Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Omorotschka

Members
  • Gesamte Inhalte

    277
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    7

Omorotschka hat zuletzt am 17. Juni gewonnen

Omorotschka hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

2 Benutzer folgen

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Woltersdorf bei Berlin
  • Interessen
    Ul Trekking (meistens;) , Packrafting, Grönlandkajak und Rollen, Radfahren, Zelten und Hängematte, Hobos und Zeltofen. Draussen sein.

Letzte Besucher des Profils

2.735 Profilaufrufe
  1. @mawi ich kann dir ein Scout zuschicken. Das passt sicher noch vorne ins Boot und dann kannst du es mit umtragen Aber lass mal. Ich sehe immer wieder, wie viel schneller die Barracudas und Nomads sind, wenn's nicht durch's Gestrüpp geht.
  2. Super @mawi! Ich lese deine Berichte immer mit breitem Grinsen
  3. Wenns nicht unabwendbar ist, gehe ich ohne Eisenpfanne nicht aus dem Haus
  4. ...wenn du gemütlich in der Hängematte liegst und dir überlegst ob sich die Rüpel auf dem Partyfloß mit der abgesägten Zahnbürste zur Strecke bringen lassen. ...wenn du es aber doch bleiben lässt, weil du dann dein Tarp neu abspannen müsstest.
  5. "Das sieht aber gemütlich aus." "Hast du mal eine Nadel dabei?" "Hey, du kannst dich doch nicht dein Leben lang treiben lassen" Um Punkt 9 Uhr auf dem Rheinsberger Rhin starten zu können, sind wir schon am Abend vorher die 1 1/2 Std. mit dem Zug angereist und haben irgendwo am See genächtigt. Wir waren nicht die einzigen, ist ja klar. Ich war auch sicher schonmal hier. Im Rz85, im Aerius... aber noch nie war's so gemütlich. Ja, in letzter Zeit paddel ich gerne liegend Der Rhin hat den ganzen Tag in Anspruch genommen. Abends waren wir dann auf dem Biwak auf "der Insel". @mawi und L. Danke, dass ihr Einfluss auf meine bescheidenen Wanderpläne genommen habt. Hat mir viel Spaß gemacht. Kipp, kipp, hurra!
  6. Meistens ist die Säge ja trocken, aber neulich musste ich etwas im Wasser sägen und da verrutschte der Griff aus Tape auf dem Metall. Auch wenn die Säge zB im Kanu in der Regenpfütze liegt passiert das. Finde ich aber auch nicht soo schlimm, wollte es nur mal erwähnen.
  7. So genau weiss ich das nicht mehr. Etwa 2 Jahre. Das ist bei mir schon ziemlich lang. Oben und unten war es mit Dcf Tape umgeschlagen. Ich habe das Portemonnaie immer mit Schlüsseln und allerlei Kram in einer Hüfttasche transportiert.
  8. Ok. Auch wenn ich mein Myog Tyvek Portemonnaie bis zum Schluss mit einem gewissen Bastlerstolz genutzt habe, muss ich jetzt doch gestehen, dass es ziemlich fertig aussieht. Heute habe ich mir eines aus Dcf geklebt und es ist mit glatten 3g sogar 0,7g leichter geworden Rip
  9. Wenn die Sehne knarzt war das eine gute Entscheidung. Bringt ja nüscht. Hoffentlich kannst du recht bald wieder los
  10. @mawi ich hänge gerade im Grünen in der Hängematte, was ja an sich ne tolle Sache ist. Aber wenn ich deine Berichte lese, möchte gleich meine Sachen packen und los ins Ungewisse Die Überquerung der Bundesstraße fand ich fast schon zu spannend,obwohl es ja klar war, dass du es geschafft haben musst. Weiterhin eine tolle Tour und auch mal nen Schauer für den Poncho. Interessant. Ich bin nie auf die Idee gekommen, die Firstschnur durch die Kapuze zu führen. @wilbo ich bin auch mal vom alten Gwc zum Sts Ponchotarp gewechselt. Ich fand das Flattarp leichter und praktischer und wenn man oft bei Regen durch Dörfer kommt, siehts gefühlt nicht ganz so schlimm aus
  11. @mawida freue ich mich schonIch wünsche dir eine tolle Wanderung. Lass es gemütlich angehen. @questor @noodles @doman @bieber1... Mawi ist unterwegs
  12. Sieht wirklich aufgeräumt aus. Mit einer Rahmentasche und zB 3l Faltflasche ließe sich der Raum je nach Wassermenge flexibel nutzen. Und dann der Rucksack erleichtern. 3 Flaschen gehen dafür kaum gleichzeitig kaputt. Statt zusätzlich Crocs einzupacken würde ich die gleich anziehen. Meist nehme ich vernünftiger Weise eine richtige Weste, hatte als Auftriebskörper auch schon eine Isomatte und Faltflaschen in eine entsprechende Hülle gesteckt. Kommt sicher auf die Tour an. Viel Spass und berichte mal. Grüße, Martin
  13. Seit einer Klassenfahrt nach Lindenfels in der Grundschule bin ich auch mehrmals mit dem Fahrrad dort vorbeikommen und einmal auch von Berlin aus durchgelaufen. Schöne Landschaft. Danke für die Fotos
  14. Ich habs 2x an einer ruhigen Stelle probiert. Mit dem Yukon yak, Verdeck und 10kg Rucksack und Schwimmweste auf der Salza hab ich's nicht geschafft. Spontan gekentert bin ich aber gleich aus dem Packraft rausgerutscht. Auf der Ardeche im offenen Scout und 5kg Rucksack und ohne Schwimmweste schon. Umkippen war der schwerere Teil 2018-07-16 024.mp4
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.