Jump to content
Ultraleicht Trekking

hmpf

Members
  • Gesamte Inhalte

    402
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    4

hmpf hat zuletzt am 8. August gewonnen

hmpf hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über hmpf

  • Rang
    Fliegengewicht

Letzte Besucher des Profils

1.068 Profilaufrufe
  1. @Tzunami die Regenjacke ist 100 Prozent dicht. Hält bei mir schon lange. Der Zipper ist nicht komplett dicht und beim Radfahren mit Wind von vorne werde ich an der Stelle leicht nass. Beim Wandern ist mir das noch nie passiert. Der Schnitt ist für mich perfekt. Ich bin Recht schmal und der Schnitt ist weit, daher kann genug Luft zirkulieren. Neue Frage: Ich brauche für die nächsten 5 Monate eine Kreditkarte. Habe eigentlich kaum Ansprüche daran, außer, dass sie kostenlos sein sollte und ich damit in Südeuropa zahlen kann. Was könntet ihr empfehlen?
  2. Wohl eher nicht. Die Akkus limitieren die Reichweite. Höre aus dem Freundeskreis immer Werte zwischen 70 und 100km pro Ladung. Und zum Nachladen müsste dann ja die Infrastruktur passen. OT: Nur zum Verständnis: Willst du ohne Helm fahren oder hast du das nur erwähnt, um die Fahrzeugklasse klarzustellen?
  3. Leider kann ich nicht positiv auf deine Frage antworten, bin da selber noch im Findungsprozess und freue mich, dass du das Thema angestoßen hast. Negativ kann ich aber die Anfahrt mit dem schnellen Rad auf Asphalt ausschließen, es sei denn die Urlaubsdefinition ist "Trainingslager". Ich bin diese Saison auch mit dem Rad zum Strandurlaub gefahren. Das waren pro Weg 650km. Mit Dropbar und schmaler Bereifung hat es je 3,5 Tage gedauert. Also eigentlich vertretbar bei zwei Wochen Urlaub. Jedoch ist die Reisedauer stark abhängig vom Wetter: Am 1. Tag gingen mit Rückenwind 250 km, am 2. Kam der Wind seitlich und es hat für 200km gereicht. Dann aber kam der Wind von vorn, das war nicht mehr ganz so angenehm und ich brauchte für die übrigen 200km 1,5 Tage. Die effektive Reisedauer ist also ziemlich abhängig vom Wetter. Zum Glück war es nur Wind, mit Regen wird es noch unberechenbarer. Weiterhin habe ich die Route als Rennradstrecke geplant. Es waren also sehr viele Abschnitte auf der Straße dabei und auch viel Bundesstraße. Also war es eher laut und z.T. stressig und gefährlich. Die Tour war schon irgendwie cool, aber wirklich Urlaub im Sinne von Erholung war das überhaupt nicht. Und zu zweit nebeneinander auf der Bundesstraße ist auch nicht wirklich möglich. Wenn man auf die Radwege ausweicht wird es aber deutlich unkomfortabel vom Bodenbelag und es dauert mindestens doppelt solange. Mit den Rad auf diese Art in den Urlaub zu fahren ist für mich langfristig keine Alternative. Passend war allerdings das Setup: Ich hätte nur noch zusätzlich einen UL Rucksack mitnehmen und mein Bike unterstellen müssen, um im Anschluss wandern zu gehen. Die Ausrüstung ist ziemlich deckungsgleich (einzige Unterschiede vom Rad zum Wandern: Radhose + Shirt, Helm, Werkzeug, mehr Verbandsmaterial da höheres Unfall-Risiko).
  4. Ja, die PU Beschichtung. Für einen Quilt eignet sich ein Stoff, der atmungsaktiv ist. Mit PU Beschichtung fühlt sich der Stoff nicht gut an und außerdem kann die Feuchtigkeit, die von dir in der Nacht abgegeben wird, nicht abziehen.
  5. hmpf

    Schnäppchen-Thread 2.0

    Ich glaube, dass die Füllung recycelte Kunstfaser ist. Jedenfalls ist sie nicht schneeweiß, sondern grau.
  6. hmpf

    Schnäppchen-Thread 2.0

    Diesen Deal gibt es auch schon seit mehr als einem dreiviertel Jahr. Trotzdem ist es noch ein echtes Schnäppchen.
  7. Ist Daune bei der Füllung gesetzt @Lastenesel oder ist das eine weitere Grundsatzfrage, die vor Produktempfehlungen geklärt werden sollte?
  8. hmpf

    Fußprobleme

    Haben deine Altras 0mm Sprengung (ZeroDrop)? Nicht jede*r kommt damit klar. Bei mir hat es zwei Jahre mit wöchentlichem Lauftechnik-Training gedauert, bis ich Schuhe mit 0 mm Sprengung auf eine Wanderung mitnehmen konnte. Die Altras sind gut gepolstert, daher fehlt ein wenig die Rückmeldung ob die Technik passt. Meine ersten "Barfußschuhe" sehen so aus: Damit habe ich nach 20 km meine Gelenke auch deutlich gespürt. Es gibt aber auch Menschen, bei denen passt es mit Altras & Co sofort. Vielleicht, weil der Laufstil schon passt oder weil die Anatomie dementsprechend ist. Ich würde nach Abheilen der Entzündung entweder es nochmal mit Trailrunnern mit Sprengung probieren oder die Fußgelenksarbeit trainieren.
  9. Wo kann ich offline alcohol Pads kaufen? Also so Tupfer zur Wunddesinfektion, einzeln verpackt?
  10. Ja, bin fertig. Allerdings noch auf Reise und daher noch keine ausführliche Vorstellung gepostet. Aber ich kann spoilern und sagen, dass ich sehr zufrieden bin. Für meine Anwendung mit 80 Asphalt/10Schotter/10Waldweg passt es perfekt. Die Stabilität ist super, nichts wackelt und der Schwerpunkt ist niedrig. Bei einem Sturz wurden meine Beine geschont, weil die Radtasche zum Fender wurde. Das Ergebnis steht bereits in dem anderen Faden (auch wenn es hier eigentlich besser reinpasst):
  11. Einen großen Vorteil von Gepäckträger und Panniers konnte ich kürzlich bei einem Sturz erleben: Die Taschen hatten vor meinen Beinen Kontakt mit dem Asphalt und haben sie genauso geschützt wie das Schaltwerk und den Hinterbau des Rades.
  12. Kannst du Mal vergleichen, welche der Matten mehr Wasser aufnimmt ?
  13. Alles klar, wenn ich dem möglichen geringeren Reifendruck in dieser Fragestellung keine Priorität zuordne, kann ich mit Schläuchen weiterfahren und muss nicht umrüsten. Super, danke für die Meinungen dazu :).
  14. Habe mein Setup auf Panniers umgestellt. Der Gepäckträger wiegt 220Gramm und kommt vom Sperrmüll. Die Taschen sind aus 500D Cordura und wiegen je 190Gramm (lassen sich aber noch verbessern). Kostenpunkt sind 10€ bei 600 Gramm. Vom Volumen her geht eine 3 Seasons Ausrüstung locker rein und Platz für Essen ist auch noch reichlich. Mich interessiert das Thema Tubeless auf Langstrecken noch. Welche Vorteile bringt das, wenn geringer Luftdruck kein Desiderat ist ?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.