Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

fettewalze

Members
  • Gesamte Inhalte

    667
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

fettewalze hat zuletzt am 13. Mai 2019 gewonnen

fettewalze hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über fettewalze

  • Rang
    Zahnbürstenabsäger

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Gestern ein kleines "Mikroabenteuer" gehabt: Fahrrad um 17Uhr in Vetschau gekauft. Dann fuhr ich ca 100km frei Schnauze zurück bis nach Königs Wusterhausen, um von dort die letzten Kilometer per S-Bahn nach Hause zu nehmen. Am Anfang ging es immer an der Regengrenze entlang. Die Wolken zogen glücklicherweise gen Osten, so dass ich im Spreewald Kaiserwetter hatte. Das verführte zum Trödeln (längere Genuss- und Essenspause) und Unachtsamkeit, die ein paar Extrakilometer kostete. Der 66-Seen-Wanderweg wurde auch für ein paar Kil
  2. Hoffentlich mutiert @Wanderfalternach diesem Post nicht zum Bösewicht, der mir auf meinen Touren nachsteigt, um mich zu besiegen. Ich gehörte nämlich im ersten Thread auch schon zu den "Die Idee gab es schon"-Postern. @schwyzi
  3. Um 5cm Bauchumfang zu verlieren, muss der Durchschnittsbürger 5 bis 10kg verlieren.
  4. Wo kein Kläger, da kein Richter. Ich bezweifle, dass auf dem teilweise recht zugewachsenen Grünen Band überhaupt jemand groß unterwegs ist. Zumal jegliche Zivilisation bedingt durch die frühere Nutzung und jetzt durch den geschützten Status immer weit weg ist.
  5. An Ostern bin ich mit dem Fahrrad von Berlin an die Ostsee gefahren. Ich kam dieses Mal von der Nachtschicht und statt meiner Standardausrüstung nahm ich ein GG-Poncho-Tarp mit. So vergaß ich Leinen und Heringe einzupacken. Dennoch fand ich ohne Mühe jeden Tag überdachte, windgeschützte, regensichere Unterkünfte (Pavillions, leerstehende Ställe/Ruinen, Hochstände auf LKW-Anhängern; zivisilationsnäher kann man einfach am Bahnhof oder beim Lidl unterm Vordach pennen). Ein Aufstellen des Tarps ohne Leinen und Heringe wäre mit Stöcken und Steinen auch möglich gewesen. Vom 66-Seen-Wanderw
  6. Ich würde den Service vermutlich auch nicht nutzen (Kosten, Unsicherheit der Lieferung, geplanter Stopp, ...). Im Endeffekt muss man aber bei dem von @Mars angedachten Modell (wiederverwertbare Um- bzw. Verpackungen etc) davon ausgehen, dass es weniger Müll und CO2 produziert als eine Fastfoodbestellung nach Hause, die per Moped kommt.
  7. OT: Wenn 17g Dich so aufregen, dann möchte ich den Rest Deiner Packliste sehen!
  8. Wofür muss man denn hier alarmbereit sein?
  9. Nice to know im Falle einer Konfrontation mit wem auch immer: eine durchschnittliche Handyladung (~2500mAh) kostet etwa 0,2 CENT.
  10. @HundingZB diese Filiale hat mich vorletztes Jahr ohne Probleme 1h laden lassen, bis mein Bus nach München kam. War auch schön warm im Gegensatz zur DB-Bahnhofsvorhalle.
  11. Ich bin sowohl mit Quilt als auch Schlafsack in den Alpen aktiv. Für den Quilt spräche in Deinem Fall vlt. noch, dass man ihn als zusätzliche Isolation am Körper tragen kann. Aber Quilt ohne Bivy funktioniert mMn nicht in den Bergen.
  12. Ich hatte das als Quasi-Obdachloser (Kreditkarte wurde unterwegs nach Abhebung auf Tour gesperrt, Bargeld alle) alles mal 4 Tage an diversen Orten in D testen dürfen. Es gibt natürlich keine Garantien, dass jede Steckdose Saft hat. Aber es gibt genügend Alternativen (für kostenlosen Strom und kostenloses Essen), wenn man mit offenen Augen durch die Welt läuft!
  13. Öffentlich: Flughäfen Zugänglich: Bank-/Postfilialien mit vorgelagertem Automatenraum, Restaurants mit Außenbewirtschaftung haben oft Steckdosen, alle öffentlichen Gebäude (Unis, Volkshochschulen, Bürgerämter, Shoppingmalls, ...)
  14. @hmpfWenn Du Dir dieses Video anschaust, wird klar, warum die Daune nix gekostet hat:
  15. Das ist halt die Krux in den Bergen, dass man um ein gewisses Sicherheitsgewicht nicht herum kommt. Dennoch insgesamt sehr gutes Baseweight. Viele reine Hüttenwanderer laufen mit mehr rum und haben kaum (vlt. einen Notfallbivi) bzw. keinerlei Notfallausrüstung dabei. 3,5l wirst Du vermutlich auch nie tragen. Ich habe selten meine beiden 1,5er Pet komplett gefüllt. Voll sind beide nur, wenn ein 1000er Anstieg auf der Sonnenseite des Berges ist.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.