Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Philosophie

Tiefschürfendes und Theoretisches aus der UL-Gedankenwelt


123 Themen in diesem Forum

  1. Training 1 2 3 4 23

    • 571 Antworten
    • 33,7k Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 301 Aufrufe
    • 406 Antworten
    • 24,4k Aufrufe
    • 17 Antworten
    • 896 Aufrufe
    • 46 Antworten
    • 1,8k Aufrufe
    • 235 Antworten
    • 19,8k Aufrufe
    • 76 Antworten
    • 6,3k Aufrufe
    • 31 Antworten
    • 4,6k Aufrufe
    • 69 Antworten
    • 11,6k Aufrufe
    • 16 Antworten
    • 820 Aufrufe
    • 96 Antworten
    • 13,2k Aufrufe
  2. UL Weisheiten 1 2 3

    • 73 Antworten
    • 14,6k Aufrufe
    • 186 Antworten
    • 12,1k Aufrufe
    • 90 Antworten
    • 18,2k Aufrufe
    • 62 Antworten
    • 10,2k Aufrufe
    • 57 Antworten
    • 5,4k Aufrufe
    • 27 Antworten
    • 4,3k Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 658 Aufrufe
    • 197 Antworten
    • 21,8k Aufrufe
  3. Leistungsgrenzen: UL-Trekking im Alter 1 2 3

    • 51 Antworten
    • 9,6k Aufrufe
  4. Post Trail Depression 1 2 3 4

    • 82 Antworten
    • 11,6k Aufrufe
    • 58 Antworten
    • 8,8k Aufrufe
    • 5 Antworten
    • 1,1k Aufrufe
    • 90 Antworten
    • 28k Aufrufe
    • 42 Antworten
    • 6,1k Aufrufe


  • Beiträge

    • Für die Mosel gibt es auch MERKBLATTfür Wassersportlerauf der Bundeswasserstraße Mosel   
    • z.B. steht im MERKBLATTfür Wassersportler auf der Bundeswasserstraße LAHN 4.4 Anlegen, Ankern und Festmachen Beim Ankern und Festmachen darf die durchgehende Schifffahrt nicht behindert werden. Der Wellenschlag und die Sogwirkung vorbeifahrender Schiffe sowie eventuelle Schwankungen des Wasserstandes müssen beachtet werden. Anlegen und Festmachen an Fahrwasserbezeichnungen ist verboten. Ebenso dürfen Bäume und Sträucher nicht zum Festmachen benutzt werden. Die Regeln gelten ja dann für alle, also auch für Kanu, Packraft etc., oder versteh ich da was falsch Ich war am Montag und Dienstag auf der Naab unterwegs, da waren gerade auf dem letzten Abschnitt viele Ruderboote einfach so unterhalb der Straße im nirgendwo festgemacht. Ob das da erlaubt ist oder nur geduldet kann ich nicht sagen.    Du willst doch leichter unterwegs sein und dann extra eine Kiste oder Brett mitnehmen auf dem man Kochen kann widerspricht dem doch!   bei Minute 10:10 kochen die beiden auf dem Sitz und es fällt um. Wäre mir zu gefährlich  ! Außerdem stell ich mir das total unpraktisch vor. Ist es da nicht einfacher irgendwo an Land zu kochen und sich dabei die Beine etwas zu vertreten?
    • Schöne Landschaft, trotz des trüben Wetters. Und Walderdbeeren sind echt das Highlight!
    • So, wegen Dir hab ich dort jetzt grade alles bestellt was man so für nen Apex-Quilt braucht ... VORFREUDE 
    • Wir haben es mal mit Klettband gemacht, welches wir auf die Hälften aufgenäht haben.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.