Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Genuss

Members
  • Gesamte Inhalte

    181
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Wiesbaden

Letzte Besucher des Profils

1.780 Profilaufrufe
  1. Habe noch einen anderen Lösungsweg für Isolation im Lager: Apex 67 Hose Größe L mit 165 Gramm. Packmass ist ein bisschen größer. Gibt es zum Beispiel bei GramExpert. Ich hätte bei 1,76m mit 87 kg doch M nehmen sollen oder unten mit Knöchelschnüren. Weitere Möglichkeit auch fürs Laufen: Strumpfhosen Glamory for Men Classic 20 Strumpfhose schwarz XL 48-50 mit 26 Gramm oder Classic 40 mit 56 Gramm. Sind leider mit Socken und kein Legginsstyle. Gelaufen bin ich mit sowas noch nicht, weil dass anziehen total nervt. Classic 20 fühlt sich schon in der Wohnung kalt an, weil die Haare rausschauen und man jeden Windzug spürt.
  2. OT: Apex Hose bei GramExpert habe ich nicht genau auf die Länge geachtet. Ich muss nun die Hose bei Laufen immer umklappen(1,76m in L gewählt), hätte mich aber über einen verstellbaren Gummibund am Knöchel gefreut (so wie bei den Windhosen). Im Sitzen freue ich mich aber über L. Zum OMM kann ich leider nichts beisteuern.
  3. Ich bin auf der Suche nach dem Hexamid Pocket mit Türen. DCF Stärke ist vorerst unwichtig, schön wäre die leichtere Variante. Ich besitze ein SMD Gatewood Poncho (360Gramm) und möchte mein Basisgewicht weiter reduzieren.
  4. Eine Schutzhülle (Plastik) verhindert wohl das Warmhalten enorm?
  5. Palegro sehr angenehm, langlebig und diese Bambussocken überraschten mich auch: https://danishendurance.com/de/collections/all-socks/products/bamboo-dress-socks. Fusseln ein bisschen und sind vielleicht nicht so trocknerfreundlich. Ich mag sie trotzdem.
  6. Welche Größe, Gewicht und auch im Gebirge als wichtiger Anker gebrauchbar? Ansonsten eine schöne Auflistung zum Speckern. Danke.
  7. Habe erst 5 Nächte in den Bergen( August) mit Elite Apex 133 mit Poncholoch (599Gramm, Large, Wide bei 1,75m, 85kg) übernachtet und ich bin Quilt -Anfänger. Isokleidung: Apex 67er Hose GramExert, Cumulus Climate Pullover 67erApex, z-lite + 3mm Evazote + Klamotten, Mütze, Handschuhe( alles an!) Offener (nicht bodennah) SMD Gatewood Poncho als Überdachung ohne Innenzelt. Bei Frost (morgens Rauhreif auf 2400m) war es mir kalt und es war unangenehm (wenig gegessen, 5ter sportlicher Tag, also erschöpft). War ein Gletscher in der Nähe, leichter Zug. Leider kein Thermometer dabei. Hatte auch Probleme beim Verschließen und haben den Quilt fast als Decke genutzt. Bin eher Warmblütler. Mein Ansatz ist langes Lagerleben ( lang sitzen) mit guter Isokleidung, und sparen beim Quilt. Keine Ahnung, ob es zu gewagt ist. Poncholoch ist noch Gewöhnung angesagt, hab’s noch nicht so richtig mit dem Verschließen. Und vielleicht hätte ich das Loch nicht mittig machen sollen, zwecks Sitzen und Deckennutzung. Zum Laufen macht das Loch mittig eher Sinn. Mal schauen, was die Zeit bringt. Bist du eher mit Zelt und Inner unterwegs oder nur mit Tarp? Denke für dich macht das 200er Apex Sinn. Poncholoch:
  8. Ich finde auch die Breite der Matte spannend. Da bin ich lieber mit ca.60 cm unterwegs als mit 51. Die Länge kann kleiner als regulär sein.
  9. Passt hier vielleicht rein, Danke dir @markus.z. https://www.mayflyultralight.com/shop/p/ultralight-camp-shoes/the-nymph-v2 Leider nur nicht nach Europa lieferbar. Ich habe selber noch welche gebastelt, aus einer Kanchen Isomatte und Panzertape. Das Tape hält ein paar Tage, dann braucht man Ersatz. Einsatz reicht nur für kleine Lagerstrecken im Gebirge. Füße bleiben schön warm. Ansonsten muss man die Füßchen beim Gehen schön heben, ansonsten Stolpergefahr. Wird mit wasserdichten Socken benutzt. Gewicht: 23 Gramm
  10. Suche den amerikanischer Ultralight -Ein-Mann-Hersteller (Start-Up) für Lagerschuhe im Badelatschen-Style(50Gramm?) War eine Plastiksohle mit Lufteinschluss (Rolladenform) für 50$ (Überteuert). Hab hier mal einen Link gesehen, finde den Name und Link aber auch nach langer Suche nicht mehr.
  11. Gewicht in welcher Schuhgröße? Und wieso waren sie gut? Ist es mit denen auch möglich über Steine im Camp (Alpen) oder zum Toilettengang zu laufen?
  12. Bei mir entlädt sich der Akku auch wahnsinnig schnell, so dass ich schon in Versuchung bin, es zu Hause zu lassen, natürlich mit der Powerbank (Wanderfreunde haben ja eins dabei!). Ist der Akku auch kaputt, wenn in der Batterieeinstellung von Apple eine Maximalkapazität von 85% steht? Brusttasche und Warmhalten funktioniert bei mir nicht; möchte nachts aber auch nicht auf dem Handy schlafen.
  13. Seideninlet bzw. STS Sea to Summit) Reactor Inlett (115Gramm) fand ich nicht so warm, wie eine Tyvekschlafsackhülle (132Gramm). Zudem hat man für die Kleidung mehr Platz im Schlafsack.
  14. Fand ich persönlich spannend: https://www.fernsehserien.de/die-100-tage-challenge/folgen/03-hitze-1476220 Keine Ahnung, was ein Wüstenprofi dazu sagt.
×
×
  • Neu erstellen...