Jump to content
Ultraleicht Trekking

paddelpaul

Members
  • Gesamte Inhalte

    779
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

paddelpaul hat zuletzt am 12. Januar gewonnen

paddelpaul hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über paddelpaul

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Dieses Video stimmt mich, Gewicht ca. 100 kg (inkl. Ausrüstung !!! ) ein wenig skeptisch. Kannst Du da was zu sagen, und/ oder vielleicht mal die Dicke des Titanblechs checken? Danke...
  2. paddelpaul

    Schnäppchen

    OT: Ich frage mich wie es zu dem Gewicht kommt, meine Rab Xenon aus exakt den gleichen Materialien wiegt inkl. Kapuze in Gr. XL 333 gr.; und so viel fetter wirkt die Adidas nicht...
  3. paddelpaul

    PCT 2020

    Grübelgrübel....versteh ich nicht; klingt für mich auch nach verlängerter Fussbox, dadurch rutscht der RV relativ höher, weil die Füsse tiefer rutschen. Bei ner Verlängerung oben würde sich an der Strecke RV-Ende bis SS-Ende nix ändern, und sie müssten oben den RV verlängern, resp. einen längeren einbauen, was vom Aufwand und Mehrgewicht nicht logisch erscheint. Edit: O.K., ich hab mich grad als Nichtquiltuser geoutet; vergesst es!
  4. OT: Hmmm, interessantes Modell ; aber einen Steinwurf von der deutschen Grenze in der CH zu leben und zu arbeiten ist schon auch nicht schlecht Wenn nur die ganzen anderen Schweizer nicht immer die deutschen Geschäfte so verstopfen würden; diese Schlangen bei Aldi, furchtbar!... Jetzt aber Schluss mit OT...
  5. OT: ...und wenn ich in meinem Job umgerechnet das doppelte verdiene wie in D, aber in Franken ca. den gleichen Betrag auf der Rechnung habe wie in Euroland, dann ist das schon günstig.
  6. Durstichschutz = Groundsheet: zumindest bei schlechtem Wetter kannst Du mit dem Groundsheet Regenwasser sammeln; so schützt es Dich effektiv vor durstich... Tschuldigungtschuldigungtschuldigung, aber das musste sein
  7. paddelpaul

    Schnäppchen

    wahrscheinlich schon wech...
  8. ??? Laut Impressum nicht, alternate in Linden, exxpozed in Dietmannsried
  9. ...aber dabei möglichst uneben; keine krassen Steigungen halt. Und die Schwabbelmatte ist klasse, keine Frage, aber das "Original" ist besser, weil da die Instabilität in der Fortbewegung zu bewältigen ist; das bringt neuromuskulär einen viel wertvolleren Input.
  10. Hmmm, kann ich nicht 100% bestätigen: ich bin vor Jahren zu ner Tour in Island gestartet; erstmal stundenlang mit viel zu schwerem Rucksack durch Reykjavik gestapft auf der Suche nach Kartuschen, Schmerzen ohne Ende; die Nacht mit 1200 mg Ibu überstanden. Am nächsten Tag bis Mittag im Bus gehockt, Sehne völlig versteift, Schmerzen ohne Ende. Am Nachmittag dann ins weglose Gelände, den rechten Fuss nachgezogen weil die Wade mich nicht mehr vorwärtstransportieren konnte. Die nächsten 3 Tage dann noch aufwändig getaped, danach jeden Tag besser, die letzten der 10 Tage komplett schmerzfrei. Das hat dann zuhause auch noch 3 Monate gehalten. Fazit: Wirklich wegloses (Sand, Steine, Moos etc.), möglichst flaches Terrain ist die beste Achillessehnentherapie, quasi das Original der Schwabbelmatte, die das nur sehr unvollkommen simulieren kann.
  11. Vielleicht nochmal ne kurze Erläuterung zur Terminologie anhand dieser Übung an der Treppenstufe: 1.Konzentrisch Die Wadenmuskulatur kämpft gegen die Schwerkraft, "gewinnt" den Kampf und die Ferse bewegt sich nach oben; 2. Exzentrisch Die Wadenmuskulatur kämpft gegen die Schwerkraft, "verliert" den Kampf aber kämpft weiter während die Ferse sich nach unten bewegt (sie bremst also kontinuierlich die Abwärtsbewegung). Das koordinativ anspruchsvolle daran liegt in der Tatsache begründet, das der Muskel, während er zunehmend gedehnt wird, die ganze Zeit gegen die Dehnung anarbeiten muss; maW, er arbeitet in Richtung Verkürzung während er sich defacto kontinuierlich verlängert. Die Übungen auf der Schwabbelmatte in dem Video sind übrigens auch sehr zu empfehlen....
  12. Weder geht es um Kräftigung, noch um Dehnung; Exzentrik verbessert die intramuskuläre Koordination der betroffenen Muskulatur und macht sie flexibler. Wie weit man in die Dehnung geht, und wieviel Gewicht dabei wirkt, ist individuell steuerbar. Durch exzentrisches Training lernt der Muskel was, im Gegensatz zur passiven Dehnung; fehlende intramuskuläre Koordination ist übrigens auch meistens für Knie-Aua beim bergablaufen verantwortlich, da hilft ebenfalls exzentrisches Training (des Quadriceps). Nö; siehe oben...
  13. Bei SuP haben sie von 4 angebotenen grad mal noch 1 Modell auf Lager, 1 ist gar nicht mehr bestellbar; bei TLS sind auch noch welche drin, wollte ich bestellen mit z.Zt. 20% Rabatt, sind aber nicht mehr bestellbar. Insofern ist das Sortiment von alternate.de mit aktuell 11 lieferbaren Modellen schon "verdächtig" gut bestückt für so einen Aliähnlichen Versand der irgendwie alles anbietet. Hab jetzt bei exxpozed zugeschlagen, die FL 135 und die GL 145; sind jetzt am Wochenende grade 20% reduziert! Und danke für Deine Empfehlungen, Khyal, die waren für mich das Zünglein an der Waage! Ich schmachte die Teile schon seit Exped-Zeiten an, jetzt musste es mal wahr werden.
  14. Hat schon mal jemand bei "alternate.de" bestellt? Wirkt eigentlich seriös, allerdings haben sie eine ziemlich komplette Auswahl an Helinox Stöcken im Angebot, die sonst kaum noch ein Laden auf Lager oder überhaupt im Sortiment hat.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.