Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Genuss

Members
  • Gesamte Inhalte

    113
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Genuss

  • Rang
    Fliegengewicht

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Wiesbaden

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich glaube, schwyzi meint die Griffzange oder doch das schwarze Taschenmesser? Salzstreuer? Blauer Pfannenwender!
  2. „Batterienbekomme ich überall.“ Und was ist mit dem Umweltschutz?
  3. habe sie erst zu Weihnachten bekommen und konnte sie erst 2mal ausprobieren. Leider nicht zum Zelten, aber zum Spazierengehen mit Frau und langsamen 5Jährigen (bleibst oft stehen, sehr langsames Spazieren). Wir waren jetzt bei -2 Grad /5 Grad mit Wind 5 Stunden draussen (Taunus , +-200Höhenmeter gemacht) und ich fand sie sehr angenehm und nicht kalt. https://www.gramxpert.eu/product/apex-pants/ Ich männlich , 1,76m und 88 kg schwer, habe Größe L genommen. Bin ein Schnellschwitzer. Sie wiegt in 67Apex 165 Gramm mit Packsack. Ich dachte, dass sie oben rum zu klein wäre, oder
  4. Ich m, 1,76m, mit bierfreundlichem Hüftgold, 88kg schwer besitze eine GramXpert Windhose. Habe aber noch keine großen Erfahrungen damit gemacht, weil ich gerade die Apexhose bei dem Wetter ausprobiere. Ich habe L in Regular (10D) genommen und behaupte, dass mir zuuu lang ist. Aber vielleicht schadet es nicht, wenn ich mich im alpinen Lager 3-4 Stunden auf meiner Matte wälze. Da ich schon eine ähnliche, weisse Tyvekhose (egal welche Firma,) beim ersten Zeltaufbau, einen Poposchlitzer verpasst habe, bin ich ein bißchen vorsichtiger geworden mit Tailleumfang. Die GramXperthose i
  5. Ich besitze die Mircopuff (tatsächlich fluffiger und recht nah dran) und eine Apex67-Hose GrammXpert. Die Hose ist deutlich wärmer, weil nach meiner Meinung, durch die Nähte kein Wind zieht. Apex67 ist gefühlt dicker als die Micropuff. Aber ich stimme zu. Man sollte unterscheiden zwischen Isolation in Bewegung oder in Ruhe. Mir reicht in den Alpen(2000-3000m) im Sommer mit langem Lagerleben (draussen2-4 Stunden) die Micropuff nicht ganz aus. Finde sie aber trotzdem toll und versuche nun als Baselayer/Midlayer Woolpower turtleneck 200 (tierisch) oder doch den Climate Pullover von Cumulus.
  6. Ziploc-Beutel vielleicht oder Luftkissenverpackungen mit Klebeband und Nadel.
  7. Soehnle Page Profi. Hab ich auch. Benutze sie aber auf jeden Fall mit Schüssel/Schal für Okomedes (Ungemütliches).
  8. https://www.amazon.de/dp/B075JGYBQH/ref=sspa_dk_detail_0?psc=1&pd_rd_i=B075JGYBQH&pd_rd_w=a2djw&pf_rd_p=2d262eb5-8a12-423f-b6c0-4c484f54d1ba&pd_rd_wg=WOBpW&pf_rd_r=C4M19F71PK1031363CAG&pd_rd_r=8298f37b-1740-45e4-a1d0-798e6da4d23f&spLa=ZW5jcnlwdGVkUXVhbGlmaWVyPUEzTVpFOEFTSzY5R1ZQJmVuY3J5cHRlZElkPUEwODI4OTA5MTBFMzNMQUZRQjFISiZlbmNyeXB0ZWRBZElkPUEwMTY1MjAzMlozWDFYNEhRNDYzVCZ3aWRnZXROYW1lPXNwX2RldGFpbF90aGVtYXRpYyZhY3Rpb249Y2xpY2tSZWRpcmVjdCZkb05vdExvZ0NsaWNrPXRydWU= Komisch ist billiger. Set aus minimalistischen Sandalen (Huaraches)
  9. Bin auch kein Experte, aber du hast dich gut vorbereitet. Sealskinz Waterproof Warm Weather Soft Touch Ankle wiegen in Größe 42 nur 67 Gramm. Sind nicht so hoch, aber halten auch warm. Vielleicht reichen insgesamt zwei paar Socken. Für was brauchst du 10x Dyneema Cord? Für Zelt? Vielleicht reichen auch nur zwei und deine Schnürsenkel im Notfall? 10 Heringe? Vielleicht nur einer als Ersatz. Im Notfall gibt es auch Steine. Oder doch leichtere. MSR Carbon Heringe. Sonnenbrille aufziehen. Es scheint die Sonne beim Loslaufen.>>> Wear
  10. Ich besitze die Micropuff Puff Jacket und verwende sie als Isolationsjacke. Wie mit allen Kunstfaserjacken nimmt sie gern Geruch an, besonders an den Achseln; fehlt für mich persönlich die Achselzipper. Schwitzen macht mit ihr also keinen Spass. Im Spaziergangtempo würde ich so 8-12 Grad ansetzen. Ein bißchen Wind zieht durch, ist aber nur bei 0-5 Grad relevant, eher angenehm, als unangenehm. Windet es mehr, kühlt sie eher aus. Für Wandertempo mit leichten Steigungen würde ich 0-5 Grad ansetzen. Ich benutze sie in den Alpen (Juni-September zwischen 2000-3000m) als lange Lagerlebenja
  11. Ich schlafe unter einem SMD Gatewood Poncho auf einer 120cm Z-lite und vielleicht noch auf einer 3mm (50cm-Breite) Evazote Matte (neu, unbenutzt) ohne Innenzelt. Bisher benutzte ich immer eine Hart-Tyvekfolie (128Gramm) bis ich sie gewogen habe. Allgemein: Als Stechschutz für den Zeltboden und um ihn sauber zu halten ist sie perfekt. Auch als Regenschutz zum Druntersetzen reicht sie (Dreierzelt). Und falls es sich unterm Boden Pfützen bildet, wird sich das Knie nicht nass drücken. Man sollte nur aufpassen, dass kein Zeltregenwasser auf die Plane regnet. Ansonsten hat man zwischen Tyvek
  12. Genuss

    Wanderjacke

    Sehr schöne Aufzählungen, aber es fehlen mir Gewichtsangaben:-), oder Gewichtsangabenempfehlungen.
  13. Nach langer Suche ohne Ahnung von dem Thema dort gelandet: https://www.technoline-berlin.de/catalog/de/Akku-_&_Ladetechnik BC1000N Bin sehr zufrieden.
  14. Haha.... meine Hose ist beim ersten Zeltaufbau gleich im Schritt gerissen. Im Zeltlager gibt es halt keine Stühle. Die Jacke war toll, aber das untere Gummiband hat doch genervt. Einmal Hände nach oben und schon musst du alles wieder nach unten schieben. Besonders wenn es kalt ist. Da freue ich mich über regular Sachen ohne Gummi, die einfach fallen. Trotz Allem ein tolles Material und es war überraschend warm. Hose kauf ich nicht mehr nach.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.