Jump to content
Ultraleicht Trekking

hmpf

Members
  • Gesamte Inhalte

    96
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über hmpf

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Die Seite, wo die Verstärkung aufgenäht ist, ist die Innenseite. Das Prinzip ist dann wie bei einer Unterlegscheibe.
  2. Demnächst steht der Rothaarsteig an. Hat jemand Tipps für Übernachtungsplätze? Und wie finde ich vorab raus, wo auf dem Weg Naturschutzgebiete liegen?
  3. Super, danke für den Schnittplan. Wie lang sind die Zacken bei dir ? Und die Zitter-Linie um die Isomatte besagt nichts weiter als, dass die Matte in der Mitte liegt oder muss da auch noch was genäht werden?
  4. hast du bei Decathlon schon geschaut? der ist mit 1,1 Kg angegeben hat aber 40 L und kostet 40 Euro: https://www.decathlon.de/p/wanderrucksack-bergwandern-mh100-40-liter/_/R-p-177211?mc=8504465&c=BLAU_TÜRKIS Der ist mit 1,325 kg angegeben hat auch 40l, kostet 60 Euro und hat ein anderes Tragesystem: https://www.decathlon.de/p/wanderrucksack-mh500-40-liter-schwarz-orange/_/R-p-171251?mc=8382980&c=GRAU
  5. Rainlegs aber die schützen nur von vorne und sind eigentlich fürs Radfahren gedacht.
  6. Vielleicht um die Schätzung etwas genauer zu machen: mein Studi Ausweis, Perso und meine EC Karte wiegen je 5 Gramm. Und wie schauts bei der Küche aus ? Wäre Cold Soaking eine Option? Wenn du trampst bist du ja auch oft in Raststätten - Nähe, wo eine warme Mahlzeit drin sein könnte.
  7. Hier noch ein paar Punkte, die mir aufgefallen sind: Du könntest deine Küche auf ein Cold-Soaking umstellen. Würde dir 400 g sparen. Das Messer kannst du auf jeden Fall weglassen. Die Cap wäre mit 100g sehr schwer. Die Günstigen bei Decathlon wiegen um die 60g. Kannst du dein Portemonnaie irgendwie ersetzen mit nem Gefrierbeutel oder so? 200g ist schon ne Nummer, soviel wiegt bei anderen ein Tarp samt Heringen und Groundsheet. Und im Prinzip hast du ja schon 3 Taschen, wo das Geld reinkann: Brustbeutel, Portemonnaie und Hüfttasche. Brauchst du 2 Merino Shirts? Ich trage eine Langarm Version im Alltag seit 2 Monaten ohne Waschen, das würde mir auf Tour auch reichen. Wofür brauchst du die Kopflampe, ginge auch dein Handy? Hast du ein Usb Kabel dabei ? Bin mir gerade unsicher ob das "1x" bei dem Ladegerät 1 USB Anschluss oder 1 Kabel meint Grüße, Jonathan
  8. Auf dem Bild mit dem Fußteil sieht es so aus als wäre das Einschubfach für die Isomatte (ist das eine Xlite? ziemlich auf Spannung. Liegt das an der sich verjüngenden Form der Matte ? Und noch die übliche Frage, wenn es um Hängematten mit vielen Schnüren geht : Wie hast du die Länge gewählt? Einfach die alte Matte genommen und die Zackenlänge abgezogen? Und wow, dein Setup sieht richtig gut aus. Besonders das Tarp ist mega cool :). Zur Befestigung der Schnüre: Man kann einen Becket hitch + halben Schlag zur Befestigung nehmen. Wie hier im Hängematten-Forum gezeigt. oder man näht an die Spitzen (die dann keine Spitzen sein sollten, sondern Kanten) einen Tunnel und führt dort die Schnur durch. Quasi wie bei einer Gathered-End Hängematte. Gibt es noch mehr Möglichkeiten?
  9. Erinnert mich stark an die Crosshammock und die Hammocktent mit den Zähnen. Sieht aber cool aus! Haben die Zacken bei dir alle den gleichen Abstand oder hast du sie im Po Bereich, wo bei deiner alten Version die doppelte Stofflage ist, enger gestellt ? Und wie hast du berechnet, wie groß der Halbkreis an den Enden sein muss ?
  10. Keine Spur von Weiterleitung und Werbung bei mir. Danke, dass du dich kümmerst.
  11. Hab das gleiche Problem mit Chrome und MIUI 10. Im Dekstop Modus geht es aber. Edit: Jetzt hat Chrome den redirect blockiert.
  12. Was ist das genau? Es sieht auf den Bildern ein bisschen so aus, wie die Dinger, die in der Regenrinne den Abfluss von Laub fern halten?
  13. Ist das Nylon unbeschichtet? Bei mir gehen Klebereste immer ganz gut mit Isopropanol weg oder Spiritus.
  14. Auf jeden Fall viel Spaß bei eurer Tour :). Wenn du magst, kannst du danach ja mal berichten, wie es dir mit der Ausrüstung ergangen ist.
  15. Mit einer Fleecedecke komme ich bei diesen Temperaturen auch ganz gut zurecht. Im 166er Apex Quilt war es immer so, dass ich bis 5-6 Uhr immer nur die Füße drin hatte und mich erst dann vollständig für die restlichen 2-3 Schlafstunden zugedeckt habe. Sonst habe ich zu heftig geschwitzt.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.