Jump to content
Ultraleicht Trekking

schrenz

Members
  • Gesamte Inhalte

    232
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Bein-Kombi bis -15 °C - Was nutzt ihr?

    Meine relativ unspektakuläre Lösung: Adidas Skyclimb softshell Hose ( wurden in sand/ gelb mal supergünstig bei ebay verramscht), gibt es auch in langen Größen oder eine ähnliche Hochtourenhose von Salewa. Darunter eine dünne Merino/KuFa Mischfaser Long John supernatural oder Löffler. Das ganze ergänzt durch kurze goretex Gamaschen von Trekmates, Stiefel alte Meindl oder Lowas, die Trailrunner-Experimente waren eher so lala auch wenn die Asics auf Schnee und Eis unglaublich viel Grip haben.
  2. Bein-Kombi bis -15 °C - Was nutzt ihr?

    Woolpower besteht aus Wolle, Polyamid und Elastan, die Strickart macht es im Vergleich eher außergewöhnlich. Ich mag es sehr, allerdings ist mir 200er an den Beinen meistens zu warm, da müssen schon zweistellige Minusgrade herrschen. Sonderlich militärisch ist die Entwicklung übrigens nicht, die Armeen die es verwenden (D/ F) haben 30 Jahre für die Marktsichtung gebraucht.
  3. [Suche] Bivy

    Nur passt keine NeoAir mit rein, wobei das bei vielen eng werden dürfte.
  4. MYOG Koch Set -- UL und ultra schnell ?

    Ähm, in meiner Welt eigentlich nicht. Ist schon wortwörtlich gemeint .
  5. MYOG Koch Set -- UL und ultra schnell ?

    Kleiner Tipp wenn man nicht mit einem Magneten Einkaufen gehen will, in der Nähe des Recyclingsymbols ist oft eine Angabe zum Material fe, al usw
  6. MYOG Koch Set -- UL und ultra schnell ?

    Denke ich auch, man kann sich jetzt einen Abbrechen, dass es ja wenig kostet, aber m.E. stehen Aufwand und Nutzen in keinem Verhältnis. Ein simples China-Set liegt in Alu irgendwo bei 20€ (z.B. BRS 3000 + einfaches Topfset) in Titan bei 30€ oder mit dem Trangia Solo Set ist man auch für 30€ rund um versorgt.
  7. Genau das ist es, die hohe Gewichtsangabe kommt von den Stahlstangen, wie von Freierfall weiter oben erwähnt liegt es im Bereich 560g, also Normalbereich für ein 3 x 3m Tarp.
  8. Für Decathlon Florenz kann ich das mit den Größen so nicht bestätigen . Aber das scheint mir mehr ein italienisches Problem zu sein.
  9. Ist mir klar, aber ich denke gerade in den östlichen EU Ländern gibt's eine Menge begabter junger Leute, die auf die Art zu einem Auskommen kommen würden. Hab mich dieses Jahr mit einem der Gründer von Roughstuff (ja ich weiß, nicht mehr wirklich UL), der war mit seiner Entscheidung das Wagnis selbstständiger Unternehmer einzugehen wohl immer noch zufrieden.
  10. Wenn ich mir die Lieferzeiten bei Tramplite anschaue, bestätigt dies meine Auffassung, dass Europa durchaus noch ein paar Cottages ernähren könnte . Aber auf jeden Fall schon mal ein paar interessante Namen hier im Thread, ein paar kannte ich noch nicht.
  11. Auch wenn Decathlon nicht mein Ding ist , es gibt doch auch ein großes Tarp (ich glaube 3x3m) was sicherlich für Einsteiger besser geeignet ist.
  12. Da meine Chinaerfahrungen allenfalls mittelprächtig sind würde sich mein Drang nach einer 200€ Custom-order in Grenzen halten. USA hast du recht, wobei ich aufgrund der mittlerweile hohen Versandkosten lieber ein paar Kröten mehr bei einem Importeur vor Ort bezahle.
  13. Merino gibt's eine Menge Anbieter: Devold, Dilling oder Trigema kennen viele. Ich hab via Ebay letztens Utenos Wäsche in Litauen bestellt von der ich sehr angetan bin, leider nur über ebay oder Amazon erhältlich. Ich habe ähnliche Gründe eher erstmal in Europa zu schauen wie Florian, um beim gleichen Beispiel Cumulus zu bleiben, mein geplanter Sommerschlafsack war auf der Webseite nicht in XL gelistet, nach einer kurzen Mail wurde mir zugesagt ihn für einen wirklich moderaten Aufpreis mit einer Kammer mehr zu fertigen und was ich besonders gut fand Lieferzeit wurde mit 6 Wochen angegeben aber wenn ich ihn dringend für eine Tour bräuchte sollte ich Bescheid sagen.
  14. Rucksäcke gibt es komischerweise wenig, mir fällt auf die Schnelle nur Doldy ein: http://www.doldy.cz/batohy-a-ruksaky/47-doldy-arrow-light.html
×