Jump to content
Ultraleicht Trekking

Mittagsfrost

Members
  • Gesamte Inhalte

    289
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    5

Mittagsfrost hat zuletzt am 22. Februar gewonnen

Mittagsfrost hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Mittagsfrost

  • Rang
    Fliegengewicht

Profile Information

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

1.599 Profilaufrufe
  1. OT: Aber den Einsink-Stop habt Ihr vorher abgemacht, oder?
  2. ... wenn Du an die Daunen-Booties kleine Schlaufen annähst, um sie, mit einer dünnen Schnur verbunden und um den Hals gehängt, bei großer Kälte tagsüber als Handschuhe zu verwenden. ... und Dich dann auf Tour über das Mehrgewicht der Schlaufen und Schnur ärgerst. Du hättest die Booties bei Nichtbenutzung ja auch unter den Brustgurt des Rucksackes klemmen können.
  3. Kein Fleisch zu essen mag ja zur Zeit voll im Trend liegen, aber eine Fleischallergie stelle ich mir in Notzeiten gefährlich vor. Der eine isst halt Nachbars Katze, wenn wirklich gar kein Grünzeug mehr aufzutreiben ist und der andere muss verhungern.
  4. Falls zu Ostern schönes Wetter ist, befürchte ich eher Völkerwanderungen in die Sächsische Schweiz. Daher würde ich sie am Feiertagswochenende nur bei grauem Himmel empfehlen. Auf dem Kammweg hat man eigentlich immer seine Ruhe.
  5. Genau das ist das Problem. Wenn Du ein Auto kaufen möchtest, liest Du sicher keine Fahrradmagazine. Es ist für den Beratenden im UL-Forum eine sehr hilfreiche Information, wenn der Ratsuchende angibt, wo er noch gefragt hat. Wer im Harte-Kerle-Einzelkämpfer-Survival-Forum nach einer Tarnjacke fragt, sich aber auch im Pariser Modeforum nach den Jackentrends für den Herbst erkundigt, möchte wohl eher modisch schick rumlaufen als nicht gesehen werden. Wenn der Beratende das weiß, empfiehlt er eher die tailliert geschnittene Tarnjacke mit den schönen Brusttaschen als die sackförmig geschnittene mit der Spezialtarnwirkung. Bist Du bereit, etwas langsamer, bedachter und vorsichtiger zu wandern und sehr sorgsam mit der empfindlicheren UL-Ausrüstung umzugehen? Oder sind Dir die paar Gramm egal - Hauptsache robust?
  6. @KlausD: Der gelbe Knoten ist ein Topsegelschotstek, auf englisch taut-line hitch. Den anderen kann ich leider nicht identifizieren.
  7. Zum Ausprobieren müsste doch ein stabiler Müllsack perfekt sein. Ohne Nähen, nur mit Klebeband fixiert, bekommt man eine Vorstellung davon, ob man mit einem Regenrock warm wird oder nicht.
  8. Hookworms sind Spanner, die richtig halten (kein Durchrutschen der Schnur) für alle Schnurdurchmesser bis 2,38 mm geeignet sind und 0,85 g wiegen. https://dutchwaregear.com/product/hookworms/ Ich liebe die Dinger! Andere finde sie vielleicht nicht so toll.
  9. 1 mm Dyneema hat eine Bruchlast von rund 200 kg. Noch Fragen?
  10. Übrigens kann man die Down Booties tagsüber wunderbar als Fausthandschuhe zweckentfremden. Nicht, daß noch jemand denkt, sie wären ein Luxusgegenstand, der nur nachts zum Einsatz kommt.
  11. @TappsiTörtel Wie stehst Du zwei Jahre später zu der Brille? Immer noch zufrieden?
  12. Ein verschlossenes Behältnis ist - zumindest nach meiner Interpretation - sogar ein zugeklebter Briefumschlag. Siehe auch die juristische Definition.
  13. ... und haben ein wunderbar kleines Packmaß!
  14. Ich denke auch, Methode 1. Eine rechts von der Naht gesetzte zweite Naht würde darüber hinaus Spannung vom Tape nehmen / das Wiederaufrichtenwollen des Saumes bekämpfen. Inwieweit das nötig / sinnvoll ist, kann ich aber aus der Ferne nicht beurteilen.
  15. Das ist doch sicherlich das realistischere Szenario, so ein simulierter Regen. Oder soll der Rucksack etwa als Wassertransportbeutel verwendet werden? Dann müsste er tatsächlich auf Druck- statt auf Spritzwasser getestet werden.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.