Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Konradsky

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.455
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Konradsky hat zuletzt am 6. April 2019 gewonnen

Konradsky hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Letzte Besucher des Profils

4.975 Profilaufrufe
  1. OT: Ja, genauso ist es. Die Matten darf man nur beim Händler zurück bringen und nicht selber nach Exped schicken. Auf der Matte steht eine Seriennummer oben am Ventil. Die ersten beiden Zahlen sind zu vertauschen und ergeben die Jahreszahl. Eine normale Matte hat 5 Jahre Garantie. Gruss Konrad
  2. Da ich ja draußen Dauerschläfer bin, brauche ich jedes halbe Jahr einen neue Exped Matte, da diese wieder einmal delaminiert ist. Ist ja auch bestes Expeditionmaterial! Nix UL Material, sondern Synmat7 und Downmat9. Gruss Konrad
  3. Na ja, ob ein Cone 11cm, bis zum Griff, hoch oder 16cm, bis zum Rand,hoch ist, macht einen Unterschied. Bei 11 cm passt er zusammen gerollt eben in einen 12cm Topf. der Abstand ist in beiden Fällen 2,5-3cm über der Spiritusdose. Die Speiche benutze ich bis 1,6Ltr. Töpfe. Das ist mein größter Topf. Gruss Konrad
  4. Ich habe mit dem Stufenbohrer kein Glück gehabt. bei mir waren die Löcher teilweise nicht sauber. Damit der Cone schön gerollt in den Topf passt, steht der Cone bei mir auf den Henkeln auf. Auf der anderen Seite ist eine Fahrrad Speiche quer reingesteckt. So ist der Cone bei den kleinen Töpfen viel schmaler aber nicht mehr so effektiv. Gruss Konrad
  5. ich habe mit 0,05mm Folie auch sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Die 0,1mm sind OK. Löcher mit dem Locher stanzen geht recht gut. Bohren und Locheisen geht nicht. Wilbo macht auch alles mit dem Locher. gruss Konrad
  6. Habe schon einige Töpfe für den Preis von Ebay. Sind aufgrund der Massenproduktion so preiswert. Gruss Konrad
  7. Ich habe den Solo Stove, ist ja wie der una. Der war brenntechnisch soweit OK. Nachteil war , dass man nur sehr kleine Holzstücke verfeuern konnte, was sehr mühselig war. Blieb unten kalt. Der Pico Grill 85 war mit Holz schon genial. Mit Spiritus soff das Teil, trotz Windabschirmung. Der Storming Stove funktionierte mit Holz und mit Spiritus sehr gut. Jetzt habe ich den Firebox Freestyle Titan Stove. Der brennt mit Holz noch besser als der Pico und brennt echt gut mit Spiritus. Was mir da gut gefällt, ist das Modulsystem und die Unterlagdose aus Metall. Leider nicht so ganz leicht. Gruss Konrad
  8. Konradsky

    Xboil UL

    Keine Ahnung. Für mich überwiegen die Vorteile der Dose. Leichtes Gewicht, Kein Inferno, wenn das Ding umfällt. Weniger Platzverbrauch, muss nicht leerbrennen und eben leichte Regulierbarkeit mittels Münzen. Jeder so wie er meint. Gruss Konrad
  9. Na ja, mit dem 30Watt ding von Amazon dauert es sicherlich ewig bis du da einen Meter Stoff geschnitten hast. Aber Mach und Berichte hier!! Gruss Konrad
  10. Auch ich habe einen 10€ Profilötkolben vom Trödel. Nachdem mir bei der Hängematte mehrmals die Nähte ausgerissen sind, schneide ich alles nur noch mit dem Lötkolben. Seitdem hält es. @wilbowo hast du denn diesen Heißschneider her? Haste mal nen Link? Gruss Konrad
  11. Ich hasse diese Daddel Produktvideos. Warum dokumentiert man das nicht mal mit Leistung. So einen Propeller gibts bei Mc Doof für Kiddies. Der dreht genauso schnell. Gruss Konrad
  12. OT: Du hast wie immer Recht und ich habe meine Ruhe. Langsam macht es hier keinen Spass mehr, wie du andere hier vorführst. Gruss Konrad
  13. Laut Aussage von Yeti vor zwei Jahren, verwendet Yeti keine Hydrodaune und füllt deswegen auch keine Hydrodaune nach, dafür aber anderen Marken, welche nicht mit Hydrodaune gefüllt sind. Gruss Konrad
  14. Ich bin es als Handwerker gewohnt, mit scharfem Werkzeug zu arbeiten und scharf war die Fiskars Säge absolut nicht. Für nen Heimwerker mag das reichen. Für mich nicht. Gruss Konrad
×
×
  • Neu erstellen...