Jump to content
Ultraleicht Trekking

khyal

Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    1.285
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    12

khyal hat zuletzt am 11. Mai gewonnen

khyal hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über khyal

  • Rang
    Feinwaagenbesitzer

Contact Methods

  • Website URL
    terranonna.de, redestab.de

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling
  • Wohnort
    Im Bergischen Land, nahe Koeln

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Das kann ich Dir nicht sagen, wenn es Dir um UL-Ausruestung geht...ich weiss aus zuverlaessiger Quelle, dass Stammkunden in den naechsten Tagen eine Postkarte vom sackundpack.de bekommen, fuer eine Rabatt-Aktion im Laden in Krefeld Fr/Sa nach Christi Himmelfahrt, also Ende naechster Woche, wobei da aber leider wohl WM, Zpacks, HMG, Tarptent, Big Sky und die Packrafts von Anfibio usw (reservierte, reduzierte Artikel blabla) ausgenommen sind, aber es muesste z.B. das ganze Titankochzeug, Gossamer Gear, SMD, Packraft Trekraft usw drin ist. Darfst raten, wer als Selbststaendiger den Auftrag bekommen hat, das Layout der Postkarte druckreif zu ueberarbeiten Im Schlamm wuerde ich mein Zelt eh nicht aufstellen Naja nicht anders, als wenn Du neben einer Wildschwein-Autobahn zeltest, wird halt nicht so ruhig nachts, ich wuerde Abstand halten und falls es um D geht, kommt noch das Thema Jaeger dazu. Die haben nun mal Spass dran, die Viecher abzuknallen und fuer die waere es auch bloed, wenn die ne erfolglose Nacht auf dem Hochsitz verbringen, weil Du Dich 100 m vorher mit Deinem Zelt auf dem Wildwechsel breit gemacht hast. Ich wuerde also zu Hochsitzen und deren Schussfeld einen sehr grossen Abstand halten, man muss sich ja nicht gegenseitig das Leben schwer machen.
  2. Nimm das mit, was Dir gut schmeckt... Was Dir nicht bis zum naechsten Resupply schlecht wird z.B. Pumpernickel ist klasse, sehr hohe kcl/g, nehme ich auch gerne mit, aber wenn offen, faengt er innerhalb einer Woche an zu schimmeln. Bei Salami must Du da aufpassen, wie die getrocknet ist und beim Resupply sehr auf das MHD, habe da in SP auch schon welche erwischt, die 1/2 Jahr abgelaufen war Kaese ueberhaupt kein Problem, richtige Sorte nehmen z.B. Parmesan am Stueck haelt sich auch im Sommer im Rucksack mehrere Wochen Warum immer der Fertigfrass, ist doch voellig easy, selber zu kochen, braucht auch nur ein paar min mehr und kaum mehr Brennstoff
  3. Eben Ich habe neben eigenen Erfahrungen in den letzten Jahren sehr viele Langsttreckenwanderer beraten, PCT, AT, CDT, Neuseeland, Nepal usw und natuerlich kommen viele meiner Bitte, mir doch spaeter mal Feedback zur Ausruestung zu schreiben, gerne nach. Fast alle sind mit WM-Daunenschlafsaecken unterwegs gewesen, es gab kein einziges negatives Feedback dazu, aber sehr viele sehr Positive
  4. Noe Fangen wir mal bei der Nachhaltigkeit an, da kommt es natuerlich erstmal bei Daune auf die Quelle an, ob Lebendrupf usw Wer da billig kauft, kann recht sicher sein, dass er da nicht nachhaltig handelt Desweiteren kommt dazu, dass Lebendrupf-Billig-Daune haeufig mit recht agressiven Mitteln gereinigt wird, die dann spaeter im Schlafsack ausduensten, sehr lecker Bei vernuenftigen Schlafsaecken wie z.B. WM, deutschen Yeti und so Einigen mehr, sieht das anders aus, die handeln auch im Einkauf ihrer Daune deutlich nachhaltiger Wer nun glaubt, KF waere nachhaltiger, sollte sich vielleicht mal naeher mit Themen wie der KF-Produktion, Erdoel-Foerderung usw auseinandersetzen. Gute Daunenschlafsaecke halten ihren Loft deutlich laenger als KF-Schlafsaecke, transportieren die Feuchtigkeit deutlich besser vom Koerper weg = besseres Schlafklima In Schlafsaecken sollte man grundsaetzlich ein Inlett benutzen, dann halten die Schlafsaecke den Loft deutlich besser, da nicht soviel Dreck, Salze usw in die Fuellung gehen, auch auf sehr langen Touren bzw mehrere Jahre ist dann Waschen absolut unnoetig Ich bin das ganze Jahr unterwegs, auch viel in Sauwetter, oder im Winter und hatte noch nie Probleme mit Daunenschlafsaecken, eher umgekehrt mit KF, pflegen brauch man da unterwegs nix, weder bei KF noch Daune, halt zusehen, dass die Koerperfeuchtigkeit draus verduenstet, fertig..btw machen da sehr dunkle Farben fuer den Schlafsack / Quilt mehr Sinn, da er sich dadurch bei Sonneneinstrahlung staerker erwaermt, was unter den Bedingungen fuer schnelleres Trocknen sorgt... Dass Daune bei hoher Luftfeuchtigkeit anfaellig ist, ist nach meinen Erfahrungen nicht richtig, habe ich noch nie erlebt und bin ja durchs Paddeln, Segeln usw haeufig unter solchen Bedingungen unterwegs. Achso sind bei mir eigene Praxiserfahrungen ueber etliche Jahrzente mit vielen Schlafsaecken, beider Art. Also von mir geht die Empfehlung, gerade bei Langstreckenwanderungen mit Zelt oder gut schuetzendem Tarp ganz klar zur Daune, zusaetzlich auch noch, da es damit leichter ist, einen groesseren Temp-Bereich abzudecken.
  5. Ich wuerde gar nix verduennen und lieber vernuenftig verteilen, der daemliche Pinsel usw wandert bei mir auch immer direkt in die Tonne, damit sieht es sauig aus und man braucht zuviel.
  6. Vergiss es, fuer Wildschweine sind Wurzeln, Eicheln usw deutlich leckerer, als Dein Outdoorfrass Fuechse, Maeuse, Ratten, wilde Hunde sind da schon eher interessiert. Was fuer viele, mal geraderaus angesprochen, eher ein Thema ist, ist Angst... Wenn Du eine Rotte Wildschweine neben Deinem Zelt nach Wurzeln graben hoerst, ist das nicht gerade leise und hoert sich schon ein bisschen nach Jurassic Park an , Du riechst sie auch schon lange vorher, Rotwild ist von der Geraeuschkulisse richtig krass, da denkst Du, der Hund von Baskerville braucht mal Halsschmerztsabletten, so heiser wie sich das Bellen anhoert und das hoert sich je nach Gelaende bei 150 m Abstand schon so an, als wenn die Viecher neben dem Zelt staenden... Ich sage den Visionssuchenenden, wenn ich sie vorbereite (die stehen ja mehrere Tage und naechte alleine im Wald oder auf Fels), nachts hoert sich eine Maus an, wie ein Fuchs, ein Fuchs wie ein Hirsch und ein Reh wie ein Baer Ich haette jetzt auf der spanischen Sierra auch wieder mehrere Naechte, wo ich auf der Spielwiese von Wildschweinen und Rotwild war, was so laut war, dass es mich geweckt hat und ich habe einen echt gesunden Schlaf, aber haette ich auch nach den Spuren / Losung erwartet.
  7. und verkauft, dass verschoben werden kann ?
  8. khyal

    [Biete] MYOG Pack 40l

    und verkauft, dass verschoben werden kann ?
  9. khyal

    [Biete] Thermarest Z-Lite

    und verkauft, dass verschoben werden kann ?
  10. und verkauft, dass verschoben werden kann ?
  11. und sind sie verkauft, dass verschoben werden kann ?
  12. und sind sie verkauft, dass das verschoben werden kann ?
  13. und ist es weg, ist es erledigt ?
  14. und hast Du es weg, dann verschieb
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.