Jump to content
Ultraleicht Trekking

Mattes

Members
  • Gesamte Inhalte

    202
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Mattes hat zuletzt am 17. August gewonnen

Mattes hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Mattes

  • Rang
    Fliegengewicht

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Dortmund
  • Interessen
    Wandern, Kanufahren

Letzte Besucher des Profils

1.680 Profilaufrufe
  1. Mattes

    Nippelbrand! Was tun?

    Vom Marathon kenne ich das auch. Hirschtalg oder Tape drauf. Kann man auch rund aus Stanzen.
  2. Mattes

    Inov 8 Gaiters

    Erledigt, bitte löschen.
  3. Tag 5 auf dem Weg nach Hausach Von der Hildahütte ging es morgens erstmal Richtung Wassersuche. Das klappt erst richtig an der Freiersberghütte. Da war es allerdings hervorragend, ein Brunnen wo man die Flaschen stehend befüllen konnte. Irgendjemand hatte ein Dachpfanne geschickt unter dem Hahn platziert. Die Hütte selber hatte ein Vordach und einen Vorraum, welcher unverschlossen war. Dort machten wir erstmal ausgiebig Frühstück und Wäsche. Danach ging es Richtung Harkhütte, dort gab es sogar ein Matrazenlager. Das war uns zu früh, aber insgesamt machte das alles einen sehr guten Eindruck. Es mag auch das leckere Bier zu diesem Eindruck beigetragen haben. Von dort wanderten wir Richtung Hausach. Ob es am Bier lag oder an Koomot, wir waren auf einmal bei der falschen Wegvariante. Erst waren es 26 km bis Hausach, dann 18, dann wieder 9, dann 12....keine Ahnung. Auf jeden Fall gingen wir einen kürzeren aber dafür steilen Abstieg Richtung Hausach zum Fußbaden in der Kinzig. Dort angekommen wurde erstmal ausgiebig eíngekauft, unter anderem Kopfhörer, Sporthosen, gebratene Hähnchen und Lebensmittel. Gegen 18 Uhr machten wir uns auf den Aufstieg zum Farrenkopf. In der Hasemann erwartete uns eine einheimische Mountain Bike Fahrerin (verbucht als Kontakt zu indigenen Völker) die uns aufmunterte mit den Worten, also die Westwegwanderer die sie kennt, machen den Ab- und Aufsteig bei Hausach an zwei verschiedenen Tagen. Danach hatten wir eine ruhige Nacht auf dem Schlafboden.
  4. Tag 4 auf dem Weg zur Weltstadt Kniebis. Von der Hütte Richtung Darmstädter Hütte ging es in ein wunderschönes Naturschutzgebiet. Ein kurzer lohnenswerter Abstieg zum Wildsee entschädigte für die Nacht im Regen. Hier stand sogar eine Hütte, allerdings verschlossen. Ansonsten wäre das ein wirklich schöner Platz zum Übernachten. Durfte man dort eh nicht. Wir mussten dringend Vorräte auffüllen, vor allen Dingen offensichtlich Tabak. In Kniebis gab es ja alles. Ein kleiner Stand von einem Hofladen, eine Touristen Information und eine Tankstelle so circa 2,3 Km entfernt in Kniebis City. Trotzdem hatten wir alles wichtige bekommen. Von dort gingen wir dann zur Hilda Hütte. Wirklich schön war die, aber leider ein wenig zu viel Müll. Eine Wasserquelle war auch nicht zu finden.
  5. Tag 3 beginnt mit dem Frühstück am nächsten Bach. An einem weiteren See den wir nicht gesehen hatten, ging es zur Badener Höhe. Dort traf dann auch Wanderer drei wieder ein. Über Unterstmatt und Horningsrinde wanderten wir zum Mummelsee. Dort füllten wir Vorräte auf und erwarteten die Schutzhütte.
  6. Tag 2 begann mit der ersten Zufallsbekanntschaft aus Hamburg. Er hat neben der ersten Hütte gezeltet und machte sich mitsamt Gossamer G4 plus Lanshan 2 Pro auf den gesamten Westweg. Weiter ging es zur ersten wirklichen Schutzhütte. Dort machte ich meine Frühstückspause. Dann traf ich den nächsten späteren Mitwanderer. Der erste Brunnen lag an einer wunderschönen Hütte mit einem schönen Zeltplatz. Über den Hohenlohsee ging es Richtung Forbach. Anstrengender Abstieg und kleine Rast an der Döner Bude waren die Vorspeise zum Anstieg zur Wegscheid Hütte. Dort trafen dann Spät abends die beiden Mitwanderer ein.
  7. Seid Dienstag Nacht bin ich wieder zuhause. Nach dieser tollen Tour mit zwei zufällig getroffener Ul er. Start war Samstags morgens um 10 Uhr an der Goldenen Pforte in Pforzheim Der Weg war erst sehr schön durch den Wald. Irgendwann führte er zu einer Straße. Dann an Kleingärten vorbei in den nächsten Ortsteil. Dann über die Nagold durch einen kleinen weiteren Ort. Über die Höhenvariante ging es durch kleine Örtchen bei ca 25 Grad Richtung Dobel. Dort angekommen machte ich mehr aus Zufall, Faulheit und Wassermangel die erste Übernachtung im Wanderheim. Ein toller Abend mit einer sehr netten Herbergsmutter und deren Enkelin. Ein Hoch auf das Ehrenamt.
  8. Naja er lag halt draußen, wir in der Hütte und wir waren dank Wetter und Nachtwanderung auf. .. Übermüdet und körperlich platt führt auch manchmal zu solchen Reaktionen.
  9. Vonwegen Schiß im Wald, ich war die Tage auch unterwegs. Wir waren zu dritt an einer Hütte ganz nah in der Nähe mehrerer Dörfer. Trotzdem hatte einer meiner Mitwanderer (männlich) plötzlich Angst, weil er merkwürdige Geräusche hörte aus dem Wald. Das ist völlig normal, hört irgendwann auf mit der Erfahrung das tatsächlich nichts passiert. Genau deswegen Hut ab und Glückwunsch zum Einstieg ins Ul. Schöne Bilder, schöne Tour
  10. Wegscheidhütte (nicht Wegbach, war ein Autokorrekturfehler) meinte ich, und die andere war die Hütte vor dem Feldberg ( hab ich ja so geschrieben). Direkt geeignet meinte ich, mit Schlafboden, indirekt sind es viele Hütten. Da haben wir nicht andere Vorstellungen. Wir haben in mehreren Hütten sehr gut übernachtet. Es ist schon toll wie gut der Westweg ausgebaut ist. Besonders toll sind die vielen Quellen am Weg. Das ist ein großes Glück dort... Insbesondere bei 38 Grad....
  11. Also ich habe nur drei Hütten gesehen, welche direkt als Schlafmöglichkeit geeinigt waren. Wegbach, Hasemann und eine Hütte vor dem Feldberg. Die Feldberg hatte im Gegensatz zu den beiden anderen, keinen Schlafboden sondern drei breite Bänke die mindestens einen Meter breit waren. Sie waren direkt an der Wand.
  12. Also ich bin grad unterwegs, ich habe nur eine Kufa Jacke mit und eine Windhose. Wenn du ähnliche Temperaturen hast, reicht das dicke.
  13. Mattes

    Inov 8 Gaiters

    Ich brauche sie nicht, ich will sie nut weiter benutzt wissen. Das heißt gegen Versandkosten gebe ich sie auch so ab. Oder Abholung.
  14. Mattes

    Inov 8 Gaiters

    Gebraucht hier gekauft. Gebe ich für 5 Euro ab oder gegen Gebot. Hab noch ein anderes Paar, wird wahrscheinlich Größe s oder m sein. Dies ist auch der Grund des Verkaufs.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.