Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Omorotschka

Members
  • Gesamte Inhalte

    262
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    6

Omorotschka hat zuletzt am 23. März gewonnen

Omorotschka hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

1 Benutzer folgt

Über Omorotschka

  • Rang
    Fliegengewicht

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Woltersdorf bei Berlin
  • Interessen
    Ul Trekking (meistens;) , Packrafting, Grönlandkajak und Rollen, Radfahren, Zelten und Hängematte, Hobos und Zeltofen. Draussen sein.

Letzte Besucher des Profils

2.549 Profilaufrufe
  1. @mawida freue ich mich schonIch wünsche dir eine tolle Wanderung. Lass es gemütlich angehen. @questor @noodles @doman @bieber1... Mawi ist unterwegs
  2. Sieht wirklich aufgeräumt aus. Mit einer Rahmentasche und zB 3l Faltflasche ließe sich der Raum je nach Wassermenge flexibel nutzen. Und dann der Rucksack erleichtern. 3 Flaschen gehen dafür kaum gleichzeitig kaputt. Statt zusätzlich Crocs einzupacken würde ich die gleich anziehen. Meist nehme ich vernünftiger Weise eine richtige Weste, hatte als Auftriebskörper auch schon eine Isomatte und Faltflaschen in eine entsprechende Hülle gesteckt. Kommt sicher auf die Tour an. Viel Spass und berichte mal. Grüße, Martin
  3. Seit einer Klassenfahrt nach Lindenfels in der Grundschule bin ich auch mehrmals mit dem Fahrrad dort vorbeikommen und einmal auch von Berlin aus durchgelaufen. Schöne Landschaft. Danke für die Fotos
  4. Ich habs 2x an einer ruhigen Stelle probiert. Mit dem Yukon yak, Verdeck und 10kg Rucksack und Schwimmweste auf der Salza hab ich's nicht geschafft. Spontan gekentert bin ich aber gleich aus dem Packraft rausgerutscht. Auf der Ardeche im offenen Scout und 5kg Rucksack und ohne Schwimmweste schon. Umkippen war der schwerere Teil 2018-07-16 024.mp4
  5. OT: @wilbo bei deiner Wind und Wetter Beschreibung mit rückwärts fließenden Flüssen würde ich auch zum Seekajak oder ähnlichem tendieren. Du könntest aber auch locker noch ein Packraft mitnehmen, als Auftriebskörper getarnt, und auf kleinen Wanderungen die Seitenflüsse erkunden und zum Kajak zurückpaddeln Die ul Packrafttouren haben bei mir eigentlich das Faltboot ersetzt. Trotzdem hab ich einen Ally am See oder versuche mir gerade ein Spreu Kat Floß zu bauen. Dabei könnte ich doch einfach und entspannt im Packraft abhängen
  6. Ich habe das Panox mit der grünen Seite verklebt und erst dann das Loch in das Zeltmaterial geschnitten. Bei mir ist es verstärkt, weil sich beim Hängemattenzelt bei Wind das Rollrohr ins Material geschnitten hat. Allerdings hat sich das Zelt auch ziemlich doll bewegt. Bei der Verstärkung klebt grün und grau zusammen. ... nicht ganz so schick, aber es funktioniert
  7. @Ben der Panox Ofendurchlass, den @Andreas K. vorgestellt hat, funktioniert auch bei mir seit einigen Jahren. Erst im Hängematten hottent und später einfach mit Elastosil in ein Silnylonmid geklebt. Allerdings weiter oben an der Zeltspitze, damit der Ofen nicht so windanfällig ist. @doman nutzt das Material auch immer wieder.
  8. Hm, schwierig. Das Boot ist ja nicht gerade auf Kontakt mit rauhem Beton ausgelegt und zwei Kilometer extra hätte ich auch doof gefunden. Solche Austiegssituationen müsste ich auch mal üben...
  9. Ah verstehe, hoher Steg, Spundwand und so. Da freue ich mich immer wenn keine Zuschauer in der Nähe sind Irgendwie hangel ich mich da immer elegant hoch. Wenn ich regelmäßig ins Boot treten müsste, würde ich vielleicht eine dicke EVA Isomatte unterlegen.
  10. Probier's mal mit der Paddelbrücke. Dabei legst du dein Paddel hinter dich quer über das Boot, evtl auch auf den Steg und kannst dich beim aussteigen vorsichtig darauf abstützen.
  11. @J_P das Sts Ponchotarp hat mich auch lange begleitet. In der HM und als Bodensetup sehr minimalistisch
  12. @oceangoing Bei mir ist es eine 1,9 cm Evazote Matte, die sonst auch sehr sperrig wäre. Ich finde es auch völlig ok die Tourenkleidung im Alltag zu nutzen wenn es einigermaßen passt. @icefreak für mich selbst nutze ich auch den Titantopf für den Morgekaffee. Da passt einfach viel mehr rein und möglicher Ruß von der letzten Tour draussen lässt mich gleich an Urlaub denken. Es sammeln sich leider trotzdem viel zu viele andere Dinge an...
  13. Hier ist ein schönes März Bild aus einem Hängemattenkalender, den mir @noodlesgeschenkt hat. Meine Story zu dem Bild... an dem Tag habe ich nach 7 Jahren draußen sein den Mietvertrag für meine kleine Wohnung unterschrieben. Ich freue mich schon auf neue Wanderungen, Overnighter und Treffen mit euch allen
  14. Hallo Ink, also ich nutze am liebsten meine 10ft gathered end Hm, 3/4 Underquilt von Warbonnet Outdoors (20 Grad F) , Dyneema Baumgurte zum Knoten, irgendeinen passenden Topquilt und in der Fußbox 3 Segmente zlite. Als Tarp passt da ein Dcf Zpacks mit 305cm x 260cm und Zing-it Leinen, auch zum Knoten. Mein bugnet ist ein fronkeystyle bugnet von Dutch. ...die anderen Hänger schreiben sicher auch noch Grüße, Martin
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.