Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Joe_McEntire

Members
  • Gesamte Inhalte

    223
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Joe_McEntire hat zuletzt am 12. September 2018 gewonnen

Joe_McEntire hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

1 Benutzer folgt

Über Joe_McEntire

  • Rang
    Fliegengewicht

Letzte Besucher des Profils

1.347 Profilaufrufe
  1. Hallo liebes Forum, im August war ich ein paar Tage auf dem Westweg unterwegs. Klar, im Sommer ist es recht früh hell, bin so gegen halb 7 Uhr morgens losgelaufen, und ich bin dann bis 20 Uhr abends gelaufen. Aber wie macht ihr das jetzt im Herbst/Winter? Lauft ihr im selben Zeitfenster wie im Sommer (und dann den halben Tag im Dunkeln?) oder schlaft ihr länger oder oder oder? Vorab vielen Dank für eure Einblicke. Joe
  2. Hallo KaCy, ich habe vor zwei Wochen auch meine erste Nacht alleine draußen gezeltet, auch auf dem Westweg. Vielleicht hilft es, wenn du dir am Ort der Rast abends etwas Zeit lässt. Komm dort an, trink einen Schluck, bau dein Zelt auf, iss dann gemütlich, mache dich vertraut mit den Geräuschen, etc. Ich denke, im Wald bist du nachts sicherer als würdest du irgendwo in der Stadt "wild" zelten...
  3. Ich habe das RFID Portemonnaie und bin ganz zufrieden. Ist auch auf meiner letzten Packliste enthalten [https://lighterpack.com/r/tyq9mf]. Nur der Magnet am Münzfach ist manchmal etwas blöd zu öffnen.
  4. Doof gefragt, was macht die HMG-Sachen eigentlich so teuer? Das Material?
  5. Montagnachmittag machte ich mich auf nach Forbach, um von dort aus bis Freitag auf dem Westweg gen Süden wandern zu gehen. Die Tatsache, dass ich bereits jetzt schreibe, lässt erahnen, dass es anders kam als gedacht. Es ist Montag, irgendwas zwischen 16 und 17 Uhr und ich sitze in der Stadtbahn von Karlsruhe nach Forbach - und es ist heiß, verflucht heiß. Kurz kommen Zweifel auf, ob es so klug ist, bei diesen Temperaturen eine Wanderung zu beginnen. Die Zweifel erhalten Nahrung, als ich in Forbach aussteige und mir ein traumhafter Pizza-Geruch vom lokalen Italiener in die Nase steigt.
  6. Wieviel Liter hattest du denn immer dabei?
  7. So, der Rucksack ist final gepackt. 8,9 kg inkl. 2 Liter Wasser und Essen. Bi ganz happy. Vielen Dank nochmal für die Tipps. Shout out an @Jeha für das Zelt und den mega schnellen Versand.
  8. Viel Spaß auf dem letzten Stück. Wo hast du denn immer gezeltet?
  9. Vielen Dank für dein Feedback. Habe jetzt beim Baseweight tatsächlich noch über ein Kilogramm sparen können. Schlafsack habe ich durch einen mit 10° Komfort getauscht. E-Reader bleibt Zuhause. Ersatzklamotten bleiben weitestgehend zuhause. Fleecejacke wurde durch ein dünnes long sleeve getauscht. Bis auf das Essen ist die Packliste nun final und ich bin erstmal happy.
  10. Du bist doch auch aus Karlsruhe, oder?! Wo bist du gestartet und wo bist du jetzt?
  11. Könnt ihr nochmal über meine Packliste gucken? Es soll nächste Woche ziemlich warm werden...statt Fleecejacke lieber eine Windjacke? Mir wird auch langsam der Platz knapp im Rucksack...
  12. Hallo Zusammen, was nehmt ihr eigentlich an Essen mit, wenn ihr mehrere Tage untwegs seid? Wieviel Gewicht plant ihr ein? Was nutzt ihr als Energiequelle? Frühstück? Mittagessen? Abenessen? Snacks? Ich hatte gedacht, mir jeFrühstück Haferflocken mit Milchpulver, Walnüssen und Cranberries in einen Ziplock zu füllen. Als Snacks kommen Nüsse und Schokoriegel mit. Aber was ist mit Mittag- und Abendessen? Achso, Wasserfilter für den Westweg? Sinnvoll oder nicht? Vielen Dank und Grüße Joe
  13. Also, was soll ich sagen?! Ich bin schier überwältigt, von der zahlreichen und prompten Unterstützung. Mir wurden diverse Zelte angeboten, es wurden Annoncen aus Nachbarforen verlinkt, es wurden sogar Leihangebote unterbreitet und schlussendlich bin ich dann doch fündig geworden. Ich bin echt baff, ob der Sympathie und Hilfsbereitschaft. Ganz ganz große Klasse! Danke, danke, danke! Viele Grüße Joe
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.