Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

marieke333

Members
  • Gesamte Inhalte

    45
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Profile Information

  • Geschlecht
    Female
  • Wohnort
    Niederlande

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Der X-mid Pro ist bestimmt gut genug für den Sommer auf den Lofoten. Die Zeltwand geht ganz bis zum Boden. Den starken Wind und den horizontalen Regen die es auf den Lofoten manchmal gibt müsste es schon abhalten. Ein gut konstruiertes DCF-Zelt ist sehr stark, die Gefahr besteht vor allem in der Beschädigung durch scharfe Gegenstände. Dan Durston hat dabei ja einen sehr guten Ruf. Für die Lofoten würden ich selber aber lieber ein Zelft mit solid Inner nehmen, nicht so zugig, wärmer und deswegen gemütlicher.
  2. Nicht nur Altra, aber fast alle Marken. Es lohnt sich wenn man nicht zu kleine Füsse hat mal die Herrenmodellen aus zu probieren. Bin mit einen sehr breiten Forfuss (10,2 cm bei Strassenschuh grösse 38) sehr zufrieden mit der Inov8 Trailtalon 290. Gibt es ab Grösse 39,5 und entspricht in dieser Grösse die Altra Lonepeaks womens Grösse 40 (Fusslänge 24,5 cm). In der Breite sind die Modellen ähnlich bei den Knocheln vorne, aber weil mein kleiner Zeh nach innen steht kann ich leider nichts sagen zur breite ganz vorne.
  3. Vielleicht das Cumulus Panyam 450? Kommt in custom grösse xs auf 300 euro, wiegt 760g, Cmforttemperatur 0C. Ist etwas wärmer als das Liteline 400 und hat einen Kragen. Dat Liteline ist aber etwa 100g leichter in grösse xs.
  4. Das relativ billige Klebeband von Extremtextil hat bei mir bis jetzt gut gehalten. Zusammennähen geht auch sehr gut. Tyvek ist leicht zu verarbeiten und reisst nicht aus. Feiner Nadel, grosser Stich.
  5. marieke333

    Bonfus Duos

    Du kannst dich am besten auf die Emailliste eintragen damit du benachrichtest wird wenn das Duos zu bestellen ist und dann schnell zuslagen. Das letzte mal waren die gleich wieder weg.
  6. Und hier dan die Sektoren auf eine Karte (habe lange danach gesucht):
  7. Argon 67 komt direkt von DutchWear Gear, habe dort mal ein grosses Pakket bestellt. OT: Ja, über Melamin ist schon einiges zu tun. Die Produktion an sich ist vor so weit ich weiss nicht viel anders/schädlicher als andere Kunststoffe. Man soll es aber nicht essen, nicht an Tiere futtern (unglaublich), Geschir aus Melamin nicht verhitzen (wird Formaldehyd freigesetzt) und nicht im Umwelt bringen. Benutzung als Schmutzradierer finde ich eine schlechte Idee weil man den Schaum verbraucht und das Melamin als Mikroplastik im Umwellt kommt.
  8. Kissen aus Argon 67 gefüllt mit Stückchen "Wonder Sponge" (Melamin Schaum). 18 gram. Sehr bequem aber schlecht komprimierbar, man braucht schon platz im Rucksack.
  9. Danke für die Erlauterung. Habe gerade 5 meter DCF bestellt für ein Zelt und deswegen sehr beschäftigt mit dem Thema Naht. Die Meinungen wie man am besten klebt, oder klebt und näht, laufen so weit auseinander! Die Cottage companies benutzen auch sehr verschiedene Lösingen: Locus Gear klebt 100%, Zpacks überklebt (an der Innenseite) einen Kappnat (2 mal durchgestept + Hilfsnaht), Tramplite Gear überklept einen Naht (von unten und oben) der zweimal gerollt und zweimal gestept is. Und so weiter. Da tue ich mich schwer zu entscheiden was am besten ist. Es gibt offensichtlich mehrere gute Methoden. Ich neige jetzt nach einfach kleben, zweimal durchsteppen under überkleben. Das scheint gut zu halten und is technisch einfach zu realisieren.
  10. Was ist der Grund das du c über a bevorzugst? Wenn man die einfache Verklebung in a abdeckt (wie in c) erscheint mir das eine bessere Verbindung, weil die Kräfte gerade auf die Klebeverbindung angreifen und es keinen "peel force" (wie heisst das auf Deutsch?) gibt auf die Verbindung wie unten in c.
  11. OT: Einverstanden, jeder seine Grenzen und Prioritäten. Deutlich dass für dich ein Holzbrett das Minimum ist für die Schneidefunktion. Finde es aber gut das hier im Forum kritische Fagen gestellt werden und Tipps ausgewechselt. Wenn jeder alle Möglichkeiten zum Gewicht erspahren kennen würde und ausprobiert hätte brauchten wir das Forum nicht.
  12. OT: Wenn schon: Ein Stück HDPE 1mm 15×20cm wiegt nur 28g. Noch leichter: die Karton Verpackung vom Reis oder Pasta. Das hält schon ein paar Tage. Für die Hygiene den heissen Topf nach dem Schnibbeln auf dem Karton stellen. Beim nächsten Einkaufen wieder ein frisches Karton.
  13. Ja, es hat schon die Neigung zum Aufrollen. Fand ich beim Verarbeiten aber gar kein Problem, es rollt nicht stark und mit nur ein wenig Gewicht bleibt es plan liegen.
  14. Zwei Stücke Rohrisolierung (Heizung) und einen Sleeve aus 22 g/m2 Ribstop Nylon. War leichter und billiger als eine Xlite Alternative...
  15. Nicht lachen...wiegt nur 45 gram und functioniert perfect.
×
×
  • Neu erstellen...