Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Biker2Hiker

Members
  • Gesamte Inhalte

    587
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Biker2Hiker hat zuletzt am 9. Mai gewonnen

Biker2Hiker hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Solltest Du das Visum nicht jetzt bereits beantragen können?
  2. Witzig, der Malerweg war anno 2010 (?) mein erster Thru-Hike. Die damals propagierten 8 Tagesetappen bin ich komplett in 4 Tagen gelaufen. Mit einem Tatonka Four Seasons Early Bird Rucksack und 25DM Iglu-Zelt aus dem Discounter. Und es waren gefühlt drölf Millionen Grad Celsius. Ach ja, auf irgendeiner Anhöhe am zweiten Tag hatte meine VarioTek Powerbank das Zeitliche gesegnet. Von Wasserfiltern wusste ich damals noch nichts, aber herrgott habe ich Flusswasser abgefüllt, gebunkert, getragen und getrunken
  3. Nun ja, die Komfortzone zu verlassen, um dazu zu lernen, mag ja durchaus gewollt und konsequent sein. Sich seine Zeit draußen zu versauen, indem man ungeeignetes Equipment von A nach B trägt, ist eher fragwürdig. Und was für Dich (an leichterem Gear) geeignet ist, musst Du scheinbar noch heraus finden... Nichts schlimmes dabei! Ich hab auch mal mit einem Exos 58 angefangen und war mega happy... der Rucksack ist mittlerweile verkauft und ich wein ihm keine Träne nach Mein erstes UL-Zelt wog 1,9kg () und war damals anno 2011 für mich (!!) das Maß aller Dinge... ist ebenso längst verkauft und es würde mir im Traum nicht einfallen, das Teil noch mal durch die Gegend zu tragen! Allerdings führt das persönliche Weiterentwickeln teils auch zu Sackgassen und im Nachhinein bedauerlichen Ausgaben. Und eine kleine Gear-Sammlung wohnt mittlerweile auch bei mir, ohne Miete zu zahlen... Sollte echt mal ausmisten
  4. Ja, ich bin Anfang dieser Woche von meinem letzten Thru-Hike auf dem Kellerwaldsteig wiedergekommen - zusammen mit meinem 3400 Northrim! Trotz Zero-Resupply (also auch komplette Verpflegung mit entsprechend hoher Traglast zu Beginn) hat er alles wie gewohnt mitgemacht
  5. Lustige Tabelle, Beispiel „SealSkinz“: Welches Modell? Welche Wärme-Kategorie? Welche Größe? Die Zahlen sind doch nichtssagend
  6. Aufgrund der höheren Traglast möchte ich Dir noch Rucksäcke von Hyperlite Mountain Gear ans Herz legen, z.B. in der 3400er Größe (55Liter, bis 20kg) den Southwest, Windrider, Junction oder Northrim.
  7. Auf jeden Fall das Lunar Solo, falls kein China-Klon in Betracht kommt (Lanshan 1 Pro, Lanshan 1 Plus etc.). Hab das Solo selber, vergiss aber das Seam-Sealing nicht!
  8. Zpacks Bagger Backpack (für mich neu - falls schon bekannt, sorry) https://zpacks.com/products/bagger-25l-backpack
  9. Auch sowas wäre denkbar als Außenschicht: Decathlon Mitts 14,99€
  10. Zur Belüftung! Beschreibung nicht gelesen?
  11. Der Teil ist natürlich nicht entnehmbar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.