Jump to content
Ultraleicht Trekking

Konradsky

Members
  • Gesamte Inhalte

    661
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Konradsky hat zuletzt am 6. April gewonnen

Konradsky hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Konradsky

  • Rang
    Zahnbürstenabsäger

Letzte Besucher des Profils

1.478 Profilaufrufe
  1. Jetzt ist erstmal voll. Deckel war ab. Gruss Konrad
  2. Das Oregon 700 von Ebay Kleinanzeigen ist heute eingetroffen und direkt mal bespielt. Ach ja, Amazon hat das Oregon 700 heute im Sonderangebot für 226,75€ nagelneu mit Garantie. Weiße Enellops reingmacht und dann mal ordentlich Energie aufgedreht. Nun ging es ans Laden der Eneloops im Gerät. Vorher in den Einstellungen schauen, dass man auf NiMHy Akkus ist und nicht auf Batterien. Dann den Microschalter mit einem Stück Plastik überbrücken. Nun habe ich die Akkus im Gerät laden können. Das zeigt die Akkustandsanzeige auch an. Nachdem diese voll waren, habe ich sie im Gerät an der Powerbank belassen. Nach ca 45 min waren die Akkus ordentlich heiß geworden. Ich jedenfalls lasse die Akkus nicht über mehrere Stunden, nachdem diese voll sind, weiter im Gerät. Gruss Konrad
  3. Ich habe viele Jahre mit dem Picogrill gekocht. Mit Spiritus hat der einmal fast 250ml für eine Mahlzeit gefressen weil ich da kein Feuer machen konnte. Deshalb habe ich mir das Stormingstove System gekauft und gerade im Spriritusbereich habe ich da für dieselbe Situation nur 40ml gebraucht. Der Vergaser ist noch wesentlich effektiver als der schon sehr gute Picogrill 85. Auch nasses Holz verkraftet der sehr gut, fast rauchfrei. Liegt vermutlich am Holzvergaser. Gruss Konrad
  4. Ich habe den Stormin Holzvergaser und liebe ihn. Ein kleines SAk reicht um Holz für den Anfang zu "batonen". Kleines trockenes Holz findet man leicht und man braucht wirklich nicht sehr viel Holz. Dadurch dass der Spiritus in der Wolle gebunden ist, kann nichts verschüttet werden. Für mich ein tolles, sehr leichtes System. Ich hatte frei Haus um die 90€ ohne Topf bezahlt. Gruss Konrad
  5. Konradsky

    Jacobsweg

    Ich mag Herbergen und finde es toll wenn die ganze Welt auf dem Camino Zuhause ist. Man lernt eine Menge toller Menschen kennen. Letztes Jahr auf dem Camino Portugues haben wir wunderschöne Abende verbracht. Für mich haben Jakobswege eine bestimmte Fazination. Keine Ahnung was das ist. Gruss Konrad
  6. Meine Meinung ist, je weniger man in der Natur zurück lässt umso besser. Auf einem Rastplatz habe ich oben in den Bäumen auch biologisch abbaubare Teebeutel gesehen. Fand ich nicht so dolle. Gruss Konrad
  7. Man braucht kein Ladegerät mitschleppen, da USB Anschluss. gruss Konrad
  8. Wenn du meine verlinkten LI Akkus nimmst, brauchst du eben kein Ladegerät, da die AA Akkus mit einem USB Stecker und PB geladen werden, aber recht teuer sind. Ansonsten meinen wir bei AA Akkus Nickelmetallhybrid. Die neuen AA Akkus mit Lithiumtechnik, in deinem Link kenne ich noch nicht. Mit meinem vorstellten Ladegerät von Olight kannst du sowohl Lithium als auch Metallhybrid laden. Gruss Konrad
  9. Bei Nickel/Cadmium und Metallhybrid galten diese Regeln. Bei Lithiumionen und Lithium Polymer gibt es neue Regeln. Lithiumionen soll man zum Lagern auch nur 50% vollladen. Finde schade, dass dies in Bedienungsanleitungen nicht vermerkt ist. Vielleicht wollen die nur neue Akkus verkaufen? Gruss Konrad
  10. Ich kann nur schreiben, dass, wenn man nicht die orginal Garmin Akkus mit dem Oregon läd, es dazu führen kann, dass die nicht Orginalakkus heiß werden. Man überbrückt ja mit einem Kunststoffstreifen den orginal Taster. Das sagte zumindest der Typ in dem Video. Lieber ein wenig vorsichtig drangehen, als das nachher die Bude abfackelt. gruss Konrad
  11. Weil er, laut Beschreibung nur für Lithium/Ionen(3,7V) und nicht für NiMh AA(1,2V) Akkus sein soll. Aber ich laase mich gerne eines besseren belehren. Gruss Konrad
  12. Wenn dich Focus nicht so interessiert, brauchste nur mal die 20-30 anderen Artikel auf Google lesen, welches alle dasselbe sagen. Aber jeder so wie er meint. Gruss Konrad
  13. Es gibt AA Akkus, wo man einen USB Stecker einstecken kann um diese mit der PB zu laden. Sachen gibts.... https://www.ebay.de/itm/Fenix-ARB-L14-1600U-per-USB-aufladbarer-Mignon-AA-Akku/283403748810?epid=23004630086&hash=item41fc2e05ca:g:7h0AAOSw2fRcHq75 Die Eneloops sollte man nicht Nachts im überbrückten GPS laden, da sie eventuell überhitzen(brennen) können. Vermutlich hat Garmin eine Ladestndskontrolle in ihren Akkus. Noch habe ich, wie oben beschrieben, kein Garmin 600-750er, sondern nur ein Dakota20, welches man nicht via USB und PB laden kann. Also brauche ich, wenn ich nicht die Spezialakkus habe, das Olight Ladegerät um meine Eneloops zu laden. gruss Konrad
  14. Geht leider nicht für AA Akkus um die es hier geht. Da sollte man eher so etwas nehmen. Habe ich, und funzt recht gut. https://www.voelkner.de/products/976584/OLight-UC-Rundzellen-Ladegeraet-NiCd-NiMH-LiIon-Micro-AAA-Mignon-AA-Baby-C-Mono-D-Sub-C-CR-123A-A-26650-26500.html?ref=43&gclid=CjwKCAjwmZbpBRAGEiwADrmVXjNvsGpTpgOEY51IP9QRlU5nNLBXwGzTDEq7E6IVAiKF8ihoVODowxoC4vUQAvD_BwE Gruss Konrad
  15. Ich stecke tagsüber(z.B. Mittagspause) das Smartie kurz an die PB oder wenn Netz da ist, in die Steckdose. Das interessante bei Lithium ist, dass einmal einstecken eben kein Zyklus ist, sondern eben nur der prozentuale Anteil desselben. Das war früher mit NicCad anders. Es gibt ein Video, wo der Typ den Tastschalter mit einem Stück Kunststoff überbrückt und dann auch andere Akkus außer Garmin laden kann. Sollte man aber nicht über Nacht machen. Einfach bei Google "GPS mit Powerbak laden" eingeben. Ich muss mir leider auch ein neues GPS kaufen. Deshalb informiere ich mich gerade. Wird wohl auch ein 600er oder 700er sein. Allerdings will ich das unterwegs mit der PB laden. Ich habe zwar auch AA Akkus die ich auch mit der Kabel und PB laden kann , aber Eneloops sind einfacher und billiger. Das Smartfon wäre noch eine Alternative, aber das GPS Modul ist weitaus schlechter als in einem GPS Gerät. Werde wohl demnächst mal das alte GPS und das Smartie parallel in Australien im Outback testen. Gruss Konrad
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.