Jump to content
Ultraleicht Trekking

TappsiTörtel

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.169
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

TappsiTörtel hat zuletzt am 7. März gewonnen

TappsiTörtel hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über TappsiTörtel

  • Rang
    Feinwaagenbesitzer

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.wolkenglut.de

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Wiesbaden

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Klasse Teil die Osmo ... welche Multiuseoptionen schweben dir das vor ? Filmen, klar ... und ?
  2. Auch wenn das Wetter feucht und windig um die Null Grad rumgesaut hat ... die Sächsische Schweiz ist einfach geil
  3. Ein weiterer geiler Tag in der Sächsischen Schweiz. Auch wenn es wieder kälter wurde, etwas Schneeregen runter kam, die Hose gerissen ist ... egal, die Natur, die Ausblicke, die Einsamkeit dort ist einfach top
  4. Hab die unterwegs auf Tour immer in der Beintasche der Hose dabei und komme damit sehr gut zurecht. Ist durch die Kunststoffklappe gut zu verstauen, schnell aufgesetzt. Ach schon ein paar mal drauf gesetzt, robust, geht nicht kaputt ... insgesamt für mich unterwegs optimal
  5. Warumm machst Du das mit dem Berieseln in Zeitintervallen. Ich hätte jetzt den Rucksack mit Wasser gefüllt und geschaut ob was rausläuft ?
  6. Auf basis von welchem Model hast Du denn gebastelt ... genieße die Vorfreude ... ist ja dann bald soweit Ich liebäugele mit dem Panyam 600.
  7. Bin auch schon immer wieder auf der Cumulusseite am Schlafsack basteln, Außenstoff, hydrophobe Daune, ... leider schnellt der Preis da sehr schnell nach oben ... will aber doch mal den schweren Kufasack gegen nen leichten Daunensack tauschen. Hast Du den Quilt mittlerweile, sag mal was dazu Grüße vom Wolkenfänger
  8. Grundsätzlich ist EtaDry sicher ein toller Stoff. 100% Baumwolle, da hadere ich etwas mit, bleibt ja nicht ewig trocken und dann dauerts ewig bis ne Hose trocken ist. Angenehmer zu tragen als z.B. das Cordura ist es wahrscheinlich wenn ich das vom EtaDry-Stoffmuster richtig beurteile.
  9. Eine Materialfrage an die MYOGler aber auch an die, die vielleicht ne Trekkinghose aus unbeschichtetem Cordure haben ... ist Cordura, also reine Kunstfaser, für eine Trekkinhose geeignet, damit meine ich vor allem die Atmungsaktivität und die Wind- und Mückendichtigkeit. Bisher hatte ich eine G1000 Hose, die ist jetzt nach Jahren allerdings am Ende ... es soll wieder, naja, eine 4-Jahreszeitenhose werden ... Ich habe diese hier mit 185g/m² ins Auge gefasst: https://www.extremtextil.de/cordura-330den-unbeschichtet-185g-qm.html Alternativ die 120g Variante, ist aber für ne Trekkinghose wohl etwas sehr dünne ? Abgesehen gefallen mir da die Farben nicht https://www.extremtextil.de/cordura-160den-unbeschichtet-120g-qm.html Oder lieber Baumwoll/Cordure Mischgewebe, 265g ist dann wohl doch Overkill ? https://www.extremtextil.de/cordura-baumwolle-mischgewebe-45-55-unbeschichtet-500den-265g-qm.html Das klassische Polyester/Baumwolle, da habe ich ein Stoffmuster, 130g, erscheint mir eher etwas dünne: https://www.extremtextil.de/polyester-baumwoll-mischgewebe-65-35-unbeschichtet-impraegniert-130g-qm.html Würde mich freuen wenn jemand von Euch eine Empfehlung geben kann und warum, vor allem Infos eben über das Cordura. Schon mal Danke im voraus
  10. Ganz klar der Schlafsack (egal welcher es ist je nach Jahreszeit) weil der ganz einfach für die wohlige Wärme, Geborgenheit und Gemütlichkeit sorgt, das Gefühl des Einschlafens und Aufwachens, diese speziellen Sekunden sind draußen einfach der Inbegriff der Erholung, vor allem natürlich im Winter
  11. Ich persönlich kann mich mit solch einem Fleece nicht anfreunden, höchstens für Mütze und Handschuhe im Winter. Das tolle am Fleece ist ja eben das er als Isoschicht in Kombination mit ner Windjacke prima verwendet werden kann und dabei leichter als Wolle ist. Dabei wird die Windjacke eben erst dann angezogen wenn es kühl wird. Sobald die Windjacke drüber ist, wirds bei Bewegung ja sofort warm und man muss aufpassen das man nicht schwitzt, ist ja gerade im Winter immer eine Gradwanderung, ziehe ich die Windjacke an und schwitze schnell oder lasse ich sie besser aus fröstele ein wenig, schwitze aber nicht, meißt läuft es bei mir aufs zweitere hinaus. Mit der PU-Mebran drinne, habe ich die Windjacke immer mit an, schwitze bei Bewegung also quasi immer, gerade im Winter blöd und verschenke bei Wind sogar noch die Hälfte der Isolationsdicke, wie Du selbst sagst. Ist für mich eine unpraktikable Kombination. Für mich sind zwei Kleidungsstücke immer die bessere und funktionellere Wahl ... aber das ist natürlich persönlich unterschiedlich
  12. Nee, die Gamaschen sind nicht MYOG, dafür aber die Hose und die Windjacke ... Windjacke top, die Hose hat nach einigen Jahren nach dieser Tour ausgedient ... eine Latzhose ist in MYOG-Vorbereitung. Die Gamaschen sind von Tatonka, haben für meine Finger leider einen sehr filigranen RV. Temperaturen waren in den ersten 3 tagen tagsüber knapp über Null, nachts gings bis -7 Grad. Danach dann aber drastisch wärmer, Tauwetter, nachts nur noch um Null und tagsüber bis +10 Grad. War also von kalt bis warm, trocken und nass alles dabei. Ausrüstung dabei alles prima. Werde ich grundsätzlich keine Änderung vornehmen, ein paar Dinge können natürlich noch leichter werden, allem voran der Rucksack. Packliste war nahezu identisch mit der vom voherigen Winter in Thüringer Wald. Nur den MYOG-Windanzug den ich da zum testen dabei hatte war nicht dabei. Overkill. Packliste kannst Du in Form eines LoadOuts hier sehen bei Interesse:
  13. Hier mal ein paar eindrücke von meiner 9 tägigen Tour im Elbsandstein über Weihnachten. Größenordnungsmäßig bin ich den Forststeig gelaufen ... eine absolute Traumschleife und in dieser Jahreszeit war ich von den 9 Tagen mindestens 6 gaaaanz alleine unterwegs :-)))
  14. Ich glaube ich muss mir auch solch ein "Getriebe" zulegen, welche Übersetzung hats denn, vielleicht komme ich so auf der nächsten Tour etwas schneller voran ...
  15. Indirekt ... geh doch mal auf die Seite des Schlafsackkonfigurators von Cumulus. Dort wird ja für den Außenstoff Pertex Quantum Pro angeboten und entsprechend die (bei Cumulus) verfügbaren Farben angezeigt.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.