Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

notenblog

Members
  • Gesamte Inhalte

    306
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

notenblog hat zuletzt am 11. August gewonnen

notenblog hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Contact Methods

  • Website URL
    https://leichtenfusses.wordpress.com

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Bei Hannover

Letzte Besucher des Profils

2.735 Profilaufrufe
  1. Erst mal schließ ich mich @Dingo an und würd sagen: erst die Ausrüstung, dann der Rucksack. Scheint, als ob du mal eine Liste z. B. mit lighterpack erstellen solltest und hier zur Diskussion stellen. 2 Paar lange Unterwäsche fällt mir da zuerst auf. Nicht, dass du später nur ein 30L-Pack brauchst...
  2. Puh, ja, der ist grad traurig zu wandern. Hält uns grad davon ab, den E1 mal fortzusetzen...
  3. Die Admins findest du unter Teammitglieder in der Navi-Leiste. Viel Erfolg.
  4. Hej, erst Mal willkommen! Wenn du hier mehr Antworten willst, hilft es, wenn du mal eine Packliste erstellst, z. B. mit lighterpack.com; dann kann man sich eher ein Bild machen, wie dein Zeug aussieht und wie sich das auf die Art, den Rucksack zu packen auswirkt und das führt eher zu sinnvollen Vorschlägen für das Rucksackmodell. Zu Deuters Futura gibt es wirklich VIELE leichtere Alternativen...
  5. Ich hab die Hyper100 und mich stört, dass sie keine Taschen hat. Außerdem fällt sie echt klein aus (trage M bei 170, 55kg). Vom Schnitt her finde ich sie sehr neutral, meine Frau hatte sie mal an und auch da saß sie ganz gut. Ist dann halt nicht tailliert... ich würde sie (falls ich noch mal eine kaufen würde) noch eins größer nehmen. Momentan denk ich über einen Rainhoodie von Yamato Michie nach, in der Hoffnung, die Regenhose sparen zu können. Da hab ich eine OMM, die auch keine Taschen hat und das nervt schon.
  6. Gute Frage, ich hab ewig keine Salomon angehabt. Bei Vivo gibt es halt Minimal-Trailrunner…
  7. Wären Minimal-/ Barfußschuhe eine Option für dich? Vivobarefoot z. B? Sonst evtl. Montura als nicht ganz so schlanker italienischer Hersteller? Wird nicht ganz einfach…
  8. Osprey UL 20 Dry Pack. Nettes Teil für Touren ohne Zelt, hat zwei Seitentaschen für Flaschen bis 1L, eine Fronttasche mit Zip und innen die Tasche, in die er gefaltet werden soll. Hab den Brustgurt entfernt und Bänder gekürzt, damit wiegt er 170g. Und er ist wasserdicht!
  9. Ventimiglia, GTA Ende (für diese Saison)
  10. Wichtig finde ich nur, dass man nicht zu viel mitnimmt, d. h. auf dem E5 vor allem: nicht alles doppelt und dreifach, das machen schon alle anderen. Also z. B. ein Set Kleidung am Körper (U-Hose, T-Shirt, Socken, lange Hose, Longsleeve oder Hemd bei mir, Mix aus Merino und KuFa). Im Rucksack (20-25l) dann Wechselunterhose und Abendsocken, keine Hüttenschuhe. Minimales Kulturset aus etwas Bioshampoo, Zahnbürste, Zahnpasta und Deo. Kaum Elektronik, keine Werkzeuge. Etwas gegen Kälte (Fleece o. Wollpulli), Regenjacke, leichter Schirm evtl. Mütze, leichte Handschuhe, Buff, lange Unterhosen, Hüttenschlafsack, Milrofasergeschirrtuch (leichter als Duschtuch). Stöcker! Leichte Wanderstiefel, Zustiegsschuhe oder Trailrunner. Das hat sich bewährt, auch jetzt auf dem GTA. Viel Spaß!
  11. Und einer geht noch vom GTA: Aufstieg vom Rifugio Geneva
  12. St. Anna Auf der Grenze nach Frankreich
  13. Bisschen südliches Ende der GTA vielleicht? Caserma, oberhalb von Sambuco Anstieg zum Rifugio Migliorero Getier hat‘s einiges
  14. Dank @sja und @zweirad und @i fratteli vaganti endlich auf der GTA von Pontebernado nach Ventimiglia unterwegs. Ohne Zelt, aber mit lecker Halbpensionen.
  15. Die sind ja cool! *bestellgeräusch*
×
×
  • Neu erstellen...