Jump to content
Ultraleicht Trekking

T-Travel

Members
  • Gesamte Inhalte

    25
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. T-Travel

    Neue Kamera gesucht

    Habe ich auch nur erwähnt, weil sie hier im Thread schon jemand genannt hat. Würde sie sonst hier auch nicht empfehlen, auch wenn ich sie selbst nutze.
  2. T-Travel

    Neue Kamera gesucht

    Fuji x100 schon. Mehrere backup Festplatten mitschleppen finde ich auch übertrieben, kommt aber auch auf den Reisestil an. Wenn man jeden Tag im Hotel nächtigt, oder die Möglichkeit hat sein Zeug dazulassen, kann man natürlich auch mehr an Technik mitholen. In wiefern man damit aber noch UL unterwegs ist bleibt aber fraglich, zumal dann vermutlich ja auch noch ein Laptop oder ähnliches mit kommt für die Platten. Mehrere sd Karten+Handy und cloud finde ich da ausreichend. Wobei bei filmen ja auch schnell einiges an daten zusammenkommt , müssten dann vielleicht doch Festplatten her. Ansonsten finde ich die Idee mit Handy und Osmo gut, wenn der Fokus auf filmen liegt.
  3. T-Travel

    Leicht auf Weltreise

    Badehose auch als Wanderhose benutzen, bzw. umgekehrt, dann ist schonmal ein Teil gespart. Zivile Schuhe zusätzlich zu Trailrunnern würde ich auch weglassen, wie oben erwähnt. An Bekleidung würde ich zusätzlich zu der kurzen Hose/Badehose noch eine lange Hose mitholen, ein Set lange Unterwäsche, ein gut belüftetes langarm Hemd, einen Fleecepullover und eine Windjacke. Evtl. noch ein Merino T-Shirt. Zwei Unterhosen, zwei-drei paar Strümpfe. Wenns damit noch zu kalt ist würde ich auch eher vor Ort nochmal eine Daunenjacke oder ähnliches dazu kaufen. Auf lange Unterwäsche würde ich nicht verzichten, die sind als Kältereserve schon einiges wert mMn. Kann man aber natürlich auch nachkaufen. Laptop und Tablet würde ich definitiv zu Hause lassen! Sorgt für weitaus unbeschwerteres Reisen und spart einiges an Gewicht. Bildbearbeitung für Updates unterwegs geht auch auf dem Handy. Ordentlich die Bilder/Videos bearbeiten kann man dann auch noch zu Hause. Oder irgendwo ein Internetcafe aufsuchen mit entsprechenden Möglichkeiten. Als Speicherkarten in der Kamera micro (?) SD mit Adapter verwenden, so dass du die Speicherkarte auch im Handy nutzen kannst. Dann auf den Handyspeicher kopieren und wenn möglich auf Dropbox oder ähnliches hochladen. Solarpanel/Powerbank und Ladegeräte für eventuelle Kameras mit USB Eingang sind auch praktisch. Gibt allerdings nicht für jede Kamera auch entsprechende USB Ladegeräte so weit ich weiß. Falls für eure Kameras keine vorhanden sind, würde ich mir aber ernsthaft überlegen die Kamera zu wechseln. Regenschirm und Buff sind auch immer gut.
  4. T-Travel

    Schuhberatung für Fortgeschrittene

    Die Schuhe anders schnüren kann bei ungewöhnlichen Fußformen auch helfen. Wie genau kommt drauf an wos drückt. Ich muss mir die Schuhe tendenziell zu lang kaufen weil ich bei passender Länge zu breite Füße habe. Dann sitzt der Schuh bei normaler Schnürung um die Ferse allerdings zu locker, mit geänderter Schnürung passts dann. Also je nach Problemzone vlt mal alternative Schnürungen suchen.
  5. T-Travel

    Neue Ultraleicht-Ausrüstung

    Wenn es um folgenden Rucksack geht, wird er zumindest als carry on beworben. https://www.theverge.com/2018/7/23/17601634/peak-design-travel-backpack-kickstarter-pricing-features
  6. T-Travel

    Die Geschichte der 1001 Regenjacken

    In der Jacke fängt man aber mMn auch sehr schnell an zu schwitzen.
  7. T-Travel

    [Suche] Six Moon Designs Gatewood Tarp-Poncho

    Hast du nen Link? Finde kein aktuelles Angebot. Oder hat das Forum direkt wieder alle Bestände aufgekauft.
  8. T-Travel

    Regenjacke für nordischen Sommer gesucht

    So ähnlich wollte ich auch erst anfangen. Die Imprägnierung sollte meiner Meinung nach dafür sorgen, dass es eben keinen Wasserfilm auf der Außenhülle gibt. Dann hat sich mir aber die Frage gestellt, wie der Wasserdampf denn durch diese imprägnierte Außenhülle soll. Diese ist ja keine Membran und dürfte daher auch keinen Wasserdampf durchlassen. Wenn das Wasser nicht bis zur Membran käme könnte man sich diese ja sparen. Dachte dann schon der Wasserdampf würde an der Innenseite der Außenfläche irgendwie abtransportiert werden, was aber auch nicht überzeugend ist. Also noch einmal nachgeschlagen wie denn das mit Membranen funktioniert undauf folgende Abbildung gestoßen: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Goretex_schema-en.png Das Wasser scheint also durchaus bis zur Membran durchzugehen. Die Frage wie der Dampf dann durchs Wasser gehen soll ist damit allerdings nicht beantwortet. Beim Überfliegen der Artikel habe ich auch auf die schnelle auch keine befriedigende Erklärung gefunden.
  9. T-Travel

    Der „Kurze Frage, kurze Antwort“-Thread

    Unter welchem Suchbegriff findet man denn so halbe Schlafsäcke aka Elefantenfüße?
  10. T-Travel

    Zu viele Routen und so wenig Zeit...

    Also im flachen/hügeligem Land kann man doch als durchschnittlich fitter Mensch, sagen wir mal unter 30, locker 40km am Tag abspulen. Zumindest wenn die Schuhe passen.. Also ich hab kaum Kondition, könnte z.B. wahrscheinlich keine 20min am Stück laufen, aber gehen geht halt immer. Der Durchschnittsmensch hat halt aber auch kein Bock so lange zu laufen.
  11. T-Travel

    Tarp Hängematte Poncho in einem?

    Hast du einen Link oder Suchwort zur Hand für die Asia-Kopie? Habe selbst nur die normalen Poncho-Tarps gefunden.
  12. T-Travel

    Schnäppchen

    Bei Decathlon sind manche Duanenjacken reduziert, z.B. https://www.decathlon.de/daunenjacke-trek-500-herren-id_8397295.html?searchedText=daunenjacke
  13. T-Travel

    Bivy - wasserdicht oder nicht?

    Das ist aber schon reichlich frei interpretiert.. Wird später auch für andere Einsatzzwecke empfohlen und allgemein wird auf der verlinkten Seite nichts negatives über das Teil gesagt, oder es als reine Notfalloption präsentiert.
  14. T-Travel

    Bivy - wasserdicht oder nicht?

    Für den Fall, dass das Bivy das Gesicht nicht trocken hält, kann man sich auch mit der Regenjacke behelfen. Komfortabel ist das natürlich nicht unbedingt. Nur mit wasserdichtem Bivy ziehen aber wohl auch nur wenige los, wenn man (starken) Regen erwartet. Es ist allerdings gut zu wissen, dass man sich wenn es denn dann doch regnen sollte nicht nach einem anderen Schlafplatz umschauen muss. Ich habe auch ein wasserdichten Bivy um flexibler stealth campen zu können. Egal ob Stadt, Land Fluss, das Ding wird einfach mit Schlafsack drin ausgerollt und fertig. Habe einfach selten Bock ein Tarp oder Zelt aufzubauen, wurde aber auch zu oft in der Nacht vom Regen überrascht um mich ohne wasserdichten Bivy einfach so hinzulegen. Zumal man ja auch nicht überall ein Tarp aufstellen kann, in Städten z.B. kommt ein Bivy mMn um einiges besser. Hat dann allerdings i.d.R. nichts mit trekking zu tun.
  15. T-Travel

    Pollenalarm!!!

    Ja gibts noch. Wird glaub aus Kostengründen nicht (mehr?) verschrieben, wenn man nicht danach fragt. Ja besser wärs auf jeden Fall. Habe als Kind so viel Zeit beim Arzt verbracht, dass ich mich mittlerweile immer davor drücke.
×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.