Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

J_P

Members
  • Gesamte Inhalte

    492
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    12

J_P hat zuletzt am 30. Juli gewonnen

J_P hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über J_P

  • Rang
    Fliegengewicht

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Marburg/Bremen

Letzte Besucher des Profils

1.766 Profilaufrufe
  1. Wie hast du denn den Druckknopf in das DCF eingearbeitet?
  2. Die Idee der abnehmbaren Abspanner werde ich direkt mal für mein GWC adaptieren! Genial..
  3. Ich benutze das StS-Ponchotarp sogar als Hängemattenshelter. Tief abgespannt bietet es gut Schutz selbst vor stärkeren Schauern. Vorausgesetzt man beachtet die gängigen Regeln bei der Lagerplatzsuche.
  4. Datteln und Feigen bewahre ich unterwegs immer in einzelnen Zip-Locs auf.. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass besonders Datteln bei längerem Aufbewahren sehr schnell ziemlich matschig werden. Dann klebt alles zusammen, wenn man vorher Nüsse etc. dazugemixt hat. Finde ich dann nicht mehr so lecker. Am besten isst man schnell alles auf!
  5. Deckel und Topflappen aus einer feuerfesten Silikonbackofenmatte. 10g. Auf dem Bild für die Snow Peak 450ml Mug. Variabel zuschneidbar für alle möglichen Topf- und Tassengrößen. Als Grifflippe sollte eine Ecke der Matte beim Ausschneiden stehen gelassen werden. Gute Idee dieser Faden!
  6. Für den Zelt Selbstbau brauchst du entweder dünnes Silnylon, Dyneemalaminat oder Anderes.. Hier findest du Zubehör und passende Stoffe in verschiedenen Gewichtsklassen. extremtextil In den MYOG-Fäden hier im Forum findest du viele unterschiedliche Schnittmuster zu verschiedenen Zeltformen. Nachtrag: Bitte zerschneide kein Tarp für den Zeltselbstbau!
  7. Hallo. Ich suche oben genannten Caldera Cone für den Snow Peak Trek 700 Single Pot. Ohne Brenner. Mit Brenner ist auch ok.
  8. J_P

    Heiß UND Kalt

    OT: Oh.. Butter. Das muss ich mal ausprobieren.. Am besten jetzt gleich.
  9. J_P

    Heiß UND Kalt

    Grießbrei aus der Tüte: Geht auch heiß und kalt.
  10. Ja. Ich meine tatsächlich eine Handbreit. So unterschiedlich sind einfach Erfahrungen. Wenn meiner Erfahrung nach ein Underquilt zu straff an die Hängematte gespannt wird ist keine Isolation mehr vorhanden. Das Isolationsmaterial wird durch die Streckung/Straffung des Außenmaterials ebenfalls gepresst bzw. in seiner Konsistenz beeinträchtigt.. gerade bei den Underquilts von Cumulus habe ich diese Erfahrung gemacht. Außerdem sollte ein Underquilt auch etwas Spiel unterhalb der Hängematte haben damit er sich bei Wechsel der Liegeposition beispielsweise dem Körper besser anpassen kann. Aber
  11. @MisterAufziehvogelKleine Ergänzung: Ein Underquilt sollte allerdings nur an den Seiten und an den Enden dicht an der Hängematte anliegen. Unterhalb der Hängematte ist eine Handbreit Abstand ideal. Gerade in dieser Luftschicht findet die Isolation statt, denn dieser Bereich wird durch die Körperwärme aufgeheizt und bleibt durch die Isolation des Underquilts erhalten. Wenn ein Underquilt unterhalb zu eng an der Hängematte anliegt beeinträchtigt das die Isolation enorm. Liegt er richtig straff an ist die Isolation nicht mehr vorhanden. Dann hätte man den gleichen Effekt den ein Schlafsack i
  12. Coole Idee.. bin gespannt wie sich das entwickelt. Aber viel is ja noch nich drin..
  13. Westweg oder Rothaarsteig. Der Rothaarsteig hat einen überraschend hohen Anteil an Singletrails und führt tatsächlich zu 95% nur durch Wald. Auf bestimmten Abschnitten könnte man einem Wisent begegnen. Der Westweg hat auch einen hohen Singletrailanteil führt im Südschwarzwald allerdings auch mal durch Kulturlandschaft.. dieser Weg lebt von seinen Fernsichten und führt durch großartige naturbelassene alte Fichten- und Weißtannenwälder. Ostweg, Mittelweg, Querweg oder auch der schon genannte Schluchtensteig lohnen sich sicher auch..diese Wege kenne ich auch noch nicht. Aber der Schwarzw
  14. Ich bin auch völlig vom Exoshell Material wie Endura es verwendet überzeugt.. aber eben nur auf dem Rad. Die Endura MT500 ist eine geniale Jacke..aber speziell für den Mountainbikesport entwickelt und daher eher weit geschnitten und die Kappuze passt in ihrer Größe auch noch über einen All-Mountainhelm. Die ganze Funktionalität ist hier vom Material her, den Funktionen wie Belüftungsschlitze mit Reißverschlüssen etc. für harte Bedingungen und Matsch beim MTB fahren ausgelegt. Da ist der Link von dir schon besser geeignet. Allerdings sind beide Jacken nicht multifunktional wie ein Ponchotarp
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.