Jump to content
Ultraleicht Trekking

AnnK

Members
  • Gesamte Inhalte

    336
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über AnnK

  • Rang
    Fliegengewicht

Contact Methods

  • Website URL
    www.ultra-elements.de

Profile Information

  • Geschlecht
    Female
  • Wohnort
    Düsseldorf

Letzte Besucher des Profils

2.677 Profilaufrufe
  1. AnnK

    Einfach etwas gutes tun!

    Finde ich sehr gut, dass Du dazu animierst! Mach ich.
  2. Super! Bin mit Handgepäck geflogen. War kein Problem mit den Heringen. Ich hatte aber ersatzweise die aus Kunststoff mit. Die Tour war sehr, sehr schön. Das Wetter teils durchwachsen, vor allem abends und nachts mal Gewitter und böiger Wind. Wie geplant habe ich CP angesteuert. Mein Zelt (SMD Lunar Solo) hielt jedem Wind und Schauer stand. Alles wunderbar. Ich würde die Tour sehr empfehlen. Man kann ja dort auch an Shelter Plätzen campen und wild ist wahrscheinlich auch kein Problem. Ach ja, es gab auch eine Liste mit Privatpersonen, die ihre Gärten für Wanderer zur Verfügung stellen.
  3. Wieviel Volumen hat er denn? Gibts irgendwo eine Spezifikation?
  4. Habe hier noch 9,5m transparentes Seamtape von ExTex herumliegen. Breite 22mm. Das hier: https://www.extremtextil.de/seamtape-f-beschichtete-gewebe-22mm.html Wer es gebrauchen kann, dem schicke es.
  5. Hast Du da mehr Infos? Gibt es einen GPS Track? Ist Madeira Inselumrundung etwas, was nur ich nicht kenne :-) ? Klingt auf jeden Fall gut.
  6. Was haben denn diese Evazote Matten für R-Werte? Welche Dicke müsste man nehmen, damit die Isolation möglichst gut ist? (Ich zelte nicht bei Minusgraden.... also 'geeignet bis ca.+5 Grad wäre gut'....)
  7. Neoair Xlite Woman. Ich finde sie echt sauwarm Das Rascheln stört mich nicht (lässt glaub ich auch mit der Zeit nach), ich finde sie extrem bequem und Aufpumpen tu ich sie mit dem myog Pumpsack von @Kermit (Danke nochmal lieber Kermit! Funktioniert 1a.) Es braucht ca. 5 Pumpsack Füllungen. Dann ist die Matte voll. Dennoch würde ich gern mal eine Alternative ausprobieren. Mich stört an der xlite, dass man, wenn der Boden nicht ganz eben ist, tierisch rutscht (trotz Silnylon auf dem Zeltboden) und auch tendenziell 'von der Matte rutschen' kann. Ich hab auch das Gefühl, dass vertikal angeordnete Kammern irgendwie besser wären. VG AnnK
  8. @Backpapier Also jetzt hab ich es nochmal so aufgebaut, wie Du es beschreibst. Diese 'unperfekte linke Ecke' ist jetzt deutlich besser. Ich hab den Trekkingstock um ca. 2 cm verlängert, auf 127 cm. Es kommt mir nicht so vor, als müsste er noch höher... ich glaube aber auch nicht, dass mein Zelt zu der neuesten Modellreihe zählt (?). Es ist das 2018er Modell. Würde ich den Trekkingstock auf 130 cm verlängern, hätte ich Angst, dass ich die Spannung an der Spitze zu sehr erhöhe und mir da oben was kaputt geht. Hier schrieben ja die Tage 2 Leute sie hätten ein Loch im Lunar Solo, ich glaube es war oben an der Spitze. Diese schütze ich übrigens so gut es geht, indem ich über die Trekkingstock Spitze die Plastikhülse einer Nasenspray Flasche stülpe. Ich bilde mir ein, so ist es da oben alles etwas geschützter. Also, Danke für den Tipp für den Aufbau! Definitiv begeistert mich wie wunderbar wetterfest das Zelt ist. Ich habe hier fast jede Nacht ein Unwetter und das Lunar Solo erweist sich als sichere Behausung! Viele Grüße AnnK
  9. Hallo Danke Euch. Ich kenne das Video, aber ich hatte es so probiert und nicht gut gefunden. Jetzt probiere ich es morgen einfach nochmal so. Foto folgt noch, falls ich es nicht schaffe. Bis denne!
  10. Hallo Allerseits, ich bin zur auf einer Tour und eine Sache am SMD Lunar Solo bekomme ich nach wie vor nicht optimal hin....die linke hintere Bathtub Ecke (wenn man vor dem Zelt steht) richtet sich nicht komplett auf. Alle anderen schon. Gleichzeitig rutscht, wenn ich die Abspannschnüre spanne, das Zeltdach an der Ecke zu weit nach unten in Bodennähe. Alle anderen Seiten sehen besser aus und haben mehr Abstand zum Boden, was der Nelüftung gut tut. Diese linke Zeltseite hat am Ende auch immer insgesamt etwas weniger Spannung und ist 'windanfälliger'. Ich wüsste gern, ob ich was falsch mache und, wenn ja, was.... Ich stelle das Zelt in der Reihenfolge der von SMD empfohlenen Schritte auf. Habe aber auch schon viel herumprobiert - immer mit dem gleichen Ergebnis. Kann es sein, dass an meinem Zelt die linke Seite werksseitig anders genäht ist (nur so als Theorie?)? Mich wurmt das, weil es ansonsten so perfekt steht. Viele Grüsse von Bornholm AnnK
  11. Jörn ich hab ja jetzt ein Kissen. Bin also nicht mehr auf der Suche....
  12. Sieht echt gemütlich aus! Mein Neues ist ein Kompromiss mit 45g...sozusagen besser, als gar nichts.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.