Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

khyal

Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    3.941
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    50

khyal hat zuletzt am 3. Oktober gewonnen

khyal hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über khyal

Contact Methods

  • Website URL
    terranonna.de, redestab.de

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling
  • Wohnort
    Im Bergischen Land, nahe Koeln

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Also ich hatte bei ein paar Tausend Uebernachtungen draussen in Europa noch nie ein Prob ein Loch zu buddeln (von Afrika/Asien ganz zu schweigen), ich schau mir halt den Boden an und wenn der wegen Fels oder vielen Wurzeln an der Stelle nicht geeignet aussieht, geh ich ein paar m weiter...ach bei naeherem Ueberlegen ganz stimmt das nicht, als ich mal beim Segeln mit der Fahrtenjolle mitten in der Aegaeis auf einer Mini-Felsklotz-Insel uebernachtet habe... Die 17 g sind entsprechend immer dabei...
  2. War bei mir auch eine gewisse Evolution, bei Wuesten bzw Gelaendefahrten mit der Enduro / Surfauto noch BW-Klappspaten dabei gehabt, bei Festrumpf-Canadier dann genau das Teil bei gehabt, das taugte dann mit Einschraenkungen auch noch zum Hering einschlagen, nun seit langem die Deuce und zum Hering einschlagen, wenn noetig, nehme ich nen Stein
  3. Und schon als Kocher / Zeltstangen-Unterlage, glatte Unterlage fuer das Aufbringen von Tape-Reps verwendet....was ich zum Glueck noch nicht machen musste, als Mittel in der 1.Hilfe zur Gelenk-Ruhigstellung...
  4. Mir ist erstmal vom Thema Geschmack her, rel egal, welche Farben ich trage, muessen ja Andere beim Anschauen aushalten (da habe ich z.B. weil sie in der Farbe deutlich billiger waren, mehrere < 100 g Jacken in weiss (nein mit denen bin ich nicht im Schnee unterwegs ). Bei Hosen setze ich eher auf dunkle Farben, da die sonst bei mir innerhalb kuerzester Zeit versifft aussehen, bei meinen Hardshells (die ich auch als Windbreaker benutze) achte ich aber drauf, dass die ne Farbe haben, die sich sehr von der Umgebung abhebt, giftgruen hat sich da sehr bewaehrt egal ob ich jetzt damit wandernd, paddelnd oder bikend unterwegs bin und die meisten T-Shirts, die ich bei Outdoor-Aktivitaeten trage, haben leuchtende Farben. In den Bergen finde ich es wegen evtl Rettung natuerlich auch wichtig, OT: aber noch wichtiger finde ich es auf dem Fahrrad, ein Fahrradfahrer in dunklerer Kleidung, wenn er dann noch keine Speichenreflektoren und funktionierendes Ruecklicht hat (nach meinem Eindruck z.B. in Koeln 70%) ist er im Regen vom Auto aus und erst recht vom Motorrad durch´s Visier kaum sichtbar und auf dem Wasser sind gerade bei etwas durch´s Wetter eingeschraenkte Sicht Paddler in dunkler Kleidung mit dunklen Paddelblaettern sehr schlecht z.B. von groesseren Booten, Schiffen zu sehen, mit meinen giftgruenen Hardshells bzw blauer Paddelkleidung, farbigen Westen und weissen bzw giftgruenen Paddelblaettern sieht es da bei mir was besser aus...
  5. Also bei mir funktioniert die beiden Ursprungslinks prima... Fehlerursache kann bei Wander Schaf evtl ein zu scharf eingestellter Browser, Add-Blocking-Programme o.A. sein
  6. Ich verstehe dass Du Dich als voellig neuer User noch etwas zurecht finden must, eigentlich bekommt jeder User bei der Anmeldung (und es wird immer wieder mal im Forum erwaehnt) einen ausfuehrlichen Hinweis, dass er bitte den Thread Anleitungen vor dem Posten inkl der Links lesen soll und auch auf andere sticky Threads im Bereich "Forumgestaltung & Technik" achten soll. Ich bin z.Z. dabei saemtliche sticky Threads aufzuarbeiten, damit es statt dessen nur noch jeweils einen Beitrag im Anleitungs-Thread gibt, damit es gerade fuer neue User oder nicht so aktive User, die z.B. die Geschichte nicht mitbekommen haben, uebersichtlich wird, wie hier was geht, was evtl nicht erwuenscht ist usw Ich mache mir recht viel Arbeit damit, dass alles schoen uebersichtlich in einem Thread zusammenzutragen und auch die anderen Mods haben sich gut Arbeit mit den entsprechenden Sticky-Threads gemacht, waere schoen wenn das auch gelesen wuerde, dass unsere Arbeit nicht umsonst ist btw habe ich inzwischen alle Stricky-Threads ausser 3 eingearbeitet, die kommen in den naechsten Wochen dran. Hier der Thread zu dem aus den dort dargestellten Gruenden nicht mehr "erlaubten" Shop "Beiträge über XY werden nicht mehr geduldet" und hier der Thread auf den verlinkt wird bzw was die Ursache fuer die laengeren rechtlichen Auseinandersetzungen mit dem Shop waren "XY lässt negative Bewertungen entfernen" Vorschlaege, Gedanken, Verbesserungsvorschlaege fuer "Anleitungen" o.A. bitte via PN an mich oder via Report-Funktion (wie im Anleitungsthread beschrieben) an das Mod-Team.
  7. OT: Darf ich auch meine Zelte fuer gute Buegelkanten vorbeibringen ? Ich nehme an, Du schreibst von HS ? Du hast Falten von unsauberen Zusammenlegen drin ? Lass es, nutze den Footprint einfach weiter, achte drauf, ihn sauber zusammenzulegen, dann"arbeiten" sich die Falten wieder raus, je mehr benutzt, umso labbriger
  8. Seid doch so nett und schreibt lieber dazu im Thread "Packraft - XUL-Packrafts und ihre Paddel - Boote bis 1,2 kg kg, Paddel bis 3/4 kg", da es eher um UL-Paddel und entsprechende Boote geht, ist das halt der eher der passende Thread als "Packraft - Paddel - Ab 3/4 kg". @ultraleichtflo ich habe Deinen Vorschlag die Gewichtsgrenze bei den UL-Paddeln etwas hochzusetzen, gleich umgesetzt, 3/4 kg ist da ne gute Grenze, da imho alle Packraft-Paddel (also 4er Teilung) mit normalgrossem Paddelblatt und normaldickem Schaft schwerer sind (900 g waere da unguenstig, weil es dann eine Vermischung waere, so haben wir UL-Paddel mit reduzierter Groesse und Normale gut getrennt). OT: Was die Boote betrifft, lasse ich die alte Grenze, da es da eher darum geht, die Boote aus extrem duennen Materialien mit weniger stabiler Verarbeitung von den Booten mit stabileren Materialien die von der Zuladung her tourtauglich mit Zeltgepaeck usw sind, zu trennen, da soll halt entsprechend die Gewichtsgrenze zwischen Nano und Alpha liegen. @ultraleichtflo@JehaTut mir doch den Gefallen und setzt Eure Beitraege ab dem 26., die Ihr fuer wesentlich haltet, eben via copy&paste in den anderen Thread, da mit einem Verschieben der Beitraege in den Zielthread dort alle Abos geloescht wuerden und wenn ich sie via copy&paste nach dort umsetze und dann hier loesche, sie nicht mehr unter Eurem Namen drin stehen.
  9. Kleines Update An einem meiner Alligator SB durch eigene Verpenntheit ein Loch, beim Anlegen am Wehr einen etliche cm rausstehenden Nagel uebersehen. Das Flicken mit Patch ´n go und Akkupumpe war eine Sache von 5 min, ich habe dann ganz bewusst das PR die naechsten Wochen in A weiterbenutzt (hatte noch Andere bei) und auch bei dem naechsten WW-Packraft-Urlaub in A ein paar Wochen spaeter, wieder das PR benutzt und auch mal den Patch ´n go Flicken gegen einen Life Patch getauscht. Halten tun sie beide unter normalen Bedingungen prima, wenn man sie vernuenftig aufreibt, da s haelt auch locker ne Woche oder 2 im WW durch. Man muss ein bisschen ein Auge auf den Luftdruck haben, wenn man mit der Handpumpe nachpumpt, gerade bei sehr warmen Temps mit gut Sonne auf den Flicken kann es bei hohen Druecken passieren, dass sich unter dem Flicken ein schmaler "Kanal" aufdrueckt, durch den dann der sehr hohe Luftdruck runter geht. Aber bei normalen Druecken passiert da nix. Bei dem Verdacht einer Undichtigkeit, da Luftverlust, kann ich nur empfehlen, erstmal das Ventil rauszuschrauben und die Sitzflaechen sorgfaeltig zu reinigen, meist ist da z.B. ein Sandkorn dazwischen, die Ursache, hatten 2* Paddelbuddies, die nicht so sorgfaeltig, wie ich, drauf achten, die Flaechen sauber zu halten.
  10. Bitte achtet bei der Verwendung bzw Einbettung von Bildern aufgrund der geltenden Gesetzeslage auf dies : Bitte keine Bilder einbetten (also sichtbar machen), die Ihr nicht selber gemacht habt. Ausnahme: Ihr habt Euch die Verwendung ausdrücklich vom Rechteinhaber genehmigen lassen (dann bitte in einer Unterzeile rechtssicher darauf hinweisen und bei Anfragen auch in der Lage sein, den Nachweis zu erbringen). Ansonsten dürfen Bilder nur per Text verlinkt werden, z.B.: "Hier findet Ihr das Bild" oder "Bild: https://wochauchimmer". Dazu bietet Euch die Forumssoftware beim Einfügen von Bildern Gelegenheit. Es erscheint folgende Option: Dein Link wurde automatisch eingebettet. Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen. Wenn wir vermuten, dass fremde Bilder ohne Genehmigung eingebettet wurden, werden (müssen!) wir sie entfernen. Dem Autor des Beitrags steht es dann frei, entsprechende Textlinks (s.o.) anstelle der entfernten Bilder einzufügen, sofern der Beitrag noch fristgerecht von ihm bearbeitet werden kann. Falls er doch über die Bildrechte verfügt oder vom Rechteinhaber die Genehmigung zur Veröffentlichung hat, kann er alternativ das Bild wieder einsetzen und mit einer entsprechenden Unterzeile versehen (z.B. "Bild mit freundlicher Genehmigung... "). Voraussetzung: Er kann auch nachweisen, dass er das Bild wirklich verwenden darf. In einem solchen 'Edit-the-edit-Fall' bitten wir aber verpflichtend um eine kurze Benachrichtigung der Mods per Meldefunktion (oben rechts: 'Beitrag melden'). Auch bei eigenen Bildern muss die urheberrechtliche Lage entweder ganz am Anfang eines Beitrags oder per Unterzeile unter dem ersten Bild geklärt werden , z.B.: "Alle Bilder in diesem Beitrag sind von mir." 
  11. Klar in den herkoemmlichen Shops haben sie imho weder Ahnung / viel Erfahrung mit UL-Ausruestung, noch tun sie sich die Arbeit / Aerger mit dem Import von UL-Ausruestung aus US bzw Japan an, macht auch geschaeftlich weniger Sinn, da die Spanne kleiner ist, als bei herkoemmlicher Ausruestung aus der EU, da muss der Inhaber selber schon UL-Fan sein, um so etwas zu vertreiben. Das verstehe ich jetzt nicht, der Mariposa hat doch schon serienmaessig 2 Hueftgurttaschen und im Schulterbereich kann man ihn prima mit den div Schultergurttaschen von Zpacks (in DCF oder Ultra) kombinieren, oder mit einem meiner Lieblingsteile, dem Multipack, gibt´s auch alles in dem Laden (aber nicht alles im Webshop), OT: habe auch selber noch nen Mariposa, neben nem Kumo, AK57 und Porter 5400. @MadDogRog was das Schwitzen betrifft, mit groesserem Rucksack auf dem Ruecken schwitzt Du halt bei warmen Temps, egal was die Hersteller ueber irgendwelche Entlueftungskanaele o.A. schreiben, besser ist es mit Rucksaecken, die aufgrund eines entsprechend geformten Rahmens Abstand zum Ruecken haben und nur ein luftdurchlaessiges Netz aufliegt, hat natuerlich bei den meisten derartigen Rucksaecken dafuer andere Nachteile, wie der nach hinten verlagerte Schwerpunkt, im Verhaeltnis zum Gewicht weniger Volumen usw Der Arc Blast ist da ne nette Ausnahme, da Du durch die Netz-Vorspannung zwischen Full-Kontakt bis ca 10 cm Abstand zum Ruecken einstellen kannst und das Teil dabei nur 600 g wiegt, die Gewichtsgrenze, die der Hersteller angibt, 16 kg, halte ich, vorsichtig ausgedrueckt, fuer optimistisch, ich setze die Grenze beim Arc Blast bei 12,5-13 kg.
  12. Na klar. UL-Ausruestung, ist die leichteste Ausruestung, die den Zweck erfuellt, das ist natuerlich von den Vorgaben, Einsatzgebiet & Zweck und Benutzer abhaengig. Jemand der mit 4 kg fuer nen Overnighter ohne Kochen in den Wald geht, kann dann gut nicht UL-maessig unterwegs sein und jemand, der mit gut 20 kg hochalpin mit kompletten Kletterkram unterwegs ist, oder wegen langen Re-Supply-Abstaenden und weil er hybrid mit Packrafting unterwegs ist, sehr wohl. Im uebrigen rate ich da zu Gelassenheit und Toleranz, ist doch schoen, dass Andere anders sind, hier haben wir halt auch das ganze Spektrum vom XUL-Tuner, der happy ist, weil er bei diesem Overnighter wieder 37,1 g weniger bei hatte bis zu Usern, die eben viel UL-Ausruestung benutzen, weil es sonst nicht moeglich waere, die Touren zu machen, die sie machen, aber eben vorgegeben durch die Touren auch mal 20 kg oder mehr auf dem Buckel haben. Das hat imho Beides seinen Platz in unserem Forum und man muss nicht alles verstehen, gut finden, was die Anderen machen, Hauptsache Derjenige hat Spass dran und macht schoene Touren
  13. Das sind dann allerdings meist Waagen in einem Preisbereich, in dem auch eine Gebrauchte noch im Preisbereich eines UL-Zeltes liegt. Vernuenftige Waagen & USB oder Ethernet-Schnittstelle kosten auch 2-300 € Bei diesem Haendler wird eigentlich (fast) jeder fuendig, der was Preiswerteres sucht...
  14. Strafanzeige gibt es vor allem ganz fix bei vorher geplanten Steuerhinterziehungen z.B. Einfuhr mit gefakten Hersteller-Rechnungen, Angabe von falschem Warenwert usw, egal ob jetzt im Versand/Inetkauf oder Reiseverkehr, da gibt es auch keinen Mindest-Warenwert o.A. Beim Zoll am Flughafen im Reiseverkehr gibt es imho, bei nur "Nicht-Angabe" eine Warenwertgrenze, unterhalb von 700 € Warenwert koennen sehr hohe Bussgelder verhaengt werden, es gibt aber ueblicherweise kein Strafverfahren, oberhalb von 700 € Warenwert gibt es sozusagen automatisch auch zusaetzlich die Anzeige und das Strafverfahren.
×
×
  • Neu erstellen...