. Damit kannst du mit Aussicht auf Erfolg die Sonne zum Teste verwenden und brauchst nicht auf die Unsicherheit von LED-Lampen Rücksicht zu nehmen.
  12. (Hervorhebungen von mir) Hm, das Zusammenspiel von Kabelbinder, Wechselbelastung, improvisierten Fixierstellen und Versprödung durch die Kälte würde mir Sorgen bereiten und zu eingehenden Tests Anlaß geben.... aber vielleicht könnte es Situationen gegeben haben, in denen es mal geklappt hat. Generell, DU mußt nicht die Anderen im Vorfeld überzeugen das ihre Ratschläge falsch sind sondern DU willst (und solltest wenn du schon so fragst) aus deren Vorschlägen das Beste für dich selber herausziehen. Das du immer wieder die Prämissen änderst (z.B. Budget und Anderes, --> "moving target") macht es etwas unbefriedigend, Vorschläge zu machen. Und überlege dir mal den Zusammenhang von Ausfall-Risiko wichtiger Komponenten (hier z.B. Schneeschuhe), der vorgesehenen Schadensbegrenzung, den Folgen einer fehlschlagenden Reparatur, unvorhergesehenen Witterungszuständen und DEINEM Risiko. Mir zumindest fehlt da das schlüsssige Konzept. Auch hier -- "moving Target" für gute Ratschläge. Aber, es ist deine Tour, viel Spaß und komm zurück. Ich bin draußen...
  13. Hm, ich hab mal bei ESTEC in Holland ( ESTEC: European Space Research and Technology Centre) die Lampenanlage gesehen, mit der dort die Sonne simuliert wird, um die Solarpanel von Satelliten zu testen - ich sag mal, damit ist Sonnenbrand in Sekundenbruchteilen gesichert . Es ist einfach ne Frage der Physik. Die Lampe muß auf der Fläche des Solarpanels mindestens die 5-fache Lichtleistung (gleichmäßig) bringen, um die Maximalleistung des Panels zu erreichen, da die Effektivität der Solarpanels bei max. 23% liegt. Zudem kommst du um eine Messung des Lichtstroms dabei nicht herum. Als Bsp: Die Solarkonstante liegt für D bei senkrechtem Einfall im Sommer Mittags bei ca. 1000W/m^2. Details hier bei Wikipedia PS. wenn man die wirksame Fläche der Solarpanels, die angegebene (theoretische) Leistung und die Umwandlungsrate betrachtet erkennt man, das die Panels (i.a.R) die Leistung bei einer Einstrahlung von 1000W/m^2 angeben, also das absolut max. mögliche.
  14. Waschbenzin gekommt man auch in 1 ltr Blechflaschen, die sind ziemlich stabil und auch der Verschluß ist (leider ) Kindersicher....
  15. Welche Bedingungen meinst du? Im Moment habe wir die Zeit, die sich am schlechtesten für Solarstrom eignet. Tests von Jetzt wären für einen Einsatz im Sommer weniger aussagekräftig. Zudem kommt es noch auf den geographische Breite sowie die Höhe über nN an, wieviel Sonneneinstrahlung du nutzen kannst.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.