Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

dermuthige

Members
  • Gesamte Inhalte

    323
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    30

dermuthige hat zuletzt am 14. April gewonnen

dermuthige hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Was meinst du mit "flexibel"? Wenn es eine dauerhafte Verbindung sein darf: Nimm Kraftkleber. Die Verbindung hält besser als der Schaumstoff selbst. Einfach die beiden 3mm-Seiten aneinander.
  2. Im Nebel im Wald ist so toll. Möchte direkt hin. Danke für die Bilder! Macht mir den Harz schmackhaft. Nachdem ich den Brocken auf einer Klassenfahrt vor Ewigkeiten enttäuschend fand, hab ich mich nie mehr hingetraut ... muss ich wohl ändern
  3. Witzig, heute zum ersten Mal von gehört und zeitgleich stellt jemand auf r/myog einen Eigenbau-Klon vor. Falls also wer auf einer alten Sonnenbrille mit abgebrochenen Bügeln sitzt ... 😄
  4. Danke für den tollen Bericht und die Fotos! Ich muss sagen, die Burgenfrequenz hat es mir total angetan. Der kommt unbedingt auf die Liste.
  5. In drei Tagen soll es neue Trekking-Stöcke von Durston geben, angeblich "world's lightest adjustable trekking poles". Mehr Info aber noch nicht verfügbar. https://durstongear.com/products/iceline-trekking-poles
  6. Internet kannst du da oben knicken. Ab Kvikkjokk hast du noch 10 Kilometer Empfang, kurz vor Abisko kommt wieder Empfang, sonst ist generell aus. Und selbst falls ein Kilometerchen mal Internet hätte, müsstest du genau dann dein Handy anhaben, und für die Eventualität immer drauf gucken, ... das ist ja auch keine Lösung. Mach deine Rechnung ohne Internet – und ob Hütte oder nicht ist bei der Frage irrelevant. Manche nehmen's mit, manche nicht. Du kommst ohne klar, insbesondere durch die vielen Hütten. Ich hab so ein Gerät gern dabei. Eine Empfehlung zu treffen ist schwierig, ohne eure Laufeigenschaften zu kennen. Verlasst ihr niemals den markierten Wanderweg? Oder geht ihr gern querfeldein, erkundet abseits des Weges? Punkt punkt punkt, musst du abwägen. Mir wären es die 100g wert, gerade mit Sohnemann.
  7. Spannender Bericht und starke Leistung! Du hast ja wettermäßig echt gute Tage erwischt. Ich hoffe deine Füße erholen sich gut Als ebenfalls Hamburger kenne ich die Heide zwar auch von Tagesausflügen, aber bekomme jetzt immer mehr Lust, den Heidschnuckenweg mal richtig anzugehen. Wenn auch vielleicht in etwas kleineren Etappen Die Übernachtungsmöglichkeiten haben mich bisher ein wenig abgehalten. Ich denke auch, die Grundidee des Weges bezieht sich mehr auf Tagesetappen oder eben Übernachtung in den Orten.
  8. Auf meinem Camino habe ich zwei Menschen kennengelernt, die dort folgendes Buch entwickelt haben: "The Edible Camino - A Field Guide of Wild Edibles Along the Camino de Santiago" Das ist bald 10 Jahre her und ich weiß leider nicht, ob und wie man das Buch bekommt. Das Projekt war auf jeden Fall spannend. Es gab auch eine Facebook-Seite dazu, vielleicht gibt es dort ein paar Infos zum und aus dem Buch.
  9. Erstmal ist ein Bericht zum Skye Trail dran. Ich scheine so langsam mehr zu laufen als ich schreiben kann
  10. Formen und Farben in Schnee und Eis haben mich endlos fasziniert ... ... und wir durften auch das ein oder andere Himmelsspektakel bewundern: Rundum, ein Träumchen! Die nächste große Tour geht trotzdem wieder in den Herbst, ich lieb die Farben der Landschaft zu sehr – und auch wenn es schön ist, über Flüsse und Seen abzukürzen, habe ich sie visuell doch vermisst.
  11. Auch die Landschaften haben ohne Ende überzeugt! Die Fotografie hat ein wenig darunter gelitten, dass ich an Tempo und Spur der Gruppe gebunden war – aber wenn es einfach überall was zu fotografieren gibt, klappt das vom Wegesrand aus ganz gut
  12. Kungsleden im Schnee: Im März war ich auf einer STF-geführten Skitour von Abisko bis Nikkaluokta. Das erste Mal richtig im Winter unterwegs, daher mit Hütten und Guides. Eine liebe Gruppe, erste Erfahrungen mit Sturm und Whiteout, ganz viel tolles Wetter, Abfahrten und Schwünge üben während die anderen Pause machen, überall Weiß, faszinierende Formen im Schnee, und und und, toll toll toll! Ein paar Impressionen rund um die Reise. Und wie zu sehen: Mein selbstgebauter Rucki hat tolle Dienste geleistet und ich hatte meinen Spaß!
  13. Bislang nicht. Wirkt auf mich aber einfach nur auf einen nicht ganz ausgereiften Webshop. Noch hab ich keine Bange – ich vermute, dass die Bestellungen ab Montag manuell bearbeitet werden.
  14. Zum Hüftgurt: Der ist ca. 70 cm lang. Ich komme auf 82 cm an der Hüfte, wird also auch eine M (81 bis 86) aus dem Sizing-Guide von Atom Packs sein.
×
×
  • Neu erstellen...