Jump to content
Ultraleicht Trekking

Krokodilalli

Members
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Krokodilalli

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. @Omorotschka Hey Martin, ja wir kennen uns. Dein Lebensstil werde ich glaube ich auch nicht so schnell vergessen Ich hoffe dir geht es gut und dass du von Problemen durch Corona verschont bist. Ich habe mich auch zu Mids mal eingelesen und das klingt wirklich super spannend. Ich glaube jedoch, ich werde trotzdem das Soulo behalten. Einerseits weil ich es zu einem sehr günstigen Preis bekommen habe und andererseits wegen der evtl. Schneetour in die Schweizer Alpen. Da wäre mir das Mid glaube ich doch zu spannend... Aber ich werde wohl nicht drum rumkommen irgendwie auf zwei Sheltermöglichkeiten ausweichen zu müssen. Ich werde, denke ich, erstmal bei Soulo für Winter und starken Wind bleiben und für den Rest mein Tarp verwenden. Außer ich entscheide mich in den nächsten Tagen doch noch spontan um. Liebe Grüße Lauritz
  2. @danobaja Sehr interessant! Hast du im Zelt gekocht oder ging das nicht? 45kg für ein Hund ist aber auch nicht ganz ultraleicht - was der an Futtermengen brauchen muss
  3. @martinfarrent Mir geht es auch auf jeden Fall um eine große Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten für mein Zelt. Im Sommer benutze ich in den meisten Fällen sowieso ein Tarp. Außerdem sollte es (wenn es nicht durch Corona verhindert wird) im nächstjährigen Skiurlaub meiner Familie in die Schweiz gehen. Dort würde ich gerne eine winterliche Tour unternehmen und dann wäre es schon gut, wenn der Shelter schneetauglich wäre.
  4. @Cyco2 Mit Mids hatte ich mich davor tatsächlich sehr wenig beschäftigt. Danke für den Hinweis!
  5. Hallo liebes Forum, dies ist mein erster Beitrag und ich hoffe sehr ihr könnt mir helfen. Erstmal bin ich kein kompletter Ultraleichtfanatiker und versuche bei meiner Ausrüstung nur auf irgendwas zwischen 6 und 7kg zu kommen. Hier bleibe ich allerdings bei meinem Zelt hängen. Im Moment habe ich mir ein Hilleberg Soulo bestellt, welches sich auf dem Weg zu mir befindet, wobei ich noch 2 Monate Zeit habe es zurück zu schicken. Warum dieser Schutzbunker?? Ich war letztes Jahr auf einer 14 tägigen Sarek-Tour und da hat es mein MSR Hubba Hubba bei einer sehr stürmischen Nacht komplett zerlegt (Stange ist gebrochen und durch das Zelt durchgestochen. Allerdings waren wir zu zweit, sodass wir es mit einigermaßen Humor genommen haben und haben wieder alles zsm gepackt und sind wieder runter ins Tal gelaufen und konnten auch noch weitere Nächte im geflickten Zelt verbringen. Allerdings habe ich weniger Lust, dass mir dies passiert, wenn ich alleine unterwegs bin. Außerdem plane ich mir in nächster Zeit auch einen Hund anzuschaffen, der idealerweise auch mit ins Zelt passen sollte. Jetzt zu meiner Frage: Welches Zelt/ welche Sheltermöglichkeit würdet ihr mir für ein Ganzjährigen Verwendungszweck (1-Person+ evtl Hund) empfehlen. Idealerweise bis 1,5kg. Vielen Dank und bleibt alle gesund in Corona Zeiten
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.