Jump to content
Ultraleicht Trekking

ys76

Members
  • Gesamte Inhalte

    176
  • Benutzer seit

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über ys76

  • Rang
    Fliegengewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Die von @AlphaRay genannten Austauschintervalle fuer Batterien passen recht gut mit unseren ueberein - Nach 18 bzw 19 Monaten mussten wir die Batterien tauschen - fuer einen Quasi-Dauereinsatz find ich die Standzeit mehr als gut. Im Laufe der Zeit versproedeten die Gummidichtungen, die die USB-Schutzkappe halten und abdichten sollten - Dies fuehrte zum Verlust einer ebensolchen Kappe, was aber keinerlei funktionale Einschraenkungen hat. Um die Diskussion um die Genauigkeit anzuheizen: Bei 0°C betraegt die Abweichung unserer beiden Exemplare unkorrigiert 0.7°C, die dann nichtlinear auf 1.3°C bei 55 Grad ansteigt *duckundweg*
  2. @AlphaRay Ich stolperte gerade nochmals ueber deine Aeusserung hier im Thread und bin dann doch neugierig geworden, ob du die Idee der "Aufblasbaren Aussenwand" nochmal weiterverfolgt hattest...
  3. Hm... Wenn Nadel und Faden verfuegbar sind (sollten sich ja in wirklich jedem Oertchen auftreiben lassen), wuerde ich ne Naht ueber beide Baender setzen (Nachdem du die passende Laenge ermittelt hast) - die bekommst du ja nach der Tour schnell wieder aufgetrennt.
  4. Auch diese Hosen scheinen im Laufe der Jahre immer schwerer zu werden... So steht eine 2012er(?) Version in L in unserer Liste mit 221g drin.
  5. Bist du dir sicher, dass das Generation 1 ist? https://verwayen.com/photos/20161214_murmur/ Der erste hat einen Rollverschluss mit Klett und Traeger, in die man seine Socken reinpacken kann.... Bei einem Gewicht von 202g incl. mitgelieferten Polstern fuer den Traegern
  6. Ich kann mich dunkel daran erinnern, dass es schonmal einen teilbaren Duo-Quilt im Dunstkreise dieses Forums (oder des Vorgaengers) gab. Leider finde ich nichts mehr davon - Vielleicht koennen hier die "Urgesteine" weiterhelfen.
  7. @micha90 Unser Quilt ist einteilig, an eine Teilung hatten wir gar nicht gedacht, war ja kurz vorm Urlaub und musste noch schnell noch fertig werden Was das Packvolumen angeht, so ist der Quilt definitiv nix fuer deine kleine Rucksaecke Da kommt halt einiges an Material zusammen - Wenn wir dran denken, messen wir heute abend mal den Packsack aus...
  8. @Peschamel Achte bitte darauf, beim Einlegen des Oberfadens den Naehfuss oben zu haben, sonst kann es gut sein, dass sich der Faden neben die Einstellvorrichtung fuer die Oberfadenspannung legt. Ob die dann ganz lose oder extrem hoch ist, bleibt dem Zufall ueberlassen.... Ich weiss nicht, ob es fuer die Pfaff 1212 zutrifft - bei unserer Pfaff ist es zumindest so...
  9. @micha90 Wir haben unseren Duo-Quilt schon ein wenig sehr knapp gemacht - Manchmal raecht es sich einfach, wenn man nicht genuegend Material bestellt und kurz auf knapp vor dem Urlaub noch fertig werden muss/will. Somit geht unser Quilt von 1.50m auf 1m Breite bei 2.2m Laenge. (2-Lagen-Laminat aussen, PTX Quantum innen) Auch wenn das unglaeubige Blicke nach sich zieht: ja es funktioniert zu zweit, allerdings muss man schon recht gut eingespielt sein - Selbst im Schlaf! Unsere naechste Version wird aber circa 30-40 cm breiter werden. Ein groesseres Problem als die Zugluft von den Seiten war der Waermeverlust nach oben hin. Obwohl wir hier ein 10cm breites Stueck als "Draftstopper" an den oberen Abschluss genaeht hatten, zog hier immer wieder die kalte Luft rein. Ob es jetzt bei der naechsten Iteration ein breiterer "Waermekragen", ein Mittelsteg, oder was anderes wird, wissen wir noch nicht. Als Iso-Schicht haben wir 233 Apex verwendet - Aber hier gehen unser Temperaturempfinden doch eigene Wege - Schwitzen und Schnattern gleichzeitig , sprich: Einem von uns war es bei 3°C deutlich zu kalt, waehrend dem anderen noch deutliche Reserven nach unten blieben. Aber das kann man ja durch unterschiedlich dicke Kleidung einigermassen ausgleichen. Als Isomatte kam bei uns zuerst ne "Exped Hyperlite Duo" (814g) zum Einsatz, aber so wirklich ueberzeugt hat uns der Schlaf auf dieser noch nicht. Seitdem suchen wir auch hier noch den heiligen Gral - unsere aktuellen Favoriten: Solomatten - solange es leicht bleiben soll, entweder Z-Lites, RidgeRests, oder ne Kanchen Junga. Gegen das Auseinanderrutschen nutzen wir zwei Gummibaender, als Acht um die beiden Matten gelegt.
  10. ys76

    Packliste PCT 2019

    @Emmerax In deiner Liste hast du eh zwei Messer drin - Einmal das Spata und einmal nen Taschenmesser - Ist das Absicht?
  11. @Dean ist unsere Wahl. Genauer BIC mini (11g)
  12. Hey, @ChristianS, du weisst doch: Das wichtigste fehlt bei dem tollen Stueck: Was wiegt der???
  13. @basti78 Wieviel g/qm hatte das verwendete DCF/Cuben? Hab ich das ueberlesen? Ansonsten ein huebscher, schlichter und vor allem sauleichter Rucksack!
  14. OT: Hae? Warum nimmst du die Luftmatratze dann mit, wenn du mit dem Auto unterwegs bist? Da bringt sie dir dann doch Komforgewinn, den du beim Wandern nicht bekommst? *kopfkratz* Man sollte nichts aus dem Zusammenhang reissen... - So gibt es bestes Trollfutter.... *grml*
  15. @LAUFBURSCHETanzpalast: So.... Wie versprochen die Gewichte: 362g Cuben Tanzpalast mit Schnueren 27g Zusatzschnuere fuer zum Abspannen der seitlichen Flaechen 11g Packsaeckchen dazu Wenn wir uns SO grob verwogen haetten, haette mich das doch arg gewundert.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.