Jump to content
Ultraleicht Trekking

schwyzi

Members
  • Gesamte Inhalte

    794
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

schwyzi hat zuletzt am 10. April gewonnen

schwyzi hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über schwyzi

  • Rang
    Zahnbürstenabsäger

Profile Information

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. OmG!! Und dann...beim Furten des reißenden Gebirgsbaches gestürzt, der wird von den Fluten mitgerissen, nur noch das dabei, was am Mann ist... Wenn sowas im Süntel passiert, ist aber Feierabend! In der Wildnis des Süntel steht der Mensch nicht am Ende der Nahrungskette. Noch jemand "The revenant" gesehen? Was wäre der Typ froh gewesen, hätte er an seiner buckskinhose einen Gürtel aus Gurtband mit Fastexverschluss mit eingebautem firesteel und Signalpfeife gehabt! Und Hosentaschen - mit'm Schweizer Messer drin!! Der Film hätte nur halb so lang gedauert. Nee, Hosen ohne Taschen, ohne was schnell zur Hand...geht gar nicht. LG schwyzi
  2. Bau dir doch probehalber mal einen Regenrock. Mülltüte 60 x 100 cm, Lange eben max. 99 cm. Oder wie du willst. Neuralgische Punte wie Seiten"nähte", Durchzug der "Kordel" etc. Mit Paketklebeband verstärken, Tanka zum Zumachen an die Zugschnur, Knoten davor, fertig. Meiner hält jetzt schon zwei Jahre, immer mal wieder im Einsatz. Lange Version ca. 40 g. Nimm aber lieber die "knistrigen", nicht die glatten Müllsäcke, letztere kleben mehr am Bein. Hab kein anderes Bild auf'm tablet, Einsatz Herbst 2017 beim Mördersturm auf Norderney: Züge fuhren danach noch wochenlang wg.der Schäden nicht - der Regenrock hielt! Dann kannst du ohne Kosten sehen, ob das Prinzip "langer Rock" was für dich ist. LG schwyzi
  3. Ja, prima. Is' gekauft Ich schick dir ne PN, ok? LG schwyzi
  4. Wenn das das 3x3m Tarp von DD ist, wäre ich interessiert!
  5. PPRichtig schickes Teil! Die Idee war ja schonmal da: Aber bei deinem find ich die Kleingeldtasche besser! Aber leicht ist das nicht gerade Geht leichter: ( sorry, der Bastlerstolz)
  6. Klasse gemacht! Und danke für die schnelle Rückmeldung!
  7. @masui_ Und? Ist der Strampler fertig??
  8. Einwandig? Das Naturhike Taga 1 , das ich kenne, hat ein Mückennetz-Innenzelt...? Magst du mal n Bild einstellen? LG schwyzi
  9. @fettewalze Dankeschön! Dass sich jemand erinnert Ne, ich glaube, ich hab mit den Abfallfolien, "Afvallfollika" getauft von @Konradsky, wohl so zwei Dutzend Uler versorgt in den letzten zwei, drei Jahren, und unzählige bushcrafter dazu. Anscheinend gibt's nirgends in der Republik ( außer hier) so Folienabfallcontainer... Laut @Tipple stinkt Polycryo dagegen regelrecht ab. Ich kann's nicht beurteilen, ich hatte ja nie Polycryo. Rettungsdecke ist sogar noch ein bisschen leichter, reißt aber ziemlich schnell ein und weiter! Und das Zeug raschelt dermaßen - also mich macht's verrückt.
  10. @MegaChip Es spricht ja auch nix dagegen, das decathlontarp einfach selbst umzunähen! Muss ja nicht immer gleich " was Neues" gekauft werden. Mein ehem. decathlontarp wog so 900 g, wenn man das auf 3 x 2,4 m kürzt, hat man rund 200 g ( und ne Menge Geld) gespart. Ne Ikeaplane so 2,2x 0,98cm wiegt ca. 75 g und kostet nix. Mückennetz dazu , sts pyramid net, 1,20 x 2,20 m , 1,00 m hoch , wiegt mit Beutel 211 g. Muss aber nichtmal so'n großes sein, hab bloß kein anderes. Geld ausgeben würde ich lieber für einen leichteren Schlafsack. Zur Option Ponchotarp plus bivy- ist nicht schön, dann in strömendem Regen aufzubauen, wenn der Regenschutz zum Dach werden soll meine Auffassung, andere kriegen das ja scheint's hin( oder haben gutes Wetter?) LG schwyzi
  11. Hallooo?? Hier ist der Myog-Bereich!! So'n Regenrock zu nâhen ist echt keine Raketenwissenschaft, trau dich! Geht sogar per Hand...Anleitungen sind zuhauf hier zu finden, Material musst du auch nicht kaufen. Es ist gerade Festivalsaison, falls du an einem Festivalgelände vorbeikommst , findest du jede Menge stehengelassener Zelte, 1a Material, leicht und gratis. Sonst frag einfach rum, es ist kaum zu glauben, wie viele Leute nicht mehr gebrauchte Zelte auf Dachböden etc. rumliegen haben und z. T. froh sind,cde loszuwerden. OmG, ich missioniere schon wieder Falls das doch lieber n Kauf werden soll, mal n link: https://www.aliexpress.com/item/Bluefield-Waterproof-Cycling-Camping-Hiking-Rain-Pants-Ultra-Light-Thin-Rain-Skirt-Kilt-Rain-Pants-Packable/32919560866.html Muss aber jede/r selbst wissen, ob man in China bestellt, ökologischer Fußabdruck und so ( ist aber gut, das Teil!) LG schwyzi
  12. Ich oute mich mal...ohne Kissen geht's bei mir nicht! Ich hab son Travelkissen, gab's mal bei Xenos, ein 135g schweres , mit Billigschlafsackpolyester gefülltes Teil." Ultralight travel" stand da echt drauf! 36x25cm. Meine Schuhe stell ich unter die Matte, dann ist das wie so ein Kopfkeil ( die ganz Alten wissen noch, wovon ich rede) Funxt für mich prima, ist aber eher Glamping als UL
  13. Wenn der Poncho nicht essentiell für die Unterkunft ist, wurde ich überlegen, den gegen so ein Einmalteil auszutauschen. Für zwei Tage reicht sowas dicke, selbst wenn's den ganzen Tag regnet. Und die Tasse - falls du nicht in der kochst, wäre eine Falttasse "Foldacup" leichter, 24 Gramm. Gibts in jedem Outdoorladen, bei uns für 2,40€. Sprengt also nicht unbedingt das Budget Nur Vorschläge - vergessen hast du m. E. nix. LG schwyzi
  14. Hab ich bei meinem trashcraft-Tarp gemacht, aber ich hab die auf 12 cm gekürzt, da ist die Bruchgefahr geringer. Kannst du hier sehen: https://www.bushcraft-deutschland.de/thread/17169-low-budget-cuben-tarp-fuer-arme/?postID=347631&highlight=Cuben%2Btarp%2Bf%C3%BCr%2BArme#post347631 Halten auf Gras und im Waldboden gut, sind v.a. für den schnellen Aufbau gedacht, ansonsten schnitz ich mir Stöcker zu Heringen.( Ich hab immer und überall ein Messer dabei, selbst in der Sauna, sonst fühle ich mich so nackt) LG schwyzi
  15. Aus einem "alten" Zelt lässt sich auch prima ein Tarp nähen! Hab ich mehrfach gemacht, die Tarps hab ich mal alle an einen Bushcraftfreund verschenkt, der ne Survival-AG gemacht hat. Alle Schüler haben überlebt, trotz Gewitter! Waren gute Tarps... LG schwyzi
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.