Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

sja

Members
  • Gesamte Inhalte

    486
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    35

sja hat zuletzt am 18. April gewonnen

sja hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über sja

  • Rang
    Fliegengewicht

Letzte Besucher des Profils

2.482 Profilaufrufe
  1. Für alle, die grad mal nicht raus können
  2. Impressionen von meinem ersten Overnighter in der Nähe der heimischen Zivilisation: im Wendland. Alles geklappt: Nach ner ordentliche Weile Zeltplatz suchen, dachte wir schon oh je, aber die Entscheidung fürs Abendessen hat s gebracht, Blick nach oben, Böschung zum Pinkeln hochgeklettert - la voila. Blöd nur, dass auf der anderen Seite ein Hochsitz war, wo dann just in dem Moment, wo wir unsere Zelte aufbauen wollten, es sich jemand mit Feldstecher gemütlich gemacht hat. Wir also erstmal hinter dem Baum unseren sparsamen, wertvollen 0,5l Rotwein-Vorrat in PET genossen, dann war er auch irgendw
  3. Hihi, vielleicht hätte ich auch von jeder anderen Unterkunft geschwärmt nach den ersten beiden Lanzo-Etappen mit den (für mich) echt schlauchenden Höhenmetern. Ich fand noch vielmehr als die Unterkunft den Ort Balme sehr schön für einen Ruhetag. Ich war so glücklich, als ich in jenen Café ein Bier getrunken habe... Das stimmt. Ich dachte ja, du holst mich ein , aber nix da.
  4. Smile on my face! Vielen Dank @Adriano C und @TappsiTörtel- auch fürs Rauskramen. So konnte ich in diesen pandemischen Zeiten wieder mal in Erinnerungen schwelgen .
  5. Also hör mal, wie kommst du denn darauf, dass ich sowas trage ? Ja, solch eine Hilfsbereitschaft und Gastfreundschaft ist mir auch immer wieder begegnet. Habe in der ersten Nacht mein Perso im Albergo in der Rezeption gelassen (beim checkout nicht bekommen und es selbst vergessen dran zu denken). In der nächsten Unterkunft wurde mir angeboten, dass die Nachbarn angerufen würden, die im Tal unten unterwegs waren, ob sie nicht vorbeigehen könnten.. usw. Die Trattoria bei Simona mochte ich wirklich. Man ging durch den Keller von hinten ins Nebenhaus über eine Außentreppe und besagte
  6. @Himbeerfisch Wenn du frühzeitig buchst findest du bei der DB sogenannte Europa Spezial Tickets. Auch für Nachtzüge. Die können schon günstig sein. Man muss sich allerdings ein wenig mit der Materie beschäftigen. Ausserdem gibt es auch Interrail Tickets für Erwachsene, hier verschiedene Optionen, zB an 4 Tagen in 1 Monat flexibel reisen für 250 Euro (bei Flügen muss man ja häufig auch den Weg von und zum Flughafen dazu kalkulieren). https://www.interrail.eu/de
  7. sja

    Darn Though Socks

    Ich kann nichts zu der Möglichkeit des Umtauschens sagen. Aber weil du die 30 Euro angesprochen hast... schon allein wegen der Passform möchte ich keine anderen mehr. Falke & co kosten auch 20 E + und sitzen meiner Meinung nach nicht so gut im Vergleich. Diese Socken sind ware Fußschmeichler!
  8. Tut mir leid, aber das hat wohl auch überhaupt nichts mit der jetzigen Situation zu tun. Wenn die Regelungen gereicht hätten, weil es nur ein paar Knaallkoeppe sind, dann hätte der Lockdown Light ja gereicht, oder man hätte den ja auch nicht gebraucht. Sind ja alle soo vernünftig. Komisch nur, dass die Zahlen explodiert sind. Ich bestreite nicht, dass manche "mitverhaftet" werden, wo es keinen Sinn macht, aber ich glaube, das lässt sich nicht ganz vermeiden. Ich für mich kann das in Kauf nehmen, wenn dadurch das Ganze schneller runter geht.
  9. Sicher ist das Risiko niedriger, aber man kann ich auch draußen anstecken, ohne Abstand ohne Maske. Wenn ich z.B. Leute sehe, die sich umarmen, Küsschen hier Küsschen da. Das bei einer Mutante, für die sehr viel weniger "Kontakt-Zeit" ausreicht. Außerdem ist doch klar, dass bei Verordnungen immer irgendwer "mitverhaftet" wird. Ist doch klar, dass nicht für jede Einzelperson, die sich eine Hütte im Wald mietet und 1 woche nicht rausgeht oder nur in den Wald oder irgendwelche Outdoorer, die wahrscheinlich wenig Kontakt haben eine Ausnahme gemacht werden kann.
  10. Ich würde gern meinen ersten Overnighter wagen - sobald es etwas milder wird. Habe bisher nur vereinzelt im Ausland gezeltet - wo klar war, dass weit und breit niemand ist. Hier so zivilisationsnah bin ich noch etwas schissig. Vielleicht hat jemand einen Tipp, wo es ganz schön ist und was gut geeignet ist für Zeltanfänger:innen? Oder vielleicht kann ich es jemand einfach "nachmachen" fürs erste Dachte vielleicht ans Wendland? Da dürfte doch nicht so viel los sein? Sollte mit öffentlichen erreichbar sein. Und kein Naturschutzgebiet.
  11. Yeah. @zweirad jetzt darfst du aber nicht mehr so lange Schreib-Pausen machen - ab hier kann ich Vieles wiedererkennen, das bringt das ein oder andere "ah" und "oh" mit sich :)) Freu mich auf weitere Etappen.
  12. Falls die Ungeduld hinsichtlich Tabellen zu groß wird, hier findest du zumindest schon mal eine Übersicht der Etappen.
  13. Was die Wanderbücher angeht: Ich fand auch eine Kombi aus beidem gut: Bätzing zur Vorbereitung, evtl. Varianten oder Tipps, der Rother liefert alles Praktische und ist übersichtlicher. Dort findest du de gewünschten Tabellen, Unterkünfte, Lebensmittelläden bei jeder Etappe. Ich hatte den Eindruck, Richtung Süden nimmt die Frequenz der Läden etwas ab, bin bisher bis in die Seealben (Etracque) gekommen. Aber, ob ich das richtig erinnere? Was das Essen angeht... wenn du in den Unterkünften isst (selbst wenn du dort nicht schläfst), bin ich mir sicher, dass sie auch auf Sonderwünsche eingehen
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.