Jump to content
Ultraleicht Trekking

fettewalze

Members
  • Gesamte Inhalte

    531
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

fettewalze hat zuletzt am 13. Mai gewonnen

fettewalze hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über fettewalze

  • Rang
    Zahnbürstenabsäger

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. fettewalze

    Skye Trail 2019

    Ich war letztes Jahr im Mai unterwegs und habe nur 6 Wanderer auf der gesamten Strecke, nebst ein paar Touristen getroffen. Ab 15 Uhr war meistens alles ausgestorben. Im August ist, obwohl die B&B im Mai auch fast ausgebucht sind, die Hauptsaison auf Skye.
  2. http://www.alpenquerung.info/GR221/gr-221-tag-1-port-andratx-st-elm
  3. Port d'Andratx - St. Elm ist mit 8km/+430m/-430m eine einfache Strecke mit Strand als Endziel. Zurück geht es mit Bus oder Taxi.
  4. In den Abbruzzen hätte ich jetzt keinerlei Angst vor irgendwelchem Getier. Mein Essen läge neben mir in einer Tüte im Rucksack. Generelles Grundwissen/Tipps: - Es empfiehlt sich bei Angst vor nächtlichem Tierbesuch, die Einnahme des Essens an einem anderen Ort zu begehen als das Schlafen. - Oder das Essen nachts als Kopfkissen etc. zu benutzen (= darauf liegen), um den Tieren zu signalisieren, dass man der Eigentümer der Nahrung ist. Ja, so kommuniziert man mit Tieren. - Oder man hängt das Essen an einer langen Leine (dünne Maurerschnur etc. reicht) hoch in einen Baum etc., damit keiner rankommt.
  5. Naja, die Gurtbänder kürzen, zur Schlaufe nähen und Gummikordel einsetzen dauert auch nur 15min.
  6. Auf ebay gibt es solche Dinger tausendfach für einen Fünfer. Ich nutze die nur zum Radfahren, deshalb kann ich das Gewicht gerade nicht nachreichen (k.A., wo ich die im Schrank verbuddelt habe ).
  7. @BohnenBub OT: Kannst Du mir bitte sagen, wo oben stehendes Foto geschossen wurde?
  8. Ich bin kein Chemiker, aber ich würde mir darüber ehrlich gesagt keinerlei Gedanken machen. Erstens wirst Du kaum >4 Wochen per anno 4l abends trinken/verzehren. Zweitens wird kaltes Quellwasser kaum die Kraft besitzen, großartig chemische Reaktionen im Drybag hervorzurufen. Es könnte aber bereits losen Abrieb und Dreck herausspülen. Du könntest zum Wasserholen einfach auf ZIP-Gefrierbeutel (3l oder 10l) zurückgreifen. Die sind ja für Nahrungsmittel freigegeben. Auszug aus dem angehängten PDF für umgebaute 11g Wassersäcke: Ultra-light-water-bag.pdf
  9. Guten Abend,

    da ich gerade meine erste UL Ausrüstung aufbaue könnte ich die Sachen wirklich gut gebrauche :) 

    Sind sie denn noch da? 

     

    Grüße
    Philipp 

  10. Beim Aufräumen der Outdoorbox ist mir viel Kleinkram und ein MYOG-Tyvek-Bivi in die Hände gekommen. Alles wurde nie oder nur kurzweilig genutzt. Ich würde alles gerne zusammen verschenken statt wegschmeißen. Übergabe wäre in Berlin möglich. 2 Rucksack- + 1 Fahrradhelm Raincover 1 Schlafsackkompressionssack + 2 Beutel 5 Mattenschnürdingens wasserdichte Handytasche 5 kleine Behältnisse Falttasse Feuerstahl Reflektorschnappbäder Schrittzähler Streichhölzer, Ohropax, Einwegrasierer (alles ungenutzt ) Der Bivi hat oben 85cm, unten 50cm in der Breite und ist 225cm lang. Da es damals mein erstes MYOG-Projekt war, wurde der Reißverschluss quasi an der Außen- statt Innenseite angenäht. Die Funktionalität beeinflusst dies natürlich nicht. 5 Abspannpunkte, davon einer für die Kopffreiheit. Alubecher - 65g, H9cm - DM9cm - 0,5l
  11. Hast Du mal versuchsweise in einem Quilt geschlafen? Es empfiehlt sich, die für einen selbst passende Breite und Länge zB mit einem MYOG-Quilt (einfach probehalber zusammenschnüren bzw. grob zusammennähen und zuhause darin schlafen) aus einer Ikea Mysa Gräs/Silvertopp auszuprobieren. Mir waren die alten Cumulus Quilts zu schmal geschnitten und ich bin erst mit einem Comforter glücklich geworden.
  12. Ich bin selbst Poncho-Anhänger/Befürworter. Schnell an- bzw. ausgezogen ohne Absetzen des Rucksacks im Gegensatz zu Regenjacke und Regenhose. Dazu bessere Belüftung. Auf Skye habe ich den Poncho vorn in den Hüftgurt gestopft. Ich nutze für Sommertouren ebenfalls nur Einwegponchos (~20-30g), sonst einen doppelt so teuren und 10fach schweren Radfahrerponcho (auf Skye genutzt, da er länger den Wind ohne Schaden übersteht) oder eben das Gatewoodcape.
  13. Bei mir perlt abgestreifter Kondens von der Außenhülle ab. Loftverlust wird es durch Körperausdünstungen trotzdem geben.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.