Jump to content
Ultraleicht Trekking

schwyzi

Members
  • Gesamte Inhalte

    697
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

schwyzi hat zuletzt am 10. Februar gewonnen

schwyzi hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über schwyzi

Profile Information

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. schwyzi

    Der „Kurze Frage, kurze Antwort“-Thread

    Moin, Leute! Wie hieß nochmal dieses Zelt, das man nur an den vier Ecken festpinnen musste, Stock rein zum Aufstellen fertig?? War von einer " Manufaktur", ich glaube, eines einzelnen Erbauers, der auch völlig andere tolle Sachen baute... Ich hab das beim Aufräumen wiedergefunden! Es ist so sandgelb, hat eben aufgebaut ne Pyramidenform, keinen Boden. Ist echt rasend schnell aufgebaut und steht wie ne Eins! Es gab da auch Mal einen Faden zu...OmG, mein Gedächtnis!! Wäre toll, wenn das jemand wüsste! Noch toller, wenn jemand denFadendazu fände und verlinken würde!! Dann taucht das Teil danach in "Aktionen" auf, versprochen! LG schwyzi Edit: hab vergessen zu erwähnen: das Zelt hat eine Verstärkung innen für den Trekkingstock,der als Zeltstange dient und außen eine geniale Schlaufenkonstruktion, um das Zelt ohne Stock aufhângen zu können. Falls das beim Identifizieren hilft... hat sich erledigt!!! hab beim Auspacken des Zeltes den Aufnäher mit dem Markennamen gefunden ist dieses hier:https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=http://www.mmarcu.de/htmls/verma1.html&ved=2ahUKEwjn5OfCgs_gAhUGyaQKHSWiAA8QjBAwAXoECAcQBw&usg=AOvVaw1egbPFX_D1PHunvpt8JeCH&cshid=1550827947616
  2. schwyzi

    Etwa 7m Wäscheleine, Halbzeug?

    Bei der x-Wicklung verheddern sich die Schlaufen innen nicht so leicht wie bei der O-Wicklung. Probiere es doch einfach mal aus. Dann brauchen wir hier keinen Wicklungs- Glaubenskrieg zu führen LG schwyzi
  3. schwyzi

    Etwa 7m Wäscheleine, Halbzeug?

    @khyal Beinahe glaube ich, du willst das falsch verstehen, um deine Seglererfahrungen einzubringen Wenn du die Leine so in Achten aufschießt, kannst du das lose Ende, das "in der Mitte" eingewickelt ist, herausziehen. Dann ein Stück abschneiden, evtl. den Bund etwas nachziehen, fertig. Dann muss man nicht den schönen geschnürten Bund öffnen. Mag ja sein, dass es im Seglerbereich keine dünneren Leinen gibt als 6 mm, hier sind wir im UL- Bereich, da sind 6 mm der Gau. LG schwyzi
  4. schwyzi

    Etwa 7m Wäscheleine, Halbzeug?

    @Konradsky hat mir das auch "beigebracht"; ein weiterer Vorteil ist, dass man aus der Mitte heraus ein Stück, so lang, wie man's gerade braucht, rausziehen und abschneiden kann. Schnur ist auch Verbrauchsmaterial. Neu wickeln entfällt dann! LG schwyzi
  5. @stromfahrer Kann ich so leider nicht stehen lassen... Ich hab's mit dem großen firefly in 17(!) verschiedenen Vic-Modellen probiert, waren beide so 1-1,5 mm zu lang. ( Ich hätte noch weiter testen können, ich besitze- nach der letzten Zählung, schwankt immer durch Verschenken/ Flohmarkt neukauf- etwa 170 original! Victorinox Messer. Hatte dann aber keine Lust mehr...) Ist aber nix, was ein guter Seitenschneider nicht in 2 Sekunden erledigt LG schwyzi
  6. Nochmal zum Kochset @AnNo6624 will bald los, da ist der hier gern empfohlene 0,4l "Topf" m. E.keine gute Wahl! Essen, selbst Schnellfraß, kochen und noch heißes Wasser für 1-2 Heißgetränke in einem Rutsch - ist deutlich gas- und damit gewichtssparender. Und geldsparender auch, denn eine 230 er Kartusche kostet gerade Mal einen € mehr als eine 100 er, wenn man Zwei Hunderter kaufen muss, kosten die Zusammen 9,80€, eine "große" nur 5,95€- und da ist dann noch mehr drin. und nachhaltiger ist's auch; nicht jeder hier füllt seine Kartuschen wieder auf. Zu Ponchotarp: von Savotta gibt's einen 2,80 m langen Poncho (XL) wiegt 556 g.hier nur ein Beispiel Link!! https://www.googleadservices.com/pagead/aclk?sa=L&ai=DChcSEwiH6r_FtLvgAhWU4ncKHZPqAgEYABAhGgJlZg&ae=1&ohost=www.google.com&cid=CAESEeD2EaPujKlNZIRN3xVuBVaU&sig=AOD64_3JkyO_qH3n7u6XWFhG7HhgQG1HaA&ctype=5&q=&ved=2ahUKEwiWh7rFtLvgAhVEI1AKHXIxA5cQwg96BAgLEA0&adurl=https://www.walkonthewildside.de/ponchos-schirme/3580-savotta-trekking-poncho-oliv-6419134706223.html%3Fgclid%3DCjwKCAiAwJTjBRBhEiwA56V7qwKE9B4LniiYLnX4P_pkAXLini2mt12X6WYHvhaw3bTnIo2nxDol_hoCIfwQAvD_BwE%23/141-farbe-oliv/24-grosse-xl Da könnte man schon eine Pyramide mit aufstellen... LG schwyzi Edit: ich hatte den Toaks empfohlen, weil's schnell beschafft werden muss/soll. Ansonsten kann man auch Mal nach Tomshoo-Töpfen gucken, sind günstiger.
  7. schwyzi

    E 9 von Travemünde bis Swinemünde im Mai

    Ich vermisse in der Liste ein Erste-Hilfe-Set... Wenigstens ein paar Pflaster, ein Verbandspäckchen würde ich mitnehmen! Zwei, drei Schmerztabletten wiegen auch unter 2g... LG schwyzi
  8. Kocher: BRS 3000, 25g. Topf: Toaks 1L, da passt sie 230 er Kartusche genau rein. Kocher kannst du unten in den Topf legen, Kartusche obendrauf, passt. LG schwyzi
  9. schwyzi

    Kleine A(u)ktion für Laufbursche !

    Wie's bis jetzt aussieht, schau ich mir den dann hinterher an... Es sei denn, jemand überwindet sich noch - aber jetzt wird's dreistellig LG schwyzi
  10. schwyzi

    Kleine A(u)ktion für Laufbursche !

    Oh, gerade noch... 100€ für dieses Rucksackdingens. LG schwyzi
  11. schwyzi

    Der Romantikfaktor

    Doch, passt! Denn auch das morgendliche Kaffeezubereiten und -genießen haben durchaus was "Romantisches". Außerdem hilft's dem Stoffwechsel. Im Alter nicht unwichtig. @effwee OT: Du kommst anscheinend nicht nur ohne warmes Essen, sondern auch ohne Großbuchstaben aus? Ist das ein Trend, der irgendwie an mir vorüber gegangen ist? Ich sehe aber doch, ich bin nicht so ganz anders. Nur etwas anders. Danke schonmal! LG schwyzi
  12. schwyzi

    Der Romantikfaktor

    Moin, beim Lesen eines anderen Fadens kam mir zum wiederholten Male derselbe Gedanke: Bin ich irgendwie anders?. (@tipple: Schnauze halten!) Da wurde zum x-ten Mal geraten, Kochgedöns zu Hause zu lassen und in Ortschaften essen zu gehen. OK, kann man machen, funxt; wenn man in frequentierten Wandergebieten unterwegs ist, dauerts halt mal länger... Aber was ist mit der Romantik? Dem Gefühl von Freiheit, Autarkie?? Dem Miniatur-Lagerfeuer-feeling beim Starren in die Flammen des Dosenkocher? ( Im hohen Norden sogar möglicherweise des Nomad-Hobos?) Essen gehen abends, OK, das mach ich bei Wandertouren mit meiner Traumfrau auch schon gern, aber da sind wir dann auch konsequent: wir pennen dann auch gleich in Pension, Guesthouse...Ich meine, deshalb den Kocher wegzulassen käme mir nie in den Sinn!! An einer schönen Stelle zu pausieren, eben einen Kaffee zu machen und zu genießen, den Blick schweifen zu lassen mit nem warmen Becher in der Hand...Draußenromantik eben. Ich brauche das Gefühl, unabhängig zu sein, autark. Deshalb Schlepp ich auch ein UL- Kochset mit. Ebenso etwas Essen, auch wenn der nächste Ort nur zwei,drei km vom Weg entfernt ist! Ich will da nicht hin müssen! Bin ich anders? Wenn man den Tipp:" lass das Kochzeugs zu Hause, geh essen" wirklich konsequent unter UL- Aspekt weiterdenkt, dann müsste der nächsteGewichtssoartipp ja heißen:" Lass die Matte/ das Tarp/ den Quilt weg und geh in Ortschaften schlafe" SUL wäre dann das Wandern nur mit Kreditkarte Sind halt so meine Gedanken.. LG schwyzi
  13. schwyzi

    Sicherheitsflasche für Spiritus

    Finde den Fehler. Der Trangia wiegt 100 g, nur der Messingkocher wohlgemerkt, und damit zweieinhalb mal so viel wie mein leichtestes Kochset mit Kocher, Topf, Windschutz und leerer Spritflasche. Kauf dir zwei 0,5 l Mineralwasserflaschen, trink die aus und füll den Spiritus da rein. Fertig. LG schwyzi
  14. schwyzi

    Nachhaltigkeit in der Ultralight-Philosophie

    Wieso kaufst du Dosen?? Einmal zu einer Dönerbude gehen, dort die gelben Säcke flöhen( oder einfach fragen) , dann hast du Dutzende von pfandfreie Dosen, die ansonsten weggeworfen werden!! Das Problem, das du schilderst, entsteht doch nur dadurch, dass viele Menschen einfach keine Fantasie haben und glauben, man müsste Material unbedingt kaufen! So geht es mit fast allem - meine Ikeataschen, aus denen mein Rucksack besteht, waren Fundstücke beim Altglascontainer. Obwohl sie nur 50 Cent kosten! Tarps kann man prima aus alten Zelten Nähen, bis man die Rundform gefunden hat ( Bezugsquelle : Sperrmüll - oder schlicht in Verwandt- und Bekanntschaft rumfragen, man glaubt gar nicht, wie viel brauchbares Material auf Speichern liegt! Ich könnte stundenlang so weitermachen... Tatsache ist: Hauptgrund für Un-nachhaltigkeit bei Myog ist schlicht Bequemlichkeit, tw.gepaart mit anerzogenen Empfindlichkeiten" ich wühl doch nicht im Müll..." Ansonsten gilt bei Nachhaltigkeit: Wer will, findet Wege, wer nicht will...findet Gründe. LG schwyzi
  15. schwyzi

    Plaine Pulverwunder Probenaktion

    Ich hab Mal hingeschrieben. Ich komme wahrscheinlich auf 3-4 Haarwäschen mit einem satchet LG schwyzi
×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.