Jump to content
Ultraleicht Trekking

fettewalze

Members
  • Gesamte Inhalte

    606
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

fettewalze hat zuletzt am 13. Mai 2019 gewonnen

fettewalze hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über fettewalze

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. @ma-al-k Einfach zwei Rechtecke mit CamSnaps verbinden. Schneideraufwand nahezu Null.
  2. In den USA laufen viele mit TR-Rucksäcken, um die FKT der großen Trails zu unterbieten. (Bsp.)
  3. fettewalze

    Hüttenschuhe

    40g MYOG Dyneema Camp Shoes
  4. Man kann auch einen selbstklebenden Silnylonflicken kaufen (Bsp.) und nach Reinigung des Untergrunds aufkleben.
  5. Wenn der Lappen nur ohne Seife ausgespült wird, sollte es, solange kein Bergsee benutzt wird, kein Problem sein.
  6. Alpidex Biwaksack, 210 x 82 cm, 300g, 15€ inkl. Versand, ohne RV und Netz (MYOG!), etwas rutschig, angenähnte Ösen gehen schnell flöten, dafür super wasserdicht (erprobt) und unzerstörbar.
  7. Du brauchst eigentlich gar nichts auftrennen: Gewünschte Größe absteppen/abnähen, Überschuss abschneiden. Wenn es um das Auge geht, kann man die Ränder noch mit Ripsband einfassen. Fertig. Wenn Du vorher noch nie in einem Quilt geschlafen hast, würde ich am Anfang so wenig wie möglich absteppen/abschneiden (nur Kapuze und Reißverschluss). Dann ein paar Probenächte auf dem Balkon/vor der Haustür verbringen und danach die kleinstmögliche, bzw, komfortabelste Form erstellen.
  8. GWC braucht nur einen Stock und ein Netz lässt sich problemlos ohne Schirm einhängen.
  9. Ohne genaue Reisezeit fallen Empfehlungen dafür schwer. Bsp. ist Mallorca im Winterhalbjahr, Schottland aber eher im Mai kühl und trocken.
  10. @Pip Einfach mal einen Rucksack mit Deinem angedachtem Gewicht packen, Deinem Freund aufsetzen und dann seine Extra-Kilos schrittweise dazupacken. Wahlweise funktioniert auch eine 25km Tagestour, wo man ab der Hälfte die Rucksäcke tauscht, ergo er trägt Deinen leichten Rucksack. Nichts ließ bei mir schneller die getragenen Kilos und Ängste schmelzen, als die damit zu verbindende Arbeit des Schleppens! Wer nicht gern liest, schaut bestimmt gern Youtube-Videos!
  11. Ich bin letzten Sommer den L1 gelaufen und mir wäre der Schlafsack zu dünn. Man schläft öfter ziemlich weit oben, auch nahe der Gletscher, und deshalb sehr kalt. Ich hatte Eisregen, Nebel, Schnee und Nächte mit Minusgraden. Es gab auch mehrere Passagen, wo man länger nicht an Einkaufsmöglichkeiten vorbeigekommen ist.
  12. @hlhh Warum kaufst Du o.g. Zelt nicht einfach zweimal?
  13. Zumal man unterwegs durch das Waschen Sonnencreme und altes Waschmittel von Zuhause auswäscht und somit in die Natur einleitet.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.