Jump to content
Ultraleicht Trekking

khyal

Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    577
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

khyal hat zuletzt am 1. April gewonnen

khyal hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über khyal

  • Rang
    Zahnbürstenabsäger

Contact Methods

  • Website URL
    terranonna.de, redestab.de

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling
  • Wohnort
    Im Bergischen Land, nahe Koeln
  1. Noe, mal davon abgesehen, dass ein Overnighter auch ne kleine Reisetasche (eben fuer ne Zwischen-Uebernachtung), ein Uebernachtungsgast, oder im Amerikanischen auch der Nachtbus bzw Zug sein kann, ist es einfach nur ein Uebernachtungsstop, also eben nicht eine ganze Wochenendfahrt...
  2. Tarptent Bowfin 1

    Must Dir auch drueber klar sein, dass das Teil im Gegensatz zu (Double)Rainbow, Strat 1, Scarp 1, Duplex usw keine vernuenftigen Apsiden und keinen regenfesten Eingang hat, eher was fuer die trockene Jahreszeit...
  3. Tarp Frage ;-)

    Erstmal Glueckwunsch zu dem Schnapper, fuer den Preis haette ich das auch gerne genommen Man sieht ja leider auf 2-dimensionalen Bilder schlecht die 3. Dimension... Hast Du mal versucht den mittleren Linelok waagerecht bzw leicht nach oben "abzuspannen" ? Ist dann das angesetzte Dreieck ohne Falten ? Dann wuerde ich vermuten, es ist ein Tarp, was man gut ueber einer Haengematte (oder Flattarp) benutzen kann, via Firstschnur und mit dem mittleren Beakspanner stramm gezogen, oder eben Aufbau als normales Tarp mit 2 Staeben und dann eben ueber die zusaetzlichen Spanner so ueberkreuz abspannen, dass ein Beak entsteht und sich im ueberlappenden Bereich nicht der Wind faengt. Komme nur auf die Idee, weil ich mir schon eine aehnliche Konstruktion ueberlegt hatte, wobei ich allerdings die Falten bei Stabaufbau eher ueber Knebel & Ringe, statt zusaetzliche Schnuere schliessen will...
  4. Braucht man gegen Zecken ein Innenzelt?

    Nee mit Sicherheit nicht, da waren wir mit Waldarbeiten beschaeftigt und haben uns entsprechend abends nach dem Waschen sorgfaeltig abgesucht, wobei mich ja eh die Viecher zum Glueck nicht moegen. Was ja auch Einige machen, die mit Tarp & Tyvek unterwegs sind, dass sie die Bodenplane mit DEET traenken...wobei das nach dem was ich ueber DEET-Mtelchen verstanden habe, dann eigentlich jeden Abend wiederholt werden muesste...aber solange es funktioniert...was wirkt, hat recht...
  5. Braucht man gegen Zecken ein Innenzelt?

    In der Praxis habe ich mit meiner Liebsten andere Erfahrungen gemacht. Helsport Lavvulight mit kompletter Bodenplane und meine Liebste hat 2* morgens eine Zecke. Seitdem bevorzug sie klar Zelte mit IZ.
  6. Zelt Kaufberatung für 4 Monate Pilgern

    Wackelkiste bei Seitenwind, fuer den TO zu niedrig zum Sitzen, sehr kleine Apsis am Eingang (must also immer ueber Schuhe usw klettern), grottige Lueftung, schwer meine 1.7 kg, einige User hatten Aerger mit undichtem Zeltboden, oder brechenden Stangen.
  7. Zelt Kaufberatung für 4 Monate Pilgern

    Wenn Dir das Notch zu schmal ist (ist es mir auch, gerade beim Rumlungern auf der Matte und z.B. in die Karte schauen), schau Dir mal das Stratospire 1 an (kannst Du auch da tun, wo Du gerade das Notch angeschaut hast), wiegt jetzt etwas mehr, 1120 statt 750 g netto, Du hast aber deutlich mehr Platz im Zelt, nehme ich gerne auf Touren. Oder schau Dir das Saddle 2 an 1080 g netto (gibt es da auch), Du bist ja im Sommer unterwegs, das hat hervoragende Lueftungs-Moeglichkeiten, Du kannst auch sehr easy das IZ alleine aufstellen, andererseits bietet es, gerade in der partly-solid Variante vollen Wetterschutz bei Schweinewetter. Schoene Optionen sind auch das Duplex von Zpacks, knapp 600 g netto und evtl auch das The One von Gossamer Gear 560 g netto (gibt es da auch alle), wobei ich beim The One etwas Bedenken wegen der Windfestigkeit habe, da kann es mit den Anderen nicht mithalten und die Anderen sind auch vom Material her (D30 Si-Nylon bzw Cuben) deutlich stabiler als das the One und die meisten anderen UL-Zelte und ich finde auch, damit eine Single-Wall-Konstruktion universell einsetztbar ist, sollte es fuer Liner vorbereitet sein und diesen als Zubehoer geben, wie eben beim Duplex oder (Double) Rainbow. Wenn Du nicht nochmal extra von Koeln nach Krefeld fahren willst, koentest Du So das Saddle 2 auch bei mir im Bergischen (20 km oestlich Koeln) anschauen, da es dann im Gruppenraum zur Vorbereitung meiner Tour aufgebaut steht... Achja der aeltere Sohn meiner Liebsten ist auch dieselbe Strecke mit einem Kumpel gelaufen und zuerst hatten sie 2 groessere 1-2 Personen-Zelte bei, aber eins haben sie dann zurueckgeschickt, da sie doch recht haeufig ohne Zelt unter Eisenbahn-Viadukten, in Sportplatz-Umkleiden, Pilger-Unterkuenften uebernachtet haben. Ich wuerde also, wenn nicht fuer spaetere Einsaetze eine andere Nutzung sehr im Vordergrund steht, versuchen moeglichst leicht zu bleiben, also Duplex oder Notch, wobei das Duplex schon deutlich mehr Raum bietet, aber dafuer eben auch aufgrund des Materials teuer ist... ....wobei das Saddle natuerlich richtig viel Raum und bei jedem Wetter klasse Lueftungsmoeglichkeiten bietet (bei den wenigen UL-Zelten, die gute Lueftungsmoeglichkeiten haben, sind die meist bei Schlechtwetter / viel Wind sehr eingeschraenkt), ist ja auch der Grund, weswegen ich bei meiner kommenden Tour das Saddle nehme, da ich mit Temps zwischen 30 Grad bei Windstille bis - 5 Grad bei Sturm rechne...
  8. Ich moechte jetzt nicht Inhalte einer internen Diskussion oeffentlich posten... Und es wird immer User geben, die etwas missverstehen, oder anders (aus)nutzen, als es gedacht war... Wir haben meines Wissens nun gerade einen Thread und einen Nutzer, der diesen Button anders genutzt hat, als es gedacht war... Insofern ist schon die Frage, ob man deswegen ein Fass aufmacht, oder einfach mal abwartet, ob der Button noch haeufiger und von anderen Usern "fehlinterpretiert" wird... Andererseits koennte die Umbennung des einen Buttons von betruebt auf traurig evtl die Bedeutung etwas klarer machen und dafuer sorgen, dass er vielleicht weniger missverstanden wird, aber wichtig finde ich das nicht...
  9. Ich weiss natuerlich auch, auf welchen Thread Du aktuell anspielst und auch ich als User fand die dort von jemand verteilten Smilies bei einer von seiner abweichenden Meinung, sagen wir mal, eine aus meiner Sicht seltsame Auffassung von Meinungsaustausch (wenn ich mal reininterpretiere, dass derjenige den Sinn dieses Smilies nicht verstanden hat), wuerde aber deshalb nicht direkt das System in Frage stellen. Wenn wir uns mal anschauen, was die Smilies bedeuten...kannst Du ja sehen, wenn Du mit der Maus drueber faehrst... - gefaellt mir - betruebt (entsprechend gedacht, wenn jemand etwas Trauriges mitteilt, um seine Empathie auszudruecken) - ich habe das (noch) nicht verstanden - witzig - Danke Ich muss also meinen Mod-Kollegen widersprechen , Es gibt also in dem Sinne keine negativen Smilies, aber auch ich finde, dass gerade, falls derjenige, der den Smilie verteilt, nicht des Lesens maechtig ist , ein gewisses Risiko besteht, dass er die Bedeutung des "Betruebt-Smilies" falsch auffasst... Wichtig finde ich auch, was Martin erwaehnte, gefaellt mir, witzig, Danke werden positiv bei der Reputation des Mitglieds gezaehlt, die beiden Anderen entsprechend ihrer Bedeutung neutral. Wie Andreas schon schrieb, haben wir das Thema Smilies schon ausfuehrlich intern diskutiert und uns gegen einen negativ-Smilie entschieden, wir sind ja schliesslich nicht bei einem Gladiatorenkampf in einer roemischen Arena. Aber vielleicht waere es gut, wenn wir bei der Bedeutung des einen Smilies das Wort betruebt durch traurig ersetzen, dann wird es noch etwas klarer...
  10. Schnäppchen

    Yes das hoert sich echt gut an, wollte es gerade hier reinsetzen, solid Inner, Naehte von TT gedichtet, nicht gebraucht 350 € & Versand von Stockholm, also ca 370 €... "Ich verkaufe ein Tarptent Stratospire 2, solid interior, beim Hersteller nahtgedichtet. 2017 vom Hersteller erworben und ordnungsgemäss importiert, Rechnung und Zollbescheinigung (Schweden) vorhanden. Einmal zum Durchsehen aufgebaut und sonst nie benutzt. 350 € plus Versandkosten. Bei Interesse bitte PN. " Bei einem (Privat)Kauf von jemand im Ausland bleibt natuerlich immer ein gewisses Restrisiko... Da das Suche / Biete Forum fuer Gaeste auf ODS nicht sichtbar ist, kann ich, wenn jemand an dem Teil interessiert ist, wenn mir derjenige seine Email-Addi schickt, das gerne weiterleiten, allerdings nur noch bis Mo...
  11. carbon felt

    Ueberleg Dir dann, ob Du nicht gleich einen Groesseren nimmst, die sind ja nicht soviel teurer und kann man prima mit der Schere auseinanderschneiden
  12. Beratung Quilt mit geschlossener Fußbox

    Von WM bin ich schon ueberzeugt, der Megalite ist mein meistgebrauchter Schlafsack... Weswegen ich so ein bisschen auch auf den Nanolite schiele, ist, dass er eben nur 350 g in large wiegt. Der Astralite waere natuerlich nochmal eine Nummer leichter als der Megalite (770/370 g in large) aber ich denke auch drueber nach, den Quilt zum Pimpen des Megalite im Winter zu nehmen und da wuerde der Astralite besser passen bzw die Kombi waere auch wirklich leichter als mein derzeitiger Winterschlafsack... Andererseits, so sehr ich auch bisher die Erfahrung gemacht habe, dass die WM Temp Angaben gut hinkommen, kann ich ja die +3 Grad bei 206 g Daune in large nicht so ganz glauben... Ich werde mich mal nach meinem Trip Mitte Mai im S&P unter Beide drunter legen und dann entscheiden... Gibt es eigentlich jemand, der Quilts ohne Selbstaufblasende o.A. nutzt ? Mein normales Schlafsetting ist halt 4 mm EV30 und darauf ein um 1 Element verlaengertes GG Nightlight Sleeping Pad, was ja auch EVA ist....
  13. Beratung Quilt mit geschlossener Fußbox

    Wie ist es mit dem WM Astralite, klar 400 €, aber eben auch die WM-typische gute Verbeitung und klasse Daune... Andrew Skurka ist ja auch davon sehr angetan... Bei mir wird wahrscheinlich bald entweder das Teil oder etwas duennere Nanolite faellig...
  14. carbon felt

    Das benutze ich auch, vor allem als Unterlage beim "Essen ziehen lassen" da ist noch nie was "gefasert"...
  15. Groundsheet-Wanne aus Tyvek

    Prima dass Du da auch Deine Erfahrungen aus der Praxis mitteilst, ist immer besser als die Rumtheoretisiererei Ich glaube statt Stammtischtreffen muessen wir mal auch vom Forum aus mehr gemeinsame Touren machen und ich bringe dann Waage, Temp-Messer usw mit, wird bestimmt interessant... Ok also beim amerikanischen Hardstructure aus dem Baumarkt nach ca 50 Naechten aufgetreten, was ich sehr frueh finde, beim Deutschen von Extex imho noch nicht...so Einge von mir hatten schon deutlich mehr als das Doppelte runter... Ich habe das ja vor allem bei, um den Zeltboden vor mechanischen Schaeden, wie scharfkantiges Gestein, Dornen usw zu schuetzen.... Aber Du bist Dir echt sicher, dass das House Wrap was Du hattest, wirklich Hardstructure war ? Wenn ich mir das hier so durchlese, liest sich das eher wie nah am Softstructure, als am Hardstructure... Beim Polycro kann man schoen sehen, wie die Erfahrungen sehr unterschiedlich sein koennen... Bei Hardstructure finde ich, kann man Blaetter usw prima in ein paar sek runterschlagen, waehrend man es in der Hand haelt, bei Poly ist mir das so nicht geglueckt, da war das eher ein Ablesen, was deutlich laenger gedauert hat. Mit dem Gewicht von Feuchtigkeit kann man sich echt taeuschen, ich habe das ja frueher auch nur so gemacht, dass ich meine Zelte / Tarps morgens abgeschuettelt habe, irgendwann bin ich dann auf die Idee mit dem Abtrocknen gekommen und habe dann natuerlich das Mini-Handtuch wieder in den Kochtopf ausgewrungen, um zu schauen wieviel da zusammen kommt... z.B. TT Rainbow, Nacht-Temp + 5, noch nicht mal sehr feuchtes Gebiet (fuer die, die es kennen, Gegend Berdorf, luxemburger Schweiz), nachts mal etwas genieselt, morgens gut abgeschuettelt, dann mit Handtuch vor allem Innenseite getrocknet, knapp 250 ml... Der Gewichtsunterschied ist natuerlich Einiges, gehen wir mal von 80*220 aus, waeren bei Polycro 33 g, bei 54g / m² Hardstructure 95 g, also 62 g mehr, ich glaube nicht, dass, wenn man so einen Footprint, egal ob Poly oder Tyvek, abschuettelt, da noch mehr als 30 g Wasser dran haengen hat, da muss ich Dir also recht geben...
×