Jump to content
Ultraleicht Trekking

gregoreasy

Members
  • Gesamte Inhalte

    199
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

gregoreasy hat zuletzt am 30. April 2018 gewonnen

gregoreasy hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über gregoreasy

  • Rang
    Fliegengewicht

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Bonn

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. @noodles Wo hast du dein Carbonfilz/ deine Schweißermatte denn gekauft?
  2. @martinfarrent OT: Danke für den Hinweis, das "Suche" in eckige Klammern zu setzen. Da ich die Diskussion hier inzwischen ganz informativ finde, wäre es vielleicht schade wenn der Thread im "Erledigt"-Forum verschwindet. Außerdem würde ich gerne an dieser Stelle berichten, wenn ich selbst ein paar Versuche gemacht habe. Könntest du den Thread dafür vielleicht verschieben? Bei Bedarf würde ich dann das Gesuch erneut einstellen.
  3. Interessanter Einwand, ist dir das schon so passiert? Normalerweise verrußen meine Töpfe oben am Rand nicht... Dass der Deckel beim Kochen gut heiß wird ist natürlich ein Problem, aber sollte er nicht auch ziemlich schnell wieder abkühlen? Vielleicht verrenne ich da mit meinem Multiuse-Wahn tatsächlich etwas. Werde mich auch mal mit @Stromfahrers Karbonfilz-Methode beschäftigen...
  4. Bei 0,4mm Materialstärke ist das eigentlich auch wenig überraschend. Danke für die Einschätzung.
  5. Das klingt doch gut. Meinst du, das Material wäre flexibel genug, um als Topflappen dienen zu können? Und hättest du ggf. noch ein Reststück übrig, das du mir zuschicken könntest? Kosten würde ich natürlich übernehmen...
  6. Mir ging es bei meiner Frage auch mehr um Wind. Dass Teflon da keinen guten "Halt" bietet, ist natürlich nicht überraschend. Ein 2g leichter Deckel aus Silikon wäre aber wahrscheinlich auch nicht viel besser, oder? Oder wie schwer ist deiner, @Wander Schaf?
  7. Dass ein Deckel zum Auflegen nicht dicht halten wird, ist klar (im Einsatz als normaler Deckel beim Kochen, aber auch nicht entscheidend). Deswegen möchte ich am liebsten auch erstmal einen Deckel mit Rand (wie im ersten Post verlinkt) ausprobieren, und sonst auf eine zurecht geschnittene Matte oder Folie zurückgreifen. Welche Stärke ist denn deines Erachtens ideal? Würde ein 2g leichter Deckel nicht ständig wegfliegen?
  8. Selbst wenn er genauso schwer ist, kann aber auch als Topflappen verwendet werden (der Topf hat keine Griffe) und somit Gewicht sparen.
  9. Da hast du recht, ich müsste schon etwas Glück mit der Passform haben. 100%-ig dicht müsste es aber auch nicht sein, weil der Topf ja auch mal in einer Außentasche aufrecht transportiert werden könnte. Dann sollte das eigentlich schon gehen. Ich werde berichten!
  10. Kann gut sein, dass deren Material nicht besonders hitzebeständig ist, aber man kanns ja mal ausprobieren Wäre auf jeden Fall nett, wenn man gleich einen dicht schließenden Deckel für Cold Soaking und auch für den Transport bekäme… Danke. da würde ich ggf. mal umsehen, wenn hier keiner mehr was abzugeben hat. Würde gerne den unnötigen Müll vermeiden.
  11. Ich hoffe, dass das Silikon das aushält, solange die Flammen nicht direkt dran kommen. Den Deckel würde ich deshalb beim Kochen umdrehen, sodass der Rand nach oben zeigt. Den Topf dicht zu verschließen wäre dann wohl ohnehin keine gute Idee.
  12. Hallo, da ich gestern dem @P4uL0 seinen Toaks 550 Topf abgekauft habe, suche ich nun nach einer passenden Deckellösung. Am liebsten hätte ich einen von diesen dicht schließenden Silikondeckeln (9,5cm Durchmesser) zum Überstülpen. Wenn jemand noch einen Rest Silikonmatte übrig hat, wäre ich vielleicht auch interessiert. EDIT: Ich bin mal so frei, ein paar Nutzer, die schon mal was zum Thema geschrieben haben, zu verlinken @Maik_F.@Norweger@derray Danke und Gruß martinfarrent hat diesen Beitrag moderiert: Dieser Thread wurde auf Wunsch des Erstellers aus dem Marktplatz in das Unterforum 'Küche' verschoben, da er inzwischen allgemeingültige Infos enthält.
  13. OT: Vielleicht nochmal für relativ Ahnungslose: Was genau sind eigentlich die Vorteile von solchen Basteleien gegenüber "fertigen" Powerbanks?
  14. Es gab neulich schonmal einen Thread zum Thema, dort wurden unter anderem diese Modelle empfohlen: Panasonic GM1 (kleine Systemkamera) Ricoh GR II Fuji XF10
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.