Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

zopiclon

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.430
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

zopiclon hat zuletzt am 16. Oktober 2021 gewonnen

zopiclon hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Bochum

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Wie lange sind diese in Nutzung und wie viel Sonne haben diese ab bekommen?
  2. Ok, ich dachte wir nutzen die Sachebene, die Physik. Ok, lassen wir das
  3. Es geht auch eher darum was realitätsnah und wahrscheinlich ist. Extrembeispiele bringen natürlich immer wenig. Aber solche, wie von mir geschilderten Vorgänge, passieren so, bzw so ähnlich (unverschuldet plötzlich ein Hinderniss vor sich zu haben), regelmäßig - einfach weil der KFZ/NFZ Pilot die Geschwindigkeit und (negative) Beschleunigung nicht einschätzen kann und es protected bike lanes gegen Null gibt! Allerdings war ich war noch nie in einer Verkehrssituation, in der ich mehr Stabilität gebraucht hätte und ich fahre mehrere 1000km pro Jahr Onroad.
  4. Mit nen Magnet, wenn du am Rucksack nix löchern oder kleben magst
  5. Ui , viele Einschränkungen..... Ich bring mal ein Beispiel, mein jüngstes, mit unmittelbarer Erfahrung. Überlandfahrt, ich lass locker den Berg runter Rollen. Eigentlich ist zu viel Verkehr und die Straße zu schmal, damit ein Auto überholen kann/ darf. Natürlich tut es dennoch jemand und setzt direkt den Blinker rechts, um an zu zeigen, daß er in die Einfahrt fahren wird. Bremsen war nicht, also links dran vorbei, aber nicht lang machen, da Gegenverkehr. Mein Bein berührte noch das Auto, das Hinterrad rutschte. Etwas mehr Gewicht auf der HA und ich sähe jetzt anders aus! UL rettet leben
  6. Jepp, UL macht das Radfahren sicherer scheint Konsens zu sein.
  7. Klingt jetzt kleinlich, aber ich sprach nicht von Schuld. Deswegen sprach ich von Verantwortlichkeit und Geschwindigkeit Ja kann ich. Das Augenmerk liegt aber auf die anderen (mit) Verkehrsteilnehmer, denn diese sind potentiel tödlich. Das ist nicht meine These. Meine Aussage ist, daß ich einen Crash nur wenig aktiv verhindern kann. Außer durch ausweichen und dafür bedarf es.... Hatten wir ja schon geklärt. Sind also ziemlich nah beisammen
  8. Fährt aber ein Blechkoloss, auf einer Überlandfahrt, ein Stahlross um, so darf der Reiter mit dem Tod rechnen. Das liegt nicht an der eigenen Fahrweise, sondern an der dummen Fahrweise der Zweispurfahrzeuge. Autos können eh scho schneller Kurven faren als Zweiräder - da sollte mna sich nicht noch unnötig und dauerhaft einschränken. Ich hatte da schon mehrere Nahtoderfahrungen. Im Offroad ist der Reiter, für gewöhnlich, selbst für seine Geschwindigkeit und der damit verbundenen Gefahr verantwortlich.
  9. Bei 4 Wochen darf man sich etwas Komfort wünschen
  10. Ein Kilo vorne merkt man praktisch nicht. Außerdem hat es aero Vorteile Mögliches Sommer setup: Schlafsack mit der Schlaf Kleidung füllen und ins tarp wickeln und ab damit an den lenker. Die Tages Kleidung geht in die Trikot Taschen. Der wenige Rest in die Hüfttasche, Arschrakete, sowie Fuel tank. Pumpe, Schlauch und Steckschlüssel tief am Rahmen mit Straps befestigen. Eva matte ans Oberrohr oder ne klymit mit an den lenker. Getränke hier hin: Woho X-touring V2 Anti Sway One Size https://www.amazon.de/dp/B07F3YQGXL/ref=cm_sw_r_cp_apan_i_NRGR7Y39PQRZ24ZBQM20
  11. OT: dieses Gefühl teile ich nicht, die wie auf Schienen Stabilität bedeutet viel Trägheit . Viel Trägheit macht langsam, insbesondere wenn man reagieren muss. Wenn ich reagieren muss besteht Gefahr und bei Gefahr ist man gerne schnell, um möglichst wenig Zeit in der Gefahrensituation verbringen zu müssen, denn das Risiko ist abhängig von der verbrachten Zeit in der Situation. Oder man muss ausweichen, da will man das Gegenteil von Trägheit. Gerade auf der Strasse ist man von anderen Abhängig, das die einen nicht umfahren und muss deswegen schnell reagieren können. Offroad habe ich dieses Risiko nicht, da ist man nicht potentiell Tod, wenn man anderen Verkehrsteilnehmern begegnet. Aber jeder wie er mag mMn gehört an nen Lenker nur 1kg und der Rest in die Nähe des Körperschwerpunkts (Arschrakete, Hüfttasche)
  12. OT: ja, aber nicht nur mit DCF, deswegen nutze ich jetzt wieder Baumwolle auch wieder als Unterwäsche, wegen der statischen Aufladung, und um Hautirritationen vor zu beugen auch gleich die doppelte Ladung Hirschtalg einen Tod muss man sterben! sry
×
×
  • Neu erstellen...