Jump to content
Ultraleicht Trekking

Konradsky

Members
  • Gesamte Inhalte

    508
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Konradsky

  • Rang
    Zahnbürstenabsäger

Letzte Besucher des Profils

870 Profilaufrufe
  1. Konradsky

    Iterationen einer Solarpanel-Powerbank-Lösung

    Meinen USB Lampe kann beidseitig in die USB Kupplung eingesteckt werden. Abends als Lagerbeleuchtung in klein gedimmt nicht schlecht. Gruss Konrad
  2. Konradsky

    Iterationen einer Solarpanel-Powerbank-Lösung

    Warum nicht so etwas nehmen? Direkt mit USB Stecker integriert. https://de.aliexpress.com/item/Mini-Pocket-Card-USB-Power-6-LED-Keychain-Night-Light-1W-5V-Touch-Dimmer-Warm-Light/32800741306.html?spm=a2g0s.9042311.0.0.27424c4dlqfbrM Extrem hell und dimmbar. Habe ich als Notlösung immer mit. Gruss Konrad
  3. Konradsky

    Wasserversorgung Filter

    Auch Chlortabletten sind nicht sicher. Wenn es deutlich nach Chlor schmeckt, ist alles gut, wenn nicht, dann Vorsicht. Bei herbstlichem Wasser oder Moor (saurem Wasser) muss eine Dosierung mit Chlortabletten bis zu 3fach höher sein. Abkochen ist sicher. Gruss Konrad
  4. Konradsky

    90 Grad Hängematten-Setup

    Ähm, eigentlich geht es hier um 90° Hängematten und nicht um Gathered End Matten. Vielleicht dazu einen eigenen Thread aufmachen? Gruss Konrad
  5. Konradsky

    90 Grad Hängematten-Setup

    Keine Ahnung was du damit sagen möchtest. Gruss Konrad
  6. Konradsky

    90 Grad Hängematten-Setup

    Zecken bekommt man nicht in der Hängematte. Rate mal, woher ich das weiß? Wenn du mal etwas besseres als eine Hammocktent liegen willst, lege dich mal in die Crosshammock. Gruss Konrad
  7. Konradsky

    [Suche] Titan Tasse/Topf

    ich habe diese hier gekauft. https://www.ebay.de/itm/TOMSHOO-Leichte-Wasser-Tasse-Titan-750ml-Outdoor-Camping-Wandern-Wandern-W6R9/273258731040?hash=item3f9f7d5620:g:sDkAAOSwRNRbFPEC Kam allerdings eine Woche später an als angekündigt. Preis ist unschlagbar und ich finde die Tasse gut. Gruss Konrad
  8. Konradsky

    Geländegängiger Anhänger

    Ich habe, wenn ich für 2 Personen mit Lebensmittel und Wasser und meine abendlichen Bierchen unterwegs bin, um die 34kg incl. 6kg Wagen. Sehr schwer aber Lebensmittel und Getränke machen schon 10kg aus. Für mich Ok, weil wir abends frisch kochen. Rucksack habe ich keinen mehr dabei. Der Vorteil beim Wheelie ist, dass der recht nah am Körper ist, was bei unwegsamen Wege sehr angenehm ist. Desweiteren kann man die Spur, welcher normalerweise recht schmal ist, noch einmal deutlich verringern, was gerade in den Alpen ganz wichtig ist. Wir gehen ja dieses Jahr auch über dieselben. Allerdings wird er dann logischerweise sehr kippelig, aber da die Deichseln seitlich an dir vorbeigehen, hast du noch sehr viel Gewalt über den Wagen, was bei anderen Wagen welche im Rücken sind, garnicht möglich ist. Mir wäre der Monowalker zu überdimensioniert. Auch kann man den selten freihändig laufen lassen, aber genau das macht ja sehr viel Spass auf normalen Wegen. Klar muss man mit dem Wanderwagen sehr vorausschauend laufen. Und Rückspiegel hat man auch keine. Also muss man sich blind auf den verlassen können. Mein 2. Wanderwagen á la BenPacker war sehr gefährlich, weil der schon bei der kleinsten Wurzel umgeschlagen ist und dir die Beine eingeklemmt hat, so dass mich meine Frau erst mal befreien musste. So etwas will ich in den Alpen überhaupt nicht haben. Ein Bushcraftkumpel hat den Wheelie und den habe ich für die ganz speziellen schwierigen Situationen (die ich mittlerweile kenne) wo man sich auf den Wagen verlassen muss getestet und für gut befunden, so dass er sich dieses Jahr im Juli weiter beweisen muss. Gruss Konrad
  9. Konradsky

    Geländegängiger Anhänger

    Kinder Fahrradanhänger sind für viele Wege viel zu breit und unhandlich. Meinen Wanderwagen, welcher ja oben in einem Link gezeigt wurde ist aus einer Achse von einem Kinderfahrradanhänger gemacht, wobei die Achse noch 25cm gekürzt wurde. Aber dieser Wagen ist für die Alpen immer noch zu breit. Deshalb habe ich mich für dieses Jahr für den Wheelie entschieden. Kinder in dem Alter von 15 Monaten sollte man schon in einem entsprechenden Rucksack/Tragesack packen. Gruss Konrad
  10. Konradsky

    Geländegängiger Anhänger

    So sollte es auch sein. Der eine trägt das Kind und der andere zieht den Wagen. Wenn es ganz steil hoch geht, kann der andere auch mit dem Trekkingstock etwas schieben helfen. Hilft enorm. Rate mal woher ich das weiß. Das geht sehr gut über Stock und Stein und Wurzeln. Seit über 1000 km ziehe ich einen Wanderwagen teilweise über schwieriges Gelände und wenn es nicht so ein Miniding wie manche Wagen sind, geht das richtig gut. Der Monowalker mit seinen 9kg ist schon mal einen Hausnummer. Der Wheelie wiegt 6,3kg. Davon ab hat man beim Wheelie nur ein Bruchteil der Last auf der Deichsel (ca. 2kg). Beim Monowalker ist das die Hälfte der Traglast.. Mir wäre der Monowalker auch viel zu lang. Da kommt man bei den Durchgängen in den Almwiesen nicht durch und muss das schwere Ding über die Zäune heben. Den Wheelie kann man bei Radicaldesign auch wochenweise mieten. Auch kann man den Wheelie, wenn das Gelände sehr schlecht wird, als Rucksack auf den Buckel nehmen. Schulter- und Bauchgurt sind vorhanden. Gruss Konrad
  11. Konradsky

    Geländegängiger Anhänger

    Ich bin mit meiner Liebsten seit 8 Jahren von Zuhause nach Rom unterwegs. Habe selber schon 4 Wanderwagen gebaut. Dieses Jahr über die Alpen leihe ich mir mal den WheelieV von Radicaldesign aus und wenn der sich bewährt, kaufe ich den. Der Vorteil ist, dass dieser durch Umstecken der Räder auch für sehr schmale (15cm) Wege geeignet ist. Das Kind würde ich in den Bergen allerdings nicht draufschnallen. Hat zwar nichts mit UL zu tun, aber meine Liebste und ich haben auf Langstrecken eben gerne etwas mehr Komfort. Gruss Konrad
  12. Konradsky

    Neue Ultraleicht-Ausrüstung

    Oder einfach selber nähen. https://www.bushcraft-deutschland.de/thread/17265-selbstgenaehte-90°-haengematte/ Wenn es noch einmal 30g leichter werden soll, einfach 1mm Dyneema von Aliexpress mit 205 Pfund Bruchlast nehmen. Die letzten beiden Schnüre dann als Whoopie Sling ausführen, dann ist das verstellbar. Auch sind bei den Baumgurten der Crosshammock auch noch 120g Einsparpotential drin. Die jetzigen ca.200g muß man noch auf das Hängemattengewicht draufrechnen. Allerdings liegt man in einer Crosshammock wesentlich angenehmer als in einer Hammocktent. Letztes Wochenende haben wir die Hammocktent mal ein wenig gepimpt und 16 Schnüre länger gemacht. Nun kann man auch vernünftig auf der Seite schlafen. Gruss Konrad
  13. Konradsky

    Der „Kurze Frage, kurze Antwort“-Thread

    Ist wohl eher umgekehrt, da EVA 30 besser und nicht schlechter isoliert. Gruss Konrad
  14. Konradsky

    90 Grad Hängematten-Setup

    Ich habe die verschiedenen Stoffe mal zum Hängemattentreffen mitgenommen und dort meinen Test gezeigt. Aufzeichnungen habe ich nicht, weil es nur ein Test für mich war. So ein Stück Holz mit Alu als Halteknebel habe ich mir auch schon mal gebaut. Leider bin ich so schwer, dass es die 4mm Dyneema an den abgerundeten Kanten durchgeschnitten hat. Für mich keine so gute Idee. Mittlerweile habe ich mir eine 7,5g schwere Schnurwaage von Ibää für die Ridgeline angeschafft und damit geht das waagerechte Einstellen sehr schnell. Gruss Konrad
  15. Konradsky

    90 Grad Hängematten-Setup

    Ich habe den 1,1er Robic getestet und das war im Test der schlechteste Stoff welchen ich je getestet habe. Baumkind, die wesentlich leichter als ich ist, hat versucht daraus eine 90° zu bauen, welche aber mehrmals gerissen ist. Doppellagig habe ich nur um die isomatte einzuschieben. Der Stoff ist extrem dünn und dient nur dazu die Isomatte zu halten. So kann ich, wie Ich schon geschrieben habe, die Matte klappen und als sehr bequemen Sessel nutzen. Auch verrutscht die Matte nicht so nach rechts und links. Dadurch, dass ich diese extrem dünnen Leinen habe, spare ich halt an Gewicht. Auch werden keine Karabiner wie bei anderen verwendet. Die Snake Skin für die Seile ist auch weggelassen worden. Eben aufs nötigste reduziert. Gurtband wird nicht verwendet, statt dessen sind Schlaufen genäht, was eine Ersparnis von 62g ausmacht aber das Gurtband ist viel stabiler und weniger Arbeit als Schlaufen. Gruss Konrad
×