Jump to content
Ultraleicht Trekking

Tourvorbereitung

Die Planung zählt zu den wichtigsten Abschnitten einer Trekkingtour. Wer gut plant, kann eine Menge Gewicht sparen.

671 Themen in diesem Forum

    • 129 Antworten
    • 29.422 Aufrufe
    • 450 Antworten
    • 24.440 Aufrufe
  1. NordSüdTrail 1 2 3

    • 52 Antworten
    • 3.554 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 435 Aufrufe
    • 24 Antworten
    • 843 Aufrufe
    • 253 Antworten
    • 21.732 Aufrufe
    • 10 Antworten
    • 936 Aufrufe
  2. PCT 2020 1 2 3 4 22

    • 530 Antworten
    • 39.399 Aufrufe
    • 22 Antworten
    • 1.144 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 479 Aufrufe
    • 14 Antworten
    • 531 Aufrufe
    • 4 Antworten
    • 279 Aufrufe
    • 6 Antworten
    • 325 Aufrufe
  3. GR221 - zu Ostern

    • 14 Antworten
    • 870 Aufrufe
    • 10 Antworten
    • 740 Aufrufe
    • 10 Antworten
    • 1.026 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 183 Aufrufe
  4. Packliste GR20 1 2 3 4

    • 82 Antworten
    • 3.808 Aufrufe
    • 6 Antworten
    • 304 Aufrufe
  5. HRP Sommer 2020

    • 22 Antworten
    • 1.152 Aufrufe
  6. Rota Vicentina im März 2020

    • 14 Antworten
    • 1.565 Aufrufe
    • 8 Antworten
    • 522 Aufrufe
    • 7 Antworten
    • 1.460 Aufrufe
    • 5 Antworten
    • 494 Aufrufe
    • 8 Antworten
    • 906 Aufrufe




  • Beiträge

    • Hallo, ich bin gerade dabei ein Tarp zu machen und habe dazu meine 2 Jahre alte Elastosil-Tube rausgekramt. Naja, ein riesiger festgewordener Silikon-Klumpen. Mit aufschneiden der Tube hat es gerade noch gereicht für den First und die Verstärkungen an den Ecken. Über alles wird dann eh nochmal rübergenäht. Jetzt würde ich gern noch Verstärkungen auf der hälfte der Länge anbringen. Nur drauf nähen, würde die Kraft nicht ganz so schön verteilen wie aufgeklebt und dann drüber genäht... Dafür werde ich aber keine neue Tube kaufen, die dann wieder zu einem einzigen Klumpen wird. Hat jemand Erfahrungen damit was Elastosil-ähnliches (E43!) selber zu machen? Ich hatte überlegt, ob ich die Verdünnung-Silikon-Mischung ausprobiere, aber ich befürchte, dass das zwischen den Stoffschichten nicht trocknen wird. Hat jemand schonmal Silikon mit Essig gemixt (das ist ja das E43 im Prinzip, oder?) ? Ich bin gespannt auf eure Erfahrungen.
    • Mit Hilfe von diesem Vorgehen könntest du annährend herrausfinden, ob die Zelte für deine Bedürfnisse passen. Nach dem, was ich vom Querlesen mitbekommen habe, müsste das Lunar Solo ausreichend groß sein. Wilbo ist 1,86 m groß. Wenn man einen graden First hat, d.h. ein Firstzelt, welches mit zwei Stöcken aufgebaut wird, wie das lanshan 2 (pro), ist das Raumgefühl im Sitzen wenentlich größer, weil man nicht nur an einem Punkt, sondern auf einer Linie die Sitzhöhe hat.
    • Alternativ kann ich im günstigen Bereich auch Naturehike empfehlen: Cloud Up2 Upgrade Version oder gar mein Favorit Vik1.
    • Interessaante Sache, das mit der Rettungsdecke. @AlphaRayWürde es Sinn machen die Rettungsdecke gelocht in eine Stoffhülle zu stecken, zB in eine Hülle, die auch für Schlafsäcke verwendet wird?
    • Viel Spass...sind grob 200 - 300 Löcher  Das Lochen machst du ja noch im fast vollständig gefaltetem Zustand über viele Schichten...da kannst du ja nicht mit Feuerzeug drüber, sonst verschmelzen die ganzen Schichten untereinander.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.