Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Mittagsfrost

Members
  • Gesamte Inhalte

    509
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    6

Mittagsfrost hat zuletzt am 13. September gewonnen

Mittagsfrost hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Mittagsfrost

  • Rang
    Zahnbürstenabsäger

Profile Information

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

3.189 Profilaufrufe
  1. Was möchtest Du denn mit der Hängematte anstellen? Für ein Mittagsschläfchen ist so durchsichtiges Monofil-Stöffchen gar nicht übel, eine ganze Nacht wirst Du aber darin nicht zubringen wollen (zu dehnbar). Für diesen Anwendungsfall empfehle ich Dir etwas weniger nachgiebiges, z.B. Hexon 1.6. Eine leichte und dennoch baumfreundliche Aufhängung kannst Du mit Dyneema-Gurtband herstellen, das Du per Lapp knot an der Endschlaufe der Hängematte befestigst. Hier ein Video dazu:
  2. Bei www.hammockfairy.com stehen sie zwar nicht auf der Webseite, aber schicke Alissa einfach mal eine E-Mail (Adresse im Impressum) und frage nach! Als Importeurin von Dutchwaregear hat sie vielleicht welche da oder kann sie schnell organisieren.
  3. Pfefferspray zur Beruhigung? Na, ich weiß ja nicht. Bei mir brennen danach die Augen so sehr, dass ich gar nicht zur Ruhe komme.
  4. Genau. Leicht, recycelt, nachhaltig, ökologisch und ... double use!!! Hülle und Feuerstarter (falls mal wieder bloß nasses Holz rumliegt).
  5. Bei Hängematten liegt die Sache anders. Die Abspannung hat einen Winkel von ca. 30 Grad zur Horizontalen, die Abtropfschnur hängt unter dem Tarp und das Abtropfwasser läuft auf den Boden unter der Hängematte. Beim Gatewood Cape käme die Abspannung unter einem viel steileren Winkel (wohl kaum unter 60°). Ist die Abtropfschnur dann überhaupt noch effektiv? Außerdem müsste sie hier im Freien hängen, damit das Wasser AUF das Cape tropft. Ich habe es noch nicht getestet, glaube aber nicht so recht an den Erfolg.
  6. Klar, funktioniert. Hat aber zwei Nachteile. Erstens bist Du in der Platzwahl eingeschränkt und zweitens ist die senkrechte (oder zumindest sehr schräge) Schnur bei Regen ein Einfallstor für Nässe.
  7. Hier noch der „offizielle“ Link dazu: https://www.zoll.de/SharedDocs/Boxen/DE/Fragen/0075_sendung_liegt_beim_zoll.html?nn=289528&faqCalledDoc=289528
  8. Mutig! Die erste Nacht allein im Wald ausgerechnet zu Halloween!
  9. Bringst Du‘s zur Tour am Wochenende mit, damit ich nicht nur virtuell, sondern auch IRL staunen kann? Ach komm schon, wiegt doch fast nix.
  10. Bei dem Verwendungszweck hätte es auch das leichtere Alu getan. Was ist eigentlich mit multi use? Windschutzwegfliegverhinderer? Herzlichen Glückwunsch auch von mir!
  11. Ja, stimmt. Ich hatte mich über das viele Wasser (110g) gewundert. Hat Wilbo nicht richtig ausgeschüttelt? Aber die große Fläche macht‘s. Da läppert sich was zusammen trotz des nur hauchdünnen Wasserfilmes.
  12. Noch ein kleiner Tip: Wenn man den Daunenschlafsack aus der Badewanne holt, um ihn zu trocknen - nicht von oben anfassen, sondern druntergreifen! Mit Wasser vollgesogen sind sie so schwer, daß die empfindliche Hülle und auch die Kammerwände durch die Zugbelastung Schaden nehmen könnten.
  13. Nachfrage: Du möchtest also das Tarp zerschneiden und Dir daraus ein Zelt nähen?
  14. Ist das jetzt mit Geldschein gewogen oder ohne?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.