Jump to content
Ultraleicht Trekking

kra

Members
  • Gesamte Inhalte

    461
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

kra hat zuletzt am 4. Mai gewonnen

kra hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über kra

  • Rang
    Fliegengewicht

Letzte Besucher des Profils

931 Profilaufrufe
  1. Welche Solarpanel-Leistung brauchst du denn wirklich? Mehr als nötig würde ich auch am Fahrad nicht mitschleppen wollen... Das Kleine vorne ist OK, als 2. Energie-Quelle würde ich einen Naben-Dynamo in Betracht ziehen.
  2. Hihi, macht du einen auf Trump? (sorry dafür, aber diese Steilvorlage konnte ich nicht auslassen...) PS. Aber Danke, die Idee ist gut und richtig, klingt in den aktuellen Zeiten nur etwas skurril
  3. Stimmt, für die MPB usw... hast du Recht, die NB10000 wird in D angeboten. PS. Korrektur, wird zwar gezeigt (Hier), ist aber noch nicht lieferbar PPS. wenn lieferbar ne nette Sache, 12gr (+76) für ne Laterne und 17 gr (+76 pro 18 Wh) für ne Powerbank ist ne Ansage. Aber, ob sich Nitecore mit der Vielfalt an Akkus-Varianten und Spezial-Varianten für die 21700'er einen Gefallen tut weiß ich nicht.
  4. ??? was verschwunden? Die NB10000 finde ich zumindest noch und dir MPB21 ebenfalls, beides auf der NiteCore Seite.
  5. von Innen vorsichtig mit dem Rädchen löchern ...
  6. Na ja, da sind ja viele PB vertreten - ob preiswert kann ich nicht sagen. Das Modell solltest du schon genauer spezifizieren. Warum die Frage in Fettbuchstaben geschrieben wurde erschließt sich mir jetzt aber nicht... PS. beim kurzen Check von einzelnen PB ist mir das inflationäre Auftreten von 5* Bewertungen für die GC und RDY-PBs und keine Bewertungen für die (andere) Fremdmarke XIAOMI aufgefallen. Zumindest etwas ungewöhnlich und ein wenig Vertauen erweckend.
  7. Schon verstanden, aber so ne Steilvorlage lasse ich nicht aus...
  8. ??? was meinst du mit "usv"??? praktisch jede PB die ich kenne funktioniert als Unterbrechungs"arme" Stromversorgung - ne fette USV wirst du nicht mitschleppen wollen... Alles Andere wäre auch nicht zielführend, von daher.... Zu anderen Einzelteilen: USB-C ist ne Frage des Kabels, es sei denn du meinst USB-C power delivery. die Ansprechschwelle musst du selber austesten - nur du weißt welche Geräte du laden willst. Imho sind 100 mA Ladestrom bei praktisch allen PB ausreichend, un die PB aktiv zu halten Das Smartphones, besonders die I-Typen schlecht direkt an dem Panel laden hat damit zu tun, das wenn der Ladestrom abbricht (Wolken) das nicht-so-Smartphone den Bildschirm aktiviert, ebenso beim Wiederanlaufen des Ladens - und das Display ist der größte Stromfresser. Ansonsten 2 (oder drei) Hinweise: Es gibt bereits mehrere Threads die sich mit den Details zur autarken Stromversorgung auseinandersetzen. durch sinnvolle Gliederung deines Beitrags wird die Lesbarkeit ungemein erhöht (Bsp. hier) Mein Mantra: Vor jeder Überlegung zum Equipment und dessen Kauf ist eine saubere Aufschlüsselung der Verbraucher mit Lademöglichkeiten, realistischem Strombedarf/Tag, realem Ladebedarf und realistischer Einschätzung der sammelbaren Energie sinnvoll - sonst kauft man gerne total überdimensionierte Solarpanels und Powerbanks. Kein Vorwurf - mein selber gemachte Erfahrung. Btw, Charge-Through wird meiner Meinung nach überbewertet. Macht nur Sinn wenn ich an einer stationären Steckdose eine PB über Nacht aufladen kann und gleichzeitig die Endgeräte am einzigen Ausgang gleich mit. Aber auch da ist eine saubere Energiebilanz der Schlüssel zur Vermeidung von Enttäuschungen am Morgen. PS. Schau dir mal diesen Thread an, da sollten nur noch wenig Fragen offen bleiben. Er ist inzwischen etwas länger , aber wenn du ihn durchblätterst solltest du fast alles Nötige finden.
  9. Ich habe die kirchliche Ader bei die bisher so nicht wahrgenommen - als diakonisch habe ich unsere Rechtsprechung bisher nicht empfunden.
  10. Das kann ich sooo gut verstehen...
  11. Hm, eine kurze Suche zu den beiden letzbenannten Stoffen (bes. bei Astaxanthin, etwas besser sieht es bei Polypodium leucothomos aus) führt nicht gerade auf Web-Seiten, die sauber evidenzbasierte Informationen vertreten....
  12. Na ja, der Nomad 290 wird als 2-Jahreszeitensack beworben und hat den Bildern nach (ich kenne ihn nicht pers.) und der 180'er wird bis ca. 11°C (ich bin da eher vorsichtig und nenne die höhere Temp.) beworben. Ohne sie ausprobiert zu haben (oder vertrauenswürdige Bewertungen) würde ich sie für deinen Zweck nicht kaufen!
  13. --> Ultraleicht - wenig, da mir zu viele Kompromisse --> möglichst leicht - Da motiviert das Alter ...
  14. Ich hatte heute gerade eine Exped Airmat 5 LW in der Hand und empfand die Oberfläche als soweit strukturiert, das sie mich, unter den oben gegebenen Randbedingungen (müde von einem guten Tag) als ausreichend angenehm empfunden habe. Der Vorschlag von @grmbl ist ebenfalls beherzigenswert - wobei ich je nach Decke einen Überzug über die Airmat bevorzugen würde.
  15. wenn wässrig wars zu wenig Pulver...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.