Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

TappsiTörtel

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.672
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    9

TappsiTörtel hat zuletzt am 15. Januar gewonnen

TappsiTörtel hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Profile Information

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Leider krieg ich im Programm keine Karte angezeigt obwohl ich die komplette Deutschlandmap im Verzeichnis habe und die entsprechenden Angaben in den XML-Dateien angepasst habe. Ohne Karte kann ich sicher keinen GPX-File erstellen?
  2. Erst mal ganz vielen Dank für diese prima Anleitung. Habe alles problemlos installieren können ... an einer Stelle hänge ich und finde keine Lösung: Ich möchte keine GPX-Datei verwenden um für eine bestimmte Route passende Karten zu drucken. Habe mir die komplette Deutschlandkarte geladen und möchte diese verwenden um für einen bestimmten Bereich in dem ich eine Trekkingtour machen möchte die passenden Kartenausschnitte zu drucken. D.H. an dem Punkt wo unten rechts hier in der Anleitung auf "Load GPX" geklickt wird, möchte ich mir stattdessen meinen individuellen Kartenausschnitt auswählen ... bestimmt ganz einfach, aber wie? Oder geht das vielleicht gar nicht?
  3. Weichei-Allüren sind z.B.: wenn man zum Schlafen ein extra Aufblaskopfkissen dabei hat wenn man für Pausen ein Sitzkisschen mitscheppt wenn man Goreschuhe trägt damit die Füßchen nicht nass werden ebenso Goresocken wenn man wegen 100g Ausrüstung Argumente sucht um diese irgendwie aus dem Baseweight rauszurechnen, andererseits aber 10 Kilo Überwicht hat OK, mein Glashaus ist jetzt kaputt, jetzt ziehts heftig durch den Alphapulli ... und ich hab sogar noch ein paar Steine übrig. 😂 😂 😂 😂
  4. Schön genäht, schönes Design. Frage: du sagst die sind beide für den PCT. Warum zwei? Für verschiedene Streckenabschnitte mit mehr/weniger Gepäck? Aber sind ja gleich groß?
  5. Wies der Zufall will habe ich gerade heute Mittag meine Elektronikkiste mit 1000 alten Kabels und Zeugs ausgemistet. Solch ein Headset von einem alten Handy ist dabei, hat ne Taste zum Schalten zwischen Anruf und Musik ... wenns passt schreib mir ne PN mit deiner Adresse, schicke ich dir zu
  6. Mal so für mich naiven Kleingeist ... Für was brauche ich eigentlich für einen solchen Trail (und andere Trails) solche "Vereins- und Organisationsstrukturen"? Ich weis doch wo der Weg durch Frankreich führt, hm, dann schnappe ich mir die passenden Karten (auf Papier oder in irgendeinem Navi), latsche da lang und erfreue mich am Entdecken des Weges ... fertig! In den 80ern hatte ich ein paar 1:250000er Karten und bin damit durch halb Skandinavien gelatscht (nicht am Stück), so mache ich das auch heute noch, nur das die Karten für hier Deutschland deutlich detaillierter sind. Heute muss alles erst mal durch die Social-Media-Mühlen gedreht und sonstwie gemaneged werden, ansonsten schafft das wohl keiner mehr?
  7. Der Sony Camcorder ist inzwischen verkauft ... die Panasonic HC-V180 ist noch zu haben.
  8. Sobald stabile Folien aus Kohlefasernanoröhrchen erschwinglich im Outdoormarkt angeboten werden, dann wird hier im 10tel Gramm Bereich gewogen werden 😂
  9. Zum Verkauf steht dieses Night Cat Zelt in der Farbe Khaki: https://amzn.to/49yhQkU Gewicht: 950g Alter: 8 Monate Verkaufsinhalt: Zelt plus alles originale Zubehör (Packbeutel, Heringe im Beutel, "Beipackzettel", kleiner Flicken) Verwender bisher für ca. 20 Nächte während einer Packraft- und einer Kajaktour. Zustand: entsprechend neuwertig, nix dran Warum verkaufe ich es: wollte mal ein Zelt auf Tour ausprobieren, habe aber klar gemerkt, ich bin kein Zelttyp, schlafen unterm Tarp macht mir einfach mehr Spaß. Meine Erfahrung: auch im Wind gut aufzubauen, sehr windstabil, geräumig für 1 Person, große Apside, oben und unten dicht, ... Aktueller Neupreis: 169,99 EUR Verkaufspreis: 139,00 incl. Versand innerhalb Deutschland Fragen zum Zelt gerne hier im Faden oder per PN. Bilder sind selbst gemacht ... Zur Bezahlung: da ich gebranntes Kind bin (auch schon hier im Forum) versende ich NUR nach Bezahlung durch Vorkasse per PayPal, also erst Kohle, dann Ware. -------------------- Dies ist ein Privatverkauf. Der Verkauf erfolgt unter Ausschluss jeglicher Sachmangelhaftung. Umtausch und Rückerstattung ausgeschlossen. Die angebotenen Artikel sind nach bestem Wissen und Gewissen per Bild und Text beschrieben und bei Versand fehlerfrei und genau wie beschrieben. --------------------
  10. OT: 30€ ist einfach zu teuer ... und das man außer cold soaking und diesem "Chemieteil" keinen normalen Kocher verwenden darf ist einfach Unfug. Ein Gaskocher ist nun wirklich kein Problem, auch nicht bei voller Trockenheit.
  11. Also ich hab auch schon bei gut -10° mit Spiritus problemlos gekocht. Natürlich habe ich dazu das Spritfläschchen und den Brenner ganz einfach während des Tarpaufbaus etc. in die Hosentaschen gesteckt, dann zündet der Sprit problemlos. Und wenns erst brennt ist da nahezu kein Unterschied im Verbrauch im Gegensatz zum Sommereinsatz. Der Brenner steht dabei schön windgeschützt im MYOG-Hobo aus Edelstahlblech, exakt 2,3cm unterm Topf. Quasi wie in einem Cone, nur nicht coneisch ... Ich nutze den Toaks Siphon, für mich der beste aller Brenner (etliche andere gehabt, auch MYOG Aludosen, Verbrauch, Leistung getestet, der Toaks gewinnt fast immer. Ist teuer, dafür ne Anschaffung fürs Leben und keine Gedanken mehr drum machen). Hohe Leistung pur, mit aufgesetztem Simmering (aus dem Boden einer Aludose geschnippelt) brennt der mit einer Füllung fast ne ganze Stunde, optimal für Reis, Nudeln, rote Linsen, Bulgur, etc. zu köcheln. Die leichtere Nachkaufmöglichkeit von Spiritus, im Zweifel Alkohol, ist für mich der entscheidende Punkt gegenüber Gas. Abgesehen davon koche ich, wenn irgend möglich und trockenheitsmäßig nicht zu gefährlich, eh lieber mit Holz im Hobo/Topfstand. Alldeswegen mach ich mir auch keinen Kopp ob ich bei Tourdauer X Tage/Wochen mit Gas vielleicht irgendwann 25g weniger trage, der "sportliche UL-Grammjagdwahn" hat für mich auch Grenzen ... jaja, Frevel hier im UL-Forum Der Trangia ist allerdings bzgl. Gewicht, Leistung, Verbrauch gleich dreifach indiskutabel.
  12. Gleiches "Problem" wie mit Klopapier (wenn man keinen AZ Blaster verwendet), das gibts leider meist auch nur in der Großpackung ... also verschenken ... ein Fest nach dem Bezahlen in die Schlange hinter mir zu rufen ... Klopapier und Sprit zu verschenken, hehe, hat sich noch immer jemand gefunden
×
×
  • Neu erstellen...