Jump to content
Ultraleicht Trekking

sja

Members
  • Gesamte Inhalte

    414
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    24

sja hat zuletzt am 21. Januar gewonnen

sja hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über sja

  • Rang
    Fliegengewicht

Letzte Besucher des Profils

1.684 Profilaufrufe
  1. sja

    Bewegte Bilder

    Argh... Ach wie peinlich... Nöööö hab ich nicht. Kann wer den Post bitte löschen da oben.? .
  2. sja

    Bewegte Bilder

    @noodles wow, sehr schön gemacht!
  3. sja

    Zeckenschutzmittel

    @Roiber Hast du zufällig auch mal Anti Brumm Classic ausprobiert (oder auch jemand anderes)? - Und kann was dazu sagen, ob sich die Wirksamkeit unterscheidet?
  4. @Ollympus vielen Dank. Klar, über das Kartensymbol muss man gehen, nicht mitgedacht. Aber ich sehe da nur einen Layer "Cyling Map"... oder hab ich Tomaten auf den Augen? Oder hast du die Premium-Version?
  5. @Ollympus Nur mit der Einstellung der Sportart werden bei mir keine Wegbezeichnungen auf der Karte angezeigt? Mag Komoot auch, aber bei Mapy.cz. schätze ich, dass auch wenn man nicht im Planungsmodus ist, man viele Infos von der Karte bekommt (Wegbezeichnungen abseits von der Route, Unterkünfte etc.). Das störte mich bei Komoot immer, dies Infos bekommst du da nur im Planungsmodus, sofern ich das richtig weiß. Aber wie gesagt. man muss von der Basiskarte auf die Wanderkarte umstellen.
  6. Das geht mit Mapy.cz ganz gut. Da sind die Wanderwege benannt (schätze ich auch sehr), wenn du den Wanderkarten Layer wählst (überhaupt sind da mehr Infos auf der Karte). Ansonsten kannst du auch Wegepunkte eingeben etc.... solltest du unterwegs lieber Komoot nutzen wollen, kannst du den Track natürlich auch exportieren und bei Komoot wieder importieren.
  7. Soweit ich richtig informiert bin ist die GTA (Grande Traversata delle Alpe) auf der gesamten Länge Teil des Sentiero Italia. Ich war schon auf 2 Abschnitten auf dem südlicheren Teil der GTA (südlich von Susa) und fand es dort großartig, Mich zieht es immer wieder dort hin (italienischer Westalpenbogen). Paar Impressionen aus 2018 (aber damals ohne Zelt): https://www.ultraleicht-trekking.com/forum/topic/6897-it-gta-2018-vom-valle-maira-bis-valle-gesso/
  8. Können wir mal bitte aufhören von DEN Städter zu sprechen, die nur auf insta rumhängen und denen man nur den Müll hinterhertragen muss, weil sie noch nie ne Kuh gesehen haben und DEN "heiligen" Landmenschen, die alle ach so bewusst mit dem Ökosystem umgehen? Schon mal überlegt, wieviele Städter auf dem Land groß geworden sind, viele User hier im Forum in der Stadt leben und was ist mit den Leuten vom Land, die sich auf die Kreuzfahrt-Dampfer legen und die Meere versauen und anders wenig umweltverträglich reisen? Ich kann diese Klischees einfach nicht mehr hören. Menschen, die sich nicht korrekt verhalten gibts doch überall.
  9. sja

    Gröna Bandet

    ah - ok genau das habe ich mich gefragt, Danke
  10. sja

    Gröna Bandet

    Gar nicht peinlich... Der Silicon-Deckel hat s mir angetan (und natürlich deine Katze ) Ist der Deckel dieser hier (man muss schon einen passend zur Topfgröße wählen, die sind nicht wahnsinnig strechy, oder?).
  11. @cluster Ich habe mir kürzlich die Montbel Versalite gekauft, kann aber noch nichts weiter zur Dichtigkeit sagen, da ich sie noch nicht im Einsatz hatte. Sie hat Unterarm-Lüfter...
  12. Neue EU-Website zu Regelungen einzelner Länder: https://reopen.europa.eu/de
  13. Blöde Anfängerfrage: Wie sieht denn so ne Stelle aus aufm Sat-Bild? Könntest du mal nen Screenshot zeigen? Tu mich in den Bergen schwer, darauf zu vertrauen, dass da schon ne ebene Stelle kommt... Würde da gern (zumindest am Anfang) für etwas mehr Sicherheit irgendwie planen oder ein paar Anhaltspunkte haben, wo es wahrscheinlich schon geht.
  14. Ok, danke, d.h. da wird nicht die Luft gefiltert, sondern es werden die Oberflächen begast und damit desinfiziert? Ok Luft filtern - kann man auf lüften, wobei das bei großen Räumen mit mehreren Menschen wohl auch mäßig reicht in der Nacht.
  15. Es gibt ein Artikel zur aktuellen Situation hinsichtlich italienischer CAI-Hütten. Bis Ende Juni sollen die Regulären ausgefeilt werden. https://www.corriere.it/cronache/20_aprile_24/coronavirus-piani-cai-rifugi-termometri-notti-tenda-8564085e-8665-11ea-9ac6-16666bda3d31.shtml Mit meinem schlechten Italienisch ich mal versucht, ein paar Brocken erfassen: Es soll wohl sichergestellt werden (oder geplant?), dass die 326 bewirtschafteten Unterkünfte nicht geschlossen bleiben. Es scheint jedoch sicher, dass die 244 Biwaks und die anderen etwa hundert unbewirtschafteten Unterkünfte für jedermann zugänglich bleiben werden. Es wird über das "kit Covid" nachgedacht: Besteht aus Fieberthermometer (wenn es jemandem nicht gut geht), Gerät zur Messung des Sauerstoffgehalts im Blut (Pulsoxymeter) und der Ozonisator - eine Art tragbares Desinfektionsmittel, das „das Virus nach jedem Gebrauch in den Familienzimmern und in Gemeinschaftsbereichen wie dem Esszimmer und den Korridoren vernichten soll“. Zum Ozonisator wird eine Ad-hoc Expertenkommission eingesetzt. Haben wir hier einen Medizintechniker im Forum? Kann das funktionieren? Würde man das nicht schon einsetzen? Klar, Buchung wird nötig sein, Rucksack und Anorak werden am Eingang gelassen, Hände und Gesicht gilt es zu waschen, sobald man ankommt und gängige Hygieneregeln (siehe weiter oben "10 Regeln"). Diskutiert wird wohl auch, welche Rolle das Zelt haben könnte. "Es gäbe ja jetzt sehr leichte Modelle". "Am Abend könnten sie in Zelten Körbe mit Lebensmitteln zum Essen bereitstellen" (eher ein Witz oder?) Es gäbe jedoch wohl Fälle, wo das Land um das Haus herum einem Konsortium gehört, das das Campen ausdrücklich verbietet.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.