Jump to content
Ultraleicht Trekking

roli

Members
  • Gesamte Inhalte

    534
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Cuben/Dyneema wo (noch) kaufen?

    Inwiefern geht der Trend weg von Cuben? Abgesehen vom Preis bin ich mit meinen Cuben Teilen sehr zufrieden. Und speziell für Tarps scheint das Material erfunden worden zu sein
  2. Was habt ihr euch gekauft [+PIC]

    Habe mir mal für den täglichen Gebrauch den OR Dry Summit Pack HD gegönnt. Laut Hersteller 28L und wasserdicht. Für UL Trekking potentiell zu schwer, fürs tägliche Fahrradfahren aber wohl brauchbar. Vorderseite, je 1.5L Flaschen in der Seitentaschen In der vorderen Tasche eine 0.7L Flasche Whisky versenkt --> alltagstauglich Rückseite Hauptfach Last but not least, das Gewicht
  3. Beratung bei UL Zelt (2Mann) und Rucksack

    @Erbswurst: Für ein Baseweight von 3.3kg+Zelt finde ich Deinen Rucksackvorschlag als zu groß und natürlich auch als zu schwer. Da wird unser @Schlaumeier eher was im <500g Bereich nehmen.
  4. Schnäppchen

    im UK Forum ein MLD Silnylon Solomid 2016er Version um 130 Pfund: KLICK
  5. Vargo Bot

    Auf einem geraden Untergrund z.B. Tisch steht sie dann wackelig. Der mittlere nach innen gewölbte Boden, poppt nach außen. siehe Google Bild.
  6. Vargo Bot

    @wilboDer Boden beult sich leicht nach außen. Springt dann aber (irgendwann) wieder zurück.
  7. Vargo Bot

    Mich hat der Pot auch mal angelacht, habe mich aber dagegen entschieden. Er passt nicht zu meinem Kochsystem und zum Trinken tagsüber stelle ich mir die große Öffnung eher unpraktisch vor. Aus diesen Gründen habe ich nur für den Winter als reinen Luxusgegenstand eine 700ml Keith Titan Flasche geholt (bzw. das Christkind brauchte sie mir). Die geht einerseits als Flachmann und ändert den Geschmacks des Inhalts nicht, im Gegensatz zu PET Flaschen. Andererseits verwende ich sie als Wärmeflasche im Schlafsack und habe dann in der Früh noch flüssiges Wasser für den Kaffee. Tagsüber dann Trinkflasche bis der Inhalt einfriert. Ich glaube 110g Luxus (müsste nochmal nachwiegen). Im Sommer fahrt man mit einer PET Flasche und UL Kochset gewichtstechnisch besser. Zusätzlich mag ich den von Spiritus gequälten Topf nicht direkt so in meinen Quilt legen. ps: Wie @AlphaRay schon angemerkt hat, isoliert die Flasche nicht wirklich. Heißes Wasser einfüllen nur mit Handschuhen und die Flasche auch dann erst im Schnee abkühlen lassen, sonst kann man den Quilt und gegebenenfalls die eigenen Füsse wegschmeißen.
  8. Neue Ultraleicht Ausrüstung

    OT: Cool, falls Du Lust hast bitte mal Bilder und eine erste Meinung posten. Danke!
  9. Neue Ultraleicht Ausrüstung

    Wie kommst du darauf? Auf der Homepage steht: Rucksack: 280g / Brustgurt: 20g / Hüftgurt 40g. Macht also 340 und bei der nicht Cuben Version steht 350g.
  10. [Suche] Zpacks Arc Haul/Blast

    OT: Der wurde schon verkauft, hier mal der Link zum Verkaufsbereich des besagten Forums: KLICK.
  11. Neue Ultraleicht Ausrüstung

    Bei Greenline gibt es nun ein paar neue Bilder vom Hyberg Cuben Bandit. Leider scheint er mit Hüftgurt und Brustgurt nur 10g leichter zu sein als die Ripstop Variante.
  12. Impressionen von Touren

    Weekender mit dem ZPacks Pocket Tarp. Habe die schweren LineLocs drauf, was zwar das Gewicht signifikant erhöht, aber den Komfort ebenso. Als Mid Freund ist das Teil episch
  13. Arpenaz 40l Rucksack aus dem Programm?

    @martinfarrent: Speziell bei Schuhen ist das IMMER so
  14. Arpenaz 40l Rucksack aus dem Programm?

    Decathlon will wohl, dass du auf 30 Liter abspeckst
  15. Kinder tragen

    Danke, genau diese Manduca Trage haben wir geschenkt bekommen und unser Tragetuch von Didymos wiegt 600g in Größe 6. Dann wird das mal getestet und Abstand von 4kg Kraxen genommen
×