Jump to content
Ultraleicht Trekking

schrenz

Members
  • Gesamte Inhalte

    490
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

schrenz hat zuletzt am 6. August 2018 gewonnen

schrenz hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über schrenz

  • Rang
    Fliegengewicht

Letzte Besucher des Profils

1.233 Profilaufrufe
  1. Gutes (!) Feuerzeugbenzin ist so ziehmlich das gleiche wie Waschbenzin, steht auch auf den meisten Flaschen so drauf, dürfte also gut funktionieren.
  2. Stealth 1 oder 2 ist meines Erachtens ein ziehmlich großer Unterschied . Ich gab ein 1.5, allerdings auch erst seit kurzem und bisher nur zur Probe aufgebaut. Ich find's für eine Person recht üppig, Marc hatte mir wegen 1.90m Körpergröße aber auch dazu geraten. Zum Thema Lieferzeit muss ich sagen, dass es schon gepasst hatte, zwar etwas länger als angegeben, aber im Rahmen (derzeit hat man halt immer das Damoklesschwert Brexit über allem schweben). Wenn ihr etwas Vorlauf habt, hätte ich auch das Angebot es Probe zu liegen, mit Marburg wohne ich auch nicht weit weg von FfM. Nachtrag: Ich hab gerade gesehen, dass die Liegelänge bei allen drei Stealths gleich ist (hat mich jetzt selbst überrascht), für jemanden mit 1.96m könnte extra-lang dann wirklich eine Option sein.
  3. Ist allerdings grünes Cuben . @Michas Pfadfinderei Die Maße findet man relativ genau (war zumindest bei meinem Stealth so) auf der Website. Mich würde es ja reizen, aber ich hatte dieses Jahr schon einen Großeinkauf bei Trekkertent .
  4. Ironiesensor kaputt? Inwiefern man mit Stückellösungen mithilfe von Kurzmatzen, Z-Rest Segmenten oder dem Rucksack zurecht kommt sollte jeder für sich selbst austesten, ich hab es für mich selbst auch verworfen und nehm ganz simpel eine Neoair in large hab aber die anderen Möglichkeiten zumindest mal ausprobiert.
  5. Normalerweise dürfte Waschbenzin immer gleich sein, ich würde nur die Finger von superbillig Angeboten lassen (1€ Shop oder so ), ich hatte mal so billiges Feuerzeugbenzin das wie die Pest stank.
  6. schrenz

    Huaraches

    Ich hatte sie zuerst in der oben verlinkten Sockenvariante gebaut, war mir aber zu viel Spiel und ich bin immer neben die Sohle gerutscht. Hab sie dann auf die normale Bauweise mit Zehentrenner umgebaut, geht zumindest mit Woolpower 400 Socken auch so ganz gut.
  7. Gesunder Menschenverstand
  8. Kann ich wirklich nachvollziehen, bisher hatte ich immer Glück, wüsste aber schon, dass es an mir auch nagen würde ( auch wenn das eigentlich Quatsch ist).
  9. Genau diese Frage bewegt mich noch bei der Materialwahl. @Freierfall als wie robust erweist sich denn die Satteltasche aus VX21? Aus UL Sicht finde ich sie ja schon attraktiv, aus MTB Sicht tendiere ich eher zur Corduravariante .
  10. schrenz

    ÜLA Fastpack

    Hallo zusammen, Der Fastpack von ÜLA wird zwar laut Suche immer mal am Rande erwähnt, aber so wirklich findet man auf deutschsprachigen Seiten eigentlich keine Infos. Ich suche einen Rucksack im Bereich 30-35 Liter, um die Lücke zwischen Nigor Moyo und ÜLA Circuit zu schließen, ich hab zwar ein paar Rucksäcke in der Größe rumliegen, ab so ein ein richtiges "dat isses" Gefühl wie bei den beiden oben genannten wollte sich noch nicht einstellen. Da ich beim Laufen Trailrunning-Westen sehr schätze, fiel mir jetzt der Fastpack ins Auge. Würde mich freuen, wenn jemand Erfahrungen damit hat, besonders ob das Hauptfach auch für längere Touren ausreichend ist (meine Ausrüstung ist relativ kompakt).
  11. Danke für die schnelle Antwort . Packsack hatte ich schon fest eingeplant, da eine größere Rahmentasche flach fällt (das Rahmendreieck meines Fullys ist überschaubar), will ich möglichst viel an den Enden unterbringen.
  12. Bist du soweit immer noch zufrieden mit den Taschen von Bikepack? Ich tendiere am Lenker zur gleichen Lösung wie du und deren Satteltaschen sind ja auch recht günstig.
  13. Gegenfalls noch in den höheren Abschnitten der Kreuzeckgruppe, aber im großen und ganzen ist der Übergang über die Fraganter Scharte der entscheidende Abschnitt. Übernachtung empfehle ich in dem Bereich das Naturfreundehaus Kolm Saigurn, gutes Essen, Herrmann ist ein echt netter Wirt und goldiger Hüttenhund .
  14. OT: Nachhaltigkeit hört beim Geldbeutel oder der Bequemlichkeit halt in der Regel auf, sieht man schon im Alltag, wenn mit Amazon einem der größten Drecksack-Unternehmen überhaupt hinterher gewackelt wird .
  15. Paula 123 hat offensichtlich noch nicht so oft in China eingekauft, da sollte man schon erwähnen, dass einfuhrrechtlich die 19% mindestens fällig sind, dass der Zoll mittlerweile viele Kleinsendungen durchwinkt tut dem kein Abbruch.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.