Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

skullmonkey

Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    1.516
  • Benutzer seit

  • Tagessiege

    17

skullmonkey hat zuletzt am 10. September 2020 gewonnen

skullmonkey hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über skullmonkey

  • Rang
    Feinwaagenbesitzer

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.hikinginfinland.com

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Finnland

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. skullmonkey hat diesen Beitrag moderiert: Ich habe hier zugemacht und einige Beiträge versteckt, die wir jetzt im Team besprechen werden. Beruhigt Euch bitte, denkt an die NETIQUETTE bevor Ihr postet, und wir machen hier demnächst wieder auf
  2. 239 g leichte/ schwere Windjacke von Klättermusen, die NAL. Das besondere ist das Material: 50% Ultramid® Bio-Mass Balanced Polyamide 50% Polyamide bluesign® approved fabric Fluorocarbon-free Mit 190€ nicht wirklich billig, aber es wird, wie die meisten Klättermusen Sachen, was sehr haltbares sein. Besser gefällt mir allerdings die Asynja Jacke, die dürfte mit 347 g grad noch so als leichte Regenjacke gelten Ist aus 3L Cutan® (103 g/m2) stoff gemacht, welcher wiederum aus 100% wiederaufbereitetem Polyamide gemacht ist.
  3. Habe diese Diskussion verschoben, bitte diskutiert dort weiter
  4. Diese Materialien, wie einige hier schon richtig festgestellt haben, sind genauso hochwertig wie Holz und Stahl (um bei Deinem Beispiel zu bleiben). Ich habe Quilts hier die 10+ Jahre alt sind und noch genauso gut loften & funktionieren wie in dem Jahr als ich Sie gekauft habe. Wenn Du nicht gerade jedes Jahr einen 5-Monatigen thru-hike machst und auch sonst jedes WE draussen bist sondern eher wie der Durchschnitt so 14 Nächte im Jahr wird so ein GramXpert, As Tucas oder Cumulus quilt Dir sicher 10 Jahre viele gute Nächte bereiten. Von dem billigen China-Mist würde ich indes die Fing
  5. Ich würde denen jetzt nicht direct Greenwashing unterstellen, nur weil es nicht auch noch (nicht?) recyclebar ist. Klar tricksen Sie mit den Nummern (die 90% weniger beziehen sich auf das Generic "HMPE" und nicht "Conventional Dyneema"), trotzdem ist es ein guter Schritt in die richtige Richtung. Jetzt sind unsere Cuben Zelte halt teilweise aus Holzabfällen gemacht, statt aus alten Dinosauriern, ist doch auch was
  6. Die finde ich - Wixx und Squarespace selbst getestet und Webseiten damit gebaut - noch schlimmer als Wordpress. Wordpress.com ist auf jeden Fall einfacher als Wordpress.org und Wixx + Squarespace, und man kann etwas bezahlen um die Werbung wegzubekommen.
  7. Es gibt jetzt ein "Bio Cuben" aka BIO-BASED DYNEEMA® FIBER. Source. Auf Deutsch: Gleichen Charakteristiken wie herkömmliches (Öl-)Cuben, aber ein 90% kleinerer Fussabdruck. Auf der Webseite gibt es noch mehr Informationen, man kann sich auch eine Brochure runterladen wenn man noch mehr wissen will. Für mich ne tolle Weiterführung von Cuben, bin gespannt wann es die ersten BIO Cuben Phoenix Rucksäcke von @HUCKEPACKS geben wird !
  8. Bist Du Code-affin? Dann am Besten gleich mit Jekyll anfangen. Jekyll ist einfach aufzusetzen, lädt super-schnell, lässt sich kostenlos auf Github hosten, Du kannst in Markdown schreiben/ bloggen... Ansonsten kann man ein kostenloses Wordpress.com aufsetzen. Wenn das beides nichts ist, vielleicht einfach ein Instagram Account oder die Fotos bei einem kostenlosen Foto-dienst hochladen?
  9. Von den unsicheren China-kochern würde ich sehr viel Abstand nehmen. Wenn Du eine Komplett-lösung willst wäre der Jetboil Stash eine Option: Ansonsten kommt vor allem "Stell-Dir-Dein-Traum-Set-zusammen" in Frage, zB mit dem Soto WindMaster und einem leichten Titantopf (zB Toaks 700) - das wäre auch leichter und etwas günstiger wie der Stash. Wenn Du garkeine Flamme haben willst, sind der MSR Reactor oder MSR Windburner eine Option.
  10. Anfang der Woche ist der Jetboil Stash bei mir aufgeschlagen, der "kleine leichte" von Jetboil. Erstmal das wichtigste, das Gewicht: Topf: 129 g Topfdeckel: 17 g Kocher: 59 g Kanisterständer: 27 g Also ohne diese Beinchen sind es 206 g, schon mal 5 g oder 2,5% über dem Gewicht mit dem Jetboil wirbt. Gibt schlimmeres! Es ist auch noch eine Dose in Form einer 100 g Kartusche dabei, meiner Meinung nach unnützer Schnick-Schnack den man mitbezahlt - hätte ich nicht gebraucht. Aber es zeigt anschaulich wie Jetboil denkt das man die Kartusche transportieren soll, nämlich
  11. Der packrafting-store.de feiert 9-jährigen Geburtstag und hat über die nächsten drei Tage einige Angebote. Heute gibt es Anfibio Zubehör mit 50% Rabatt.
  12. Wenn es nicht eilt, warte doch bis der Lockdown vorbei ist und gehe dann in einen Laden, wo Sie evtl. Altras oder ähnliche Schuhe (Vivo Barefoot Schuhe zB) haben und schaue wie die Dir taugen. Oder, da es ja eh bald warm wird in D, hol Dir ein Paar Luna Sandals: Das sind meine Lieblings Sandalen und eigentlich immer an meinen Füßen, solange es warm ist
  13. OT: @ULgäuer Ich habe das Bild wegen fehlender Bildrechte entfernt, aber verlinke es gerne den es war wirklich sehr gut
  14. Seit letztem Herbst habe ich auch die Penta, und so ich machte mich auf Sie im Winter zu testen: Die Lampe selbst ist schwerer und weniger komfortabel als die Petzl IKO Core (die Penta ist halt ein Aluminium Klotz den man auf der Stirn trägt) ABER das geht alles in Ordnung Danke Rotlicht, einfachem Klicken der beiden Knöpfe (einer jeweils für Rot + Weiss) und der sehr guten Linsen/ Ausleuchtung. 1100 Lumen sind auch nicht schlecht beim rennen Einzig der Boost-modus ist mit dickeren Handschuhen an schwer zu aktivieren. Die 4500 K Version ist mMn angenehmer als die 5700 K S
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.