Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Brilo

Members
  • Gesamte Inhalte

    98
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Brilo

  • Rang
    Leichtgewicht
  • Geburtstag 13.05.1969

Profile Information

  • Geschlecht
    Female
  • Wohnort
    Im Norden

Letzte Besucher des Profils

945 Profilaufrufe
  1. Wie wäre es hiermit? https://www.decathlon.de/p/regenhose-uberziehhose-naturwandern-nh500-herren-schwarz/_/R-p-164151 Die gibt es bis 2 XL. Wiegt in XL Damen etwa 200g. Ich denke, dass das Herrenmodell nicht grundsätzlich schwerer ist.
  2. Den Biwaksack umdrehen, so dass das Kopfteil oben ist.
  3. Das mache ich jetzt auch und als Backup den Ul bivy von Cumulus, falls es zu kalt ist. Trotzdem ist der Normani ok, vorn allem für den Preis, mehr aber auch nicht.
  4. Ich war im Oktober mit dem Normani im Rothaargebirge und habe in der Schutzhütte übernachtet. Der Biwaksack ist so groß, dass meine 10cm Isomatte mit rein passte. Temperatur war so 2-4 Grad glaube ich. Ich fand ihn ok, habe mir aber für solche Gelegenheiten den UlBivy von Cumulus geholt, weil der nur 140g wiegt. Ist allerdings nicht wasserdicht. Der Normani soll wasserdicht sein und hat mich auf jeden Fall von Preis/Leistung überzeugt. Krabbelvieh kommt natürlich rein, in der kalten Jahreszeit gibt es nicht so viele davon und für die wärmere Jahreszeit ist er ohnehin zu warm bzw. zu schwi
  5. Hier doppelt gelegt und hier einfach gelegt gemessen, sind etwa 7-8 cm. Der ist schon recht voluminös. 903 g bringt er auf die Waage. Da ich ihn oben herum nicht zubinden kann, habe ich zusätzlich eine Isojacke an, wenn es mir kalt genug erscheint.
  6. Das stimmt. So sah der Schlafsack nie aus. Mein 267 Quilt sieht so aus.
  7. Mittlerweile habe ich den Schlafsack nicht mehr. Das Konzept unten weniger und oben mehr Apex hat nicht nicht überzeugt. Wenn ich mich auf die Seite gedreht habe, wurde der Rücken kalt. Ich drehe mich nicht im Schlafsack, sondern mit dem Schlafsack und bei 8 Grad habe ich auch gefroren. Für ruhige Rückenschläfer mag das funktionieren. Weiterhin hat mich das Wärme/ Gewichtsverhältnis nicht überzeugt. Der Schlafsack hat einen robusten und vermutlich schweren Reißverschluss. Ich habe mittlerweile zwei Quilts von GramXpert (Simplite) in 167er und 267er Apex. Der 167er hat mich mit Jacke
  8. Ich habe die Matte und bin als Seitenschläferin sehr zufrieden. Vorausgesetzt, es befindet sich die richtige Menge Luft in der Matte. Wie bequem sie für Bauchschläfer ist, weiß ich nicht. Zu bedenken ist hier aber auch, dass diese Matte 10 cm hoch ist und unter Umständen der Platz im Zelt zu klein sein kann. Je höher man liegt, desto eher kommt man an die schräge Wand des Zeltes. ich hatte ein Lunar Solo und damit wurde es schon eng in der Höhe bei 1,78 Körpergröße.
  9. Mia hast du den Lastenriemen ganz kurz gestellt? Ich habe den Exos 48 und der sitzt bei mir nur gut und fest, wenn ich den Lastenriemen ganz kurz ziehe und den Rucksack so quasi an mich heran ziehe. Damit gehen zur Not auch mal mehr Kilo. Das versuche ich, wenn es irgendwie geht zu vermeiden. Auf dem PCT lässt sich das natürlich zeitweise nicht vermeiden. Ich habe noch den Virga 2 von Granite Gear als UL Rucksack. Den trage ich aber nur bis insgesamt 9 kg mit Essen und Wasser, weil der ansonsten zu unbequem ist.
  10. Ich habe Merinounterwäsche von Dilling und auch von Decathlon. Gefallen mir beide. Decathlon hat noch etwas Kunstfaser beigemischt, Dilling ist aus 100% Wolle.
  11. Was macht ihr bei Herbst- oder Wintertouren, wo nasse oder feuchte Füße wahrscheinlich sind und die Zeit im Camp bedingt durch die frühe Dunkelheit länger ist. Dann kommt noch dazu, dass es sehr kalt sein kann.
  12. Ich finde den Altra King MT 1.5 gut und nicht zu weich. Super Grip und für mein Empfinden gutes Bodengefühl.
  13. Ich habe derzeit keine Lederschuhe mehr. Früher hatte ich Bienenwachs Lederpflege. So richtig mit „im Ofen erwärmen“ und so weiter.
  14. Also einen Lederschuh mit Bild habe ich nicht zu bieten. Ich denke allerdings, dass der Schuh etwas dunkler wird, wenn du ihn behandelst, fettest oder ähnliches. Das muss nicht unbedingt schlechter aussehen. Das der Schuh dir das Leben schwermacht, könnte man tatsächlich wörtlich nehmen (auch wenn es nicht so gemeint war und du eher die Farbe meintest ).
  15. Nein. Ich bin aber auch groß und habe lange Arme. Die ist insgesamt halt etwas weiter geschnitten, durch die größere Größe. Ich nehme die Jacke auch nur für meine Touren, selten im Alltag.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.