Jump to content
Ultraleicht Trekking

bördebube

Members
  • Gesamte Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Was ist mit flachen Steinen? Nicht wirklich leicht, aber haben sich bewährt!
  2. Nähen per Hand, ich mag so etwas. Daumen hoch, echt saubere Arbeit.
  3. bördebube

    Montane Featherlite Smock

    Leg Dir eine Windjacke zu, dann sind Dir die Vorteile sofort klar. Meine ist das ganze Jahr über mit mir unterwegs. Im Hochsommer, wenn´s abends kühl wird. Im Winter einfach genug Isolation drunter und Du bist für jede Aktivität richtig angezogen. Meine hat mal 11€ gekostet, hat keine Kapuze ( schon dann und wann vermisst ) und nur einen kurze RV ( Pulloverartig ) wiegt 196 Gramm. Ganz schön heavy, klar. War seinerzeit eher so eine Idee, die ich mal ausprobieren wollte. Seit dem ist mir das schwere Stück jedoch irgendwie an´s Herz gewachsen und ich habe die 11€ nicht bereut. Ach ja, mittlerweile ist der Stoff sehr Diffusionsfreudig geworden.
  4. bördebube

    Plastik Löffel - KFC

    @Fabian., der MRE Löffel bringt satte 6,71 Gramm auf die Waage.
  5. bördebube

    Rucksackwahl mit Rückenproblemen

    Ja, mtp. Ohne selber Erfahrungen mit Hüfttaschen gemacht zu haben, kann ich mir gut vorstellen, das dabei die Hüfte ( der Bereich S1 + abwärts ) nach hinten/unten gezogen werden. Dies würde einer Belastung entsprechen, wie du sie beim bergauf gehen hast ( Rundung im LWS Bereich ). Wenn ich Dir da einen Rat geben darf ? So wie du es beschreibst, treten Beschwerden in Abhängigkeit von der Stellung der WS auf. Sprich doch mal mit einem Physiotherapeuten darüber. Eventuell hattest Du ja sogar nach deiner OP ein paar mal Krankengymnastik und kennst da jemanden. Dort könntest du erfragen, wie durch gezieltes beüben der Muskulatur eine dir Schmerzen verursachende Stellung der WS entgegen gewirkt werden kann. Man spricht da von muskulärer Sicherung.
  6. bördebube

    Rucksackwahl mit Rückenproblemen

    Hallo mtp! Das die LWS nicht belastet wird, wenn kein Gewicht auf selbiger lastet dürfte auch ohne anatomische Kenntnisse klar sein...Doch schon wenn du morgens aus dem Bett krabbelst hat die Wirbelsäule ( WS ) das Gewicht des Oberkörpers zu tragen. Jetzt beginnt auch für deine Bandscheiben ( BS ) der Arbeitstag. Die BS haben u. a. die Funktion eines Stoßdämpfers zwischen den einzelnen Wirbeln. Mit jedem Schritt werden die BS etwas gestaucht. Bei Marathonläufern sind daher Differenzen in der Körpergröße sogar messbar ( Extrembeispiel, okey...macht den Arbeitstag der BS jedoch recht anschaulich ). Wenn du jetzt ins Badezimmer gehst und dabei ´nen Morgenmantel trägst ( Qualitätsprodukt, schweres Frottee , 2KG ) dann müssen deine BS auch dieses Gewicht abfedern. Bindest du dir jedoch lediglich ein Badetuch um die Hüfte, dann tragen die BS weiterhin nur das Gewicht deines Oberkörpers ( oder wenn du, um die BS zu entlasten den Bademantel um die Hüfte schlingst...der Effekt ist der selbe). Da die BS zudem als Abstandshalter zwischen den einzelnen Wirbeln fungieren ( den der Operateur wieder hergestellt hat ) macht es m.M. nach Sinn, die o.g. Schrumpfung derselben so minimal wie möglich zu halten. Dabei helfen dir eine gute Muskulatur, immer genügend Wasser im Körper, ein gutes Nachtlager und wenig Zusatzgewicht ( Bademantel ) bzw. eine gute Gewichtsverteilung ( Badetuch ).
  7. bördebube

    Rucksackwahl mit Rückenproblemen

    Wenn Du Probleme mit deinen Bandscheiben hast, so gibt es nur eine Möglichkeit, um diese nicht zu belasten : Keine Last auf die Schultern. Der Druck auf die Bandscheiben kommt immer von `oben`. Was von `hinten` gegen die Wirbelsäule drückt mag unangenehm sein, im Sinne von Druckschmerz. Das bedeutet jedoch nicht, das eine bessere Polsterung am Rücken den BS ebenfalls gut tut. Diese werden über den Druck, den die Schultergurte von oben, über die Wirbelsäule, nach unten übertragen, belastet. Stell dir vor, du trägst ein 10KG schweres Kind auf dem Rücken. Dann werden deine BS mit eben diesen 10KG zusätzlich belastet...egal, ob du´s auf den Schulten, auf´m Rücken oder vor dem Körper auf´m Arm trägst....10Kilo Mehrbelastung hast du so oder so. Auf der sicheren Seite bist du also mit `ner Hüfttasche. Wenn Rucksack, dann kannst du mit einem Hüftgurt einen gewissen Gewichtsanteil quasi an den BS vorbei auf die Hüft bringen. Lange Rede....kurz: Rückenpolster bringt den BS nix, effektiver Hüftgurt um so mehr. LG
×