Jump to content
Ultraleicht Trekking

Matthias

Members
  • Gesamte Inhalte

    322
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Matthias hat zuletzt am 7. März gewonnen

Matthias hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Matthias

  • Rang
    Fliegengewicht

Letzte Besucher des Profils

1.135 Profilaufrufe
  1. Matthias

    80km Gewaltmarsch mit unerfahrenen Schülern

    Nur weil es hinkt, ist es noch lange kein Vergleich. Um deine Frage zu beantworten, das würde ich nicht gut finden.
  2. Matthias

    80km Gewaltmarsch mit unerfahrenen Schülern

    Ich finde das sehr gut, die Schüler machen es schließlich freiwillig!
  3. Hat jemand sowas?
  4. Matthias

    Zpacks jetzt in Deutschland erhältlich

    Haha bevor ich mir ein Duplex um 900 Euro Kaufe, greife ich zu einem Hilleberg
  5. Matthias

    Training

    Ja für mich ist Ultra-Trail laufen emotional betrachtet auch kein Sport, andere sehen das allerdings sogar als Exrem-Sport! Worum geht es hier eigentlich?
  6. Matthias

    Training

    @milamber Gute Erklärungen danke dafür! Das mit den Balancepads verstehe ich allerdings nicht, gerade das man darauf "in alle Richtungen" die (Mikro) Muskulatur etc trainiert ist er Sinn davon. Sollte es beim Sport oder im Alltag zu Belastungen kommen, die man bei normaler Bewegung nicht kennt, können dadurch Verletzungen verhindert werden. Es trägt ausserdem zur Hüft-, Knie- und Knöchelstabilät wesentlich bei. Das merkt man auch direkt wenn man damit trainiert. Ausserdem fördert es auch den Gleichgewichtssinn. Ich schwöre drauf, Physiotherapeuten sowie Profisportler aus vielen Bereichen arbeiten ebenfalls damit. Was der Herr im Video sagt, stimmt schon, nur eben nicht für Wanderer oder Trailrunner, der war eben noch nie in einem Tussockfeld
  7. Matthias

    Training

    Ja ich auch, vorallem warum "Wackelkissen" nicht funktional und überflüssig sind interessiert mich sehr. Pistol Squads sind zudem echt schwer hinzubekommen, also ich schaffe keinen einzigen und würde sagen nicht gerade untrainiert zu sein..
  8. Matthias

    Wandern ein Macho-Ding?

    Ok mit der obrigen Thematik kann man denke ich umgehen lernen, echt seltsam ist und bedenklich finde ich die Mails die "Not a Chance" seit geraumer Zeit erhält. Da dürfte es sich um einen echten Psycho handeln: https://asthetrailturns.com/2018/03/27/johnny-stuffs-first-email/
  9. Matthias

    Wandern ein Macho-Ding?

    @martinfarrent Das mag in gewisser Weise richtig sein, ich will die Beobachtungen aber nicht beseite fegen, ich finde das Thema ja selbst interessant und kann durchaus erkennen, was die Verfasserinnen zum Ausdruck bringen wollen. Es ist nur bedenklich weil die Allgemeinheit wohl das nicht so reflektiert sieht wie beispielsweise du. Glaube ich zumindest.
  10. Matthias

    Wandern ein Macho-Ding?

    Nein? Na gut, dann ist es wohl Verständnis oder Auslegungssache. Meine Meinung dazu war aber gar nicht so explizit auf diesen einen Artikel bezogen, sondern auf vieles was dann von anderen Seiten gefolgt ist.
  11. Matthias

    Wandern ein Macho-Ding?

    @Ziz Ich weiß es nicht, ich durfte im Jahr 2011 noch eine wesentlich kleiner Trail-Community kennenlernen, da waren sicher auch Leute dabei mit denen ich jetzt nicht so "warm" geworden bin und das ist ok. Klar habe ich den Artikel und noch einige andere gelesen, unter anderem auch den von Carrot Quinn die mit ihrem Lint Artikel dieses Feuer entfacht hat. @martinfarrent Ich finde es auch verständlich! Ich möchte auch niemanden verteidigen, nur generell glaube ich ist es falsch die ganze "community" als schlecht darzustellen was oft das Ergebnis solcher Artikel ist. Carrot hat nach dem Artikel auf ihrem Blog in der Instagram Welt ja einen regelrechten shitstorm ausgelöst, wo alle Männer mit kleinen Rucksäcken so dargestellt werden nur ihrem elitärern Hobby als möchtegern Vollzeit-Sportlern nachzugehen und dabei alle anderen herablassend betrachten. Das ist ja wiederum nichts anderes als alle in einen Topf werfen und das ist eben auch hauptsächlich aus dem "Queer" Umfeld gekommen.
  12. Matthias

    Ausrüstung GR20

    Richtig, ich bin generell kein A-Frame Tarp Freund, dies war im Jahr 2010 aber eine meiner ersten Touren und ich habe auf diese Art und Weise auch meine Erfahrungen gesammelt. Das MLD Cuben Tarp das ich damals dabei hatte, war aber auch wirklich nicht viel breiter als ein Handtuch
  13. Matthias

    Wandern ein Macho-Ding?

    Wie kommen diese Menschen "im echten Leben" nur zurecht, wenn sie auf einem Trail ein paar Wichtigtuern nicht aus dem Weg gehen oder standhalten können? Manches ist sicherlich berechtigt, Belästigungen oder ein Überschreiten der Grenzen sind zu verurteilen und es ist sicher gut, dass darauf aufmerksam gemacht wird, nur was haben sich die gedacht? Nur weil es der PCT oder sonstwas ist, alle Menschen plötzlich komplett anders agieren? Mit der steigenden Beliebtheit kommen eben auch Leute die durchaus Probleme erzeugen. Beobachtungen nach sind es vorallem Menschen aus der "Queer/Homo" Szene die anscheinend Probleme haben. Vielleicht liegt es auch an der vielen Zeit zum Nachdenken und Beobachten am Trail, dann läuft es mal nicht so und dann hat man somit noch einen weiteren Grund "off-trail" zu gehen. Ansich hat das aber überhaupt nichts mit dem Wandern ansich zu tun. "Macho" ist eben "Macho" im Alltag sowie am Trail.
  14. Ich würde mit einer kürzeren Wanderung beginnen, vielleicht mal eine Woche. Dann sollte man wissen wie gut man allein zurechtkommt.
  15. Matthias

    Vitamine?

    Ich bin Vegetarier und habe das von einem Ernährungsxperten + Arzt gesagt bekommen, ausserdem meinen es auch diverse Quellen im Internet. Wenn du sagst "und schon gar nicht zu irgendwelchen Speicherreserven"...woher weißt du das denn, gibt es da schon ein App zum ablesen?
×