Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

TappsiTörtel

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.379
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    5

TappsiTörtel hat zuletzt am 6. Juni gewonnen

TappsiTörtel hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über TappsiTörtel

  • Rang
    Feinwaagenbesitzer

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.wolkenglut.de

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Wiesbaden

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Eine 1cm und eine 2cm dicke EVA-Isomatte, ca. 40 Jahre alt, unkaputtbar, ... außer das schon ein paar Mäusezähnchen dran genagt haben ... hatte noch nie ne andere Isomatte. Ob ich die mit in den Sarg kriege
  2. Hab mal sone Tüte UB-Reis aufgerissen und kalt versucht, ja, kann man gut essen, für meinen Geschmack sehr intensiv gewürzt, ok, Geschmacksache ... ist für längere Touren halt nicht wirklich geeignet, man schleppt viel Wasser mit, ist ja ferig gekocht.
  3. Obwohl bei diesem Stof dabei steht "eine sehr gute Armungsaktivität von 10.000g/m²/24h", halte ich diesen Wert doch für eher schlecht, liegt sicher an der Ciscoating-Beschichtung, sogar ein guter 3-Lagen-Membranstoff hat mal mindestens 20.000 Durchlässigleit, das aber bei einer Wassersäule von mindestens mal 10.000mm.
  4. Mit dem cold soaken hab ich mich noch nicht wirklich beschäftigt, ok, da geh ich mal ran ... und der Geschmack ist für eine der Tagesmahlzeiten nicht soooo wichtig Das ist was Gutes geschmacklich, allerdings eher was am Einkaufstag, nicht wirklich geeignet für ne 10-14 tägige autarke Tour, die Bohnen, Erbsen, Linsen würden außerhalb das Glases/Dose ja schlecht werden, schimmeln. Kauf ich mir einfach mal, reiß die Tüte auf und ...
  5. Couscous besteht aber doch auch aus Hirse oder Weizengries, muss also doch auch gekocht werden, oder ?
  6. Irgendwie bin ich gerade total einfallslos ... Ich suche Nahrungsmittel bzw. Mahlzeiten die ich sowohl warm/heiß UND auch kalt schmackhaft essen kann, sowas wie Haferflocken/Müsli mit Trockenfrüchten und Milch ist für mich warm und kalt ein Genuss, hat Volumen, macht gut satt, ist auch "physiologisch wertvoll". Aber was gibts da noch ? Was brotiges mit Belag ist eben NUR kalt ... Trekkingtüten (nutze ich nie, eklig), Reis, Nudeln, Hirse, ... ist eben NUR warm, muss gekocht werden ... Hintergrund ist die nächste Tour ende Oktober, ich will nur den Hobo mitnehmen, keinen anderen Brennsto
  7. Damit diese Kleberei nicht passiert gehe ich so vor: - mit gespannter Naht/Stoff einpinseln, aber düner als du es gemacht hast - nach ca. halber Stunde Trocknung mit Talkum dünn abpudern - weiter trocknen lassen Überflüssiges Talkum fällt automatisch ab, das haftende macht die Versiegelung etwas matt, bleibt im Kleber und verhindert das Verkleben im gepackten Zustand sehr gut.
  8. Frage an die Rucksacknäher ... Was ist als Rückenversteifung besser/sinnvoller für einen Rucksack, Polyethylen- oder Polyamidplatte von Extremtextil ? Es soll der Rückenbereich und die Hüftgurtflossen versteift werden bei einem Tragesystem das dem SMD Flex Pack angelehnt ist und auch für 14tägige autarke Touren Verwendung finden bei denen incl. Wasser auch mal ca. 20 Kilo auf dem Buckel sein können ... Polyethylen ist weicher, weniger steif, aber leichter als das Polyamid, dieses ist dafür fester, härter. Natürlich auch die Frage ob 1mm Dicke reicht oder 2mm ratsam ist ? Ich
  9. Mit dem 55er Silnylon hab ich ja auch schon gebastelt ... Als Schablone verwende ich immer eine passende Tasse, Schüssel o.ä. Für mich ist der Trick beim markieren mit einem weichen weißen Buntstift eben kein großen Druck auf das Gefäß auszuüben, nur leicht mit dem Zeigefinger, je mehr Druck desto eher flutscht es weg. Zum Schneiden verwende ich ein Skalpell, die Klingen kann man direkt in der Apotheke oder Drogerie kaufen, dazu der Griff in den die Klingen eingelegt werden, damit hat man viel Schneidegefühl, es wird ein prima glatter Schnitt. Klebe die Verstärkung dann mit Elastosil auf
  10. Das kann ich so nicht stehen lassen, ich habe alle 3 Sawyer und alle 3 funktionieren prima, natürlich der Mini mit geringerem Durchfluss als die anderen beiden, unterwegs musste ich nur den Mini mal rückspülen, nach einer Woche. Ich nehme immer Wasser direkt aus dem Bach, achte darauf das ich das nicht an der wirbeligsten Stelle mache. Und habe als Grobfilter ein ca. handteller grpßes Stück des blauen Aquariumfilterflieses zusammengepresst in den PET-Verschluss der Flasche gesteckt, das wiegt 1 Gramm und lässt quasi keine Partikel mehr in den Filter durch ... wer natürlich aus "dem braunen Sch
  11. Hm, auf deren YT-Kanal gibts ein Video + das von der Webseite, im Blog stehen ein paar Einträge von 2016 bis 2017, also alles schon sehr lange her ... könnte mal wieder so ein "HoffnungsFake" sein wie das Ampy Move auf das ich ich vor einigen Jahren reingefallen bin. Das hier vorgestellte basiert wohl auf thermoelektrischen Bauteilen, also Peltierelementen, wie soll damit im Sommer die nötige Temperaturdifferenz erzeugt werden um bei der Größe des Schirmgriffes, da sind wohl die Elemenmte drinne, nennenswert Strom zu erzugen ... sagt jetzt mal einer der nur gefährliches (maximal) Halbwissen
  12. TappsiTörtel

    Iso-Hose

    Verstehe ich das richtig das auch die Hose aus Wolle sein soll ? Anderes Material kommt nicht in Frage ?
  13. Hitzewanderung bei 35 Grad ... bekloppt Die Blätter fallen und kein Wasser in den Bächen ! Letztes Wochenende, am Hitzewochenende eine Wanderung mit Overnighter im unbekannten Teil des Taunus gemacht. War trotz der Hitze super ... nur erschreckend das gefühlt die Hälfte der Laubbäume schon braun sind und die trockenen Blätter hörbar bei leichtem Wind fallen. Auf den Aufnahmen von den Höhen sieht man im Video deutlich die vielen braunen Stellen im Kronendach des Waldes
  14. Das Teil wird ja nur gesteckt, nicht geschraubt, kann das durch den Wasserdruck dann nicht einfach rausploppen, gerade wenn mans kopfunter verwendet ?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.